Angebote für Ihren Urlaub an der Costa Blanca: Ferienhäuser mit Pool, traditionelle Fincas oder Ferienwohnungen mit Meerblick bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 11:30 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Suchergebnis Costa Blanca >>

Informationen zur Region Costa Blanca

Top Regionen und Orte

Urlaub an der Costa Blanca – Badevergnügen unter Spaniens Sonne

Video: Eindrücke zur Region und Ferienunterkünften

Spanien boomt als Urlaubsland – und zwar nicht nur wegen der Balearen. Auch das Festland hat gewisse Reize, mit denen das Land zahlreiche Gäste anlockt. Besonders im Sommer ist das Land für einen Badeurlaub eine hervorragende Wahl.
Sehr beliebt ist dabei die Costa Blanca im Südosten des Landes, die sich von Dénia im Norden bis Pilar de la Horadada im Süden erstreckt. Wer hier nur an Betonbollwerke und Touristenschwärme denkt, hat die schönen Seiten der Costa Blanca noch nicht kennengelernt. Unter den unzähligen Stränden finden sich sowohl gut besuchte, aber auch menschenleere Felsen- und Sandstrände. Reizvoll sind auch Ausflüge weiter ins Landesinnere, wo kleine und verschlafene Dörfchen inmitten der pittoresken Landschaft, von Orangen- und Mandelbäumen geprägt, das wahre Spanien kennenlernen lassen.
Das Klima an der Costa Blanca fällt mediterran aus, im Sommer steigen die Temperaturen gerne über 30 Grad Celsius und das Mittelmeer lockt mit angenehmen Wassertemperaturen. Als Reisezeit empfiehlt sich die Zeit von April bis September. Wenn man jedoch keinen reinen Badeurlaub beabsichtigt, bietet sich auch der Winter und das Frühjahr als Reisezeit an, besonders, wenn man es eher ruhiger mag.

Was die Sprache angeht, so können sich deutsche Urlauber ohne Spanischkenntnisse sorgenfrei der weißen Küste nähern – da die Region bereits seit den 1950er Jahren Touristen – zu einem großen Teil natürlich auch deutsche – empfängt, hat sie sich auf ihre Besucher eingestellt. So findet man in Geschäften, Restaurants und Hotels oftmals deutsch sprechende Angestellte. Und falls nicht: Mit Englisch kommt man hier auch gut zurecht.

Strände, soweit das Auge reicht

Die Küste ist natürlich vorrangig für einen Bade- und Strandurlaub geeignet. So viele traumhafte Strände zieren die 150 km lange Küste, dass man sich theoretisch jeden Morgen an einen anderen dieser sandigen Schätze begeben könnte, um einen Tag unter der Sonne zu verbringen. Als einer der schönsten Strände der Küste wird der "Playa Les Deveses" bei Dénia gehandelt. Im Sommer tobt hier das Leben, im Winter ist dieser Ort herrlich ruhig, der Strand geradezu menschenleer und daher geeignet für einen Urlaub in ruhiger und entspannender Atmosphäre. Küstenlandschaft der Costa BlancaDie Costa Blanca ist zu jeder Jahreszeit sehenswert, denn 300 Sonnentage im Jahr sind ein ziemlicher Garant für gutes Wetter und strahlenden Sonnenschein. Wer die sehr heißen Temperaturen des Sommers nicht verträgt, tut also gut daran, den zahlreichen Sommer-Gästen zuvor zu kommen und z.B. auch im Frühjahr anzureisen.

Ein sehr belebter und daher auch bekannter Strand ist zum Beispiel "El Arenal" bei der kleinen Hafenstadt Jávea. Hier fällt das Ufer nur seicht ab, daher ist er auch für Kinder gut geeignet. Wer hingegen Ruhe und Einsamkeit sucht, könnte den nicht weit entfernten Strand "Ambolo" aufsuchen –die recht kleine Bucht bietet nicht nur feinen Sandstrand, sondern auch den Blick auf die Isla del Descubridor.

Auch für Schnorchler und Taucher gibt es geeignete Strände – z.B. die "Cala L’Andragó": die steinige Bucht garantiert klares Wasser und eine belebte Unter-Wasser-Welt. Weitere Strände für jeden Geschmack findet man bei Benissa, Benidorm, Finestrat, La Vila Joiosa, El Campello, Elche, Santa Pola, Guardamar del Segura, Torrevieja, Pilar del Horada und natürlich der bekannten Stadt Alicante. Hier ist der "Playa Saladar" der am wenigsten besuchte Strand und gleichzeitig auch für die kleineren Badegäste geeignet.

Ausflugsziele an der Costa Blanca

Für Freunde der Natur lohnt sich besonders ein Besuch des Naturparks Serra d‘Irta, der sich etwa 20 km entfernt von Peñíscola befindet. Der Gebirgszug erstreckt sich über eine Länge von insgesamt 18 km und ist bis zu 573 m hoch. Im Laufe der Geschichte gab es hier kaum menschliche Siedlungen und auch Landwirtschaft ist dort heute kaum noch vorzufinden. Besucher können die Natur so weitgehend unberührt erleben. Erkundet werden kann das Gebiet am besten zu Fuß auf einem der zahlreichen Wanderwege. Besucher kommen dabei unter anderem an einigen abgelegenen und sehr schönen Stränden vorbei. Ein Highlight ist auch der maurische Wehrturm, der einen traumhaften Ausblick auf das Mittelmeer ermöglicht. Darüber hinaus gibt es vor allem in Bezug auf Flora und Fauna ständig etwas zu entdecken, weshalb ein Besuch des Naturparks jedem Freude bereiten wird. Der Serra d'Irta hat ständig geöffnet und es wird kein Eintritt verlangt.

Palmenhain an der Costa BlancaPalmen gehören an europäischen Stränden eher nicht zum Alltag. Zu groß ist der Temperaturabfall im Winter, als dass diese Pflanzen hier dauerhaft bestehen könnten. Wer bei seinem Urlaub aber nicht auf Palmen verzichten will, kommt beim Palmenhain von Elche auf seine Kosten. Etwa 15 km nordwestlich von Santa Pola ist hier der größte Palmenhain Europas zu finden, wo insgesamt über 11.000 Palmen bewundert werden dürfen. Zum Großteil handelt es sich dabei um Dattelpalmen, doch es gibt durchaus auch noch einige andere Arten zu bewundern. Die Geschichte dieses besonderen Ortes ist nicht vollständig dokumentiert, Forscher gehen jedoch davon aus, dass bereits im 5. Jahrhundert vor Christus an eben diesem Fleckchen Erde Palmen angepflanzt wurden. Das Bewässerungssystem wurde später von Abd ar-Rahnam I. ausgebaut und befindet sich in seinen Grundzügen bis heute in Gebrauch. Die Schatten spendenden Palmen erzeugten über die Jahre ein eigenes Mikroklima, weshalb die UNESCO den Palmenhain im Jahr 2000 in die Liste der Weltkulturerbe aufnahm. Neben den Palmen selbst gibt es auch noch vieles mehr zu entdecken, zum Beispiel einen Musikpavillon und zahlreiche Spielgeräte für Kinder. Der Palmenhain von Elche öffnet im Sommer täglich von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Im Winter findet die schließt der Palmenhein bereits um 18:00 Uhr statt. Der Eintritt liegt bei derzeit 5 Euro pro Person. [Stand: 2012]

Costa Blanca: der perfekte Strandurlaub

Wer immer auf der Suche nach einem Urlaub mit viel Strand, Sonne und Meer ist, liegt mit der Costa Blanca goldrichtig. Abgesehen von den Felsklippen im Serra d'Irta Naturpark ist nahezu die komplette Region mit wunderschönen weißen Sandstränden durchzogen. An der Mittelmeerküste darf aber natürlich nicht nur entspannt werden. Auch zahlreiche Wassersportarten werden hier angeboten, sodass auch Aktivurlauber leicht auf ihre Kosten kommen. Partyfreunde werden vor allem in Dénia glücklich, wo viele Clubs und Bars die Nacht zum Tag machen. In unregelmäßigen Abständen gibt es auch Partys am Strand, allerdings müssen diese vorher unbedingt genehmigt werden. Für einen erholsamen Urlaub mit der Familie bieten sich vor allem die kleineren Orte an, in denen es sehr ruhig zugeht.

Finca, Ferienhaus und Ferienwohnung an der Costa Blanca

Zu einem schönen Urlaub gehört auch eine schöne Unterkunft. Da kommt es sehr gelegen, dass Ferienunterkünfte an der Costa Blanca sehr zahlreich vertreten sind.  Dem geneigten Selbstversorger stehen hierbei sowohl Ferienhaus Costa Blanca und Ferienwohnung Costa Blanca als auch Unterkünfte in ganzen Ferienanlagen zur Auswahl. Je nachdem, ob man als Familie verreist und in der Nähe des Finca an der Costa BlancaStrandes wohnen möchte, oder ob man allein oder als Paar das Partyleben auskosten will, wählt man entweder ein großzügiges Ferienhaus mit Meerblick und evtl. sogar einem Pool, oder eine Wohnung in einer Stadt wie Alicante, Benidorm oder Valencia - die Costa Blanca bietet hier viele Beschäftigungsmöglichkeiten für die Freizeit sowie Sehenswürdigkeiten. Auch das Ferienhaus Alicante eignet sich für kleine Reisegruppen, wenn Wert auf viel räumliche Freiheit gelegt wird. Costa Blanca-Ferienwohnungen gibt es in verschiedenen Ausführungen und mit diversen Ausstattungsmerkmalen, wie alle Ferienhäuser Spaniens sind Sie auf die besonderen Komfortbedürfnisse europäischer Gäste und die Anforderungen an einen Sommerurlaub, den diese stellen, ausgerichtet. Auch Haustiere sind in überaus vielen Unterkünften erlaubt, sodass der geliebte Familienhund nicht allein zurück bleiben muss, wenn der Strandurlaub ruft.

Golfer finden an der Costa Blanca ebenfalls ein wahres Paradies vor: Bereits 13 Golfplätze gibt es entlang der Küste, weitere 52 sollen noch folgen. Unterkünfte in nächster Nähe der Golfplätze gibt es daher auch in Hülle und Fülle. Das Gleiche gilt übrigens auch für Tennis-Liebhaber. Dank der großen Auswahl findet sich so ohne Mühe für jeden Urlauber die optimale Unterkunft.

nützliche Adressen

Tourismusverband Costa Blanca

Patronato Provincial de Turismo de la Costa Blanca
Calle de Bilbao 1
03001 Alicante
Spanien

www.costablanca.org

Ferienunterkünfte in der Region

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 11:30 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
20.949
Bewertungen
Berechnet aus
6.752
Bewertungen
 
37.006
Personen gefällt
tourist-online
 
981 Personen
empfehlen
tourist-online