Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 758.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 19:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Alle Wege führen nach Rom

- Ein Reisebericht -

Alle Wege führen nach Rom - so auch unserer. Wir, die Schüler der Jahrgangsstufe 11, traten unsere Abschlussfahrt nach Rom an. Selbstorganisiert war der Urlaub von unserem und dem Tutor unseres Parallelkurses.

Als Transportmittel wählten wir das Flugzeug, was eine gute Wahl war, da es kaum eine Stunde dauerte und wir schon im heißen Italien standen. Der Transfer zu unserem Campingplatz erfolgte dann leider in einem kleinen, stickigen Bus. Doch zum Glück war die Fahrt nicht all zu lange und wir begutachteten unsere Unterkunft für die nächsten fünf Tage. Wir waren positiv überrascht, da wir aufgrund im Internet kursierender Fotos und Kritiken schon mit dem Schlimmsten rechneten. Doch unsere Holzhütten waren nicht zu beanstanden. Zwar hatten wir keinen fünf Sterne Luxus, aber auf den Betten konnte man schlafen, die Bettwäsche war sauber und das Bad auch in Ordnung. Der Campingplatz war ziemlich groß, aber bot deswegen auch drei Pools und einen Whirlpool. Der größte Pool war keine fünf Minuten von unserer Hütte entfernt und somit abends nach der Sightseeing Tour in Rom immer unsere erste Anlaufstelle. Nach der Abkühlung im Pool wurde sich umgezogen, an der Hütte gekocht und dann ging es zur Chilling Area. Diese entpuppte sich zu unserer Freude zu einer Art Open Air Disco. Es gab einen DJ, der die aktuellsten Lieder spielte, einen heißen Whirlpool, Hängematten, eine Tanzfläche und auch Cocktails. Nachdem wird diese Superentdeckung am ersten Tag gemacht hatten, war dies jeden Abend unsere Freizeitbeschäftigung.

Doch wir sind selbstverständlich nicht nach Rom gefahren, um den ganzen Tag auf dem Campingplatz zu verbringen. Da der Campingplatz nicht direkt in Rom lag, mussten wir jeden Tag etwa eine Stunde mit dem Zug und der Metro fahren. Die Metroverbindung ist in Rom erstklassig, sodass es sich auf jeden Fall lohnt eine Tageskarte zu holen. Die kosten nur etwa fünf Euro und man darf den ganzen Tag überall hin fahren. Und zu sehen gibt es in Rom reichlich.

Um alles zu sehen hat unsere Zeit natürlich nicht gereicht, doch einen guten Einblick haben wir bekommen. Wir haben das Kolosseum gesehen, was ein wirklich beeindruckendes Bauwerk ist. Noch heute finden auf der rekonstruierten Bühne Aufführungen statt. Auch der Petersdom sollte natürlich auf dem Programm stehen, wenn man Rom besichtigt. Wir hatten das Pech, dass wir nicht in den Dom hinein durften, aber gleichzeitig das Glück den Papst zu sehen, der sogar einen Segen aussprach.

Auch den Trevi - Brunnen muss man mal gesehen haben.

Alles in allem war es eine schöne und erlebnisreiche Reise in Rom, in der wir viel gelaufen, aber auch viel gesehen haben. Allerdings waren wir in einem der heißesten Monate dort. Wer viel von Rom sehen will, der kommt besser im September oder Oktober dorthin. Auch ist es empfehlenswerter ein Hotel direkt in der Stadt zu buchen.

Anonym

Rom

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Alle Wege führen nach Rom

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 19:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.747
Bewertungen
Berechnet aus
4.220
Bewertungen
 
44.615
Personen gefällt
tourist-online
 
702 Personen
empfehlen
tourist-online