Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 723.200 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Berlin, Berlin, Du bist so wunderbar... Ein selbstorganisierter Trip in die Hauptstadt Deutschlands

- Ein Reisebericht -

Berlin! In meiner Lieblingsdestination, die immerhin Hauptstadt Deutschlands ist, mache ich seit dreißig Jahren selbst organisierten Urlaub. Okay, ich habe hier studiert und gelebt. Doch wenn ich aus dem Zug steige, mache ich keine Verwandtenbesuche. Ich erkunde die Stadtteile, wie früher, als alles anfing, und immer alleine.

Anfang der achtziger ging der selbstorganisierte Urlaub, die Bahn war unerschwinglich teuer, über die Transitstrecke nach Berlin. In Dreilinden grüßte die freie Republik Westberlin, die erst später wieder Hauptstadt Deutschlands wurde. Auf der Avus fanden noch Autorennen statt, und das ICC war damals schon so hässlich wie heute. Es bot sich an, sich am Halensee absetzen zu lassen und mit dem Ringbus den westlichen Stadtring zu erkunden, bis zur Bornholmer Straße, da war Schluss.

Diese Zeiten selbstorganisierten Urlaubs sind nun vorbei, und den Ringbus gibt es nicht mehr. Dafür hat die Hauptstadt Deutschlands die Ringlinien der Straßenbahn und S-Bahn wieder in Betriebe genommen. Sie führen um den tiefsten Osten herum zurück in einen Westteil, der sich verändert hat. Da ist der provinzielle Ku-Damm mit dem Café Kranzler, einst Aushängeschild der Stadt. Der 100 und 200er Bus fahren hier vorbei, pendelnd von Ost nach West, Charlottenburg wirkt so provinziell.... An der Uhlandstraße, am "Stutti", dem Rotlichtviertel von Berlins West-Stadt war einst die Hölle los, nun kann man hier bürgerlich wohnen, während die Mitte der Hauptstadt Deutschlands um die Linienstraße vor Boutiquen und Kneipen nur so strotzt. Ich kenne mich immer noch nicht aus, nur eines weiß ich: Die "neue" alte City von Berlin zwischen Hackeschem Markt und Sophienstraße ist nur zu Fuß zu erwandern.

So nehme ich die U- und S-Bahn, muss meinen selbstorganisierten Urlaub sogar unter Zuhilfenahme eines Stadtplans fortsetzen, bis ich am Rosenthaler Platz lande. Dort, im Café St. Oberholz, trifft sich die Kultur- und Internet-Bohème, man schreibt und layoutet. Getränke und Snacks sind teuer, aber biologisch und köstlich. Wer ausgelesen und -gesurft hat, setzt seinen selbstorganisierten Urlaub mit einem Gang durch die alten Gassen der Hauptstadt in Richtung Mulackstraße fort. Man verliert sich in den Gassen der Hauptstadt Deutschlands. Galerien, die heute aufmachen, sind morgen schon wieder verschwunden, Häuser Sanierungsviertel und Sanierungsviertel schmucke Lofts.

Wer vom Schick genug hat und den Schock folgen lassen will, setzt seinen selbstorganisierten Urlaub mit der U-Bahn Linie 8 Richtung Osloer Straße fort bis zur Endstation und wechselt dann in die U 9 Richtung Rathaus Steglitz. Am Leopoldplatz, kurz Leo, endet die Fahrt in den Wedding. Hier zeigt die Hauptstadt Deutschlands sich von ihrer hässlichsten Seite: Hundekot auf dem Nazarethkirchplatz, besoffene Kiez-Berliner vor Curry-Wurst-Imbiss, Papier und Tüten im Gebüsch.

Nein, dies ist nicht die Kultur-Hauptstadt Deutschlands, und doch mag ich den Wedding. Asia- Imbiss neben Döner und Pfannekuchen, Studenten neben ausgehungerten afrikanischen Landsleuten, die sich auf der Straße vernetzen. Die türkische Oma schiebt, pfeife rauchend, den Kinderwagen. Genug der Klischees.Auch in den Seitenstraßen des Wedding sind, bei näherem Hinsehen, inzwischen trendige Kneipen entstanden, die täglich ihr Gewand wechseln, wie das Weine und Kohlen oder das Wohnzimmer.

Ich ebne Ihnen den Weg in die Hauptstadt Deutschlands nun nicht weiter, bitte entdecken Sie ihn selbst, und halten Sie sich an eines der Hostels oder Gästewohnungen im Kiez. Selbstorganisierter Urlaub in Berlin ist so wunderbar anders, wenn die Hauptstadt Deutschlands nicht vom Hotel aus erkundet wird. Persönlich bevorzuge ich die Pension Rehberge, eine anständige Unterkunft im Kiez mit gutem Frühstück. Von dort aus kann man gut die grüne Lunge Berlins erreichen, die sich von den gleichnamigen Rehbergen übers Plötzenseeufer und den Tegeler See bis hin zum Wannsee zieht. Nehmen Sie den Falk Plan und verzichten Sie aufs Navi. Ab und zu will man sich wiederfinden, doch dazwischen muss man sich in Berlin einfach verlieren...

Pandoriana

Berlin

Wedding

Kurfürstendamm

Tegel

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Berlin, Berlin, Du bist so wunderbar... Ein selbstorganisierter Trip in die Hauptstadt Deutschlands

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.645
Bewertungen
Berechnet aus
7.690
Bewertungen
 
41.336
Personen gefällt
tourist-online
 
1.028 Personen
empfehlen
tourist-online