Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 728.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Campingurlaub in Kroatien

- Ein Reisebericht -

Wir sind eine Gruppe von Jugendlichen, hauptsächlich Studenten, und beschlossen eine gemeinsame Reise zu unternehmen. Schnell war auch das passende Urlaubsziel gefunden und so ging es im Juli 2011 nach Kroatien, genauer gesagt nach Rovinj.

Wir traten die Reise in zwei Gruppen an. Zwei Freunde fuhren mit ihrem VW Bus und dem Gepäck vor und die restlichen zehn flogen später nach. Los ging es für uns von Frankfurt Hahn per Flugzeug nach Pula. Die Flugzeit betrug etwas länger als eine Stunde und nach dem Auschecken standen am Flughafen mehrere Taxis und ein Bus bereit. Der Einfachheit halber entschieden wir uns zwei Taxis zu mieten und fuhren zu unserem Campingplatz zwei Kilometer außerhalb von Rovinj.

Dort angekommen schlugen wir unsere Zelte auf und begutachteten den Campingplatz bei 35 Grad Celsius genau. Es gab viele Waschhäuser, die allesamt sehr sauber waren. Außerdem gab es viele Möglichkeiten der sportlichen Betätigung. So lag der Campingplatz nicht nur direkt am Meer, sondern es gab auch einen Pool, Volleyball-, Basketball-, Fußallfelder und vieles mehr. Negativ war hier lediglich dass man für die Benutzung von Feldern und Bällen eine Gebühr bezahlen musste. Auch der Strand gefiel nicht jedem, da es ein Kieselstrand war und im Meer spitze Felsen eine große Verletzungsgefahr darstellten.

Ein Supermarkt, diverse Kioske und Restaurants auf dem Parkgelände stellten die Versorgung sicher. Die Preise waren relativ günstig, lediglich Fleisch war teurer als in Deutschland.

Nun zum Nachtleben. Von montags bis donnerstags fanden am Pool des Campingplatzes diverse Mottopartys statt, welche immer ordentlich besucht waren. Spätestens um 1 Uhr nachts war aber Schluss mit Party um andere Besucher des Campingplatzes nicht zu stören. Wer nach 1 Uhr oder am Wochenende feiern wollte, der musste schon nach Rovinj selber fahren. der Fußweg war etwas beschwerlich, weswegen wir uns entschieden entweder den Bus oder Taxis zu rufen, welche lediglich ca. 1,50 Euro kosteten. Die Stadt selber ist sehr schön mit vielen kleinen Gassen, vielen kleinen Bars und dem Meer. Besonders hervorzuheben ist die Discothek Monvi. Dort beginnt der Partyspaß erst ab ca. 12 Uhr aber ab dann geht die Post ab. Auch nachts waren sehr viele Taxis verfügbar, sodass wir schnell, einfach und kostengünstig wieder zurück zum Campingplatz kamen.

Insgesamt verbrachten wir zwölf Tage auf dem Campingplatz. Es gefiel allen sehr gut, sodass schnell Fernweh aufkam, nachdem wir wieder im regnerischen Deutschland waren. Eine selbstorganisierte Reise nach Rovinj ist auf jeden Fall empfehlenswert und bietet viel Erholung und eine nette Atmosphäre, was auch sehr an der Gastfreundschaft der kroatischen Bevölkerung liegt.

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Campingurlaub in Kroatien

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.698
Bewertungen
Berechnet aus
7.737
Bewertungen
 
41.517
Personen gefällt
tourist-online
 
1.038 Personen
empfehlen
tourist-online