Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 767.200 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Das Nachtleben einmal anders erleben

- Ein Reisebericht -

Ein Ferienhausurlaub in Dänemark ist wohl der Inbegriff dessen, was man unter einem ganz klassischen Familienurlaub versteht. Da dieser meist selbstorganisiert ist, ist die Frage berechtigt, wer im wahrsten Sinne des Wortes wirklich Urlaub machen kann. Denn für die Eltern, oder besonders für die Mütter, ist die Zeit oft gar nicht so erholsam. Schließlich muss die Familie weiterhin versorgt werden und die Kinder wollen auch beschäftigt sein. Da ist es natürlich gut, wenn man sich ein wenig am Urlaubsort auskennt und weiß, mit welchen Attraktionen und Aktivitäten man seine Kinder begeistern kann.

Wir entscheiden uns von daher meist für einen Ferienhausaufenthalt auf unserer Lieblingsnordseeinsel Rømø. Diese liegt nördlich von Sylt und ist durch einen Damm mit dem Festland verbunden. Auf der Insel selber findet man den mit stellenweise sechs Kilometern den breitesten Sandstrand Europas. Darüber hinaus gibt es einen Glfplatz, eine Minigolfanlage, einen Labyrinthpark und ein großes Freizeitland mit Wasserrutschen, Karussels und Ähnlichem. Außerdem bietet ein Kulturverein Führungen durch das Watt und Kutterfahrten an. Aufgrund der vielen Touristen findet auch vieles in deutscher Sprache statt.

Entfernt man sich allerdings von der Insel, gibt es noch mehr zu entdecken. Für Schulkinder bis etwa 14 Jahre ist sicherlich eine Nachtwächtertour durch Ribe interessant. Die älteste Stadt Dänemarks liegt nur etwa eine Autostunde von Rømø entfernt. Der historische Stadtkern und der große Dom bieten ein eindrucksvolles Ambiente - besonders wenn es langsam dunkel wird. Vom historischen Museum aus starten die Touren. Ein Mann, der sich die typische Kluft eines Nachtwächters übergeworfen hat, erzählt von dem Beruf und warum früher Nachtwächter eingesetzt wurden. Doch dabei bleibt es nicht. Denn bei einem Rundgang durch die Stadt erfährt man noch allerlei Wissenswertes, Spannendes und Gruseliges über die dänische Geschichte und die Historie der Stadt Ribe. Gefolterte Hexen kommen ebenso vor wie geköpfte Königsanwärter. In der Dämmerung und der entsprechenden Kulisse sind die Geschichten wirklich eindrucksvoll und versetzen einen in eine längst vergessene Zeit zurück. Diese Führungen werden in den Sommermonaten meist einmal in der Woche in verschiedenen Sprachen angeboten.

Wir hatten beim letzten Mal nicht ganz so viel Glück mit dem Wetter. Trotz des Sommers war es recht stürmisch. So wirkte der Rundgang auch im Ferienhaus noch ein wenig nach, denn dieses lag auf einem Grundstück von Bäumen umgeben. So war es ziemlich dunkel und gespenstisch. Als dann auch noch der Wind den Regen an die Fenster peitschte, konnte man sich die Schauermärchen noch besser vorstellen. Es hätte uns nicht gewundert, wenn ein geköpfter König die knarzende Holztreppe heruntergekommen wäre. Erst ein schönes Kaminfeuer konnte die Geister der Vergangenheit wieder verscheuchen.

Ribe

Rømø

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Das Nachtleben einmal anders erleben

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.504
Bewertungen
Berechnet aus
4.201
Bewertungen
 
44.329
Personen gefällt
tourist-online
 
701 Personen
empfehlen
tourist-online