Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 766.300 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Die Sonnenseite des Sonnenstrands

- Ein Reisebericht -

Einer meiner schönsten Urlaube war der Urlaub in einem mittelgroßen Hotel in Bulgarien. Es war ein Hotel- & Cluburlaub. Das Reiseziel Albena ist hierbei immer noch einer der besten Tipps für einen Hotelurlaub in Bulgarien. Die Ausrichtung dieser Gegend auf Touristen und Urlauber ist sehr hoch, und man findet nahezu jeden nur erdenklichen Service, den man sich wünschen könnte. Die Unterkunft war ein mittelgroßes Hotel mit gut 150 Zimmern, was für eine Touristenhochburg nicht wirklich viel ist. Die Qualität der Unterkunft war mittelmäßig, kein Highlight, aber sauber und gepflegt.

Die Bulgaren sind ein nicht ganz einfaches Völkchen. Durch die vielen politischen Ungereimtheiten im Land merkt man schnell, dass hier nicht alles ganz rund läuft. Dennoch sind die Menschen in Bulgarien freundlich und vor allem zuvorkommend. Die Freundlichkeit, und den Service kann man in der Regel verbessern, indem man die Landeswährung nicht verwendet, sondern Dollar, oder Euro einsetzt. Das ist besonders wichtig, wenn es einmal um sehr wichtige Dinge geht, wie z.B. ein Taxi zu bekommen, wenn ein Mitglied der Reisegruppe ins Krankenhaus muss. Als Pauschaltourist ist man hier vielleicht nicht immer gut bestückt, aber man sollte auf jeden Fall darüber nachdenken.

Ausflugsziele werden im Pauschalurlaub in der Regel vom Reiseveranstalter zuhauf geboten. Hier gibt es an immer wieder wechselnden Location Vorführungen der landestypischen, kulturellen Musik und Tänze. Ausflüge zu Vorstellungen von Tanz und Akrobatikgruppen, und vieles mehr. Als besonders Sehenswert ist hier allerdings der Strand einzuordnen. Hält man sich hier nicht gerade in der Hauptsaison auf, so ist der Strand von Albena, der allabendlich gereinigt wird, ein Ort an dem man richtig relaxen kann. Das klare, leicht grünlich schimmernde Wasser, sowie die weitläufige Strandanlage laden einfach nur dazu ein, und machen den Hotel & Cluburlaub zu etwas ganz besonderem. Auch ein Spaziergang über die Strandpromenade lohnt sich vor allem in den Abendstunden. Hier wird während der Saison ein Markt veranstaltet, der morgens genauso schnell wieder verschwunden ist, wie er abends erschienen ist. Hier bekommt man viele Dinge geboten, um genau zu sein das komplette touristische Angebot, nur sehr günstig, für unsere Verhältnisse. Portraitmalereien, Tattoos, Schmuck, Sammelgegenstände wie z.B. seltene Steine und vieles mehr. Man könnte es ein wenig als sommerlichen Weihnachtsmarkt beschreiben, auch wenn dieser Vergleich übel hinkt. Das Flair jedenfalls ist gewaltig schön, wenn man ein bisschen außer acht lässt, das es sich bei diesen Markthändlern nur um Menschen handelt die ein wenig vom Tourismusboom profitieren wollen. Landestypische Kultur ist dort nicht wirklich in großen Mengen zu haben, aber das sollte man ignorieren.

Zu beachten, damit man in Bulgarien, auch in den Touristenhochburgen, keine Probleme bekommt sind einige kleinere Dinge. Man sollte zum Beispiel sein Geld ausschließlich im Hotel wechseln, auch wenn der Wechselkurs hier vielleicht nicht so gut ist, wie auf der Straße, oder in der Wechselstube, aber damit vermeidet man jede Menge Ärger. Gerade die Straßenwechsler versuchen schnell zu betrügen, und erkennen Opfer schon bevor sie welche geworden sind. Streit, und Ärger sollte man grundsätzlich aus dem Weg gehen, nicht nur weil die Menschen in diesem Land sowieso recht schnell gefrustet sind, aufgrund der schweren politischen Situation, sondern auch weil die Einkommensverhältnisse und somit die sozialen Unterschiede hier sehr groß sind, und schnell Aggressionen aufkommen. Dieses Problem hatten wir allerdings nie. Uns begegneten in diesem Urlaub alle sehr freundlich, ich kenne diese Situationen auch nur vom Hörensagen, und kann Albena als Urlaubsziel, auch für den Familienurlaub nur wärmstens empfehlen.

Als kleiner Tipp, man sollte sich nicht nur auf die Hochburgen des klassischen Tourismus beschränken. Geht man außerhalb dieser Touristenzentren zum Beispiel Essen, wird es wahrscheinlich etwas schwieriger mit dem bestellen, aber man kann durchaus für 15-20 Euro, mit 4 Mann Essen, und trinken. Natürlich sollte man darauf achten, das hier auf jeden Fall ein gutes Trinkgeld gegeben wird. In einem Land das sowieso recht arm ist, sollte man hier einem Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern, und ein saftiges Trinkgeld geben. Weil ganz ehrlich, wenn wir mit 4 Personen essen gehen, und sind mit 20 Euro insgesamt dabei, dann ist es wohl kein Problem, wenn hier jeder 2 Euro Trinkgeld drauf legt. Dagegen sparen sollte man sich das Trinkgeld in größerem Umfang in der Unterkunft, bzw. im Hotel selbst. Hier wird genug verdient. Besonders erwähnenswert sind auch die handwerklichen Arbeiten aus Bulgarien. Wer hier z.B., so wie ich, ein geschnitztes Schachspiel erwirbt, der darf mit einer sehr hohen Qualität, zu einem sehr geringen Preis rechnen. Kleinere Handwerkliche Arbeiten sind also durchaus auch als Mitbringsel aus dem Urlaub eine Idee wert.

Da ich persönlich in meinem Urlaub eher der ruhige Mensch bin, entspannen möchte, und nicht wirklich darauf aus bin, schwer zu feiern, oder in die Disco zu gehen, kann ich leider vom Nachtleben in Albena nur berichten, was andere mir erzählt haben. Es soll durchaus Möglichkeiten geben, wie man sich Nachts amüsieren kann. Viele Bars, und Restaurants haben bis tief in die Nacht auf, das kann ich selbst beurteilen, aber aus dem Disco Feieralter bin ich raus, aber Möglichkeiten gab es durchaus einige, das konnte ich auch selbst sehen, bei einer abendlichen Kutschfahrt, vom Strand zurück zum Hotel. Das ganze wäre unheimlich romantisch gewesen, hätten unsere beiden Ackergäule nicht gerade Verdauungsstörungen gehabt.

Bulgarien ist nicht nur preislich ein guter Tipp, sondern auch ein mittlerweile nicht mehr ganz so geheimer Geheimtipp. Gerade das Gebiet um den Sonnenstrand herum ist eine schöne Urlaubsregion die viele Möglichkeiten bietet. Ich würde jederzeit wieder hin fahren...

Frank Ludwig

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Die Sonnenseite des Sonnenstrands

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.417
Bewertungen
Berechnet aus
8.315
Bewertungen
 
43.540
Personen gefällt
tourist-online
 
1.073 Personen
empfehlen
tourist-online