Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 761.200 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Dolomitenrundfahrt mit dem Bus

- Ein Reisebericht -

Kennen Sie die Sagen von König Laurin oder der Wasserfee am Karer-See? Da kommt Spannung auf zwischen Staunen und Begeisterung! Genau so, wie bei einer Rundfahrt durch die Dolomiten.

Von Meran aus fuhr unser Bus über Bozen bis zum Karer See. Dort spazierten wir am Ufer des Sees entlang, in dem sich Berge und Wälder spiegeln. Nicht umsonst heißt der See auch „Auge der Dolomiten“. Über den 1750 Meter hohen Karer-Pass ging es vorbei am imposanten Latemar-Massiv und der Rosengarten-Gruppe zum bekannten Wintersportort Predazzo im Fleimstal. Val di Fiemme nennen es die Italiener und jedem Skifahrfan fällt dabei gleich die Nordische Kombination ein und die Skiweltmeisterschaft. Aber auch im Sommer hat die Gegend ihren ganz besonderen Reiz. Wiesen, Wälder und Seen liegen zwischen beeindruckenden Gebirgszügen und verzaubern, vor allem bei Sonnenschein, als grandiose Natur jeden Betrachter. Im Fleimtal fuhr unser Bus dann weiter über Cavalese nach Auer. In diesem Weinbaugebiet mit mediterranem, fast subtropischem Klima gedeihen neben dem Wein auch Palmen und Zitronen.

Wein kommt auch, wie eine bekannte Marke aussagt, aus dem Anbaugebiet rund um den Kalterer See. Der ist nächstes Ziel bei unserer Dolomitenrundfahrt und beschert uns einen längeren Aufenthalt. Der Kalterer See ist eines der größten Gewässer in Südtirol, knapp zwei Kilometer lang und knapp einen Meter breit bei einer Tiefe von etwa fünf Metern. Karpfen, Rotaugen, Barsche und Hechte schwimmen darin, während an der Oberfläche Tretboote, Wind-Surfer und Segler ihre Runden drehen. Im Restaurant am See genießen wir neben der herrlichen Aussicht einen köstlichen Eisbecher. Lecker! So etwas gibt es nur bei den Italienern! Und natürlich den weltbekannten Wein aus den umliegenden Südtiroler Weinbergen.

Während unser Bus in Richtung Lana rollt, erzählt der Fahrer die Sage vom Zwergen-König Laurin. Der lebte mit seinem Volk, das Kristalle und kostbares Gestein sammelte, in den Bergen und er besaß einen herrlichen Rosengarten. Weil die Entführung einer Königstochter, die er heiraten wollte, misslang, war er wütend und verfluchte den Garten, weshalb das Gebirgsmassiv in den Dolomiten seither Rosengarten heißt. Und von einer Wasserfee hörten wir, die am Karer See lebte. Ein Hexenmeister wollte die hübsche, singende Nixe mit Hilfe des Regenbogens und vieler Juwelen entführen. Es gelang nicht und der wütende Hexenmeister warf deshalb Regenbogenstücke und Schmuck in den See, den die Leute seitdem auch „Regenbogensee“ nennen.

In Lana angekommen, einem Urlaubsort umgeben von Bergen, Obst- und Weingärten, sind wir leider schon wieder kurz vor Meran und dem Ende einer wunderschönen Rundreise durch die großartige Welt der Dolomiten. Schade, der wunderschöne Traum "Dolomitenrundfahrt" ist vorbei! Wer will, kann ihn demnächst in seinem Urlaub träumen!

Dolomiten

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Dolomitenrundfahrt mit dem Bus

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.454
Bewertungen
Berechnet aus
8.398
Bewertungen
 
43.704
Personen gefällt
tourist-online
 
1.078 Personen
empfehlen
tourist-online