Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 758.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Dubai - Selbstorganisierter Urlaub in einem Land wie aus Tausendundeiner Nacht

- Ein Reisebericht -

Dubai, eines der sieben Vereinigten Arabischen Emirate, sollte das Ziel meines Urlaubs im Oktober 2010 sein. 4 Wochen in einem Land voller beeindruckender Bauwerke, interessanter Kulturen und Luxus - und das verbunden mit Sonne und Meer. Die Reise war selbst organisiert, vom Flug, über Ausflüge bis hin zur Unterkunft und somit die beste Art um Land und Leute kennenzulernen.

Bereits die Vorbereitungen auf die Reise und die Ankunft waren von Gegensätzen gekennzeichnet. Zum einen gab es starke Restriktionen bezüglich der Zollbestimmungen, die beispielsweise besagen, dass eine Vielzahl von Medikamenten oder auch nur annähernd pornografisch auslegbare Ware (freizügliches Cover einer x-beliebigen Frauenzeitschrift) nicht eingeführt werden dürfen. Meine Unterkunft war privat und ich fand sie online, wofür es diverse Plattformen im Internet gab. Hierbei, als Gegensatz, bedurfte es keinerlei Anzahlung oder des Nachweises von bestimmten Daten. Flüge nach Dubai gibt es günstiger als erwartet, bereits ab 300 Euro kann man in das Emirat fliegen, und der Flughafen dort ist gigantisch. Es erwarten einen unter Umständen lange Wartezeiten bei der Einreise, der Erhalt eines Visums ist hingegen wieder unproblematisch und kostenlos.

Am ersten Tag in Dubai lernte ich eine der Stärken und gleichzeitig Tücken dieses Emirats kennen: Das Wetter. Mit Oktober lag ich innerhalb der besten Reisezeit, welche von diesem Monat bis April geht, da dann in dem heißen Reiseziel Winter herrscht. Trotzdem empfingen mich Temperaturen bis zu 45° C. Dies in Verbindung mit den stark klimatisierten Innenräumen in Dubai (z.B. Malls oder Bürogebäude), für welche es sich empfiehlt immer einen Schal oder eine leichte Jacke bei sich zu tragen, führten zu einer Ohnmacht am Abend, und dem Lerneffekt in so einem Land viel zu trinken und die Temperaturunterschiede und Sonneneinstrahlung nicht zu unterschätzen.

Nach dem ersten Schock wartete allerdings der positive Schock auf mich: Das Erkunden der Sehenswürdigkeiten. Wenn man vor dem Burj Khalifa steht, dem mit 828 Metern höchsten Gebäude der Welt, kann man sich nur voller Ehrfurcht zurückbeugen, und muss darauf achten nicht hinten über zu fallen wenn man die Spitze erspähen möchte. Dieser Turm steht direkt neben einer weiteren Sehenswürdigkeit: Der Dubai Mall, die meiner Meinung nach, mit ihrem auch im Guiness Buch der Rekorde verzeichneten Aquarium, einem imposanten Wasserfall und zahlreichen Geschäften, die Schönste von allen ist. Zu dieser Mall gehört auch die Dubai Fountain, ein Springbrunnen der zu Musik choreographiert Fontänen bis zu 150 Meter hoch in die Luft sprüht, ein beeindruckendes und romantisches Spektakel. Alle Sehenswürdigkeiten in Dubai habe ich gesehen und kann sie nur weiterempfehlen: Das Burj al Arab, das einzige (selbst ernannte) sieben Sterne Hotel, The Palm und The World, die Souks, die Moschee in Jumeirah und einige weitere. Ein Highlight ist der alte Stadteil von Dubai, das Bastakiya Viertel. Hier findet sich auch ein richtiger Geheimtipp: Das XVA-Café ist Hotel, Kunstgallerie und Café in einem und der wunderschöne Innengarten lädt zu einer gemütlichen Pause mit einem leckeren Apfelcocktail ein.

Da Dubai ein muslimisches Land ist stellt sich häufig die Frage, wie man, vor allem eine Frau, sich dort verhalten soll. Zunächst gilt Dubai als sicherstes arabisches Land und hat speziell für Frauen einige Annehmlichkeiten wie Frauentaxis oder überwachte Abteile für Frauen in der Metro. Aus Respekt der Kultur gegenüber sollten Frauen stets Schulter- und Kniebedeckte Kleidung tragen und für manche Einrichtungen, wie die Jumeirah Mosque, ein Kopftuch bereit halten. Prinzipiell sind die Menschen in Dubai allerdings sehr tolerant und modern, was auch an dem sehr hohen Ausländeranteil liegen mag. Englisch wird fast von jedem verstanden und Alkohol kann man in jeder Bar oder Disko die zu einem Hotel gehört trinken. Gerade bei meinem selbstorganisierten Urlaub habe ich gemerkt, dass auch eine Frau auf eigene Faust und selbstständig gut in diesem Emirat zurecht kommt.

Dubai, ein Land wie aus Tausendundeiner Nacht, ist mit seinen Wüsten, Stränden und Leuten ein arabisches Land wie man es sich vorstellt. Trotzdem ist es sowohl in der Infrastruktur, als auch in Technologie und Lebensstil so weit entwickelt, dass man es ohne Bedenken bereisen kann. Ich habe noch kein Land gesehen, dass alle meine Reisemotive wie Kultur, Städtereisen, Erholung usw. so gut befriedigt hat wie Dubai, und ich möchte die Erfahrung dieses Landes und dieses Urlaubs nie missen.

Dubai

Burdsch Chalifa

Burj Al Arab

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Dubai - Selbstorganisierter Urlaub in einem Land wie aus Tausendundeiner Nacht

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.758
Bewertungen
Berechnet aus
4.201
Bewertungen
 
44.611
Personen gefällt
tourist-online
 
703 Personen
empfehlen
tourist-online