Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 758.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 20:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Ein Kurztrip in eine Ferienwohnung auf Sylt

- Ein Reisebericht -

Als sich meine bessere Hälfte vor einigen Wochen entschloss, zu einer Halloween-Party nach Berlin zu fahren und dazu unsere Tochter mitzunehmen, entschloss ich mich spontan, mit unserem Sohn einen Kurztrip nach Sylt zu machen. Über das zentrale Buchungssystem des Tourismusverbandes konnte ich eine günstige Zwei-Zimmer-Wohnung für zwei Nächte in Rantum buchen.

So brachten wir Frau und Tochter am Freitag früh zum Bahnhof, von wo sie nach Berlin aufbrachen. Anschließend stiegen wir wieder ins Auto und fuhren gen Norden in der Hoffnung auf ein schönes Wochenende. Der Wettervorhersage nach sollte sogar das Wetter mitspielen.

Bereits nach vier Stunden erreichten wir die Insel, was wir in den Jahren zuvor noch nie geschafft hatten. Da wir unsere Wohnung erst am Nachmittag beziehen konnten, fuhren wir direkt nach Kampen. Dort konnte Max ohne große Gefahren durch Autos den Fuß- und Radweg von der Kurhausstraße kommend Richtung Sturmhaube fahren, wo ein kleiner Spielplatz auf ihn und die Gäste wartete. Wir sollten noch am Samstag dorthin kommen, wo Max über eine Stunde lang mit seinem Laufrad über einen Parkour fuhr und nicht nur einmal mit dem feuchten Sandboden in Berührung kam.

Da das Spielen generell und das Laufradfahren an der Nordseeluft sowieso auch Hunger macht, kehrten wir schnurstracks in der Sturmhaube ein und Max ließ sich Yakari (das sind Rostbratwürstchen mit Kartoffelbrei und Gemüse) schmecken.

Sodann ging es nach einem kurzen Stopp bei Famila zur Wohnung, die klein, aber sehr geschmackvoll eingerichtet war, um sofort weiter zum Strand zu gehen, der keine 100 Meter entfernt direkt neben dem Sölring-Hof zu erreichen war.

Und da wird selbst Papa noch einmal zum Kind, wenn es heißt Sandburgen bauen und Kanäle zum Meer freizubuddeln, damit die ankommende Flut die Burg umspült. Schnell merkt man dabei nicht nur, dass der Tag sehr schnell zur Neige geht, sondern dass dann auch die Temperaturen, die für Ende Oktober ungewöhnlich mild sind, auch sehr schnell sinken.

Und so waren wir bereits zum Sandmännchen in unserer Wohnung und nach einem kleinen Abendessen übermannte Max die gute Luft und er schlief ein.

Der Samstag war vom Wetter her nicht mehr ganz so sonnig, wenngleich noch mild. Und so ging es gleich nach dem Frühstück wieder zum Strand, wo Max feststellte, dass die Flut SEINE Burg weggespült hat. Schnell musste sie wieder aufgebaut werden. Als er aber die durch die Ebbe angespülten Quallen sah, war die Burg uninteressant und es mussten erst einmal die Tiere genauer untersucht werden.

Nach einem zweiten Frühstück fuhren wir noch einmal nach Kampen, wo wir zunächst im Kamp-Hüüs den Kinderflohmarkt aufsuchten, um dann wiederum Richtung Sturmhaube auf den Spielplatz zu gehen. Dort blieben wir eine sehr lange Zeit, sodass wir erst am späten Nachmittag zur Wohnung zurückkehrten und Max völlig übermüdet einschlief.

So ging ein sehr schöner Urlaub im Ferienhaus auf Sylt zu Ende, denn am Sonntag ging es bereits sehr früh Richtung Heimat, weil wir der Mama versprochen hatten, sie vom Bahnhof wieder abzuholen. Gegen Nachmittag waren wir dann alle wieder zu Hause vereint und es gab eine Menge von Berlin und Sylt zu erzählen.

Sylt

Rantum

Berlin

anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Ein Kurztrip in eine Ferienwohnung auf Sylt

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 20:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.743
Bewertungen
Berechnet aus
4.216
Bewertungen
 
44.600
Personen gefällt
tourist-online
 
703 Personen
empfehlen
tourist-online