Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 663.600 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 11:30 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Ein verregneter Sommer - Urlaub in Irland

- Ein Reisebericht -

Von Irland hört man ja oft, dass es dort verregnet ist und man im Sommer nur wenige Sonnenstunden genießen kann. Doch so recht wollten wir das nicht glauben, als wir unseren Urlaub im Ferienhaus in Irland planten. Warum sollte es nicht gerade dann schön werden, wenn wir dort unseren Urlaub verbringen? Wir machten uns also auf den Weg mit der Hoffnung, die Klischees über das irische Wetter widerlegen zu können.

Allein die Anfahrt war schon ein Erlebnis, weil sie recht viel Zeit in Anspruch nimmt. Als wir am Abend endlich im Westen Englands angekommen waren, betraten wir das Schiff, das uns über Nacht nach Cork in Irland bringen sollte. Die Überfahrt verlief problemlos, obwohl wir etwas erschraken, als wir unsere Kabine betraten. Denn das erste, was man sah, war eine Bibel. Mir kam gleich der Gedanke, dass man ja wohl nicht nur mit einem starken Glauben die Überfahrt überstehen könnte, aber anscheinend gehört sie im katholischen Irland einfach zur Grundausstattung. Wie gesagt, die Fahrt verlief ohne Probleme. In Irland wurden wir dann gleich mit dem Wetter aus den Klischees empfangen. Für Juni war es kühl, ein wenig windig und vor allem regnerisch. Naja, was solls dachten wir, kann ja nur besser werden.

Unsere Autofahrt in unser Ferienhaus in Irland im County Kerry an der Westküste genossen wir trotzdem. Wir fuhren über interessante Pässe, die uns spektakuläre Ausblicke lieferten. Das Wetter besserte sich zwar nicht, aber das störte noch nicht weiter. Ärgerlicher wurde der trübe und wolkenverhangene Himmel erst in den nächsten Tagen für uns, weil wir uns auf schöne Ausblicke über das Meer und die grüne Insel gefreut hatten. An berühmten Aussichtspunkten blieb uns allerdings nichts anderes übrig, als Postkarten zu kaufen, die zeigen, wie schön der Blick bei Sonnenschein sein konnte. Vielleicht konnten wir unseren Verwandten zu hause ja die Karte als unsere Fotos verkaufen.

Doch einen Lichtblick gab es in den zwei Wochen. Insgesamt zweimal besuchten wir während dieser Zeit das Dorf Eyeries. Und beide Male lachte die Sonne von einem blauen irischen Himmel! Sicherlich war es Zufall, aber es veranlasste uns schon dazu, einen möglichen zweiten Irlandurlaub auf alle Fälle mehr in dieser Region zu verbringen. Beim ersten Ausflug waren wir ja noch ganz unbedarft und nicht darauf eingestellt, dass sich hinter den Bergen das Wetter so ändern könnte. Beim zweiten Mal haben wir schon unsere Scherze darüber gemacht, aber dass die Sonne tatsächlich ausgerechnet hier wieder auftauchen würde, hat uns dann letztlich doch überrascht. Aber immerhin hatten wir so auch zwei sonnige Tage im Juni in Irland!

MaJes

Eyeries

Cork

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Ein verregneter Sommer - Urlaub in Irland

Unsere Experten

Heute von 11:30 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
20.949
Bewertungen
Berechnet aus
6.752
Bewertungen
 
37.006
Personen gefällt
tourist-online
 
981 Personen
empfehlen
tourist-online