Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 797.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Eine Algarve-Urlaub

- Ein Reisebericht -

Vom 19.8.-2.9.2007 verbrachten wir unseren Urlaub in Portugal, an der Felsalgarve.

Nach der Ankunft mit dem Flugzeug in Faro wurden wir mit einem Kleinbus in unsere Ferienanlage Balaia Golf Village bei Albufeira gebracht. Leider mussten wir noch 3 Stunden warten, bis wir unsere Ferienwohnung beziehen konnten. Als wir dann endlich den Schlüssel bekamen, fing der Urlaub im Ferienhaus an. Wir waren über das großzügige Appartement mit Wohn- und Schlafzimmer, Küche, Bad und zwei Balkonen erstaunt und fühlten uns sofort wohl. Die gesamte Anlage mit den Ferienhäusern und Swimmingpools war sehr gepflegt. Zum Strand Maria Luisa mussten wir etwa 20 Minuten gehen. Dort fanden wir mehrere Buchten vor. Manche waren aber bei Flut, meistens nachmittags, nicht mehr begehbar. Dementsprechend gefüllt mit Sonnenhungrigen, waren dann die vorderen Buchten. Wir genossen dennoch die südliche Sonne und den Atlantik, der um die 20° Celsius warm war.

Die nächstgelegene Stadt, Albufeira, war mit dem hoteleigenen Shuttle-Bus schnell zu erreichen. Der Ort mit einem kleinen historischen Kern ist heute ein ausgesprochener Touristenort, mit vielen Geschäften und Restaurants. Durch einen Tunnel gelangt man direkt von der Fußgängerzone an den feinsandigen Strand.

Für drei Tage mieteten wir uns ein Auto, um die Algarve auf eigene Faust zu erkunden. So sahen wir verschiedene wundervolle Naturkulissen: den Praia de Falesia, der je nach Sonnenstand ein faszinierendes Farbenspiel bietet, den langgezogenen Strand von Faro, wo wir die ersten prächtigen Muscheln fanden, das Kap Ponta da Piedade. Mit seinen bizarren Felsformationen und Grotten ist dieser einer der malerischsten Orte der Küste. Außerdem besuchten wir verschiedene Orte: zum Beispiel Quarteira/Villamoura mit einem großen Jachthafen und luxuriösen Schiffen sowie Golfplätzen und feinen Hotelanlagen. In Loulé wandelten wir durch eine Markthalle und bewunderten die dargebotenen Früchte und Fische. An den Stränden von Armação de Pera wimmelte es vor Badelustigen. Uns zog es zur Kapelle Senhora da Rocha, die auf einer schmalen, spitzen Felsnase steht. Unterwegs legten wir immer wieder Zwischenstopps ein an den Stränden, die im Reiseführer besonders empfohlen wurden.

Unser nächstes Ziel war Lagoa; ein ruhiges Landstädtchen mit dem größten Weinanbaugebiet der Algarve. In der Adega, dem Gebäude der Winzergenossenschaft, bekamen wir eine individuelle Führung und Weinverkostung. Dort wird noch fast alles von Hand gemacht: Flaschen zum Reinigen sortieren, Etiketten auf die Flaschen kleben, Weinkartons befüllen... Die verkosteten Sorten schmeckten vorzüglich. Leider konnten wir nur ein kleine Menge mitnehmen, denn wir mussten ja alle Flaschen "fliegertauglich" in unseren Koffern unterbringen.

Die Stadt Lagos hat uns sehr gefallen, einerseits eine attraktive Altstadt mit dem Glanz früherer Tage, umgeben von einer Stadtmauer, auf der anderen Seite die Strandpromenade, eine begehbare Festung und der Strand. Wir waren anschließend noch in Silves; ein Städtchen mit einer maurischen Burg und strahlend weißen Häusern. Die Menschen hier leben überwiegend vom Handel und Anbau von Zitrusfrüchten und Mandeln.

Das Wetter war in unserem Urlaub traumhaft: etwa 28-30° Celsius warm, sonnig, strahlend blauer Himmel. Es wehte häufig ein leichter Wind. Dadurch ließen sich die hochsommerlichen Temperaturen gut ertragen.

Província do Algarve

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Eine Algarve-Urlaub

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.750
Bewertungen
Berechnet aus
4.206
Bewertungen
 
44.572
Personen gefällt
tourist-online
 
704 Personen
empfehlen
tourist-online