Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 766.900 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 20:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Eine Reise zum Persepolis

- Ein Reisebericht -

Im Sommer 2008 beschloss ich mich für 2 Wochen im Iran, besser gesagt Schiraz Urlaub zu machen, um dort meine Verwandtschaft zu besuchen. Ich war sehr aufgeregt, da ich schon seit Jahren nicht mehr im Iran war und mich sehr auf die Sehenswürdigkeiten und die Gastfreundschaft des persischen Volks freute. Ich startete meine selbstorganisierte Reise am Abend im Flughafen Köln Bonn. Nach ein paar Stunden Flug landete ich ca. früh am Morgen in Istanbul, wo ich mich in der Herrentoilette frisch machte und mir was zum Essen kaufte. Nach zwei Stunden warten, durfte ich mich endlich in den Flieger setzen. Nach ungefähr zwei Stunden landete ich in Schiraz. Schon im Flughafen ist mir die unglaubliche Temperatur dort aufgefallen, die dort im Sommer herrscht. Diese betragen meistens bis zu 40 Grad. Bei solch einem Wetter hilft nur viel Wasser trinken. Vor allem die persischen Frauen haben sehr darunter zu leiden, denn im Iran gilt das Kopftuchgesetz. Nachdem ich durch den Zoll gekommen war und meinen Reisepass gezeigt hatte, durfte ich endlich meine Familie treffen, die schon sehnsüchtig auf mich gewartet hatten. Wie es im Iran üblich ist, begrüßt man sich dort mit Küssen auf der Wange, zumindest bei der Verwandtschaft. Zu Hause bei meiner Oma im südlichen Teil Schiraz angekommen wurde ich von noch viel mehr Verwandten empfangen, die mir zu Ehren einen Schaf gerichtet hatten. Diese Art der Opfergabe ist im Iran sehr üblich und wird oft beim Ankommen eines Reisenden veranstaltet. Man behauptet, dass es Glück bringen würde. Zum Essen gab es an diesem Tag Reis, was im Iran sehr gerne gegessen wird und Hackfleisch und zusätzlich dabei Joghurt mit Gurken. An diesem Tag blieb ich bei der Verwandtschaft zu Hause, um mich etwas vom Flug zu erholen. Am nächsten Morgen ging es in eines der berühmten Basar in Shiraz, wo man die alte Architektur bewundern und an jeder Ecke viele persische Spezialitäten entdecken kann. Egal ob Essbares oder Souvenir. Mir war an diesem Tag nicht zumute etwas zu kaufen. Deshalb beschloss ich mich mit einem Bekannten zum berühmten Persepolis zu fahren, welches eine knappe Stunde Autofahrt von Shiraz entfernt ist. Dort angekommen ist man von den historischen und überwältigenden "Gebäuden" bzw. Bauwerke der Antiken bewältigt, die voller Erzählungen und Geschichten aus dem alten persischen Reich sind. Eine Reise zu diesem Ort ist meiner Meinung nach immer wert.

Shīrāz

Flughafen Köln-Bonn

Istanbul

Persepolis

anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Eine Reise zum Persepolis

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 20:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.589
Bewertungen
Berechnet aus
8.685
Bewertungen
 
44.479
Personen gefällt
tourist-online
 
700 Personen
empfehlen
tourist-online