Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 758.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Eine Wanderwoche in der Region des wunderschönen Bergdorfs Filzmoos

- Ein Reisebericht -

Schon seit langem hatten wir uns vorgenommen, einmal in den Alpen zu wandern. Zunächst rätselten wir etwas herum, entschieden uns dann für Filzmoos, das als eines der schönsten österreichischen Bergdörfer in den Alpen gilt. Filzmoos ist schon im Jahre 1333 zum ersten Mal urkundlich unter dem Namen "Viltmoos" erwähnt worden und heute sowohl im Sommer als auch im Winter zu einem Magneten für Gäste und Touristen aus allen Teilen der Welt geworden.

Der Ort liegt direkt am Dachsteinmassiv mit der 2 458 Meter hohen markanten Bischofsmütze im Salzburger Land.

Durch Filzmoos am Flüsschen Mandling liegt im nördöstlichen Teil des Bezirks St. Johann im Pongau. Die nördliche Region um Filzmoos gehört zum Dachsteinmassiv. Die Region im Süden und im Westen von Filzmoos ist Teil der Salzburger Schieferalpen. Der Ort besteht aus den vier Ortsteilen Hachau, Hinterwinkl, Filzmoos, Neuberg und Übermoos und ist etwas auseinander gezogen.

Wir hatten uns schon vorher ein Ferienhaus in Neuberg ausgesucht. Die netten Wirtsleute hießen uns sehr freun, Eier und Käse vom Bauernhof nebenan. Das äußerst schmackhafte Brot buk Maria, die Wirtin, die täglich ein Dirnd trug, sogar selbst. Sie gab uns am ersten Tag auch wertvolle Tipps zum Wanderzubehör. Sie empfahl Knöchel hohe Lederschuhe, die man auch ausleihen konnte, Socken aus Wolle zu tragen und ein Regen Cape einzupacken Ein Regen Cape braucht man in dieser Gegend immer, denn ganz schnell können sich einmal Wolken zusammen ziehen und Gewitter kommen. Nach so einem Gewitterregen, das erfuhren wir in den nächsten Tagen selbst, klart es sich aber meist sehr schnell wieder auf, die Sonne kommt hervor, und man kann weiter wandern.

Maria stelle jeden Tag auch Obst und Gemüse aus dem eignen Garten mit auf dem Tisch. Nach so einem Frühstück, von dem wir uns immer noch einen großen Teil in unsere Rucksäcke packen konnten, hatten wir immer genug Energie, um unsere Wanderung anzutreten. Wir begannen am ersten Tag mit einer einfachen Tour am Flüsschen Mandling entlang. Ab und zu wateten wir im Wasser, auf den Wiesen standen Kühe, die wir begrüßen und die uns auch würdigten. Am Bach standen Walderdbeeren und Heidelbeeren, die wir pflückten.

Eine größere Rast wurde an einer kleinen Gaststätte gemacht. Hier konnten wir draußen sitzen. Der Wirt brachte uns einen Saft und Tee, und wir aßen unserer mitgebrachten Brote.

Erst gegen Abend waren wir wieder zurück. Wir machten noch einen Spaziergang in den Wald, der an unser Ferienhaus grenzte und fanden genau das Richtige, was uns zum Abendessen fehlte - Pfifferlinge.

Am nächsten Morgen fuhren wir ein Stück mit dem Auto und wanderten dann hinauf zum Friedenskirchlein am Stoderzinken. Dieses Kirchlein wurde wie ein Adlerhorst in die Felswände an der südlichen Wand des Stoderzinken gebaut. Der recht schmale Pfad zum Friedenskirchlein ist gut zu begehen, obwohl man etwas aufpassen muss. Aber von hier aus hat man eine wunderbare, einmalig schöne Aussicht auf die große Region des Dachsteins. Wir erfuhren auch, dass das Friedenskirchlein nicht zuletzt deshalb in der Region auch zu den beliebtesten Ausflugszielen gehört. Im Berggasthof Steinerhaus, dann wieder etwas weiter unten, kehrten wir anschließend ein und erfreuten und der abwechslungsreichen, besonders gut schmeckenden Speisen seiner Küche.

Am kommenden Tag ging es hinauf zum Almsee. Hier hatten wir eine herrliche Aussicht direkt auf die Bischofsmütze, die eine besonders starke Energie ausstrahlt.

Am nächsten Tag wurde in Richtung Gosau gewandert und am letzten Tag wanderten wir um Filzmoos herum.

Als wir die Heimfahrt antraten zurück nach Deutschland, hatten wir sehr viel Energie getankt, die weiterhin anhält und uns hilft, unseren täglichen Aufgaben im Alltag gut gerecht zu werden.

Salzburgerland

Filzmoos

Sankt Johann im Pongau

Bischofsmütze

Mandling

Dachstein

Friedenskirchlein

Stoderzinken

Almsee

Alpen

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Eine Wanderwoche in der Region des wunderschönen Bergdorfs Filzmoos

Unsere Experten

Morgen erreichbar ab 08:00 Uhr

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.755
Bewertungen
Berechnet aus
4.201
Bewertungen
 
44.611
Personen gefällt
tourist-online
 
703 Personen
empfehlen
tourist-online