Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 659.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Hotelurlaub in Maria Alm/ Österreich

- Ein Reisebericht -

Von Deutschland ist das Meer nicht weit. Allerdings kein Meer im herkömmlichen Sinne, sondern das Steinerne Meer, ein Teilgebirge der Berchtesgadener Alpen. Teilweise zugehörig zu Bayern, teils zu Salzburg. Gut zu erreichen von allen deutschen Flughäfen. Von Dortmund aus habe ich München als Flugziel gewählt, von dort ging es weiter mit dem Mietwagen. Knapp zwei Stunden Fahrt benötigte ich bis zum Hotel in Maria Alm.

Inmitten der Höhenzüge des Steinernen Meeres im Salzburger Land liegt der kleine idyllische Ort Maria Alm. Gerade einmal rund 2100 Einwohner leben in der österreichischen Gemeinde. Zählt man die Touristen dazu, werden es einige mehr.

Ob Urlaub im Sommer oder klassischer Skiurlaub, Familienreise oder Ferien auf dem Bauernhof, Maria Alm bietet für jeden Reisenden das richtige Angebot.

Einen Sommerurlaub verbringt man am besten mit Golfen im Urslautal, Bergsteigen oder Mountainbiken am Hochkönig. Die Seilbahntickets und Greenfees sind an der Hotel-Rezeption zu bekommen. Im Winter lockt die Skiwelt amadé, Österreichs größtes Skivergnügen mit 860 km Pistenvergnügen.

Fern der üblichen Touristenhochburgen konnte ich in Maria Alm aber auch das noch urige Dorf-Flair und eine atemberaubende Landschaft genießen und entspannen.

Im Zentrum habe ich gefunden, was in jedem Dörflein zu finden ist: die Kirche, der Dorfplatz, das Wirtshaus. Die drei Zentren gesellschaftlichen Lebens auf dem Land. Eines dieser Zentren, der Dorfwirt von Maria Alm, ist der Gasthof Eder, in den ich zwei Nächte verbracht habe. Im Jahr 2011 feiert das Hotel sein 50-jähriges Bestehen. Und nicht nur das. Nach einer Erweiterung und liebevollen Renovierung, erstrahlt das Haus zur Wiedereröffnung in neuem Glanz, getreu dem Motto „Alpiner Lifestyle trifft auf traditionelle Gastfreundschaft“.

Jede der drei Etagen ist in einer anderen Holzart und unter verschiedenen Oberthemen eingerichtet. Die erste Etage widmet sich den Gipfelstürmern im Luis Trenker-Stil. Etage zwei gehört ganz den Kindern und die obersten Flure und Zimmer zieren die schönsten Berggipfel der Region. Das Hotel bietet Auswahlmöglichkeiten vom Standard-Doppelzimmer, über die Suite bis hin zum großen Familienzimmer mit extra Kinderraum. Allesamt mit Blick auf das Steinerne Meer. Die Spa-Suiten verfügen sogar über eine eigene Infrarot-Wärmekabine.

Bewusst übersichtlich gehalten, mit geräumiger Nasszelle, bieten alle Zimmer gehobenen 4-Sterne-Komfort. Mit Stein-Waschbecken und Kleiderhaken aus Hirschgeweih erstrahlen sie im alpenländischen Stil. Feng-Shui-Betten aus Zirbenholz sorgen für einen erholsamen Schlaf.

Die neu erschaffene Relax-Oase mit angeschlossenem Sinne-Hofgarten bietet Wellness, Ruhe und Erholung. Für den Körper können Sauna, Dampfbad oder das Massageangebot genutzt werden. Die Seele fühlt sich in der Kamin-Lounge oder dem Kuschel-Sofa mit Feuerstelle wohl.

Das Frühstück besteht aus Brötchen, Brot, diversen Aufschnittvariationen, Obst und Müslis. Auf Wunsch werden frische Eier gekocht oder gebraten.

Gourmets stellt der Koch des Hauses mit heimischen Lebensmittels und internationaler Küche auf hohem Niveau zufrieden. Am Abend konnte ich ein 5-Gänge-Menü genießen, was in der Halbpension inkludiert ist. Ein Gläschen nach dem Essen habe ich mir ganz gesellig an der hauseigenen gemütlichen Bar gegönnt.

Einen eher weniger ruhigen Abend erlebte ich im nahe gelegenen Ort Saalfelden. Diskos, Bars und Restaurants unterhalten hier die Gäste, ohne jedoch den Charme einer Alpenregion aus dem Auge zu verlieren.

Um Kleinigkeiten einzukaufen und ein Souvenir für Daheimgebliebene zu finden, bieten sich der großzügig ausgestattete Supermarkt und die vielen kleinen Shops im Dorfkern von Maria Alm an. Die drei Sportgeschäfte haben allerlei Kleidung und Ersatzteile für Fahrräder, Ski- oder Golffreunde vorrätig.

Für die Ausflugsplanung in der Region des Steinernen Meeres stehen die freundlichen Hauswirte des Hotels oder das Touristenbüro zur Verfügung. Kartenmaterial und Veranstaltungstipps sind dort überwiegend kostenlos erhältlich.

Maria Alm eignet sich für ambitionierte Sportler, Familien oder Relax-Gäste gleichermaßen. Ich habe das österreichische Flair auf mich wirken lassen und einen wirklich abwechslungreichen Kurzurlaub "am Meer" erlebt.

Steinernes Meer

M. Sieg

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Hotelurlaub in Maria Alm/ Österreich

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
20.996
Bewertungen
Berechnet aus
6.786
Bewertungen
 
37.144
Personen gefällt
tourist-online
 
981 Personen
empfehlen
tourist-online