Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 761.200 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Im Frühjahr taucht blühender Ginster die Cumbre in leuchtendes Gelb - Carnaval auf Gran Canaria

- Ein Reisebericht -

Brasilianische Rhythmen auf Gran Canaria in Las Palmas, eine Woche absolutes Ausspannen und Abwechslung pur von unserem in letzter Zeit mehr als stressig gewordenen Beraterjob, so gestaltete sich eine Woche Erholung knapp vier Flugstunden weg von zu Hause.

Wer sich nun den klassischen, alther bekannten Karneval in Rio vorstellt, der irrt. Umschreiben könnte man das durch uns als wirklich imposantes Ereignis wahrgenommene Erlebnis mit einer Fiesta der Phantasie und Sinne, in der die rund 900.000 Canarios die engen Normen ihrer konservativ-traditionellen Gesellschaft einmal im Jahr über Bord werfen.

Untergebracht in einem kleinen, nostalgisch wirkenden Fischerdorf mit höchstens achtzig Einwohnern am Rande der kanarischen Hauptstadt bot sich für uns ein Kontrast, welcher nicht hätte größer sein können. Auf der einen Seite die Fischerdörfer der sechziger und siebziger Jahre und auf der anderen Seite Gran Canarias Halbmillionenkapitale, in der es ebenso südländisch hektisch zugeht wie beispielsweise in Sevilla oder Malaga.

Die Festwochen im Februar und März werden von den Canarios akribisch monatelang vorbereitet. Carrozas, sogenannte Festwagen, werden gebaut und dekoriert, die verschiedensten schrillen Kostüme geschneidert und Masken und Verkleidungen gebastelt. Die Normen werden beiseite gelegt, erlaubt ist alles.

Mehr als beeindruckend und unterhaltsam für uns die Murgas, verkleidete Spaßmachergruppen, welche sich schon vor den nächtlichen Umzügen am Tage an Verrücktheit und Lautstärke zu überbieten versuchen. In den anschließenden Umzügen, den Desfiles, sprengten die einzelnen Kreaturen teilweise unsere Vorstellungskraft von gutem und schlechten Geschmack, an Vielseitigkeit, Kultfaktor und Kraetivität einfach nicht zu übertreffen, einfach herrlich.

Wochenlang wird die ganze Nacht gefeiert. Kinder und Alte durchmischen die Nacht, wenn sich Dorf- und Großstadtplaza in einen Hexenkessel verwandeln.

Ein ganz besonderes und bleibendes Erlebnis bot sich uns in Agüimes, dem Zentrum des ländlichen Karnevals. Auf der einen Seite sehr viel Liebe im Detail und auf der anderen Seite Kreativität pur mit einfachsten Mitteln. Dagegen gestalten sich die Umzüge in Las Palmas, einer der größten spanischen Hafenstädte, natürlich um einiges aufwendiger. Hier wird die Wahl der Karnevalskönigin zum Beispiel live im spanischen Fernsehen gezeigt, nicht nur aus diesem Grunde kosten die Kostüme der einzelnen Aspirantinnen teilweise so viel wie ein Mittelklassewagen.

Durchgetanzt durch die Nacht erlebten wir im frühen Morgen als Abschluß des Karnevaltages den Mogollon mit, ein mehr als aktives Abtanzen nach Latinorhythmen. Die Kleinen wählen hierbei ihre eigene Königin bei einem eigenen Umzug, welcher sich in den abendlichen Stunden an den großen anschließt.

Am Ende des Karnevals beschäftigte uns eine ganz eigene Frage: Warum wird ein Fisch zu Grabe getragen ?

Der Entierro de la Sardina bildete den grandiosen Abschluß des Karnevals - das Begräbnis der Sardine. Ein gigantischer, farbenprächtiger Umzug, bei welchem eine gewaltige Pappsardine durch die Straßen gezogen wird. Mit einer finalen Explosion aus Lichtbögen, Raketen und Knallkörpern.

Ein tolles Erlebnis, welches wir in der heißen Sonne mitten in den Dünen im warmen Sand von Maspalomas ausklingen ließen.

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Im Frühjahr taucht blühender Ginster die Cumbre in leuchtendes Gelb - Carnaval auf Gran Canaria

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.454
Bewertungen
Berechnet aus
8.397
Bewertungen
 
43.701
Personen gefällt
tourist-online
 
1.078 Personen
empfehlen
tourist-online