Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 797.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Lloret de Mar - ein Urlaub der etwas anderen Art

- Ein Reisebericht -

Wir waren 4 Mädchen, die kurz vor dem Abitur standen. Da kam die Frage auf, wie wir diesen Abschluss gebührend feiern wollen. Wir brauchten nicht lang zum Überlegen - schnell stand fest: es geht Lloret de Mar in Spanien an der Costa Brava. Die Reise sollte am 30.05.2011 beginnen und 10 Tage dauern. Selbst organisieren mussten wir nicht viel, denn wir fuhren mit JAM-Reisen, einer Organisation die vorallem mit Abiturienten auf Reise geht.

Und schnell war es soweit. Am 30.05 begann die Reise morgens um 7 am Erfurter Hauptbahnhof. Ben - unser JAM-Reiseleiter nahm uns dort in Empfang. Er erklärte uns, dass die Reise mit dem Bus ca. 20 Stunden dauern würde. Da wir wussten, was bei einer Busreise nach Lloret de Mar auf uns zukommt, schockte uns das nicht. In Erfurt stiegen noch weitere Abiturienten ein. Zu 50. ging es dann durch Luxemburg und Frankreich direkt nach Spanien.

Am 01.06 um halb 7 Uhr morgens waren wir dann endlich da. Schlechte Nachricht: Check in im Hotel "Xaine Park" ist erst am 12:00 Uhr möglich. Zum Glück war der Hotelbesitzer Deutscher und er erklärte uns, dass wir unser Gepäck gern im "Kofferraum" des Hotels abstellen können und auch gern die Toilette zum erfrischen benutzen dürfen. Danach ging's auf zur ersten Stadterkundung. Am Strand betrachteten wir den Sonnenaufgang und vertrieben uns dort und in einigen Lokalitäten die Zeit bis um 12.

Der Check in verlief schnell und unkompliziert. Die Zimmer des Hotels "Xaine Park" waren für die 3 Sterne des Hotels vollkommen OK. Wir hatten nichts auszusetzen.

Nach dem Kofferauspacken und Duschen ging's zum Abendbrot. Auch daran gab es nichts zu meckern.

Um 21:00 Uhr machten wir vier Mädchen uns im Bad fertig, bis wir dann von einem JAM-Gruppenmitglied dirket vorm Hotel abgeholt wurden. Dieser führte uns zu der Disco, an der wir an diesem Abend mit der JAM-Card-Gold Ermäßigungen bekamen. Im Revolution ging's ab. Tausende Abiturienten aus ganz Deutschland feierten und machten untereinander Bekanntschaften. Allerdings war der Abend für uns schon um halb 3 zu Ende, da wir von der anstrengenden Busreise und dem langen Tag sehr erschöpft waren.

Den nächsten Tag verbrachten wir bei strahlendem Sonnenschein am Strand. Auch hier wurden neue Bekanntschaften geknüpft. Am zweiten Abend der Reise ging es ins Collossos. Dort sollte der Rapper RIO auftreten und danach eine Schaumparty beginnen. Und so war es auch! Der Abend war Spitze. Wir hatten so viel Spaß wie selten zuvor. Einziges Manko: Um Auf Toilette zu gehen, sollte man 15 Minuten Wartezeit einrechnen. Dank der JAM-Card-Gold bekamen wir auch an diesem Abend 3 Longdrinks für nur 10 Euro!

Am dritten Tag hatte der Wettergott nicht so viel Erbarmen mit uns. Der Himmel war bewölkt, ab und zu nieselte es. Doch das machte uns nichts aus. Vom Vorabend waren wir sowieso erschöpft, also verbrachten wir den Tag im Bett. Am Abend des dritten Tages in Lloret de Mar an der Costa Brava pausierten wir.

Der nächste Tag wurde auf dem Sonnendeck des Hotels verbracht. Von dort genossen wir die wunderbare Aussicht auf die Stadt und den Pool. Auch hier stand die Vorfreude auf den feucht-fröhlichen Abend der uns bevorstehen würde im Vordergrund. Ab 21:00 Uhr gings ins Texas vortrinken. 1 Liter Longdrink für nur 5 Euro! Das versprach einen lustigen weiteren Abend, den wir im Magic Park, direkt gegenüber von unserem Hotel, fortsetzen. Wir haben viel getanzt, hatten viel Spaß und genossen den Abend.

Die weiteren Tage sezten sich so fort. Party, Schlafen, Strand. So war der Urlaub, den wir uns vorgestellt hatten! Kurz bevors zurück nach Deutschland ging waren wir sehr traurig. Gern wären wir noch länger in Lloret de Mar geblieben und hätten dort mehr Zeit verbracht. Doch alles half nichts - am 07.06 fuhren wir mit JAM-Reisen zurück gen Deutschland.

Alles in Allem hatte sich der Urlaub wirklich gelohnt! Für insgesamt 500 Euro (mit Hotel, Verpflegung und Parties) war der Urlaub für 10 Tage ein echtes Schnäppchen. Einziger Nachtei waren die Kilos die wir in den 10 Tagen zugenommen hatten. :p

Gern würden wir nächstes Jahr nocheinmal an die Costa Brava um es richtig knallen zu lassen!

Frances Warta

Lloret de Mar

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Lloret de Mar - ein Urlaub der etwas anderen Art

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.752
Bewertungen
Berechnet aus
4.197
Bewertungen
 
44.565
Personen gefällt
tourist-online
 
704 Personen
empfehlen
tourist-online