Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 767.200 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Mein persönlicher Italien-Reisebericht

- Ein Reisebericht -

Als ich vor 2 Jahren Italien bereiste, stand Capri ganz weit oben auf meiner persönlichen Besucherliste. Denn diese Insel ist so atemberaubend schön, so einzigartig. Und natürlich hat sie ihren Besuchern eine Menge zu bieten. Vollgespickt mit Kirchen und Museen, wie z.B die Chiesa San Stefano, eine im Barockstil erbaute Kathedrale läßt Touristen beinahe ehrfürchtig innehalten.

Im Museo Diefenbach sind römische Statuen zu besichtigen, die man einst in der berühmten blauen Grotte fand.

Diese ist es auch die wirklich jeder Besucher unbedingt während seines Aufenthaltes gesehen haben muß. Am Hafen von Marina Grande bestiegen wir ein Boot, welches uns mit anderen Touristen zur Grotta Azzura brachte. Der Eingang ist recht eng und und niedrig, aber eine Bootsfahrt lohnt sich allemale. Vor allem wenn das Wetter mitspielt. Denn nur bei strahlendem Sonnenschein spiegelt sich das prachtvolle Blau des Meeres dem Zuschauer wieder.

Selbstverständlich ist das Shoppen auf Capri möglich, aber nicht immer preiswert. Aber der Kauf eines in eigener Herstellung vertriebenem Parfüm´s bei Carthusia ist jeden Cent wert. Die Produktion und Zusammenstellung der vielen Duftwässerchen - und kerzen werden nach einer Rezeptur der Karthäusermönche nachempfunden.

Ebenfalls empfehlenswert dürfte der Besuch der Costa Sorrentina sein, die den wohl besten Zitronenlikör herstellen. Gut gekühlt ist er ein wahrer Hochgenuß.

Neapel

Eine Woche später bereisten wir Neapel, die Hafenstadt am Rande des Vesuvs. Um den Vulkan besichtigen zu können sollte man gut zu Fuß sein. Der Aufstieg kostete uns 5€ und wäre auch mit einem Auto möglich gewesen, doch hätten wir uns ein Taxi kommen lassen müssen, was wir uns aufgrund des schönen Wetter´s aber ersparten. Der Anblick des 700m großen Durchmesser des Vulkans war mehr als beeindruckend. Man kann nur hoffen das der Buckelige, wie ihn die Bewohner liebevoll nennen nie wieder ausbrechen wird.

Neben den vielen Katakomben, Museen, Kirchen und Funde der letzten Ausgrabungen war ein Besuch Pompeji´s besonders wichtig. Wir durchgingen eine Stadt mit gut erkennbaren Bäckereien und anderen sehenswerten Gebäuden, so wie sie vor dem gewaltigen Vulkanausbruch einst existierten.

Da ja Neapel die Pizzastadt schlechthin ist, mußten wir unbedingt eine der vielen Pizzerien aufsuchen. Und Neapel hat eine Menge davon, einige von ihnen sind sogar weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Und so ist es auch nicht verwunderlich wenn man bereits am frühen Abend keinen Sitzplatz mehr erhält; dies ist gut an der Menschenschlange draußen auf der Straße zu erkennen. Aber hungrig muß deswegen kein Besucher bleiben. Wir machten uns einfach auf die Suche nach einer anderen Pizzeria und wurden bei Capasso fündig. Dass die italienische Spezialität schmeckte muß nicht erwähnt werden.

Die Altstadt lädt zum Verweilen und natürlich auch zum Einkaufen ein. Hier reiht sich eine Boutique neben der anderen. Vor allem Napolimania fiel uns ins Auge, da der Eigentümer dieses Laden´s besonders ausgefallene Souvenirs verkauft. T-Shirts und Postkarten der Linie "Neapolitan Power" sind nicht nur bei den Einheimischen sehr begehrt.

Leider war der 14-tägige Urlaub viel zu schnell vorbei um beide Inseln wirklich genauer kennen zu lernen, zumal wir auch das Glück hatten mit einigen Bewohnern nach kurzer Zeit Kontakt zu schliessen. Die Unterkünfte sind angemessen, waren doch die Verpflegungen sowie die Zimmer sehr zufriedenstellend.

In Neapel bewohnten wir das Hotel "Bella Capri, welches zentrumsnah gelegen ist. Es ist zwar klein aber urgemütlich.

Auf Capri bezogen wir im "Hotel Loreley" unsere Quartiere. Es befindet sich im Zentrum Anacapri´s und bietet dem Besucher somit ein schnelles Erreichen aller wichtigen Attraktionen der Insel. Auch hier ist die Sauberkeit und gute Verpflegung lobend zu erwähnen.

Mein Fazit lautet auf alle Fälle: Bella Italia ist ein MUSS für jeden Urlauber!!!

Italien

Neapel

Capri

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Mein persönlicher Italien-Reisebericht

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.495
Bewertungen
Berechnet aus
4.205
Bewertungen
 
44.309
Personen gefällt
tourist-online
 
701 Personen
empfehlen
tourist-online