Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 758.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Paris - Eine Stadt zum Verlieben?

- Ein Reisebericht -

Paris gehört zweifelsfrei zu den beliebtesten Reisezielen weltweit. Sie wird auch als die Stadt der Liebenden bezeichnet. Deswegen unternehmen besonders viele Paare gerne eine Reise in die Metropole an der Seine. Zahlreiche romantische Plätze und Sehenswürdigkeiten sollen den Charme widerspiegeln.

Während der Weihnachtszeit planten wir unsere Reise nach Paris. Besonders empfehlenswert sind unserer Meinung nach Busreisen, die von einer Vielzahl von Veranstaltern in nahezu jeder Stadt angeboten werden. Diese sind häufig kostengünstig. Außerdem ist die Entfernung je nach Wohnlage nicht zu groß. Unsere Reisedauer betrug knapp 7 Stunden. In der Weltstadt angekommen, verließen wir den Bus auf der Avenue des Champs-Élysées. Allerdings gestaltete sich schon der Ausstieg als gewöhnungsbedürftig. Vor unseren Augen lagen Menschen auf der Straße. Sie hatten die kalte Nacht in kleinen Zelten oder sogar nur mit dem Schlafsack am Straßenrand verbracht. Paris ist Heimat vieler Obdachloser und armer Menschen. Nach dem ersten Schock bedienten wir uns unseres Reiseführers. Zunächst galt es ein Hotel zu finden, das uns noch aufnehmen wollte. Die Preise im Herzen der Millionenstadt sind sehr hoch. Deswegen fuhren wir zunächst mit der Metro in eine etwas abseits gelegene Örtlichkeit. Dort wurden wir schnell fündig und auch sehr herzlich aufgenommen. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, wollten wir die Attraktionen der Stadt kennenlernen.

Es wird schnell deutlich, dass Frankreich auf Paris zentriert ist. Sämtliche Regierungs- und Verwaltungsgebäude haben sich hier niedergelassen. Das ganze Land wird von der Stadt geführt. Die Einwohner sind dementsprechend stolz auf ihre Heimat. Beeindruckend ist, dass wir in der gesamten Stadt kein einziges Graffiti oder ähnliche Schmierereien entdeckt haben. Ebenso fehlte von prophezeiten Müllbergen jede Spur. Die Stadt wirkte sehr freundlich und herzlich. Das Gebiet ist in viele Bezirke unterteilt. Jeder Stadtteil lebt von seiner eigenen Kultur. Interessant war vor allem der Besuch im Marais-Viertel. Hier leben die Aristrokraten der Stadt. Dementsprechend individuell und einzigartig begegnen die Einheimischen dem Touristen.

Zum absoluten Pflichtprogramm für Besucher gehört eine Fahrt mit der Metro. Im Grunde handelt es sich um eine klassische U-Bahn. Allerdings ist das Netz hervorragend ausgebaut. Da wir die Stadt während des Winters besuchten, war jede Fahrt zeitgleich eine willkommene Wärmequelle. In der Metro treffen sich die Einheimischen und Vertreter der unterschiedlichen Kulturen. Überall wird geredet, gelacht oder diskutiert. Während der Hauptverkehrszeiten kann es schon ganz schön laut und voll in den Bahnen werden. Uns persönlich hat das allerdings viel Freude bereitet. Über das Metronetz erreicht man bequem und schnell alle wesentlichen Sehenswürdigkeiten.

Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist der Eifelturm. Besonders nachts erstrahlt er in vielen Farben. Es ist ein unvergessliches Schauspiel. Das Gebäude selbst ist ein Meisterwerk der Architektur. Beeindruckend ist die Größe, die in Fernseh- oder Fotodarstellungen gar nicht zu dokumentieren ist. Weitere sehenswerte Sehenswürdigkeiten sind der Louvre, Notre Dame, die Pont Neuf, der Palais du Luxembourg, das Panthéon und der Arc de Triomphe. Diese Aufzählung ist selbstverständlich nicht abschließend. Paris bietet jedem Besucher eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. Aus unserer Sicht ratsam ist auch eine Rundfahrt auf der Seine. Wir haben sie in der Dunkelheit unternommen und waren begeistert. Denn wenn es dunkel wird, erstrahlt nicht nur der Eifelturm als Wahrzeichen der Metropole. Die gesamte Stadt wird gekonnt und geplant in Szene gesetzt. Dadurch wirken die alten Gemäuer und Gebäudekomplexe noch charmanter. Spätestens in diesem Moment hat sich Paris geradezu zum Verlieben aufgedrängt. Es ist eine wunderschöne Stadt, die jederzeit einen Aufenthalt wert ist. Allerdings sollte der Reisende etwas Zeit investieren, um die Schätze und Geschichten der Stadt kennenzulernen.

anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Paris - Eine Stadt zum Verlieben?

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.747
Bewertungen
Berechnet aus
4.216
Bewertungen
 
44.607
Personen gefällt
tourist-online
 
704 Personen
empfehlen
tourist-online