Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 766.900 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Pauschalreise nach Mallorca 2011!

- Ein Reisebericht -

Unser Urlaub startete am Jenaer Paradiesbahnhof. Dort fuhr unser Inter City Express um ca. 21.30 Uhr ab. Ich fuhr dieses Jahr das erste Mal mit dem Zug zum Flughafen, da ich die Verkehrsanbindung in Nürnberg per Autobahn sehr günstig fand. Doch dieses Jahr war die Fahrkarte für den Zug in der Urlaubsmappe von „alltours“ dabei. Warum also teuer tanken, wenn man doch mit den Zug fahren kann.

Nach einer Fahrt von zirka 2 Stunden und 30 Minuten kamen wir dann am Hauptbahnhof von Nürnberg an. Dort stiegen wir in die voll automatisierte U-Bahn bzw. S-Bahn ein, die direkt zum Airport führte. Im Flughafen checkten wir dann wie gewohnt ein und stiegen 4.50 Uhr in unseren Flieger von „Air Berlin“.

Der Flug verlief einwandfrei und wir erreichten den Flughafen von Palma de Mallorca. Dort wartete schon unser Kleinbus, der uns direkt zu unserem Hotel nach Callas de Mallorca führte, Callas Park. Wir checkten dann in unser Appartement ein und ruhten uns erst mal von der zwölfstündigen Hinreise aus. Danach führte uns unser erster Weg direkt an den Strand. Im ersten Moment waren wir geschockt, da unser voll sichtbar voll war. Aber als wir dann näher kamen und einen Sonnenschirm mit 3 Liegen für 15,60 Euro gemietet hatten, haben wir uns mit den vielen Menschen abgefunden. Es war genug Platz für die Leute, ob an Land oder im Wasser, wir waren jedoch solche Buchten nicht gewohnt. Aber dann merkten wir auch, warum es dort so voll war: Das war weit und breit die einzige schöne Bucht. Überall sonst hat man nur Steilküste vorgefunden.

Wir hatten ein schönes, sauberes und schlichtes Zimmer, worüber wir sehr froh waren. Das Essen im Hotel war einsame Spitzenklasse. Die meisten Tage unseres Urlaubs spielten sich am Strand ab, doch einen Tag lang haben wir uns einen kleinen Opel Corsa gemietet, mit dem wir dann die Insel entdeckt haben. Ich hätte nie gedacht, dass Mallorca so schöne Ecken hat. Besonders faszinierend fand ich das kleine Dörfchen „Orient“, welches mit 11 Häusern das kleinste Dorf Mallorcas ist. Eine ebenfalls schöne Seite Mallorcas ist der Norden, denn dort gibt es Strände vom feinsten. Enttäuscht war ich von Calla Millor, denn dort war der Strand übersäht von Steinplatten.

Der Hotelurlaub auf Mallorca war wunderschön, besser hätte ich es mir nicht vorstellen können. Es ist tatsächlich wahr, dass man dort vorwiegend deutsche Urlauber findet.

Die Rückreise erfolgte wieder per Flugzeug und der Bahn.

Mallorca

J. Werner

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Pauschalreise nach Mallorca 2011!

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.578
Bewertungen
Berechnet aus
8.675
Bewertungen
 
44.467
Personen gefällt
tourist-online
 
700 Personen
empfehlen
tourist-online