Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 761.300 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Sprachwoche in Malta

- Ein Reisebericht -

Malta

Wer denkt, Sprachreisen müssten langweilig sein, der irrt sich gewaltig. Meine Sprachwoche auf der schönen Insel Malta gehört zu den aufregendsten Urlauben, die ich bis jetzt machen durfte. Der Grund für meine Reise nach Malta war die Schule. Auch wenn ich zuerst wenig motiviert war, eine Woche lang mit meinen Lehrern auf Malta abzuhängen, änderte ich meine Meinung schon im Flugzeug.

Während wir auf der Fahrt zum Flughafen Wien noch auf Schnee trafen, hätte das Wetter an unserem Zielort nicht schöner sein können. Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen. Mein erster Eindruck war grandios. Ich liebte die Architektur, die einfachen Häuser, die an Italien erinnerten, jedoch mit den kleinen, bunten Balkonen einfach wunderbar aussahen.

Vom Malta International Airport ging es mit dem Bus für die ganze Klasse nach Ta`xbiex, wo alle von ihren Gastfamilien abgeholt wurden. Ich wohnte zusammen mit einer Freundin bei einer Familie in einer winzigen Wohnung in Sliema. Unser Zimmer glich einem OP-Saal und die sanitären Anlagen ließen mehr als zu Wünschen übrig. Doch das störte uns schon bald nicht mehr, denn die Insel machte mit ihrem Charme alle wieder wett.

Noch am ersten Tag machten wir eine Busreise in den Süden von Malta. Leider war es zu windig, um mit dem Boot in die Blue Grotto zu fahren, doch allein der Blick von oben war atemberaubend. Später ging es noch zur Mnajdra Tempelanlage. Obwohl mich solche Konstrukte sonst eher wenig beeindrucken, war es doch recht interessant.

Die restlichen sechs Vormittage verbrachten wir in der Sprachschule, um unser Englisch etwas zu verbessern. Wir alle waren wirklich überrascht, dass der Unterricht dort tatsächlich Spaß machte. Mit unserem Lehrer Paul unterhielten wir uns prächtig und lernten nebenbei auch noch einiges.

Die Nachmittage füllten wir mit kulturellen Programmen und sahen uns die Gegend an. Wir machten einen Ganztagesausflug auf die Insel Gozo, fuhren mit der Fähre nach Valetta und auch eine Harbour Cruise durfte nicht fehlen.

Die späten Nachmittage und Abende hatten wir meist zur freien Verfügung. Natürlich blieben so ein paar ausgiebige Shoppingtouren nicht aus. Doch eines darf man nicht vergessen, wenn man von Malta erzählt: Paceville.

Paceville ist der wohl beste Ort zum feiern, den ich kenne. An beiden Straßenseiten reihen sich die Clubs und Bars aneinander, sogar auf der Straße dröhnt die Musik und Getränke gibt es zu Spottpreisen. Hier ist wirklich überall etwas los.

Ein Urlaub auf Malta ist also auf jeden Fall sehr abwechslungsreich und garantiert nie langweilig.

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Sprachwoche in Malta

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.488
Bewertungen
Berechnet aus
8.089
Bewertungen
 
43.023
Personen gefällt
tourist-online
 
1.063 Personen
empfehlen
tourist-online