Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 767.200 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 20:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Studienreise nach Prag

- Ein Reisebericht -

Nach langem Warten konnte ich im September diesen Jahres endlich meine Studienreise nach Prag, in die "goldene Stadt" antreten.

Mit einem Bus wurden wir von München direkt zu unserem Prager Hotel "Hotel Kings Court" gebracht, was alle Mitreisenden durch seine Ausstattung und Sauberkeit sofort überzeugen konnte. Äußerst freundlich und zuvorkommend wurden wir bereits an der Rezeption begrüßt und auf unsere Zimmer geleitet, welche ebenfalls gemütlich eingerichtet und sehr sauber waren.

Bereits am nächsten Morgen konnte unsere Rundreise durch die "goldene Stadt" beginnen. Erste Anlaufstelle für unsere Reisegruppe war die Karlsbrücke, eine der ältesten Steinbrücken Europas-wie unsere Reiseleiterin berichtete-, welche lediglich für Fußgänger zugänglich ist und links und rechts von kleinen Türmen begrenzt ist. In der Prager Burg, welche bereits über eintausend Jahre alt ist, besuchten wir natürlich auch das Goldene Gässchen, das besonders berühmt für Prag ist und zahlreiche kleine Häuschen aufweist. Seine Berühmtheit erlangte es vor allem dadurch, dass hier Franz Kafka gewohnt hat. Außerdem besagt die Legende es seinen im Goldenen Gässchen Alchemisten am Werk gewesen, die sowohl Gold als auch den Stein der Weisen herstellen konnten. Der Veitsdom bot uns nach besteigen seiner 99 m einen unglaublichen Ausblick über ganz Prag, wie wir ihn an keiner weiteren Stelle der Stadt mehr finden konnten. Der Glockenturm selbst beherbergt die mit 17 Tonnen schwerste Glocke der Tschechischen Republik. Das Altstädter Rathaus mit seiner astronomischen Uhr, welche sich bis heute zu jeder vollen Stunde in Bewegung setzt, stand als nächstes auf unserem Reiseplan. Auch der Wenzelplatz sowie der Altstädter Ring sind Touristenmagneten mit großer Anzahl an Cafés und anderen Treffpunkten. Auch konnten wir hier eine Unmenge an verschiedensten Straßenkünstlern bestaunen. Danach statteten wir dem Pulverturm einen kleinen Besuch ab und gingen durch das Museum im Turm, welches uns genauere Informationen über den Turm und seine Geschichte geben konnte. Der Alte Jüdische Friedhof, welcher zu den bekanntesten jüdischen Friedhöfen Europas zählt, durfte auf unserer Besichtigungstour natürlich ebenfalls nicht fehlen und gilt als mein persönlicher Geheimtipp, den man unbedingt besichtigen sollte, wenn man die "goldene Stadt" besucht. Während unserer Rundreise in Prag benutzten wir natürlich auch mehrmals die bekannte Prager Metro, um möglichst schnell zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten pendeln zu können. Unser Abendprogramm umfasste dann einen Besuch des Nationaltheaters in der Prager Neustadt, wo neben Dramen und Opern auch Balettvorführungen angeboten werden.

Abschließend kann ich unsere kleine Studienreise nach Prag nur jedem weiterempfehlen, der an Kunst und Kultur interessiert ist und sich die Zeit nehmen möchte, diese herrliche Stadt selbst zu erkunden.

Niggi1985

Prag

Karlsbrücke

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Studienreise nach Prag

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 20:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.495
Bewertungen
Berechnet aus
4.206
Bewertungen
 
44.308
Personen gefällt
tourist-online
 
701 Personen
empfehlen
tourist-online