Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 766.900 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 20:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Unser Urlaub in Nordholland 2010

- Ein Reisebericht -

Wir beschlossen, dieses Jahr eine Woche lang die Niederlande, speziell jetzt Nordholland, zu erkunden. Die Halbinsel grenzt im Westen an die Nordsee und im Osten an das Ijselmeer und ist eine der zwölf Provinzen der Niederlande. Dazu gehört auch noch die Insel Texel. Mehr als die Hälfte von Nordholland besteht aus sogenannten Poldern, das sind trockengelegte Gebiete.

Da wir dieses Jahr in kein Hotel wollten, entschieden wir uns für ein mit Reet gedecktes Ferienhaus in Julianadorp. Das Dorf liegt im sogenannten „Kop van Noord-Holland“.

Das Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Sandstrand der Nordsee. Die Einrichtung ließ keine Wünsche offen. Ein geräumiges Wohnzimmer mit einem Kaminofen, einer offenen Küche und im Obergeschoss gemütliche Schlafzimmer, wir waren begeistert. Des Weiteren gab es einen großen Garten mit Gartenhäuschen mit einem Grill.

Für dem nächsten Tag planten wir einen Ausflug nach Alkmar. Bekannt ist die Stadt durch den seit 1622 abgehaltenen Kaasmarkt, der von Ostern bis in den Herbst ausgerichtet wird. Als wir eintrafen, waren schon etliche Menschen da. Auf dem Marktplatz waren viele Käselaibe aufgebaut und jede Menge Träger in Weiß liefen mit ihren Tragebahren aus Holz kreuz und quer über den Platz. Da wurde getestet und gefeilscht, geboten und dann per Handschlag besiegelt. Wir erfahren, dass es eine Käseträgergilde gibt, die sich durch unterschiedliche Hütefarben (blau, rot, grün und gelb) unterscheiden. Der sogenannte Käsevater, zu erkennen an seinen schwarzen Stock, steht über diesen Gruppen und hat die Oberaufsicht.

Nach der Vorstellung besuchten wir das Hollands Kaasmuseum, welches sich direkt am Marktplatz im ehemaligen Waaggebäude befindet.

Am Abend unternahmen wir einen langen und ausführlichen Strandspaziergang entlang der Nordsee. Um zum Strand zu kommen, mussten wir erst durch den Dünengürtel wandern. Dann aber erstreckte sich vor unseren Augen ein endlos langer Sandstrand und die Nordsee. Eine frische Brise weht um unsere Nasen und wir wanderten über eine Stunde entlang der Wasserlinie. Wieder Zuhause sanken wir müde in unsere Betten.

Am nächsten Morgen beschlossen wir, uns den Abschlussdeich, der die Nordsee von der einstigen Zuidersee trennt, anzusehen. Er ist 32 km lang und 90 m breit, endet bei Zurich, Provinz Friesland und ist eine wichtige Verbindung zwischen den beiden Provinzen. In der Mitte des Deichs gibt es einen Parkplatz mit einem Aussichtsturm, den sogenannten Monument, von wo man aus einen wunderbaren Ausblick genießen kann.

Die restliche Woche unseres FeWo-Urlaubs verbrachten wir mit Spazierengehen und Schwimmen. Wir kommen gerne wieder.

Julianadorp

Alkmaar

Abschlussdeich

Nordsjö

anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Unser Urlaub in Nordholland 2010

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 20:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.598
Bewertungen
Berechnet aus
4.210
Bewertungen
 
44.494
Personen gefällt
tourist-online
 
700 Personen
empfehlen
tourist-online