Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 747.700 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Urlaub in Polen

- Ein Reisebericht -

Polen, das Land östlich von Deutschland ist recht bekannt und trotzdem bin ich erst im zarten Alter von 23 dazu gekommen, diesem Land einen Besuch abzustatten. Meine damaligen polnischen Schwiegereltern wollten mir unbedingt ihr Land zeigen, sodass sie einen einwöchigen Urlaub für mich organisierten.

Von Deutschland ging es für für sieben Tage in einen kleinen Ort in der Nähe von Breslau, wo wir in einer gemütlichen Ferienwohnung für umgerechnet 10€ am Tag gewohnt haben. Von dort haben wir Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung gemacht.

Unser erster Ausflug ging direkt nach Warschau. Die Stadt selbst ist alt und hübsch anzusehen, aber mir wurde gleich die Barbican gezeigt. Eine Führung ist sehr interessant, auch wenn ich selbst wenig verstanden habe, da unser Führer nur polnisch gesprochen hat. Hier erfährt man etwas über das Land, die Leute und vergessene Zeiten.

Am nächsten Tag wurde mir Breslau selbst gezeigt und besonders die alte Innenstadt ans Herz gelegt. Neben zahlreichen alten Gebäuden, dem Rathaus, gibt es auch viele modische Geschäfte und einen ausgesprochen großen "Polenmarkt", wo man sein Geld nach Herzenslust ausgeben kann. Solche Märkte gibt es überall im ganzen Land und besonders an der Grenze zu Deutschland. Dafür müsste man also nicht unbedingt so weit fahren.

Der nächste Ausflug führte uns nach Karpacz, wo man eine Kirche besichtigen kann, die komplett ohne einen einzigen Nagel gebaut wurde, ansehen kann. Wem dies zu langweilig ist, kann mit einer Seilbahn auf den nahegelegenen Berg fahren, ausgedehnte Wandertouren unternehmen oder sogar mit einer Sommerrodelbahn fahren. Wer einen ruhigen Polenurlaub verbringen will und trotzdem in der Nähe einer großen Stadt sein will, sollte sich einmal dort umsehen. Mir persönlich hat es dort sehr gut gefallen und ich fand es schade, dass wir uns nicht in diesem Kurort eingemietet hatten. Landschaftlich 1A.

Ansonsten sind die verschiedenen Höhlen, wie zum Beispiel in Kielce absolut empfehlenswert. Es gibt viele unterschiedliche Höhlen zu besichtigen. Tropfsteinhöhlen oder zum Beispiel Höhlen, die von den Nazis angelegt wurden, und wo man noch heute Überbleibsel aus dieser Zeit ansehen kann. Gerade als Deutscher erfährt man viel über diese Zeit. Man sollte hier nur wasserfeste Schuhe anziehen, da manche Höhlen teilweise unter Wasser stehen.

Wer unterwegs essen gehen möchte, wird feststellen, dass man für umgerechnet 5€ riesige und leckere Portionen bekommt. Viele Restaurants haben eine deutsche Karte oder helfen bei der Suche nach dem richtigen Gericht. Wir waren jeden Tag ein oder zweimal essen und es gab definitiv kein Restaurant, egal wie klein und versteckt es war, wo es nicht lecker geschmeckt hat. Mein absoluter Geheimtipp ist jedoch die Kette Sphinx, die wir in Breslau besucht haben. In fast jeder großen Stadt ist ein solches Restaurant vertreten. Dort war das Essen ausgezeichnet, man bekam auf Wunsch noch einen Nachschlag, aber die eigentliche Portion war selbst für einen Vielfraß schon riesig und dabei hat es uns lediglich 5€ gekostet.

Für mich war es ein unvergessliches Erlebnis, das Land meiner früheren Schwiegereltern kennenzulernen. Kulinarisch, kulturell und shoppingtechnisch gibt es viel zu entdecken.

CQ

Dies sind logischerweise nur einige Sehenswürdigkeiten, die Polen und die Region, welche mir gezeigt wurde, zu bieten haben.

Breslau

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Urlaub in Polen

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.529
Bewertungen
Berechnet aus
7.972
Bewertungen
 
42.592
Personen gefällt
tourist-online
 
1.059 Personen
empfehlen
tourist-online