Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 763.500 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Wanderurlaub im Zillertal

- Ein Reisebericht -

Winterurlaub im Zillertal

Ganz vorne im Zillertal, in Fügen – Hart , hatten wir eine Ferienwohnung gemietet. Internet macht Urlaubsplanung problemlos möglich, ein paar Seiten von Ferienhausvermittlungen angesehen und schnell war die passende Wohnung für unsere doch recht große Familie gefunden. Von hier aus wollten wir dann zu verschiedenen Tageswanderungen starten.

Fügen selbst ist ein nettes, kleines Städtchen, das alles bietet, was der Urlauber braucht. Supermarkt, Boutiquen, Minigolfplatz und ein tolles Erlebnisbad, das wir auch an einem regnerischen Nachmittag nutzten. Auch im Ortsteil Hart, in dem sich unsere Ferienwohnung befand gibt es einen kleinen Tante-Emma-Laden, der allerdings nur vormittags geöffnet hat. Weiter oben am Berg kann man sich bei einem Hofladen mit frischen Eiern, frischer Milch und selbstgemachtem Käse eindecken – lecker.

Landschaftlich ist das Zillertal sehr reizvoll. Die Berge gehen bis in die Dreitausender, schneebedeckte Gipfel sind auch im Sommer noch zu sehen, die Hänge sind dunkelgrün bewaldet, Wasserfälle und gurgelnde Bäche schaffen eine angenehme Geräuschkulisse. Was uns als Wanderer allerdings auf der einen oder anderen Tour störte, waren die vielen Skilifte und Pisten. So stießen wir auf unserer Wanderung von der Rosenalm zur Karspitze auf Baumaschinen, Bagger und leider etliche Hänge, die durch frisch angelegte Pisten sehr gelitten hatten. Maschinenlärm begleitete uns fast bis oben hin, hier wurden wir allerdings mit einem Wahnsinnspanorama entschädigt. Wunderschön dagegen war die Tour von Gmünd zur Wimmertalalm. Ein herrlicher Weg, immer am Bach entlang, nur mäßig steil. Ideal für die Kinder. Die Alm war sehr einladend, ein toller Platz zum ausgiebigen Verschnaufen. Schuhe ausziehen, Füße ins Wasser halten, Ziegen streicheln oder mit Kettcars herumkurven – die Kinder hatten ihren Spaß. Eine andere Tour führte uns von Mayrhofen durch die Stillupklamm zur Wiesenalm. Ein steiler, schmaler Pfad schlängelte sich durch den Wald, rechts von uns rauschte der Stillup den Berg herunter, wand sich schäumend an riesigen Felsblöcken vorbei – eine wildromantische Atmosphäre.

Insgesamt bietet das Zillertal viele Möglichkeiten, aktiv zu sein. Dabei ist für jeden etwas dabei. Nicht so geübte oder konditionsschwache Wanderer profitieren von den vielen Seilbahnen und können so beim einem Winterurlaub auch den fantastischen Rundblick auf die vielen Gebirgsketten genießen. Für die Sportler bieten sich Klettertouren oder Mountainbiktouren an, Sommerrodelbahn und Alpine Coaster machen Groß und Klein Spaß und sorgen für einen extra Adrenalinschub. Im Gegensatz dazu geht es auf einer Fahrt mit der historischen Zillertalbahn recht beschaulich durch die herrliche Landschaft. Und bei schlechtem Wetter? Schwimmbäder, Tennishallen, Bergwerk oder ein Besuch in der Erlebnissennerei lassen keine Langeweile aufkommen.

Anonym

Zillertal

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Wanderurlaub im Zillertal

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.492
Bewertungen
Berechnet aus
8.586
Bewertungen
 
44.166
Personen gefällt
tourist-online
 
699 Personen
empfehlen
tourist-online