Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 725.600 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Winterurlaub im Stubaital

- Ein Reisebericht -

Bei einem Winterurlaub im größten Gletscherskigebiet Österreichs finden Skifahrer jeden Könnens viele abwechslungsreiche Pisten vor. Doch auch die kleineren Skigebiete am Elfer und Schlick sind einen Besuch wert.

Mit über 100 km Pisten und einer Saison, die von Oktober bis Mitte Juni reicht, zählt der Stubaier Gletscher zweifellos zu den attraktivsten Skigebieten Tirols. Auf den vielen flachen und weiten Hängen können Anfänger problemlos das Skifahren erlernen. Doch es gibt hier auch einige anspruchsvolle Pisten und Skirouten. Rund 1400 Meter beträgt der Höhenunterschied der Wilden Grube, einer mittelschweren, aber hochalpinen Abfahrt. Die Fernau Mauer bleibt Könnern vorbehalten. Weit weg von den Liftanlagen durch das naturbelassene Hochgebirge führt diese Buckelpiste steil zur Mittelstation. Bei der Alpinschischule in Neustift erhält man noch Unterricht in Kleingruppen. Diese Skischule ist noch kein Massenbetrieb, bei einigen Privatstunden mit dem Chef der Schneesportschule bekam ich unvergessliche Tiefschneeerlebnisse präsentiert.

Am Hausskigebiet von Neustift, dem Elfer, gibt es nur drei Pisten. Doch in dem meist einsamen Skigebiet wird einem trotzdem nicht langweilig. Die Pisten führen abwechslungsreich unter den Elferspitzen hinab nach Neustift. Auch die Rodelbahn lohnt einen Besuch.

Im Skigebiet Schlick bei Fulpmes kommen vor allem Familien auf ihre Kosten. Das kleine Skigebiet bietet interessante Pisten in allen Schwierigkeitsgraden.

Auch Langläufer kommen im Stubaital auf ihre Kosten. Auf der abwechslungsreichen Talloipe und einigen Höhenloipen bieten sich schöne Ausblicke auf das tief verschneite Tal und die umliegenden Gletscher. Sehr gut gefällt uns die Höhenloipe am Serles, die rund um das Kloster Maria Waldrast führt. Durch tief verschneite Bergwälder kann man hier einsam durch die schönen Berge gleiten. Auch Schneeschuhwanderer finden hier ein interessantes Terrain.

Die Höhenloipe am Gletscher auf 2600 m bietet Leistungssportlern auch im Frühjahr noch gute Trainingsbedingungen inmitten der einzigartigen Stubaier Hochgebirgslandschaft.

Wer direkt am Stubaier Gletscher übernachten möchte findet mit dem Hotel Mutterberg ein ansprechendes Quartier. Das Hotel verfügt über eine ausgezeichnete Küche, insbesondere die Süßspeisen sind uns in guter Erinnerung geblieben. Man bekommt hier Zimmer für fast jeden Anspruch und ist morgens als Erster bei der Talstation.

In Neustift ist das Hotel Hoferwirt zu empfehlen. Der Familienbetrieb bietet unter anderem einen wöchentlichen Zitherabend, an dem man die regionale Küche bei Livemusik genießen kann.

In Neustift finden sich aber auch zahlreiche Ferienwohnungen und Privatzimmer, die zu einem günstigen Preis eine zweckmäßige Unterkunft darstellen.

In jedem Fall lohnt sich ein Winterurlaub im Stubaital, auch für Nichtskifahrer. Die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten versprechen einen interessanten Urlaub.

Neustift im Stubaital

Anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Winterurlaub im Stubaital

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.707
Bewertungen
Berechnet aus
7.723
Bewertungen
 
41.471
Personen gefällt
tourist-online
 
1.036 Personen
empfehlen
tourist-online