Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 766.700 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Zauberhaftes Zypern

- Ein Reisebericht -

Die schöne Mittelmeerinsel ist eine kleine Welt mit großer Vielfalt. Wir besuchten im Rahmen unserer selbstorganisierten Urlaubs zunächst die Traumstrände und erfreuten uns am warmen Klima. Aber schon bald - nach einigen Faulenzertagen am Meer - interessierten wir uns für die Kunst- und Kulturschätze, über die man bei einer Inselerkundung nahezu stolpert.

Zuerst verbrachten wir drei Tage auf dem wunderbaren Strand bei Agia Thekla, eine zwar kleine, aber bezaubernde Badebucht bei Agia Napa. Wir vergruben unsere Füße im feinen Sand, spürten die warme Sonne auf der Haut und ließen den Blick über das Meer schweifen und den Alltag hinter uns.

Gut erholt besuchten wir danach die Inselhauptstadt Nikosia mit ihrer geruhsamen Altstadt, die von einem venezianischen Wall umgeben ist. Moscheen, Basare, uralte Fassaden: hier gibt es reichlich viel zu sehen. Beim Bummel durch die geteilte Stadt (Nikosia ist Hauptstadt der Republik Zypern und der Türkischen Republik Nordzypern) besuchten wir auch kurz die St.-Johannes-Kathedrale mit ihren interessanten Fresken. Den Abend ließen wir dann in einer Taverne ausklingen, bei Wein und Mezedes, den leckeren zypriotischen Appetithäppchen.

Der Göttin der Liebe und Schönheit, so wurde uns vor dem Reisebeginn nach Zypern erzählt, sei auf dieser Insel im Mittelmeer zuhause. So soll der Sage nach die Göttin Aphrodite nackt am Kieselstrand bei der Stadt Petra den warmen Fluten entstiegen sein.

Nicht weit von Petra entfernt liegt die kleine Ortschaft Palaipafos. In der Antike war hier das Zentrum des Aphrodite-Kults. In einer Grotte, die wir am siebten Tag nach unserer Ankunft auf Zypern besichtigten, soll sich Aphrodite in Adonis verliebt haben. Ein Sprung in das "Bad der Aphrodite" soll den Paaren Glück und ewige Liebe bescheren, so will es die Legende.

Auch bei einer Besichtigung im Archäologiepark von Pafos kamen wir an der Göttin Aphrodite nicht vorbei: Einige der wunderbaren antiken Mosaike erzählen die Geschichte, sie die Göttin den selbstverliebten Narziss in eine Blume verwandelte. Und ein kleiner Tipp: Nehmen Sie sich in Pafos unbedingt die Zeit, um über den bunten Obst- und Gemüsemarkt in der Oberstadt zu schlendern. Wir tranken inmitten der Einheimischen unseren Kaffee und genossenen ganz entspannt diese beeindruckende Atmosphäre. Besuchen Sie auch einen der herrlichen Süßwarenladen.

Empfehlenswert auch ein kurzer Abstecher in das Troodos-Gebirge mit seinen malerischen Bergdörfern. Wir besuchten die kleine Ortschaft Moutoullas mit seiner historischen Kirche. Hier kann, wer will, herrliche Spaziergänge und Wanderungen unternehmen und zu Fuß den Naturpark der Halbinsel Akamas erkunden. Besonders schön ist es hier Ende Mai, wenn die Rosen und der Mohn blühen.

Zypern

anonym

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Zauberhaftes Zypern

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.578
Bewertungen
Berechnet aus
8.671
Bewertungen
 
44.461
Personen gefällt
tourist-online
 
700 Personen
empfehlen
tourist-online