Buchen Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung bei tourist-online.de - Über 758.800 Ferienhäuser und Ferienwohnungen bei tourist-online.de

0800 32 32 4 32

(kostenlose Hotline)

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

Chinesische Mauer

Die chinesische Mauer

Die Chinesische MauerZu den größten und beeindruckendsten Bauwerken der Menschheit kann sicherlich die Chinesische Mauer gezählt werden. Noch im April 2009 gaben die chinesischen Behörden die neuen Daten über die Ausmaße der Mauer heraus: So kann sie eine Länge von über 8850 Kilometer aufweisen – teilweise bestehend aus Menschenhand errichteten Mauerabschnitten, teilweise aus natürlichen Barrikaden, wie Flüssen und Bergen zusammengesetzt – und gilt somit hinsichtlich ihrer Maße und Länge als das größte Bauwerk der Welt.
Wörtlich übersetzt heißt die Chinesische Mauer „10.000 Li lange Mauer“. Li ist ein geläufiges chinesisches Längenmaß, wobei ein Li ca. 575 Meter entspricht. Die Zahl 10.000 steht in diesem Längenmaßsystem jedoch für unendlich, wodurch der Name eigentlich „Die unendlich lange Mauer“ bedeutet.

Es wird geschätzt, dass die ersten Bauarbeiten der Mauer ungefähr im 5. Jahrhundert vor Christus begonnen haben. In dieser Zeit war das chinesische Reich noch zerstritten und die Mauer diente somit als Schutz der chinesischen Bevölkerungsgruppen voreinander, welche sich zu dieser Zeit in einer Fehde befanden. Seit dieser Zeit befahlen verschiedene chinesische Machthaber und Kaiser stets den Ausbau oder Umbau der Mauer, wodurch sie ihre heutigen Ausmaße erhielt. Ihr heute charakteristisches Aussehen erhielt sie der Zeit der Ming-Dynastie, also im Zeitraum des 14. bis 17. Jahrhunderts. In dieser Zeit wurde sie weiter verstärkt und ausgebaut, um das chinesische Reich vor dem Reitervolk der Mongolen zu schützen. Zusammenfassend kann man sagen, dass sie vor allem das chinesische Kaiserreich vor Bedrohungen aus dem Norden schützen sollte. Es wird geschätzt, dass ca. 25.000 Signaltürme in die Chinesische Mauer integriert waren. Diese dienten als Aussichtspunkte und Waffenlager und durch Feuersignale kommunizierten die stationierten Soldaten bei drohender Gefahr miteinander.

Heutzutage befindet sich ein Großteil der Mauer in einem desolaten Zustand. So werden von den chinesischen Behörden nur noch kleine Teile restauriert, nämlich jene, welche den Touristen für Besichtigungen geöffnet sind. Seit 1987 zählt die Chinesische Mauer zum Welterbe und 2007 wurde sie von einer Privatinitiative zu einem der neuen sieben Weltwunder erklärt.

Das Gerücht, dass die Chinesische Mauer vom Weltraum aus zu erkennen sei, kann jedoch nicht bestätigt werden. So konnte keine bemannte Raumfahrt diese Behauptung für wahr erklären, da die Mauer schlichtweg zu schmal für eine solche Sichtung ist.

*Alle Informationen und Angaben ohne Gewähr. Irrtümer und zwischenzeitliche Änderungen vorbehalten.

Ferienhäuser in der Umgebung

weitere Ferienwohnungen und Hotels nahe Chinesische Mauer

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.758
Bewertungen
Berechnet aus
4.201
Bewertungen
 
44.611
Personen gefällt
tourist-online
 
703 Personen
empfehlen
tourist-online