Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Vorpommern online buchen

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 17334 in Vorpommern angezeigt.

17.334 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 867)

Informationen zur Region Vorpommern

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Ob mit Pkw oder Rad, es gibt im Inneren der Insel so manches zu sehen. 1. Tour: Bansin > Benz (Kirche, Töpferei) > Mellenthin (Schloß), > Stadt Usedom, > Karnin (Karniner Brücke -ehem. Hubeisenbahnbrücke) > über Usedom nach Stolpe (Schloss - Montag geschl.) > über Prätenow, Dargen, Kachlin, Kat- schow, Laböniz, Reetzow, Sellentin - zurück > Bansin. 2. Bädertur Richtung Peenemünde: Bansin > über die B 111 nach Zinnowitz, (Architektur u. Tauchglocke a.d. Seebrücke) > zurück nach Koserow (Salzsteinhütten - Fischräucherei - alte Kirche -im Ort nähe Feuerwehr) > Loddin am Achterwassr - schöner Ausblick "Waterblick" -Fischrestaurant- zurück nach Bansin. 3. Tour Ri Lieper Winkel: Bansin > über Benz - Neppermin nach Morgenitz (sehenswerte Kirche) > über Krienke nach Rankwitz (erst den Hafen anfahren - Foßrestaurant u. schönes Sommer- cafe, erstkl. Räucherei mit Fischrestaurant) > anschl. Rankwitz (Ort) vor Ortseingang Heimatmuseum "Lieper Winkel" im Aufbau aber sehenswert, anschl. Weiterfahrt nach Liepe (alte Kirche) > zurück über Bönkenberg, Suckow auf die B 11o Ri Ahlbeck, Ri Mellentin abbiegen > Benz > Bansin.

Von: Walter Kolk Bewertung vom: 05.07.2015 Für Unterkunft: 4264166

Ausflugtipps: Wir waren zum Radfahren an die Mecklenburgischen Seen gereist. 1. Tour: ab Rechnlin nörlich bis Waren, die sog. "Naturtour". Man umrundet dabei nicht den See, sondern fährt nur durch Wald, Wiesen und Felder bis Waren (rundgang) und wieder zurück auf einem anderen Weg. 2. Tour: Rundtour Kölpingsee/Fleesensee hier teilweise oft auf Strasse oder Radweg entlang einer stark befahrenen Strasse. Unterwegs ein paar KM vor Damerower Werder - nette Fischräucherei mit herrlichem Blick auf den See. 3. Tour: Rundtour Plauer See. Wir begannen die Tour in Bad Stuer Richtung Norden. Hier darf man nicht den Fahrradwege-Kennzeichen nachfahren, da man auf die Strasse geleitet wird. Es gibt einen schönen Weg direkt entlang des Sees. Nur dann im Bereich nördlich von Zislow sind die Wege stark verwurzelt oder teils weggebrochen - man kann aber nach einigem Suchen Alternativen finden, um den Rundweg fortzusetzen. Wir haben dann noch einige kleine Touren unternommen. Am besten man holt sich einen Radtourenführer, den es in Rechlin im Touristbüro gibt. Eine gute Karte 1:50 000 tut ihr übriges.

Von: Jutta Gerberich Bewertung vom: 01.09.2014 Für Unterkunft: 302887

Ausflugtipps: Der Strand ist sowieso eine Attraktion, da er auch nur etwa 10 min zu Fuß vom Haus erreichbar ist. Der Ückeritzer Strand und allgemein das Örtchen sind ruhiger und noch sehr natürlich im Vergleich zu den in der Nähe gelegenen Bädern "Bansin", "Heringsdorf" und "Ahlbeck", die aber aufgrund ihrer "Andersheit" auf jeden Fall Wert sind, besichtigt zu werden. Ein Tipp dazu: Besuchen Sie diese orte mit dem Fahrrad! Hinzu fahren Sie an der "Hauptstraße" entlang und zurückzu entlang des Meeres an diversen Campingplätzen vorbei. Viele interessante Schluchten müssen sie dabei passieren. Es macht einen riesen Spaß! Auch zu empfehlen sind zum einen im naheliegenden "Koserow" der größte Minigolfplatz Deutschlands mit 18 oder 36 Loch und zum anderen der direkt sich in Ückeritz befindene Kletterwald. Peenemünde am Ende der Insel bietet ein U-Boot-Museum. Die UBB (Usedomer Bäderbahn) fährt regelmäßig über die Insel und bietet damit angenehme Anbindungen. Die Ückeritzer Bahnstation befindet sich etwa 3 min zu Fuß vom genannten Domizil entfernt.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 15.09.2009 Für Unterkunft: 205054

Ausflugtipps: Bei unserem ersten Aufenthalt haben wir versucht, uns mit dem Auto einen Überblick über die ganze Insel zu verschaffen. In der Wohnung liegen Reiseführer zur Info aus. Da findet jeder ein lohnenswertes Ziel nach seinem Geschmack. Vom Haus aus kann man in beide Richtungen an der Promenade spazieren gehen soweit die Füsse tragen. Einmal geht man links nach Bansin, an der Seebrücke vorbei und über die Bergstraße hoch durch den Wald Richtung Ückeritz. Dort wird es ruhiger und beschaulich mit herrlichen Aussichten auf den Strand und die Ostsee (ggfs. Getränke und etwas zum Essen für ein Picknick nicht vergessen). Zum anderen geht man nach rechts über Heringsdorf nach Ahlbeck. Beide Orte haben sehenswerte Seebrücken und prächtige Bauten. Wobei in Heringsdorf auch die "Moderne" ihre Spuren hinterlassen hat. Wer es bis Ahlbeck schafft, den erwartet der unvergleichliche Charme des alten Seebades. Spätestens dort hat man sich dann eine Einkehr verdient und kann mit dem Bus oder der Bahn zurück nach Bansin fahren.

Von: Michael K., Köln Bewertung vom: 26.05.2015 Für Unterkunft: 385500

Ausflugtipps: Ausflugziele gibt es auf Rügen reichlich, es hätte auch durchaus für 2 Wochen ausgereicht. Neben den sehr bekannten Kreidefelse am Kap Arkona, zu denen wir es gar nicht geschafft haben, kann man sich zum Königsstuhl aufmachen. Hier sollte man vom Großparkplatz in Hagen starten. Es führt ein wunderschöner und auch für Kinder abwechslungsreicher Spaziergang 3 km durch einen schönen Laubwald bis zum Königsstuhl. Für Familien mit Kindern ist natürlich auch der Karls Erlebnishof in gut 15 Minuten Autofahrt vom Ferienhaus gut erreichbar. Es wird kein Eintritt verlangt und die Kinder können auf Spielplatz, Kartoffelrutsche oder auf dem Indoor-Tobeland spielen, während die Erwachsenen in urigen Innenbereich einen Kaffe trinken. Ebenfall für Kinder interessant ist ein Auflug zur Sommerrodelbahn nach Bergen. Ansonsten locken natürlich die Strände von Binz über Sellin bis Göhren zum Sonnenbaden. Die Strände sind ebenfalls sehr gut für Kinder geeignet, da das Wasser sehr lange sehr flach in die Ostsee geht.

Von: Markus Ellebracht Bewertung vom: 27.08.2012 Für Unterkunft: 315552

Ausflugtipps: In der Nähe gabt es Radverleih, über strand konnte man zur eine Mühle gehen die vom weitem aussah wie eine grichische, auch die Deutsch-Polnische Grenze konnte man gut zu Fuß erreichen, da ich gerne jogge bin ich mehrfach von der Wohnung bis über die grenze auf dem Radweg hin und pber den Stand zurück gejoggt (ca.7-8 km hin un zurück), die wege sind aber auch längefr und gut geplegt.Etwa 2-3 km sind es zur Engelsburg über den Stadtpark (eine von 4 Militärischen Festungen). Mit eine Fähre die ab 10Uhr jede halbe Stunde fährt ist der gröste auf der polnischen Küste Leuchttürm zur erreichen mit einer wahnsinn weiten Sicht. Im Hochseson gibt auch die möglichkeit nach Stettin mit einem Schnellboot zu fahren-der Fahrplan und Preise im Internet. Auch gut mit dem Rad zu erreiche ist das Örtchen Kamminke am Stettinerhaf, dann weiter nach Herringsdorf und Über Ahlbeck wieder zurück nach Swienemünde-machbar auch mit Kindern(unsere 5 und 9 Jahre) die Strecke hat ca. 25-30 km.

Von: Anna und Michael Müller Bewertung vom: 01.09.2013 Für Unterkunft: 858396

Ausflugtipps: Ein Tipp liegt direkt nebenan, die Kunsthalle Wrodow. Das ist ein Muss und lohnt sich auf jeden Fall. Der Künstler Sylvester Antony macht gern eine Führung und erklärt wunderbar seine Werke. Ganz in der Nähe, kurz vor Penzlin liegt ein herrlicher Badesee, der Zieskensee. Klares Wasser und eine große Wiese, mehr braucht man nicht zum glücklich sein. Etwas weiter entfernt findet man den Tollensesee in Neubrandenburg. Hier empfehlen wir den Strand des Augustabades und unbedingt machen, eine Rundfahrt mit dem Fahtgastschiff "Mudder Schulten". Der Kaptain und die Crew sind superfreundlich und erklären während der Fahrt die tolle Gegend. Ein Spaziergang von der Anlegestelle bis zum Augustabad und dann rauf zur Behmer Höhe ist unbedingt zu empfehlen. Für etwas Action lohnt sich eine Fahrt nach Karow zur Draisinenstation. Das sind Fahrrad-Draisinen - zwei Personen treten und zwei weitere dürfen ausruhen. Die Strecke ist idyllisch und es macht riesig Spaß.

Von: Susanne G. Bewertung vom: 25.07.2015 Für Unterkunft: 900577

Ausflugtipps: Empfehlenswert ist auch ein Schifffahrt von Barth nach Prerow oder Zingst. Unterwegs erzählt der Kapitän wissenswertes über den Bodden uns seine Landschaft. Besonders empfehlenswert ist ein Rundfahrt auf dem Boddengewässer zwischen Prerow und Zingst mit dem nachgebauten Missisippi-Raddampfer. Hierbei kann man die schöne Landschaft, Flora und Fauna sowie die Tier- und Vogelwelt im Bodden erleben. An Bord kann man sich günstig für 1 € ein Fernglas ausleihen.Hat man bereits eine Linienfahrt mit dem Motorschiff gemacht, kann man auf dem Rundfahrtschiff zum halben Preis mitfahren. Auch die Seemannskirche in Prerow sollte man unbedingt mit besuchen. Hier kann man viel über das Leben der Seeleute der Gegend erfahren. Nicht versäumen sollte man, den Darßer Leuchtturm zu besuchen und durch das Darßer Moor zu wandern. In Zingst an der Seebrücke hat man die Möglichkeit mit einer Tauchglocke in bis zu 4 Meter Tiefe abzutauchen.

Von: Matthias Müller Bewertung vom: 02.06.2015 Für Unterkunft: 200779

Urlaubsort: Das alte Seebäderbad Binz besticht durch seine wunderschönen hervorragend renovierten weißen Villen und Hotels die den Charakter dieses Seebades prägen. Hier wurden Altes und Modernes wunderbar ergänzt und kombiniert. Die breite Hauptstraße lädt mit Ihren kleinen Geschäften zum Bummeln ein. Die dort ansässige Gastronomie läßt keine Wünsche offen. Die Strandprommenade führt an den Hotels vorbei wo Cafes und Lounges einladen sich niederzulassen und mit Blick aufs Meer seinen Kaffee zu genießen. Die Bäderbahnen bringen die Gäste schnell von A nach B sodaß auch weiter entfernte Sehenswürdigkeiten wie Schloß Granitz oder der Baumwipfelpfad und auch Prora mit dem gemütlichen Bähnchen zu erreichen sind. Interessant ist das Bahnhofsrestaurant von wo aus der "Rasende Roland" startet, nicht nur zum Essen, sondern auch von seiner Innenausstattung her. Fazit: Es gibt viel interessantes zu sehen und zu entdecken in Binz

Von: Karin Stimper Bewertung vom: 26.07.2015 Für Unterkunft: 4321745

Gastronomie: Auch sehr zu empfehlen ist die Globetrotterbar in Göhren (http://www.globetrotterbar.de/)für jedes Alter geeignet, es macht richtig Spaß schon allein die Karte zu lesen und alles zu probieren !!!!!!!!! Absolut nicht zu empfehlen ist das Restaurant Kajüte 7, bei einer Bestellung für 2 Personen kommt das 2. Essen erst, wenn der 1. schon fertig ist. Zudem gab es Beschwerden von uns und auch vom Nachbartisch, da das Steak alles andere als Medium war. Zudem war das Personal an dem Abend auch nicht sehr freundlich. Anders im Restaurant Die Muschelbar, sehr freundliches Personal und leckeres Essen, wo man nicht lang drauf Warten musste. Im Restaurant La Terrazza, war die Pizza sehr gut, die Bestellung, das Essen und die Bezahlung ist innerhalb von 15 Minuten machbar, da das Personal sehr gut bestückt und flink unterwegs ist. Ist aber auch sehr gewöhnungsbedürftig so schnell bedient zu werden.

Von: Rebekka S. Bewertung vom: 03.07.2013 Für Unterkunft: 374567

Freizeit & Kultur

Der Leuchtturm am Darßer OrtDeutsches BernsteinmuseumDeutsches Meeresmuseum
HiddenseeJagdschloss GranitzKap Arkona (Rügen)
Königsstuhl (Rügen)MüritzMüritzeum
Natureum Darßer OrtOzeaneum StralsundSeebad Prora
Störtebeker-FestspieleStrelasundquerung

Kap Arkona (Rügen)

Kap Arkona ist der Name der Kreidesteilküste im Norden der Ostseeinsel Rügen. Die 45 Meter hohe Küste liegt auf der Halbinsel Wittow und gehört zur Gemeinde Putgarten. Die bei Touristen sehr beliebte Küste zählt ca. 800.000 Besucher pro Jahr und ist ein beliebtes Fotomotiv. Bei Anreise mit dem Auto muss dieses im Ort Putgarten abgestellt werden. Der Parkplatz kostet 4 EUR. Entweder geht man die 1,8 km zum Kap zu Fuß oder fährt mit einer Bahn zum Aussichtspunkt (gegen Gebühr). Eine andere Möglichkeit ist die Anreise mit dem Fahrrad oder mit dem Schiff. Vor Ort befinden sich 2 ... mehr

Hiddensee

Die Insel Hiddensee liegt vor der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns und direkt westlich der größeren Insel Rügen. Sie stellt eine einzelne Gemeinde dar und hat rund 1.000 Bewohner. Die Insel ist mit einer Länge von 16,8 Kilometern und einer Breite zwischen 250 Metern und 3,7 Kilometern auffallend langgestreckt. Als Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft steht sie unter besonderem Schutz. Die Gemeinde Insel Hiddensee ist in vier Ortsteile gegliedert. Der kleinste, älteste und nördlichste Teil ist Grieben. Das kulturelle Zentrum der Insel ist der Ortsteil Kloster mit ... mehr

Müritz

Die Müritz ist ein See in der weitläufigen Mecklenburgischen Seenplatte im Süden von Mecklenburg-Vorpommern. Nach dem Bodensee ist er der größte See Deutschlands und misst in der Fläche 112,6 Quadratkilometer. Er ist maximal 31 Meter tief und weist an seinem Ostufer den Müritz-Nationalpark auf, der als Biotop für seltene Tier- und Pflanzenarten ist. Auch als Naherholungsgebiet hat er für die gesamte Region Bedeutung. ... mehr

Königsstuhl (Rügen)

Der Königsstuhl ist der hervorstechendste der berühmten Kreidefelsen in der sogenannten Stubbenkammer auf der Insel Rügen vor der Küste von Mecklenburg-Vorpommern. Er ist rund 118 Meter hoch und Mittelpunkt eines nach ihm benannten Nationalparks, zu welchem auch ein eigenes Besucherzentrum gehört. Man erreicht den Königsstuhl über das Gelände des National Park Zentrums Königsstuhl. Von der Aussichtsplattform am Königsstuhl hat man einen wundervollen Ausblick auf die Ostsee, den darunter liegenden Felsenstrand sowie das türkisblaue Meerwasser. Den Königsstuhl betrachtet man am ... mehr

Der Leuchtturm am Darßer Ort

Der Leuchtturm „Darßer Ort“ ist der älteste aktive Leuchtturm Mecklenburg-Vorpommerns. Der runde Turm aus roten Mauerziegeln mit kuppelförmigem Kupferdach entstand im Jahr 1848. Sein Licht scheint über 17 Seemeilen weit. Er kann auch von der im Süden gelegenen Küste gesehen werden. Im Jahr 1961 wurde er für den Besuchsverkehr gesperrt. Die Öffentlichkeit hat aber seit 1995 wieder die Gelegenheit, den Turm zu besteigen und aus 36m Höhe den Rundumblick über den Darßer Ort, den Darßwald und das Festland zu genießen Von dort oben aus kann man die InselHiddensee, das dänische ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten in Vorpommern

Reiseberichte

Das Ende vom RegenbogenEine Reise auf die Insel der LegendenFamilien-Kurzurlaub auf Usedom
Insel UsedomLuxus Wochenende auf RügenOstseeinsel Hiddensee
RügenUnter Rügens Sternehimmel - Ostseeurlaub in DrewoldkeUrlaub auf Usedom
Urlaub in BinzUsedomUsedom - die Insel zum Wohlfühlen
Verwöhn-Urlaub auf RügenVon Ahlbeck nach Swinemündeweiter Reiseberichte in Vorpommern

Usedom

In diesem Sommer waren mein Freund und ich mit einem befreundeten Pärchen auf der Insel Usedom. Wir wollten einen ruhigen Urlaub an der Ostsee verbringen und ein paar entspannte Tage verbringen.Nach den abgeschlossenen Planungen fuhren wir für ein verlängertes Wochenende nach Usedom. Die Fahrt dauerte inklusive Stau doch nur drei Stunden. Wir erreichten unseren Zeltplatz. Dort stellten wir uns dann in die endlose Schlange an und warteten auf unseren zugewiesenen Platz. Im Büro bekamen wir dann unsere Nummer zugewiesen und die Duschmarken.Also machten wir uns auf den Weg durch den Wald zu ... mehr

Rügen

Im Sommer 2008 während unserer Urlaubsplanung entbrannte eine heiße Diskussion zwischen mir und meinem Mann. Ich, als eingefleischter Ostfriese, wollte wieder an meine geliebte Nordsee und gleichzeitig meine Eltern besuchen. Mein Mann jedoch meinte jedoch, ich müsste auch mal die Ostsee kennen lernen und zwar die Insel „Rügen“, wo er mit seinen Eltern als Kind stets im Urlaub war.Da unsere Tochter, damals sieben Jahre alt, auch der Meinung war, mal etwas anderes sehen zu wollen, war ich überstimmt. Kurz entschlossen, wie unsere Urlaubsplanung zustande kam, musste sich auch das Finden ... mehr

Ostseeinsel Hiddensee

HiddenseeEntspannung pur auf der Ostseeinsel HiddenseeWer fernab vom Großstadtgetümmel seine Seele baumeln lassen möchte, wie man so schön sagt, der sollte über einen Urlaub auf der wunderschönen Ostseeinsel Hiddensee nachdenken.Bei der Organisation sollte man Wert auf einen selbstorganisierten Urlaub legen. Im Internet gibt es etliche Adressen von privaten Vermietern. So knüpft man schon einen persönlichen Kontakt.Auf der Insel gibt es die vier Ortsteile Grieben, Kloster, Vitte und Neuendorf. Es herrscht Autoverbot auf der gesamten Insel. Außer ein paar lebenswichtigen Fahrzeugen, ... mehr

Insel Usedom

Letztes Jahr im Oktober wollten wir einmal die Insel Usedom mit all ihren Schönheiten durch einen selbstorganisierten Urlaub erkunden. Unser Reisezeitraum war Mitte Oktober. Die Touristen sind schon längst alle abgereist, von der faszinierenden Ostseeinsel Usedom. Wir erwischten noch ein paar schöne Sonnentage und genossen ein paar davon nur im Strandkorb.Unsere Fahrräder waren selbstverständlich mit im Gepäck dabei, bei etwa 150 km Radweg kann man schon eine Menge entdecken. Die Wege sind alle sehr eben, so dass wir schnell von der Stelle kamen. In Trassenheide fanden wir eine ... mehr

Das Ende vom Regenbogen

"Das ist das Ennnde vom Reeegenbooogen ..." Auf das Regenbogenlied, mit dem wir während unseres Zelturlaubs im Nonnevitzer Regenbogencamp anno 2005 allmorgendlich geweckt wurden, freuten wir uns besonders, als wir uns im Mai 2011 das zweite Mal und nun, mit Kleinkind, zu dritt für selbiges entschieden. Zwar warteten wir Morgen für Morgen vergeblich darauf, den Tag mit so fröhlicher musikalischer Untermalung beginnen zu können; in allen anderen Belangen aber sollten wir nicht enttäuscht werden. Es war nach etwa 3-jähriger Urlaubsabstinenz genau das, was wir gesucht hatten: Ruhe, ... mehr

17.944 Objekt Bewertungen der Gäste in Vorpommern anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Morgen erreichbar ab 08:00 Uhr

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.011
Bewertungen
Berechnet aus
4.100
Bewertungen
 
43.251
Personen gefällt
tourist-online
 
773 Personen
empfehlen
tourist-online