Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Bad Eilsen

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

57 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

57 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 3)

Informationen zu Bad Eilsen

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Hamel ist sehenswert und Bad Pyrmont mit dem Palmengarten im Kurpark gleich am Wasserschloß. Direkt am Haus die Wanderwege sind sehr schön. In der Nähe der Patensteig und von Bösingfeld ausgehend eine Wanderung zum Aussichtsturm Hohe Asch. Rinteln ist eine sehr schönes Städtchen ganz nah (10 km). Eine Fahrt nach Minden ist lohnenswert zur Schachtschleuse. Das läßt sich gut verbinden mit einer Besichtigung des Kaiser-Wilhelm-Denkmals. Am besten fährt man da mit dem PKW bis auf den großen Parkplatz.Ein anderes sehenswertes Ziel ist Richtung Detmold zu den Externsteinen und zum Hermannsdenkmal. Das läßt isch gut miteinander verbinden. Wer dann noch Zeit hat fährt noch nach Detmold rein.

Von: S. Schmitz Bewertung vom: 23.07.2013 Für Unterkunft: 263832

Gastronomie: Wir haben verschiedene Lokalitäten besucht, besonders in Bodenwerder und in Polle. Das beste Café befindet sich in Bodenwerder an der Kirche. Hier war selbst, was in den anderen besuchten Städten fast nirgendwo möglich war, auch unser Hund wilolkommen. Er bekam sogar unaufgefordert ein Hundeleckerchen auf einem Teller serviert und frisches Wasser dazu. Kostenloser Service. In Polle selbst ist die Gaststätte "Zum Alten Fritz" zu empfehlen. Gute, bürgerliche Küche mit reichhaltigen Portionen. Obwohl zum ersten male dort, wurden wir empfangen wie Stammgäste. Eine urgemütliche Gaststätte, in der wir dann auch einen tollen Silvesterabend verbrachten. Das reichhaltige kalt-warme Buffett für 10 Euro/pP war einfach nur gut.

Ausflugtipps: Da es während unseres Aufenthaltes fast nur geregnet hatte war mit Wanderungen nicht viel. Dafür sahen wir uns die Städte Detmold, Höxter, Hameln, Holzminden, Bad Pyrmont und Bodenwerder an und besuchten das Hermannsdenkmal und die Externsteine. Leider hat das Münchhausen-Museum in Bodenwerder geschlossen, ebenso die Touristinfo mit dem Aschenputtelzimmer in Polle selbst. Hier sollten sich die beiden genannten Gemeinden etwas einfallen lassen, denn auch im Winter gibt es interessierte Feriengäste.

Von: Helmut Heckmann Bewertung vom: 15.01.2013 Für Unterkunft: 713285

Ausflugtipps: Man stelle sein Auto in Bodenwerder (Geburtsstadt von Münchhausen) ab, Tagesparkkarte 2 EUR, und erwische einen der seltenen Busse nach Heinrichhagen, am Wochenende fahren die nicht, Von dort steige man auf den Vogler-Kammweg auf, Höhenunterschied nur etwa 250 Meter. Den Kammweg dann bis Bodenwerder laufen, unterwegs wunderbarer Wald und drei Aussichtstürme. Dauer bestimmt 3 Stunden, in Bodenwerder gibt es eine ausreichende Zahl von Gaststätten und auch einige Sehenswürdigkeiten (Altstadt, Münchhausen, Weser ...)

Gastronomie: Das einzige Restaurant im Umkreis von 5 Kilometern vom Ferienhaus befindet sich im Nachbarort Lichtenhagen. Das Restaurant nennt sich Dorfrestaurant oder wohl auch "Haus am Schneiderbrunnen", man hat dort auch ein Gästehaus. Der Wirt ist ein Original und nimmt sich sehr viel Zeit für seine Gäste und für die Zubereitung des Essens, welches von sehr guter Qualität ist. Wer es nicht gerade eilig hat oder auf Fast Food steht, sollte dort unbedingt vorbeischauen.

Von: Marco A. Bewertung vom: 25.04.2014 Für Unterkunft: 6323625

Ausflugtipps: grundsätzlich sind die Schlösser und Burgen der Weserrenaissance allesamt sehenswert und lohnen eine Besichtigung: Schloss Bückeburg (Bückeburg), Schloss/Abtei Corvey (Höxter), Schloss Marienburg (Pattensen bei Hannover); Schloss Fürstenberg - nähe Höxter(Porzellanmanufaktur inkl. Werksverkauf), Schloss Hämelschenburg, Stadt Einbeck (insb. die Altstadt), etc. Sehenswert auch: Schloss und Schloss- bzw. Kurgarten Bad Pyrmont. PKW notwendig.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 17.09.2011 Für Unterkunft: 156337

Ausflugtipps: Wer gern mit dem Rad unterwegs ist und wandert, findet in der Gegend um Bad Pyrmont viele Möglichkeiten das Weserbergand zu erkunden. Touren an der Emmer und Weser sind sehr zu empfehlen. Fam. Kücking hat eine tolle Infomappe angelegt, in der jeder Feriengast passende Ziele für sich entdecken kann. Ein Muss ist natürlich Bad Pyrmont mit dem wunderschönen Kurpark, auch die Städte Rinteln und Hameln sind einen Ausflug wert.

Von: Heidrun S. Bewertung vom: 21.07.2015 Für Unterkunft: 1296412

Ausflugtipps: Die Extern-Steine, das Hermannsdenkmal und die vielen Fachwerkstädte mit interessanten historischen Altstädten (Hameln, Rinteln etc.) bieten unzählige Ausflugsziele. Die Preise halten sich für alle Aktivitäten im Rahmen.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 09.12.2010 Für Unterkunft: 518172

Ausflugtipps: Leider war es zu kalt und dann hat es wieder sehr viel geschneit,so dass Vieles noch geschlossen war, Spaziergänge waren eingeschränkt,in der Nähe das Steinhuder Meer ist sehenswert,Stadthagen, Hameln und die Marienburg in der Nähe von Hannover waren toll

Von: Peter und Martina Eickholt Bewertung vom: 08.04.2013 Für Unterkunft: 663787

Ausflugtipps: Hermannsdenkmal, Externsteine, Rattenfänger von Hameln, Burg Schaumburg und I-Burg in Bad Drieburg bieten einen tollen Fernblick. Für Biker empfehlen wir den Treffpunkt Köterberg und Tonenburg.

Von: Ramona Tewes Bewertung vom: 24.09.2012 Für Unterkunft: 263832

Freizeit & Kultur

Angelregion Obere WeserBückebergBückeburger Stadtkirche
Dom zu MindenErlebniswelt steinzeichenFestung Minden
IdaturmJagdschloss BaumKaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica
Schloss BückeburgSchloss StadthagenSchloss Varenholz
Wasserstraßenkreuz MindenWeserstadion (Minden)

Angelregion Obere Weser

Kurz nachdem sich die von rechts kommende Werra und die von links kommende Fulda bei Hannoversch Münden zur Weser vereinigt haben, beginnt der eigentliche obere Abschnitt der Weser. Von hier ab durchfließt sie die Mittelgebirgsschwelle sowie die norddeutsche Tiefebene gen Norden. Auf ihrer gesamten Länge von 452 km ist der Fluss schiffbar und trägt den Status einer Bundeswasserstraße. Dabei berührt sie die Bundesländer Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Rechnet man ihre Quellflüsse Werra und Fulde mit ein, gesellen sich noch die Bundesländer Sachsen-Anhalt und ... mehr

Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal An der Porta Westfalica gelegen, steht das Kaiser-Wilhelm-Denkmal seit 1896 bei Minden. Die Einweihungsfeier lockte 1896 ca. 20.000 Menschen an und auch Kaiser- Wilhelm II nahm an ihr teil. Das Denkmal wurde nach dem Tod von Kaiser Wilhelm I, ihm zu Ehren im Auftrag der preußischen Provinz Westfalen errichtet. Das Denkmal wurde schnell zum Wahrzeichen der Stadt Porta Westfalica und liegt in 210 Metern Höhe auf dem Wiehengebirge. Insgesamt ist das Gebäude rund 88 Meter hoch und deswegen bereits aus weiter Entfernung gut zu erkennen. Architekt für dieses ... mehr

Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg

In Niedersachsen, zwischen Hannover und Minden, liegt der kleine Ort Bückeburg.Jedes Jahr Ende November/ Anfang Dezember verwandelt sich das unscheinbare Städtchen in einen wahren Wintertraum.Der Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe eröffnet persönlich mit seiner Frau das Fest und lädt die Menschen auf sein Schloss ein.Verschiedene Schausteller bieten im Garten ihre Waren an. Diese reichen von Feuerstellen für den Garten bis hin zu Marmelade.Mehrmals zeigt auch die Hofreitschule des Fürsten ihr Können. Hierfür werden nur preisgekrönte Pferde gezeigt, die erstaunliche Kunststücke ... mehr

Urlaub im Teutoburgerwald

Urlaub im TeutoburgerwaldDer Teutoburger Wald im schönen Ostwestfalen-Lippe ist den meisten bekannt durch die Varusschlacht und das Hermannsdenkmal in Detmold. Bei uns ist der Teutoburger Wald aber so beliebt, weil es eine wunderschöne Region ist, die viele Ausflugsziele bietet und kulinarisch viel zu bieten hat.Im Mai haben wir eine Woche dort selbstorganisiert verbracht, unsere Unterkunft war ein Hotel in Bega, bei Dörentrup. Obwohl wir zeitweise die einzigen Gäste waren, wurden wir wirklich wie Könige behandelt. Ein Frühstücksbuffet, wie wir es noch in keinem anderen Hotel gesehen ... mehr

Burgberg im Allgäu - Reise in die eigene Vergangenheit

Das Oberallgäu liegt an der Grenze zu Österreich. Hier, nach Burgberg, wurden meine Großeltern nach dem Krieg hin verschlagenBurgberg und hier sind sie auch begraben, so dass es mich ohnehin mehrfach im Jahr selbstorganisiert dorthin führt, und sei es nur, um nach dem Grab zu sehen, für dessen Pflege ich schließlich aufkommen muss.Es sind angenehme Reisen in die eigene Kindheit, denn Burgberg ist ein schöner Ort. Überragt wird das Dorf vom Berg GrüntenSonthofen, der auch als der "Wächter des Allgäus" bekannt ist. Trotz der relativ geringen Höhe von 1768 m ist der Berg ein Gebirge ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten an der Weser

Reiseberichte

Burgberg im Allgäu - Reise in die eigene VergangenheitUrlaub im TeutoburgerwaldWeihnachtszauber auf Schloss Bückeburg

Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg

In Niedersachsen, zwischen Hannover und Minden, liegt der kleine Ort Bückeburg.Jedes Jahr Ende November/ Anfang Dezember verwandelt sich das unscheinbare Städtchen in einen wahren Wintertraum.Der Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe eröffnet persönlich mit seiner Frau das Fest und lädt die Menschen auf sein Schloss ein.Verschiedene Schausteller bieten im Garten ihre Waren an. Diese reichen von Feuerstellen für den Garten bis hin zu Marmelade.Mehrmals zeigt auch die Hofreitschule des Fürsten ihr Können. Hierfür werden nur preisgekrönte Pferde gezeigt, die erstaunliche Kunststücke ... mehr

Urlaub im Teutoburgerwald

Urlaub im TeutoburgerwaldDer Teutoburger Wald im schönen Ostwestfalen-Lippe ist den meisten bekannt durch die Varusschlacht und das Hermannsdenkmal in Detmold. Bei uns ist der Teutoburger Wald aber so beliebt, weil es eine wunderschöne Region ist, die viele Ausflugsziele bietet und kulinarisch viel zu bieten hat.Im Mai haben wir eine Woche dort selbstorganisiert verbracht, unsere Unterkunft war ein Hotel in Bega, bei Dörentrup. Obwohl wir zeitweise die einzigen Gäste waren, wurden wir wirklich wie Könige behandelt. Ein Frühstücksbuffet, wie wir es noch in keinem anderen Hotel gesehen ... mehr

Burgberg im Allgäu - Reise in die eigene Vergangenheit

Das Oberallgäu liegt an der Grenze zu Österreich. Hier, nach Burgberg, wurden meine Großeltern nach dem Krieg hin verschlagenBurgberg und hier sind sie auch begraben, so dass es mich ohnehin mehrfach im Jahr selbstorganisiert dorthin führt, und sei es nur, um nach dem Grab zu sehen, für dessen Pflege ich schließlich aufkommen muss.Es sind angenehme Reisen in die eigene Kindheit, denn Burgberg ist ein schöner Ort. Überragt wird das Dorf vom Berg GrüntenSonthofen, der auch als der "Wächter des Allgäus" bekannt ist. Trotz der relativ geringen Höhe von 1768 m ist der Berg ein Gebirge ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.043
Bewertungen
Berechnet aus
4.099
Bewertungen
 
43.307
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online