Ferienwohnung "Bayerische Alpen" - Der Internetkatalog schöner Ferienunterkünfte in den Bay. Voralpenland, Deutschland, Tirol, Inntal Region

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 20:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 487 in den Bayerischen Alpen angezeigt.

487 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 25)

Informationen zur Region Bayerische Alpen

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Voller Vorfreude kamen wir nach langer Fahrt in Vorauf an. Suchten die Rezeption auf und meldeten uns an. Dann übergab uns der unfreundliche Mitarbeiter den Schlüssel. Wir fuhren gespannt in die Whg., dort angekommen mussten wir feststellen, das diese Wohnung nicht die war, die wir gebucht hatten. Wir fuhren wieder zu der Rezeption und verlangten eine Whg. die wir im Vorfeld gebucht hatten. Eine mit 3 Schlafmöglichkeiten (1 Ehepaar, 1 Frau + 1 Mann die nicht zusammen waren). Nur der stetigen Aufforderung uns die Whg. zu geben die wir gebucht hatten, veranlasste nach langer Zeit den Mitarbeiter uns die Whg. zu geben. Sie lag nur eine Tür weiter als die falsch angebotene !! Hätte das nicht geklappt wären wir wieder heigefahren, bzw, hätten uns ein anderes Quartier gesucht. Diese endlich war genau das was wir wollten. Und so war dann der Urlaub doch noch super geworden. Chiemsee, Inzell, Ruhpolding, Bauerntheater, es gab so vieles zu sehen und zu erleben. Die Zeit lief uns einfach weg. Nächstes Jahr fahren wir wieder in den Chiemgau, aber gewiss nicht mehr nach Vorauf.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 09.09.2008 Für Unterkunft: 951875

Ausflugtipps: Auf jeden Fall muss man sich die Salzburgland-Card kaufen. Wir haben sie in zwei Urlauben à drei Wochen je für 12 Tage gekauft (165 Euro) und haben sie voll ausgenutzt. Einiges haben wir immer noch offen. Ob Bergbahnen oder Schwimmbäder, alles ist zumindest dann einmalig kostenlos und animiert zum Besuch. Für ältere Kinder der Hit ist das Raften in St. Johann, für gute Reiter ein Ausritt im Reitclub Bad Gastein. Schön war die Kitzlochklamm mit Wanderung nach Rauris und dortigem Minigolfen (zurück mit Bus), der Geisterberg eher für kleine Kinder, der Weißseegletscher mit Schnee und Eis, der Stubnerkogel mit Hängebrücke und Gratwanderung, das Goldwaschen und die Greifvogelschau auf der Hochalm Rauris für Kinder (Schöne, wenn auch etwas steile Wanderung ab Mittelstation). Schöne Freibäder in St. Veit und in Dorfgastein - gerade Dorfgastein durch wunderschöne Terrasse mit Hunden machbar, ebenso mit Hunden machbar Freibad Rauris (Terrasse) und Wagrain (angeschlossene Pizzeria) sowie natürlich der Böndlsee! Bei schlechtem Wetter schön die Felsentherme in Bad Gastein.

Gastronomie: Schön für einen abendlichen Ausflug mit dem Bike war die Pesbichl Alm in der Nähe des Böndlsees. Hier konnte man im Sonnenuntergang sitzen und hervorragende Kompositionen von Knödeln essen. Für Kinder gab es ein Trampolin, Pferde, Ziegen und Hunde. Eine direkte Wanderung vom Haus führt zur Meiselsteinalm und über den Böndlsee zurück, leider gab es keinen Kaiserschmarrn, was den Kindern die Laune verdarb. Der Ausblick aber schön und durch ein Bad im See wurden die wunden Füße belohnt. Ein kurzer aber z.T. heftiger Anstieg vom Haus aus wird durch super nette Wirtsleute und lecker Jause auf der Distelkopfalm entlohnt und für Kinder gab Kaninchen, Pferde und Schweine. Die besten Marillenknödel und lecker Kaiserschmarrn in herrlicher Umgebung gab es im Landgasthof Schloss Kammer in Maishofen in der Nähe des Zeller Sees. Urgemütlich! Die Hütten an den von Bergbahnen erschlossenen Wanderrouten waren alle in Ordnung, am Geisterberg gar nicht gemütlich. Die schönsten gibt es eh auf einsameren Wanderstrecken....

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 23.07.2012 Für Unterkunft: 387512

Ausflugtipps: Vom Haus aus zu den Wasserfällen und dann zum Grander Schupf (super tolle Hütte) ca. 45 Minuten Vom Haus aus zu den Wasserfällen und dann zum Kitzbühler Horn und über St Johann zurück ( 9 Stunden, anstrengend aber ein Erlebnis, viele Stempel für Wandernadel / Harschbichl Alm nicht auslassen) Hahnenkamm mit Seibahn rauf, dann Rundwanderung mit Lehrpfad und anschließend über die FIS- Abfahrtsstrecke zurück ins Tal (ganz schön steil) Ab ins Touristenbüro - Wandernadelheft für die Kinder holen : alle Kinderwanderungen sind ein echtes Erlebnis gewesen. Besonders zu empfehlen ist das Hexenwasser / hier vorher Handtuch in den Rucksack packen weil Wasserspielplätze vorhanden. Kletterpark am Kitzbühler Horn: Saugeil für Heranwachsende und Erwachsene Lamprechtshöhle bei schlechtem Wetter / Halbtagestour Krimmler Wasserfälle und ganz nach oben hoch ins Tal: Atemberaubend aber viele Touries Stripsenjochhaus / Wilder Kaiser: anstrengend schön (6 Stunden, Stempel für Wanderkarte) Schwarzsee umwandern und Boot fahren / tolles Panorama

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 29.08.2011 Für Unterkunft: 280720

Ausflugtipps: Wir waren jeden Tag unterwegs trotz Regen. Wanderung Malerwinkel am Königsee. Schifffahrt haben wir nicht gemacht wegen des schlechten Wetters. Thumsee umrundet.Chiemsee im Regen war nicht schön. Kenne es aber von frühen Zeiten ,da war es sehr schön. Windbeutelgäfin darf man nicht auslassen. Die große Auswahl macht es einem schwer. Natürlich mussten wir auch zum Fossil Outlet.Wimbachtal bis zur Wimbachgrieshütte über 8 km immer bergauf und natürlich wieder runter, wo ich mir sogar Blasen geholt habe.Salzburg war auch im Regen sehenswert. Salzburger Nockerln aber nur einen Berg haben wir nach dem Essen zu zweit gegessen. Höglwörther See (Klosterweg)sind wir gelaufen und haben uns das Kloster von außen ansehen können. Die kleine Kirche war auch sehr schön.Die Weissbachschlucht sind wir gelaufen 5 km über Stock und Stein. An einer Stelle bin ich Barfuß durch eine riesige Wasserlache gelaufen. Kehlsteinhaus sind wir raufgefahren. Schnee pur. Rutschparty war angesagt,trotzdem waren meine Treckingschuhe mit Strümpfen und Hose nass geworden.

Von: Heidi Preilowski Bewertung vom: 01.06.2015 Für Unterkunft: 930137

Ausflugtipps: Fügen ist einer der ersten Orte im Zillertal. Fügen verfügt über genügend Skipisten zum Warmwerden. Nur ca. 30 Minuten weiter kommt man am Hintertuxer Gletscher (3200m) an. Einen Ort weiter gibt es die Möglichkeit der Nachabfahrt. In Fügen gibt es die Terme mit tollen Rutschen und einer sehenswerten Saunalandschaft. Als ein kulinarisches Highlight muss ich den Goglhof nennen. Das ist ein kleines Restaurant mit Winter/Sommerrodelbahn. Die Bahn haben wir zweimal genutzt und haben nur gejuchst. Das Essen im Goglhof ist landestypisch rustikal. Wir haben am letzten Tag eine Schweinshaxe (7,50€!!!) verdrückt. Als Nachtisch gab es selbstgemachte Torte! Als kleine Auflugsziele gibts noch eine Käsemacherei. Dort werden Freitags Führungen angeboten. Weiter gibts ne Speckstube. Auch dort gibts Führungen. Dieses hat einen sehr persönlichen Stil des dortigen Meisters. Wir haben viel gelacht. Als abschluss gabs einen Obstler und den Gang an die Theke zum Schinkenkauf. Einmal wöchentlich fährt eine historische Dampflok durchs Zillertal.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 30.01.2010 Für Unterkunft: 730686

Ausflugtipps: - Ein Ausflug auf die "Hohe Salve" darf keineswegs fehlen. Von hier hat man einen grandiosen 360°-Ausblick auf alle umliegenden Bergmassive bis hin zum Großglockner. Mit der Gondelbahn von Söll oder Hopfgarten aus, ist man in ca. 20 min oben. - Sehr empfehlenswert ist die Region "Wilder Kaiser". Ist nur ein Tal nebenan und daher binnen 15-20 min erreichbar. Hier ist besonders das "Hexenwasser" in Söll zu empfehlen. Ellmau und Going sind nur kleine aber wirklich idyllische Orte. - Von Brixen aus mit der Gondelbahn hoch zum Filzalmsee. Badesachen v.a. für die Kids mitnehmen. Gibt einen tollen Wasserspielplatz da oben. Vom Filzalmsee aus kann man auch auf die "Hohe Salve" hochwandern; ist aber eine anspruchsvolle Wanderung. - Innsbruck ist für einen kleinen Stadtbummel empfehlenswert. Von den Svarovski-Kristallwelten in Wattens (bei Innsbruck) sind wir leider sehr enttäuscht. Ist mehr eine Ausstellung moderner Kunst; die Kristalle selbst sind eher weniger zu sehen.

Von: Sabine H. Bewertung vom: 08.09.2012 Für Unterkunft: 825425

Ausflugtipps: Schloss Neuschwanstein, Marienbrücke, Pöllatschlucht Tegelberg, Weissensee - toll zum Baden und schöner Rundweg über einen atemberaubenden Uferweg direkt am See entlang Lechseerundweg mit etlichen Attraktionen wie das Floß und die Vogelwarte - habe noch nie so viele Wasservögel gesehen wie am Lechsee Der vom Feriendorf nur 10 Minuten Fußweg entfernte Bädlewaldsee mit sauberem Moorwasser - ein Geheimtipp, den auch viele Einheimische nutzen. Die unglaublich schöne Allgäulandschaft rund um die Ferienanlage Ein großer Spielplatz mit neuen Spielgeräten, Bolzplatz und Tischtennisplatten und einer Laube mit Sitzgelegenheiten Die Wieskirche ist nicht weit weg und auf jeden Fall einen Besuch wert. Von dort geht es auf dem Brettlesweg durch ein Moorgebiet mit einmaliger Flora (der echte Sonnentau wächst dort). Ein Besuch in Füssen - zum Shoppen und Bummeln. In der Nähe der Lechfall und das Naturerlebniszentrum mit Walderlebnispfad direkt an der österreichischen Grenze.

Von: Sibylle H. Bewertung vom: 01.09.2012 Für Unterkunft: 157800

Ausflugtipps: Wochenbrunn Alm - von dort aus zur Gaudeamushütte, weiter zum Bergsteigergrab, über Regalm, Ackerlhütte zur Wasserfallroute, dann zurück ins Tal oder gleich bei Regalm talwärts. Wochenbrunn-Alm - von dort aus zur Gruttenhütte Hintersteinersee - sehr schön zum umlaufen oder von dort aus zur Walleralm (herrliche Ausblicke da oben und urgemütlich) - von dort aus geht noch ein sehr schöner Weg zur Kaindlalm, ca. noch ne Stunde von der Walleralm aus. Am Hintersteinersee, hinten die Pension Maier (oder Meier) zu empfehlen! Gutes Essen und sehr leckren hausgemachten Kuchen!!! Ellmau - Bergdoktor-Haus In Kitzbühel: - Sportalm Outlet im Industriegebiet - Sportalm Geschäft direkt in der Stadt, gegenüber Post, sehr nette Verkäuferin und super tolle Trachtenmode zu humanen, entsprechenden Preisen - Schwarzsee Wattens - Swarovski Werk mit Verkauf und Museum, ca. 1 Fahrstunde (Landstraße über Wörgl) ....

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 12.06.2012 Für Unterkunft: 851529

Ausflugtipps: Kanzelwandbahn ist ein Muß, mit einer größeren oder kleineren Wanderung verbunden im Anschluß. Außerdem gibt es im gesamten Kleinwalsertal ein breites Angebot an Touren und Ausflügen, weit oben oder im Tal. Kombiniert mit dem Wanderbus sind unzählige Möglichkeiten gegeben. Natürlich besuchten wir auch die Flugschanze in Oberstdorf, weil wir aus der Nähe von Klingenthal kommen, wo die neue Schanze steht, interessierte uns dieses Objekt. Leider waren wir dort etwas enttäuscht, Das gesamte Objekt mit der Containern für die Sportler und das Umfeld hatten wir uns etwas anders vorgestellt. Auf uns machte es einen sehr ungepflegten und abgewirtschfteten Eindruck. Auch andere Touristen, die zum gleichen Zeitpunkt dort waren haben diese negativen Eindrücke geäußert. Dies hat unserer Meinung nach nichts mit neu und alt zu tuen, es ist einfach ungepflegt. Hoffentlich verstehen Sie dies Kritik richtig.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 05.10.2011 Für Unterkunft: 539277

Freizeit & Kultur

ChiemseeEibseeFuntensee
KehlsteinhausKönigshaus am SchachenKönigssee
Schloss HohenschwangauSchloss NeuschwansteinSkigebiet Bad Wiessee
Skigebiet Reit im WinklStarnberger SeeTegernsee
WatzmannZugspitze

Königssee

Der Königssee liegt im Nationalpark Berchtesgaden in Bayern. Er ist Deutschlands höchst gelegener und sauberster See. Er misst eine Tiefe von 190 Metern und ist 8 Kilometer lang. Umgeben ist der Königssee von einer beeindruckenden Berglandschaft. Auf einem der elektrischen Boote kann man den See überqueren und dem Echo der Berge lauschen. Der Königssee mit seiner wunderschönen Landschaft lockt zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt nach Bayern. Darüber hinaus bietet der See auch viele Möglichkeiten für diverse sportliche, abenteuerliche und kulturelle Freizeitaktivitäten für jeden ... mehr

Chiemsee

Der Chiemsee ist mit einer Größe von 80.000 Quadratkilometern der größte See in Bayern und wird deshalb auch oft das „Bayerische Meer“ genannt. Nach dem Bodensee und der Müritz ist der Chiemsee der drittgrößte See in Deutschland. Drei Inseln befinden sich in dem See. Die größte Insel ist die sogenannte Herreninsel mit dem Königsschloss Herrenchiemsee, gebaut von König Ludwig II. Auf der Fraueninsel findet man das Kloster Frauenwürth. Die kleinste Insel ist die Krautinsel, die jedoch unbewohnt ist. Im Sommer ist der Chiemsee ein beliebtes Ziel für viele Touristen, denn der ... mehr

Starnberger See

Der Starnberger See in Bayern Der Starnberger See liegt ungefähr 25 Kilometer südlich von München und ist somit eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der bayerischen Hauptstadt. Aufgrund der Größe seiner Wasseroberfläche, aber auch aufgrund seines Volumens gilt der Starnberger See als fünftgrößter See von Deutschland. Erstmals deutschlandweit bekannt wurde der See, als Ende des 19. Jahrhunderts der bereits entmündigte „Märchenkönig“, König Ludwig II, im Starnberger See ertrank. Damals noch unter dem Namen Würmsee bekannt, ranken sich bis heute Gerüchte und ... mehr

Watzmann

Der Watzmann ist das zweit-höchste Bergmassiv in den Berchtesgadener Alpen. Im Südosten Oberbayerns im Nationalpark Berchtesgaden gelegen, bietet es mit einer Höhe von 2713 Metern eine einmalige Landschaft. Der Watzmann ist ein Gebirgsstock mit drei Gipfeln, gewaltigen Felswänden und langen Graten. Die Überschreitung des Watzmanns gehört sicherlich zu den größten Touren, die man in den Ostalpen erleben kann. Die Besteigung des niedrigsten Gipfels, des Hocheck, mit einer Höhe von 2.651 Metern, ist heute noch eine große Herausforderung für erfahrene Bergsteiger. Der Anstieg verläuft ... mehr

Zugspitze

Mit 2962 Metern ist die Zugspitze der höchste Berg Deutschlands und des Wettersteingebirges. Über Ihrem Westgipfel verläuft die Grenze zwischen Österreich und Deutschland. Südlich des Bergesbefindet sich eine Karst-Hochfläche mit zahlreichen Höhen, das sogenannte Zuspitzplatt. An den Flanken der Zugspitze befinden sich drei Gletscher: der Südliche Schneeferner mit 8,4 ha, der Nördliche Schneeferner mit 30,7 ha und der Höllentalferner mit 24,7 ha. Letztere sind die größten Deutschlands. Am 27.08.1820 wurde die Zugspitze erstmals bestiegen. Heute gibt es bereits 3 Normalwege auf ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten in den Bayerischen Alpen

Reiseberichte

Berchtesgadener LandBerchtesgadener Land - Urlaubsreise für jung und altEin schöner Urlaub im Berchtesgadener Land
Ein selbstorganisierter aktiver Kurzurlaub in OberstdorfErlebnisreiche Wandertage in Ofterschwang im AllgäuFerienhaus am Königssee
Ja zu Bayern!Unser Urlaub in WertachUrlaub am Chiemsee
Urlaub in BayernUrlaub in den AlpenUrlaub in Oberstdorf, im Herzen des Allgäus
Wanderurlaub in RuhpoldingWinterurlaub bei Freunden im Allgäuweiter Reiseberichte in den Bayerischen Alpen

Berchtesgadener Land

Mein Lieblingsziel in Deutschland ist das Berchtesgadener Land. Viele Jahre mache ich dort nun schon Urlaub in einem Ferienhaus und bin nach wie vor sehr begeistert von der imposanten Natur, den Bergen und den Seen und den netten Menschen dort. Berchtesgaden (Koordinaten 47° 38′ N, 13° 0′ O) in der Nähe von Bad Reichenhall, hat sich sehr gemausert in den letzten Jahren. Es wurde viel gebaut und restauriert, aber die Innenstadt erscheint nun in einem Glanz, die auch in die Landschaft passt. Meine Unterkunft ist jedes Jahr im nahegelegenen Schönau (47° 36′ N, 12° 59′ O). Dort ... mehr

Urlaub in den Alpen

Im Oktober 2010 machten mein Freund und ich Hotel-Urlaub an der Zugspitze.Wir buchten drei Übernachtungen im Eibsee-Hotel mit Halbpension. Das Hotel war wirklich schön, es liegt direkt am Eibsee, welchen wir auch gleich am ersten Tag umwanderten und tolle Blicke auf das Hotel selbst und auf die Zugspitze hatten. Da das Hotel auch für Tagungen genutzt werden kann, waren gerade viele Leute da, aber das war kaum zu spüren. Zu dem Preis, wie wir die Reise erstanden, war unser Zimmer zwar ohne Seeblick aber trotzdem sehr schön. Die Verpflegung war erstklassig, für uns fast schon etwas zu ... mehr

Urlaub in Bayern

Den Frühling in Bayern zu erleben, ist wirklich wunderschön. Alles wird grün, die Gärten und Parks werden mit Blumen geschmückt, die ersten Sonnenstrahlen locken die Besucher in die Straßencafés.Schon in der Vorbereitungszeit auf unseren jährlichen selbstorganisierten Urlaub in Bayern sind wir ganz aufgeregt und freuen uns die bekannte Region wieder zu besuchen. Wir wissen ganz genau in welche Restaurants wir wollen, was wir uns ansehen wollen und können den Tag an dem es endlich losgeht kaum erwarten.Unsere bevorzugte Region ist die am Königssee, im Berchtesgadener ... mehr

Ferienhaus am Königssee

Im April habe ich wie nun schon seit einigen Jahren, wieder unser bevorzugtes Ferienhaus am Königssee angemietet.Der Vorteil an diesem Ferienhaus ist die zentrale Lage in Schönau, nur ca 10 Min Gehweg vom Königssee entfernt.Es ist einfach schön, von den Vermietern so nett empfangen zu werden und in eine vertraute Unterkunft zu gehen. Alles ist perfekt auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Eine kleine eingezäunte Terrasse mit Garten ermöglicht es uns auch, unseren Hund, der immer mit auf Reisen ist, mal unbeobachtet zu lassen.Das Herz geht einem auf, wenn man beim Frühstück draußen sitzt ... mehr

Winterurlaub bei Freunden im Allgäu

FüssenPremLechbruckForggenseeSchwangauFrüher sind wir jeden Winter für zwei Wochen zu Verwandten nach Prem, dass in der Nähe von Füssen liegt, gefahren. Aus unserem Schlafzimmer hatten wir einen unglaublichen Ausblick auf die Berge und riesige Wiesen. Natur pur!Wer jetzt aber Natur mit Langeweile verbindet, hat sich getäuscht. In der Nähe liegen massenhaft Sehenswürdigkeiten und Orte an denen man viel Spaß haben kann. In Lechbruck befindet sich zum Beispiel ein Eisstadion mit einer Freieisfläche, in dem wir mehrmals Eislaufen waren. Ebenfalls nicht weit entfernt ist die Bleckenau, ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 20:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.009
Bewertungen
Berechnet aus
4.102
Bewertungen
 
43.258
Personen gefällt
tourist-online
 
773 Personen
empfehlen
tourist-online