Buchen Sie hier ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Berlin oder im Havelland. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten der Hauptstadt und ihre Umgebung.

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 808 in Berlin mit Umland angezeigt.

808 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 41)

Informationen zur Region Berlin mit Umland

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Den Fernsehturm mit 54,-€ Eintritt für unsere Familie und vom Personal angekündigten zwei Stunden Wartezeit haben wir angesichts dieser Tatsachen aus dem Programm gestrichen. Stattdessen haben wir dem Sealife- Center einen Besuch abgestattet und waren begeistert. Keine verwirrenden Gänge etc., so dass man am Ende sicher sein konnte, auch alles gesehen zu haben. Das ist für Leute jeden Alters interessant. Außerdem haben wir das DDR- Museum besucht, was wir auch weiterempfehlen können. Das Kommunikationsmuseum (Kinder unter 16 Jahre haben dort freine Eintritt!) hat uns auch super gefallen, von den ballspielenden Robotern bis zur guten alten Rohrpost und der Schatzsammlung im Keller. Außerdem kann mit einem Tagesticket jederzeit in die Buslinien 100 und 200 einsteigen, wo man im Doppeldecker die Stadt besichtigen kann. Das ist für diesen Preis (ich glaube, 3,- €/Fahrt, wenn man kein anderes Ticket hat)natürlich unkommentiert, aber ein bisschen verraten ja auch die Namen der Haltestellen, wo man sich gerade befindet. Das ist zumindest eine preiswerte Stadtrundfahrt und man kann ein- und austeigen, wo man will, falls es den Kindern zu langweilig werden sollte.

Von: B. Graf Bewertung vom: 12.11.2012 Für Unterkunft: 436915

Ausflugtipps: + super schönes ferienhaus + sehr gemütlich + viel platz + relativ ruhiges Umfeld + süßer kleiner Garten + tolle Küche/aber Topflappen wären toll... + der indische Imbiss (Flyer liegen aus) ist zu empfehlen (schnelle Lieferung und leckeres Essen) - nur 1 parkplatz vorhanden - bei einem Haus was bis 7 oder 8 Personen vermietbar ist sollten auch 2 Parkplätze zur Verfügung stehen - wenn man in der straße dann selbst noch parken will (mit einem 2. Auto) ist dies unmöglich und führt zu sehr viel Ärger mit dem Nachbarn. - Auch ist ein Parken in der Straße nicht möglich wegen der LKW's der Fa. Neumann - Wasser wird während des Duschens/Badens eisekalt und es braucht Ewigkeiten wieder warm zu werden - in der Küche fehlen Vorhänge/Sichtschutz - Klingel funktioniert nicht

Von: Diana H. Bewertung vom: 10.02.2015 Für Unterkunft: 372228

Ausflugtipps: Muss: Marco Polo Reiseführer Berlin. Den gibt es im handlichen Taschenformat für 10 EUR und ist jeden Cent wert. Einfach alles abklappern was drin steht, dann hat man Berlin komplett entdeckt. Muss: - Fernsehturm (Tipp: Tisch online reservieren, dann gibt es keine Wartzeiten am Lift...) - Reichstagskuppel (Anmeldung online mnd. 3 Tage vorher ist Vorschrift) - Nikolaiviertel - Wannsee - DDR-Museum - Dom - Naturkundemuseum - Technikmuseum - Brandenburger Tor - Mauermuseum Bernauer Straße - Checkpoint Charlie - Straße unter den Linden - Potsdamer Platz - Siegessäule - Schiffshebewerk Niederfinow - Spreewald (Lübbenau mit Kahnfahrt)

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 08.09.2011 Für Unterkunft: 203793

Ausflugtipps: Wir haben ein umfangreiches Besichtigungsprogram durchgeführt.Vor Urlaubsantritt haben wir uns Prospekte vom Tourist-Info Potsdam schicken lassen und weitgehend die Touren vorgeplant. Die Broschüre der Potsdamer-Verkehrsbetriebe sind ausgezeichnet und machen die Ausflüge zu einem Vergnügen.Der Parkplatz liegt hinter dem Bahnhof (10 Tage 9€ )geht man durch den Bahnhof nach vorne , hat man alle Bus-und Straßenbahn- lienien zur Auswahl.Im Bahnhof ist ein Touristik-Info-Büro,da kann man Fahrkarten kaufen. Schloss-Sanssouci-Besichtigung kann man hier vorbuchen.Die Fritz-Ausstellung sollte bereits von zu Hause gebucht werden.

Von: Uwe Huismann Bewertung vom: 15.09.2012 Für Unterkunft: 483503

Gastronomie: In der Feuerbachstraße liegt ein kroatisches Restaurant, was zwar etwas altbacken, dafür aber gemütlich wirkt. Die Bedienung ist sehr nett und das Essen einfach super. Besonders zu empfehlen ist der Grillteller. Direkt an der Ecke Feuerbachstraße/Alsenstraße ist ein indisches Restaurant wo man sehr lecker Cocktails trinken kann und super nett bedient wird. Das Essen konnten wir leider nicht probieren, aber haben es für den nächsten Berlinbesuch fest vor. Nicht zu empfehlen ist die Bar/Café Feuerbach, die Bedienung ist unfreundlich und die Einrichtung ist auch nicht sehr schön.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 08.06.2012 Für Unterkunft: 617331

Ausflugtipps: in der Nähe der Große Müggelsee (S-Bahn Richtung Endstation Erkner) Ausflugsschiffe verkehren, Aussichtsturm Müggelsee und diverse Seebäder. Schwielowsee südl.von Potsdam. Wannsee und Pfaueninsel Lietzensee (Biergarten) S-Bahn Messe Nord. Berlin-Mitte Regierungsviertel, Brand.Tor, Holocaust Mahnstätte, Nikolai-Viertel,Hackesche Höfe, Gedenkstätte Bernauer Straße, Führung durch den Reichstag, Friedrichstr. Potsdamer Platz. Unbedingt Schiffsausflug bei schönem Wetter mit Reederei Winkler 3 Std. Spree und Landwehrkanal. Mind. 1 Tag für Potsdam einplanen

Von: Norbert L. Bewertung vom: 15.07.2015 Für Unterkunft: 125559

Ausflugtipps: Berlin - wer da nichts findet hat selber Schuld! Auf alle Fälle sollte man den Tierpark (nicht Zoo!) besuchen. Dieser ist wesentlich schöner, da im Grünen gelegen. Zudem ist er weitläufiger. Sehr große Artenvielfalt. Allerdings muss man schon gut Zufuss sein. Mit dem Auto beträgt die Entfernung ca. 12 km - Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe reichlich vorhanden. Günstig ist das Parkhaus gegenüber dem Haupteingang. Der Tierpark ist auch mit öffentlichen Verkehrsmittel gut zuerreichen. (TRAM, U-Bahn, Bus)

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 11.08.2011 Für Unterkunft: 436915

Ausflugtipps: Mit dem Fahrrad durch den Müggelwald, vorbei am Schmetterlingshorst(mit Imbiss) , zum Müggelsee, durch den Spreetunnel und wieder zurück nach Köpenick. Das ist eine tolle Radtour. Sehenswert ist auch die Altstadt von Köpenick, mit dem Rathaus und seinem Hauptmann, der Gefängniszelle des Hauptmann von Köpenick, die vielen Restaurants und Biergärten an der Dahme und der Spree und natürlich das Schloss. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Straßenbahn vorm Haus + S-Bahn)ist man auch schnell in Berlin.

Von: Ulrich Reich Bewertung vom: 13.09.2012 Für Unterkunft: 349164

Ausflugtipps: Wanderung durch die Müggelberge und zum Müggelsee Stadterkundung Berlin und Potsdam Besonders empfehlenswert ist die Berlin-Welcome-Card, mit der man mit sämtlichen öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin und Randgebieten fahren kann und gleichzeitig meistens 25% Rabatt auf die Eintrittspreise von Museen u.a. Sehenswürdigkeiten bekommen kann. Für Kinder empfehlenswert Legoland-Discovery-Center, Naturkundemuseum und Filmpark Potsdam-Babelsberg.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 22.10.2010 Für Unterkunft: 949900

Gastronomie: Für Familien mit Kindern ist am Bayerischen Platz das Bella Italia (sowohl das Restaurant, als auch die Eisdiele gegenüber) sehr empfehlenswert. In der Eisdiele kann man auch gut frühstücken. Wenn man gerne mal etwas schicker sitzen und speisen möchte, dann ist ein Besuch der Fischerhütte am Schlachtensee (dort kann man auch Baden)optimal. Die Fischerhütte hat noch zusätzlich einen rustikaleren Biergarten, für das "einfachere" Einkehren.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 05.03.2012 Für Unterkunft: 332651

Freizeit & Kultur

Berliner FernsehturmBerliner SiegessäuleBerliner Stadtschloss
Checkpoint CharlieDeutscher Bundestagehem. Flughafen Berlin-Tempelhof
Flughafen Berlin-TegelFührerbunkerGedenkstätte Plötzensee
Kaufhaus des WestensMuseumsinsel (Berlin)Reichstagsgebäude
SpreeUnter den Linden

Spree

Die Spree ist der größte und prägendste Fluss für das Berliner Stadtbild. Sie durchquert nahezu das gesamte Stadtgebiet, in Spandau mündet sie in die Havel. Sie ist ein knapp 400 km langer Fluss, 44 km davon liegen in Berlin. Dabei durchfließt sie auch das historische Zentrum der Stadt, vorbei an Reichstag, Hauptbahnhof und Bundeskanzleramt. An mehreren Stellen gibt es „Stadtstrände“, Strandbars, die den Fluss wieder besser für die Menschen erlebbar machen soll. Dazu trägt auch das Projekt Spree2011 bei – der Fluss soll wieder als Badefluss genutzt werden ... mehr

Checkpoint Charlie

Der Checkpoint Charlie ist der bekannteste Grenzübergang zwischen Ostberlin und Westberlin und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt. An diesem Kontrollpunkt war der Kalte Krieg besonders zu spüren. Dieser Kontrollpunkt wurde zur damaligen Zeit durch die Amerikaner kontrolliert. Im Jahr 1961 erlangte der Übergang seinen höchsten Bekanntheitsgrad, als sich während des Kalten Krieges die sowjetischen und alliierten Panzer gegenüber standen. Von 1961 bis 1990 war der Checkpoint Charlie der einzige innerstädtische Übergang für Mitarbeiter der ständigen Vertretung der ... mehr

Unter den Linden

Der Prachtboulevard Unter den Linden in Berlin reicht vom Brandenburger Tor bis zur Schlossbrücke und verläuft durch die Dorotheenstadt und den Friedrichswerder im Ortsteil Mitte. Die Straße ist die älteste Flaniermeile der Stadt und verbindet mehrere wichtige Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen miteinander. Ursprünglich war die Repräsentationsmeile im 16. Jahrhundert war nur ein Reitweg und wurde schließlich vom „Alten Fritz“ zum 60 Meter breiten Boulevard umgebaut. Zu den wichtigsten Bauwerken entlang der Straße Unter den Linden zählen das Deutsche Historische Museum im ... mehr

Reichstagsgebäude

Das Reichstagsgebäude in Berlin ist heute der Sitz des Deutschen Bundestages. Das monumentale Bauwerk stammt aus der Gründerzeit des Deutschen Reiches und ist mittlerweile über 100 Jahre alt. Seine größte politische Bedeutung erlangte das Reichstagsgebäude nach dem Ersten Weltkrieg, als von hier aus die Weimarer Republik ausgerufen wurde. Damit war das Reichstagsgebäude bis zur Machtergreifung Hitlers Bühne der ersten Deutschen Demokratie. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Reichstagsgebäude bei starken Bombardements fast völlig zerstört. Im Jahre 1954 musste die Kuppel des ... mehr

Berliner Stadtschloss

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Berlin wird das Berliner Stadtschloss. Der Bau begann bereits 1443 durch den Kurfürsten Friedrich II.. Über die Jahre wurde das Stadtschloss immer wieder erweitert und ausgebaut. Das wunderschöne Stadtschloss war über Jahrhunderte die Winterresidenz der verschiedenen Fürsten, Grafen, Könige und deutschen Kaiser. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Schloss als Museum genutzt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im zweiten Weltkrieg erlitt das Stadtschloss jedoch erhebliche Schäden. 1950 wurde das Schloss dann durch den ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten in Berlin mit Umland

Reiseberichte

BerlinBerlin 2011Berlin - eine Städtereise
Berlin - Hauptstadt mit HerzEin Wochenende in Berlin mit Kind! Wunderbar!Hinter dem Horizont
Holland - Frau Antje besuchen„Ich hab´noch einen Koffer in Berlin...“- Millionenmetropole mit Herz und EspritKurztrip in die Metropole - Berlin von seiner schönsten Seite
Kurztrip nach BerlinKurztripp nach BerlinKurzurlaub Berlin
Städtereise nach BerlinUrlaub in der Hauptstadtweiter Reiseberichte in Berlin mit Umland

Berlin

Einfach mal weg das war mein Wunsch. Ohne Kind und Kegel, etwas erleben und mal so richtig ausschlafen. Da kam es mir gelegen, das ich für vierzehn Tage nach Berlin eingeladen wurde. Ich freute mich sehr und packte meinen Koffer, natürlich wie das so typisch ist viel zu voll. Aber wer möchte schon zurück fahren, weil er den Lieblingsschuh vergessen hat. Also wurden aus einen Koffer, gleich mal zwei. Da ich mit dem Auto anreisen wollte, war eine Gewichtsbegrenzung für mich auch nicht das Thema. Ich startete meine Fahrt an einem Freitagnachmittag, denn alle Autobahnen führen ja nach ... mehr

Hinter dem Horizont

Seit Wochen freute ich mich schon auf diesen Kurzurlaub nach Berlin. Ich liebe Berlin. Berlin ist für mich das pure Leben - es ist nicht so öde und langweilig wie in meinem verschlafenen Dorf. Kaum bin ich in Berlin, habe ich gute Laune und fühle mich wohl. In Berlin ist immer etwas los. Wie immer führte mich mein erster Weg zum Fernsehturm. Ich begrüße ihn gern persönlich und rede mir ein, er erwartet das von mir. Er ist natürlich zu stolz, um zu zeigen, dass er sich freut. Ich weiß, ich spinne. Aber so geht es mir nun einmal in Berlin.Langsam schlenderte ich zu den Hackschen Höfen, ... mehr

Kurzurlaub Berlin

Endlich stand der lang geplante Hotelurlaub kurz bevor: Unser Kurztrip in die Hauptstadt Deutschlands. Geplant war, ein Wochenende in Berlin zu verbringen. Um zu unserem Wunschziel zu gelangen, wollten wir bereits am frühen Morgen mit dem Zug fahren. Unseren Plan konnten wir jedoch aufgrund verschiedener Zwischenfälle bei der Bahn leider nicht in der geplanten Zeit umsetzen und so kamen wir erst am späten Nachmittag, sehr geschafft von der langen Fahrt, in der Großstadt an.Nach einer kurzen Fahrt mit der S-Bahn erreichten wir unsere einfache und sehr zweckmäßig eingerichtete Unterkunft. ... mehr

Berlin 2011

Im Februar dieses Jahres ging es mal wieder nach Berlin. Nachdem wir im Hotel eingecheckt haben konnte unser selbstorganisierter Stadturlaub in Berlin beginnen.Am ersten Tag ging es dann erst mal Richtung Kreuzberg um in den dort ansässigen Läden ein bisschen rum zuschauen. Aufgrund der vielen verschiedenen Läden mit der zusammen riesigen Auswahl war es dann ziemlich schwer sich für etwas zu entscheiden, doch am Ende waren wir alle froh neue T-Shirts und Pullover gefunden zu haben.Am Abend ging es dann in eine Sushibar in Lichtenberg, welche uns von früheren Berlin Aufenthalten positiv in ... mehr

Kurztripp nach Berlin

Urlaub in BerlinFür mich als Großstadtmuffel, war es wirklich eine Horrorvorstellung meinen Urlaub in Berlin verbringen zu müssen. Mein Mann hat sich das aber gewünscht, da er bis dahin immer nur alleine in der Hauptstadt war.Ich habe also im Internet ein kleines Hotel gebucht, das uns von Freunden empfohlen wurde, zentral gelegen an der S-Bahn Station Charlottenburg und bin mit den schlimmsten Befürchtungen dann angereist.Wir sind mit dem Wagen gefahren um dort mobil zu sein.Das kleine Hotel „Abendstern“ in Charlottenburg war leicht zu finden, Parkplätze waren leider nicht ... mehr

820 Objekt Bewertungen der Gäste in Berlin mit Umland anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.043
Bewertungen
Berechnet aus
4.099
Bewertungen
 
43.308
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online