Ferienhaus oder Ferienwohnung in Binz auf Rügen hier buchen

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

8.060 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

8.060 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 403)

Informationen zu Binz

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Ausflugziele gibt es auf Rügen reichlich, es hätte auch durchaus für 2 Wochen ausgereicht. Neben den sehr bekannten Kreidefelse am Kap Arkona, zu denen wir es gar nicht geschafft haben, kann man sich zum Königsstuhl aufmachen. Hier sollte man vom Großparkplatz in Hagen starten. Es führt ein wunderschöner und auch für Kinder abwechslungsreicher Spaziergang 3 km durch einen schönen Laubwald bis zum Königsstuhl. Für Familien mit Kindern ist natürlich auch der Karls Erlebnishof in gut 15 Minuten Autofahrt vom Ferienhaus gut erreichbar. Es wird kein Eintritt verlangt und die Kinder können auf Spielplatz, Kartoffelrutsche oder auf dem Indoor-Tobeland spielen, während die Erwachsenen in urigen Innenbereich einen Kaffe trinken. Ebenfall für Kinder interessant ist ein Auflug zur Sommerrodelbahn nach Bergen. Ansonsten locken natürlich die Strände von Binz über Sellin bis Göhren zum Sonnenbaden. Die Strände sind ebenfalls sehr gut für Kinder geeignet, da das Wasser sehr lange sehr flach in die Ostsee geht.

Gastronomie: Die Fereinwohnung verfügt wie o.g. über eine sehr moderne Küche, so dass wir uns weitestgehend selber verpflegt haben. Am letzten Abend waren wir "Zur Kajüte" essen. Hier waren wir mit dem Essen und dem Service durchaus zufrieden, haben allerdings keine Vergleichsmöcglichkeit zu anderen Restaurants an der Wilhelmstrasse zur Selliner Seebrücke. Eine Enttäuschung war allerdings die in allen Orten vorhandenen Jennys Eisläden, wo man für eine Familie schnell zwischen 15-20 EUR lässt und dafür nicht viel geboten bekommt. Da gab es dann durchaus nettere Gelegenheiten, die weniger werbetechnisch ins Auge fielen.

Von: Markus Ellebracht Bewertung vom: 27.08.2012 Für Unterkunft: 315552

Urlaubsort: Das alte Seebäderbad Binz besticht durch seine wunderschönen hervorragend renovierten weißen Villen und Hotels die den Charakter dieses Seebades prägen. Hier wurden Altes und Modernes wunderbar ergänzt und kombiniert. Die breite Hauptstraße lädt mit Ihren kleinen Geschäften zum Bummeln ein. Die dort ansässige Gastronomie läßt keine Wünsche offen. Die Strandprommenade führt an den Hotels vorbei wo Cafes und Lounges einladen sich niederzulassen und mit Blick aufs Meer seinen Kaffee zu genießen. Die Bäderbahnen bringen die Gäste schnell von A nach B sodaß auch weiter entfernte Sehenswürdigkeiten wie Schloß Granitz oder der Baumwipfelpfad und auch Prora mit dem gemütlichen Bähnchen zu erreichen sind. Interessant ist das Bahnhofsrestaurant von wo aus der "Rasende Roland" startet, nicht nur zum Essen, sondern auch von seiner Innenausstattung her. Fazit: Es gibt viel interessantes zu sehen und zu entdecken in Binz

Ausflugtipps: Schloß Granitz und Umgebung schön zu wandern. Auf jeden Fall auch die Seebäder Sellin und Göhren. Bei Göhren empfiehlt sich die Hinfahrt mit dem Schiff und zurück mit dem rasenden Roland Natürlich den Königsstuhl mit den Kreidefelsen und den Besuch eines tollen Museums im Königsstuhl Gebäude. Auch Prora muss man gesehen haben und einmal den Baumwipfelpfad gelaufen sein. Am Ausgang des Pfades sollte man auf jeden Fall das dazugehörige Museum mitbesuchen. Die Fahrt zum Cap Arcona lohnt sich auf jeden Fall. Auch ein Ausflug zum Mönchsgut und hier besonders der Ort "Klein Zicker" mit seiner kleineren Steilküste mit der wunderschönen Aussicht und dem Wanderrundweg wonach man dann noch durch den Ort zum "trauten Fischerheim" laufen sollte um dort sehr gut zu essen. Die Besonderheit dort ist, wenn das Wetter mitspielt kann man im Garten im Strandkorb gemütlich essen.

Von: Karin Stimper Bewertung vom: 26.07.2015 Für Unterkunft: 4321745

Gastronomie: Auch sehr zu empfehlen ist die Globetrotterbar in Göhren (http://www.globetrotterbar.de/)für jedes Alter geeignet, es macht richtig Spaß schon allein die Karte zu lesen und alles zu probieren !!!!!!!!! Absolut nicht zu empfehlen ist das Restaurant Kajüte 7, bei einer Bestellung für 2 Personen kommt das 2. Essen erst, wenn der 1. schon fertig ist. Zudem gab es Beschwerden von uns und auch vom Nachbartisch, da das Steak alles andere als Medium war. Zudem war das Personal an dem Abend auch nicht sehr freundlich. Anders im Restaurant Die Muschelbar, sehr freundliches Personal und leckeres Essen, wo man nicht lang drauf Warten musste. Im Restaurant La Terrazza, war die Pizza sehr gut, die Bestellung, das Essen und die Bezahlung ist innerhalb von 15 Minuten machbar, da das Personal sehr gut bestückt und flink unterwegs ist. Ist aber auch sehr gewöhnungsbedürftig so schnell bedient zu werden.

Von: Rebekka S. Bewertung vom: 03.07.2013 Für Unterkunft: 374567

Ausflugtipps: Der Aussichtsturm in Thiessow. Toller Blick auf Greifswalder Bodden und die Greifswalder Oie. Sehr schöne gelegen ist auch das Örtchen Klein Zicker, dass wenige Kilometer von Thiessow weg liegt. Die Nutzung des "Rasenden Rolands", um die schöne weiße Stadt in Putbus zu besichtigen ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Eine Freude, besonders im Winter. Unbedingt sehenswert ist auch das ehemalige KdF - Bad PRORA. Spannend zu sehen, welche Nutzungskonzepte nunmehr dort umgesetzt werden. Außerdem sind für Fans der Architektur die originellen Schalenbauten des Architekten Ulrich Müther unbedingt sehenswert (Ehemaliges Restaurant "Inselparadies" in Baabe - direkt am Strand, die Kurmuschel in Sassnitz - hinter der Seebrücke und das Binzer Wachhäuschen der DLRG - jetzt soweit mir bekannt ein Ort zum "Heiraten".

Von: Claudia L., Berlin Bewertung vom: 30.03.2013 Für Unterkunft: 755713

Ausflugtipps: - Wanderungen am Strand bis Göhren über Baabe - Wanderungen oder Fahrradtour nach Seedorf, Lauterbach durch das Naturschutzgebiet gegenüber der Insel Vilm; -Fahrradtour bis Großzicker entlang am Selliner See und der Ostsee - Fahrt mit dem "Rasenden Rohland" (Kleinbahn) in anliegende Seebäder verbunden mit einer Rückfahrt auf einem Schiff bis zu Seebrücke Sellin, Hafen im angrenzenden Baabe (Kombiticket kann man käuflich erwerben) - Naturpark Jasmund (u. a. Kreidefelsen, Königsstuhl) - Kap Arkona - Ralswiek (Stoertebeker-Festspiele) - Fahrradtour nach Prora über Binz durch Wälder, entlang dem Strand, über Wiesen am Jagdschloss "Granitz" vorbei(man kann es jederzeit besuchen - Ausblick lohnt sich)

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 27.08.2011 Für Unterkunft: 515835

Urlaubsort: Wir haben in Sassnitz selbst nichts gemacht, es war einfach nichts da was uns da zugesagt hat. Also sind wir immer mit dem Auto woanders hin gefahren. Der Ort ist für einen Badeurlaub an der Ostsee nicht geeignet, was leider auch nicht auf der Homepage der Stadt ersichtlich war (die Kurkarte war auch für die Benutzung des Strandes gedacht, so stand es jedenfalls in der Beschreibung drin) und Sassnitz hatte eine sogenannte "Strandpromenade", wo sich aber später heraus- stellte das ja gar kein Strand vorhanden war. Also darauf sollte man nochmal hinweisen und dahingehend die Internetseite verbessern, sonst gibt es vielleicht bei anderen genauso lange und enttäuschte Gesichter wie bei uns. Fazit: Rügen ja, Sassnitz nein.

Von: Sandra Lößner Bewertung vom: 23.08.2015 Für Unterkunft: 3152465

Ausflugtipps: nach Sassnitz Hafen, Strandpromenade, Strandwanderung zu den Kreidefelsen, Fahrt mit dem Schiff um die Kreideküste von der See zu sehen ( wir hatten die NORDWIND gebucht, 12 € pro Person, viele Informationen an Bord über die Küste) Fahrt dauert eine Stunde, Hund war kostenlos. Fahrt zum Kap Ankona (vom Parkplatz ca 2 km zu Fuß (gibt auch ne kleine Bahn) Flohmarkt auf dem Rückweg besuchen, Fahrt nach Binz und von dort mit dem "rasenden Roland" z.B. nach Baabe. Auch ein Ausflug zum Königstuhl sollte unternommen werden (wandern durch den Wald !!) Wer Lust hat kann auch nach Ralswiek zu den Störtebecker Festspielen. Schöne Anlage,Kann man gut zu Fuß vom Parkplatz an der Straße erreichen. (sind allerdings kleine Steigungen mit ca. 13% zu bedenken)

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 29.07.2012 Für Unterkunft: 239508

Ausflugtipps: mit dem Pkw kann man an einem Tag den östlichen Teil der Insel von der Südspitze bis Arkona ohne Probleme erkunden. Eine Besichtigung des Jagdschloss Granitz ist unbedingt zu empfehlen. Eine Dampferfahrt von der Selliner Seebrücke zu den Kreidefelsen (Königsstuhl)ist interressant, ebendso der Tauchgang mit der Tauchgondel (ca 40 Min.), wo dem Besucher u.a ein 3 D-Film über die Unterwasserwelt der Ostsee gezeigt wird. Der rasende Roland bringt den Urlauber stressfrei nach Göhren oder Putbus. Die Kinder können sich in Zirkow im Karls- Erlebnis Dorf den ganzen Tag austoben, bei schlechten Wetter ist die Pirateninsel in Putbus zu empfehlen.

Von: Ralf Lange Bewertung vom: 02.06.2013 Für Unterkunft: 251364

Freizeit & Kultur

Dorfkirche BinzFeuersteinfelder (Rügen)Gnadenkirche (Sellin)
GranitzHundestrand Baabe - Insel RügenHundestrand Binz - Insel Rügen
Hundestrand Sellin - Insel RügenJagdschloss GranitzMaria-Magdalena-Kirche (Vilmnitz)
Sankt-Andreas-Kirche (Lancken-Granitz)Schmachter SeeSchwarzer See (Granitz)
Seebad ProraSeebrücke Sellin

Dorfkirche Binz

Die Dorfkirche Binz ist ein Gotteshaus jüngeren Datums und steht in Binz, dem berühmten Seebad auf Rügen. Es gehört zur evangelischen Kirchengemeinde dieses Ortes. Sie wurde 1911 begonnen, nachdem sich Binz zu einem größeren Ort entwickelt hatte. Das Gotteshaus steht auf einem kleinen Hügel und wurde im neugotischen Stil errichtet. Der Kirchturm wird von einem goldenen Hahn gekrönt, im Innern hängen drei Glocken, die ganz klassisch mit der Hand geläutet werden und damals in Bochum gefertigt wurden. Wichtige Elemente wie die Kanzel und das Kruzifix wurden in Bethel durch einen ... mehr

Sankt-Andreas-Kirche (Lancken-Granitz)

Gotteshäuser gibt es viele, dieses ist ein besonders schlicht-schönes. Die St. Andreas-Kirche auf Rügen existiert seit dem 15. Jahrhundert. Die evangelische Kirche ist hauptsächlich aus Backstein errichtet worden und liegt im Dorf Lancken-Granitz. Besonders hervor sticht der Turm der St. Andreas-Kirche, der erst gegen Ende des 15. Jahrhunderts gebaut wurde. An gleicher Stelle stand seit Mitte des 13. Jahrhunderts ein Vorgängerbau, von dem nichts mehr erhalten ist. Das heutige Gotteshaus verfügt neben dem Turm über ein dreijochiges Kirchenschiff, sowie Chor und Sakristei. ... mehr

Gnadenkirche (Sellin)

Die Gnadenkirche ist die evangelische Pfarrkirche des rund 2.300 Einwohner großen Ostseebades Sellin auf der vor Mecklenburg-Vorpommern liegenden Insel Rügen. Sie befindet sich direkt am Rand des Waldgebietes der Granitz und wurde zwischen 1912 und 1913 erbaut. Sie zeigt sich im neobarocken Stil und weist einen ungewöhnlichen achteckigen Grundriss auf. ... mehr

Maria-Magdalena-Kirche (Vilmnitz)

Die im Jahre 1249 urkundlich erwähnte, in einem spätromanischen und gotischen Stil erbaute Maria-Magdalena-Kirche ist im Putbuser Ortsteil Vilmnitz auf der Insel Rügen zu finden. Die Geschichte der Kirche ist auf Stoislaw I. zurückzuführen und trägt den Namen einer der bedeutendsten Frauen des Neuen Testaments. Architektonisch weist die Maria-Magdalena-Dorfkirche deutliche romanische Elemente aus dem 14. und 15. Jahrhundert auf. In Ihrem ursprünglichem Zweck wurde sie in den Jahren 1351 bis 1860 als Grabstätte der Familie von Putbus genutzt. Von einer großen Wichtigkeit sind auch ... mehr

Schmachter See

Der Schmachter See liegt bei Binz auf Rügen an der Ostsee. Sein Becken entstand durch Ausschürfungen während der letzten Eiszeit als eine Gletscherzunge und dann ein Toteisblock hier lag. Später war er Teil der Ostsee bis er durch Bildung einer Nehrung vom Meer abgeschnürt wurde. Dies geschah nachdem die Ostsee ihr heutiges Niveau erreicht hatte durch komplexe Küstenformungsprozesse. Auf dieser Nehrung liegt auch der Ort Binz. Seit dem ist der See stetig flacher geworden und verfügt heute nur noch über eine Tiefe von maximal zwei Metern. Mit der Verlandung ging auch insgesamt eine ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Reiseberichte

Arkona-Hotel in BinzDer Urlaub mit meinen Eltern auf RügenDie wundervolle Insel Rügen
Eine Reise auf die Insel der LegendenErholung pur an der OstseeRügen
Rügen - BinzRügen im JuniUrlaub auf der Ostseeinsel Rügen
Urlaub auf RügenUrlaub auf UmmanzUrlaub in Binz
Verwöhn-Urlaub auf RügenWer Rügen kennt, kann Sylt vergessenweiter Reiseberichte auf Rügen

Urlaub in Binz

Ostseebad BinzIn diesem Jahr hatten wir mal was anderes vor als sonst. Jedes Jahr buchten wir unseren Urlaub in einem Reisebüro, doch dieses Jahr dachten wir uns Organisieren wir uns unseren Urlaub doch mal selbst. Somit fuhren wir an einem Freitag bei uns zu Hause aus dem schönen Thüringen in das zirka 574 Kilometer entfernte Binz.Total geschafft von der Fahrt kamen wir am späten Abend an unserem gemieteten Bungalow an. Zunächst packten wir unsere Koffer aus! Anschließend überlegten wir uns schon mal ein paar Ziele, die wir uns in den kommenden Tagen anschauen wollten. Darunter war ... mehr

Urlaub auf Rügen

Meine Partnerin und ich verbrachten dieses Frühjahr (2011) einen selbstorganisierten Urlaub auf der Insel Rügen in Deutschland Rügen. Wir entschlossen uns für diesen Urlaub, weil Rügen eine sehr schöne Naturvielfalt bietet und wir möglichst flexibel sein wollten.Unser Urlaubsort der selbstorganisierten Reise war die Ortschaft Ostseebad Binz. Dort fuhren wir mit Auto hin. Die Ortschaften und das Straßennetz sind gut ausgeschildert, somit war es eigentlich unmöglich sich zu verfahren. Das Hotel, welches wir buchten wählten wir gezielt im Vorfeld aus. Wir dachten uns, dass fünf ... mehr

Erholung pur an der Ostsee

Seit vielen Jahren findet unser Familienurlaub auf der Ostseeinsel Rügen statt. Diese erholsame Insel bietet jedem einen Urlaubstraum, ohne dass man sich zehn Stunden in ein Flugzeug setzten muss. Weite, feine Sandstrände, tolles Essen, Geschichte, Ausflugsmöglichkeiten, viel Sport und tolle Events laden zu soviel Zerstreuung ein, dass ein Urlaub nicht ausreicht, um Langeweile aufkommen zu lassen.Nachdem wir oft mit dem Wohnwagen oder einem Zelt auf die Insel gekommen sind, waren wir dieses Jahr für einen Hotel- & Cluburlaub in dem Hotel am Meer in Ostseebad Binz. Das Hotel wurde uns ... mehr

Urlaub auf der Ostseeinsel Rügen

Im April 2011 war es endlich so weit. Wir, das sind mein Mann, unsere Tochter und ich, sind in unseren 3-wöchigen Urlaub im Ferienhaus auf der Ostseeinsel Rügen aufgebrochen. Wir haben unseren Urlaub in der Ferienwohnung im schönen Ostseebad Binz verbracht. Da wir in Süddeutschland wohnen, haben wir uns entschlossen, auf der Hinfahrt eine Nacht Pause in der Nähe von Leipzig zu machen.In Binz auf Rügen haben wir dann nach unserer Anreise eine wunderschöne, neuwertige Ferienwohnung bezogen.In diesen 3 Wochen haben wir viel unternommen. Der Ort Binz bietet einen wunderschönen, langen ... mehr

Der Urlaub mit meinen Eltern auf Rügen

Ich möchte von meinem Urlaub auf Rügen erzählen. Zusammen mit meinen Eltern habe ich eine ganze Woche lang die erfrischende Luft an der Ostsee genossen und die Insel ein wenig näher kennengelernt. Wir hatten unsere großzügige Ferienwohnung in Binz. Wir haben die Zeit damit verbracht, uns die verschiedenen Städte anzusehen, Touristentouren mitzumachen, die Ostsee und den Sand unter den Füßen zu genießen und leckeres Essen serviert zu bekommen.Gleich zu Beginn möchte ich euch mitteilen, dass wir uns schon ein paar Monate vor unserem Urlaub im Internet nach Ferienwohnungen in Binz ... mehr

1.675 Objekt Bewertungen der Gäste in Binz anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.023
Bewertungen
Berechnet aus
4.091
Bewertungen
 
43.251
Personen gefällt
tourist-online
 
773 Personen
empfehlen
tourist-online