Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Dietmannsried-Probstried

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

20 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

20 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 1)

Informationen zu Dietmannsried-Probstried

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Schloss Neuschwanstein, Marienbrücke, Pöllatschlucht Tegelberg, Weissensee - toll zum Baden und schöner Rundweg über einen atemberaubenden Uferweg direkt am See entlang Lechseerundweg mit etlichen Attraktionen wie das Floß und die Vogelwarte - habe noch nie so viele Wasservögel gesehen wie am Lechsee Der vom Feriendorf nur 10 Minuten Fußweg entfernte Bädlewaldsee mit sauberem Moorwasser - ein Geheimtipp, den auch viele Einheimische nutzen. Die unglaublich schöne Allgäulandschaft rund um die Ferienanlage Ein großer Spielplatz mit neuen Spielgeräten, Bolzplatz und Tischtennisplatten und einer Laube mit Sitzgelegenheiten Die Wieskirche ist nicht weit weg und auf jeden Fall einen Besuch wert. Von dort geht es auf dem Brettlesweg durch ein Moorgebiet mit einmaliger Flora (der echte Sonnentau wächst dort). Ein Besuch in Füssen - zum Shoppen und Bummeln. In der Nähe der Lechfall und das Naturerlebniszentrum mit Walderlebnispfad direkt an der österreichischen Grenze.

Von: Sibylle H. Bewertung vom: 01.09.2012 Für Unterkunft: 157800

Ausflugtipps: - Rundwanderung am Niedersonthofener See und danach Einkehren im Landgasthof Sonne in Waltenhofen. Sehr kinderfreundlich und Preis- und Leistungsverhältnis optimal. Essen und Kuchen auch sehr gut. - Eistobel eine tolle Tour ohne Kinderwagen bei Isny bei Riedholz zwi. Grünenbach und Meier- höfen - Alpsee Bergwelt - die längste Rodelbahn in Deutschland - einfach gigantisch - Eschacher Weiher - eine Rundwanderung vom Haus weg ca. 2 1/2 Stunden möglich, sehr schön. - Rundwanderung von Buchenberg am Moorweiher vorbei den Allgäuer Rad- und Wanderweg nach Schwarzerd über Einöde zurück und am Moorweiher einkehren im Landgasthof - Nach Missen in die Brauerei mit Essen: Bier und Essen einfach Klasse

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 12.11.2011 Für Unterkunft: 695129

Ausflugtipps: Für September-Gäste: Viehscheidtag (Wir haben den Almabtrieb der blumengeschmückten Rinder mit Blasmusik, Festzelt und Volksvergnügen in Nesselwang miterlebt). Kloster und Basilika Ottobeuren - Klosterkirche mit Führung, Klostermuseum sehr sehenswert. Kabinenbahn Tegelberg mit Blick auf Schloß Neuschwanstein und herrlichem Rundumblick auf Seen und Bergketten von den Kaffeeterrassen bei der Bergstation, Startpunkt für Drachenflieger, Wanderwege Lindau(hochinteressante Stadtführung) und Bodensee Memmingen - zauberhafte Altstadt mit viel Atmosphäre und einer tollen Kleinkunstbühne im Künerhaus (PIK)

Von: Sabine Krause Bewertung vom: 05.10.2013 Für Unterkunft: 995181

Ausflugtipps: Kanzelwandbahn ist ein Muß, mit einer größeren oder kleineren Wanderung verbunden im Anschluß. Außerdem gibt es im gesamten Kleinwalsertal ein breites Angebot an Touren und Ausflügen, weit oben oder im Tal. Kombiniert mit dem Wanderbus sind unzählige Möglichkeiten gegeben. Natürlich besuchten wir auch die Flugschanze in Oberstdorf, weil wir aus der Nähe von Klingenthal kommen, wo die neue Schanze steht, interessierte uns dieses Objekt. Leider waren wir dort etwas enttäuscht, Das gesamte Objekt mit der Containern für die Sportler und das Umfeld hatten wir uns etwas anders vorgestellt. Auf uns machte es einen sehr ungepflegten und abgewirtschfteten Eindruck. Auch andere Touristen, die zum gleichen Zeitpunkt dort waren haben diese negativen Eindrücke geäußert. Dies hat unserer Meinung nach nichts mit neu und alt zu tuen, es ist einfach ungepflegt. Hoffentlich verstehen Sie dies Kritik richtig.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 05.10.2011 Für Unterkunft: 539277

Ausflugtipps: Eschach, dort sehr familienfreundlicher Skihang auch für ganz Kleine und Anfänger, auch für Snowboardanfänger bestens geeignet. Stadt Kempten ( bei uns mit wirklich schönem Weihnachtsmarkt) ist eine sehr schöne Stadt mit alten Fachwerkhäusern und Fußgängerzone. Viele schöne, verschiedene Geschäfte mit viel Kunsthandwerk und Besonderem. In der Umgebung viele gut ausgeschilderte Wanderwege, direkt ab Haus und sicher auch zum Radfahren bestens geeignet - auch nach Kempten.

Von: Barbara Schacht Bewertung vom: 18.01.2014 Für Unterkunft: 631692

Ausflugtipps: Jeder Weg in die Natur wird belohnt. Daher immer Kamera und Fernglas mitnehmen!!! Für kurze Wege: Vom Haus weg den Vorderberg hoch in den Wald, vorbei an einer ungewöhnlichen Fichte mit neun Spitzen bis zum Schloss Zeil. Kleine Wanderung zum Schwarzen Berg (Achtung: nach Reichenhofen fällt die Straße 23 %). Käserei Vogler in Bad Wurzach-Gospoldshofen: Führungen nur donnerstags, dafür gibt es an jedem Tag eine Wahnsinns-Auswahl an leckerem Käse (verführt zu Mehreinkauf!). Mit dem Auto: Isny und Umgebung sind recht schnell erreichbar. Bürgerbahnhof in Leutkirch.

Von: Thomas Schubert Bewertung vom: 29.09.2014 Für Unterkunft: 159926

Ausflugtipps: In der naeheren Umgebung empfiehlt sich eine Fahrt mit dem Sessellift auf den Iselerberg. Man kann dann zu Fuss herunterkommen und auf mehreren Huetten zwischendurch Station machen. Der Abstieg, ohne Zwischenaufenthalt, dauert etwa eineinhalb Stunden. Eine Fahrt ueber den Jochpass zwischen Oberjoch und Hindelang ist auch erlebnisrreich und der Ausblick von der Kanzel lohnt sich. Ein paar Kilometer entfernt, in Oesterreich liegt der Vilsalpsee bei Tannheim, der sehr schoen ist und auch leicht zu umwandern ist. Weiter entfernt natuerlich Ludwigs Schloesser, sowie die Zugspitze und Oberammergau. Insgesamt ist das Allgaeu wunderschoen.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 04.09.2011 Für Unterkunft: 849371

Urlaubsort: Ottobeuren hat die Basilika und den Marktplatz mit Gasthäusern, Eiscafe u.s.w. Unser Hotel lag am Waldrand aber denoch Zentral so das man zu Fuss in ca. 10 Minuten an der Basilika und am Marktplatz war. Wenn das Wetter gut ist ist ein Besuch des Freibad empfehlenswert. Sehr gepflegt. Für Leute die gerne Wandern und Fahrrad fahren auch eine Empfehlung. Mit den Auto ist man sehr schnell in Memmingen, Bad Wörishofen ect.

Von: Roman W., Gladbeck Bewertung vom: 24.06.2015 Für Unterkunft: 863383

Ausflugtipps: Im Umkreis von 50 Km gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Wir waren in Friedrichshafen und haben uns das Zeppelin Museum, das Hymer Wohnwagen Museum, das Flugzeug Museum, und die Stadt Friedrichshafen angesehen. Wir waren zur Hochgratbahn Oberstaufen-Steibis. Wir waren beim Baumwipfelpfad Skywalk Allgäu Scheidegg. Auf unser täglichen reisen sind wir auch durch fiele Dörfer und kleinere Städte sowie Landschaft gefahren die uns sehr beeindruckt haben. Wir haben unseren Urlaub sehr erholt und mit positiven Eindrücken beendet.

Von: Werner W., Neu-Eichenberg Bewertung vom: 31.08.2014 Für Unterkunft: 7524405

Ausflugtipps: Von dort aus kann man wunderschöne Bergtouren unternehmen! In der Nähe ist die Hörnerbahn. Von der Bergstation aus kann man schöne Touren unternehmen. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher ins kleine Walsertal. Am Ende des Tals in Richtung Baad gibt es einen schönen Wanderweg ins Gemsteltal. Einkehren kann man in 3 sehr urtümlichen Almen. Schön ist an dieser Gegend auch, man muss nicht immer hoch in der Berge. Man kann schöne Wanderungen in verschiedene Täler im Bereich Oberstdorf unternehmen. Zum Nebel- und Fellhorn sollte man auf jeden Fall hoch, ob mit der Bahn oder zu Fuß. Empfehlenswert ist in Obermaiselstein die Minigolf-Anlage. 18-Loch, sehr gepflegt!!

Von: Norbert Pauluweit Bewertung vom: 26.08.2012 Für Unterkunft: 645689

Freizeit & Kultur

Angelregion RottachseeBenediktinerabtei OttobeurenElbsee (Aitrang)
Flughafen Memmingen (Allgäu Airport)Kloster LenzfriedNiedersonthofener See
Pfarrkirche St. Lorenz (Kempten)Skigebiet BuchenbergSkigebiet Schwärzenlifte Eschach
Skigebiet Skilift GohrersbergUnser Frauen (Memmingen)Vögelesmühle
Volkssternwarte KemptenWallfahrtskirche Maria Steinbach

Benediktinerabtei Ottobeuren

Das Kloster Ottobeuren, auch Benediktinerabtei Ottobeuren genannt, gehört zur Bistum Augsburg. Die Abtei wurde im Jahre 762 gegründet und ist den beiden Heiligen Theodor von Sitten und Alexander von Rom geweiht. Nach dem Dreißigjährigem Krieg, in dem das Kloster leider schwer gelitten hat, blühte es durch den seligen Abt Rupert aber wieder auf. Die Basilika aus dem Spätbarock wurde 1737 – 1766 als Klosterkirche erbaut. Diese ist mit Deckenfresken, Stuckarbeiten- und Figuren, sowie mit Altarbildern ausgestattet. Die Benediktinerabtei verfügt über ein eigenes Museum, das ... mehr

Angelregion Rottachsee

Der Rottachsee ist eigentlich eine Talsperre, die das im bayerische Oberallgäu entspringende Gebirgsflüsschen Rottach aufstaut. Nach dem Rottachsee mündet dieses in die Iller, die ihrerseits der Donau zufließt. Wenn also von der Angelregion Rottachsee gesprochen wird, müssen sowohl die Rottach als auch der Rottachsee nebst der Iller und der Donau zu dieser Region gerechnet werden. Möchte man die Region etwas weiter fassen, muss man sicher noch den Schliersee dazu zählen. Dies alles sind von ihrem Charakter völlig unterschiedliche Gewässer und so findet der Petrijünger gänzlich ... mehr

Flughafen Memmingen (Allgäu Airport)

Der Flughafen Memmingen im Allgäu wurde ursprünglich als Militärflughafen geplant und im Jahr 1936 eröffnet. Gleich nach der Fertigstellung wurden erste Kampfgeschwader auf dem Flugplatz stationiert. Nach einer erneuten Erweiterung während des zweiten Weltkriegs wurde der Flugplatz für die Erprobung neuer Fluggeräte verwendet. Im Jahre 1944 wurde der Flugplatz durch die Bombardements schwer beschädigt, die Infrastruktur zerstört. In den Nachkriegsjahren nutzten die Amerikaner den Flugplatz als Übungsplatz. Schließlich wurden die Start-und Landebahn wieder aufgebaut und der ... mehr

Wellness im Allgäu

Eine Freundin und ich fuhren für drei Tage ins Allgäu, um einen Wellnessurlaub zu machen. Dafür hatte ich ihr einen Gutschein zu ihrem Geburtstag geschenkt. Wir fuhren mit dem Schnellzug nach Ulm. Dort bummelten wir zwei Stunden durch die Stadt. Leider reichte die Zeit nicht, um den Ulmer Münster zu besteigen. Der Ulmer Münster ist 161,53 Meter hoch und im Jahre 1377 wurden die Grundmauern gebaut. Wunderbar schön ragte der stolze Münster über die Dächer der Stadt. Weiter ging es mit der Bahn nach Memmingen. Dort fuhren wir dann mit dem Bus nach Ottobeuren ins Parkhotel Maximilian.Eine ... mehr

Unser Urlaub in Wertach

Im Mai diesen Jahren entschlossen sich meine Freundin und ich für einen Wanderurlaub in Wertach im AllgäuWertach. Also buchten wir uns eine Ferienwohnung mitten im Ort. Da ich als Kind sehr oft mit meinen Eltern in Wertach war, wusste ich, was uns dort erwarten würde. Voller Vorfreude packten wir unsere Koffer und fuhren am 06.06.2011 um 7.00 Uhr morgens los zu unserem Urlaubsort. Nach einer 5-Stündigen Fahrt erreichten wir nach einem kurzen Stau unsere Ferienwohnung. Direkt wurden wir von der netten Familie, die auch in dem Haus wohnt, empfangen. Sie halfen uns unsere Koffer in die ... mehr

 

Wallfahrtskirche Maria Steinbach

Reiseberichte

Auf den Spuren König Ludwigs II. - Ein Kurztrip durch den FreistaatBad Wörishofen - Ein Ort der puren EntspannungBergwaldprojekt: Der etwas andere Urlaub in den Allgäuer Hochalpen
Ein selbstorganisierter aktiver Kurzurlaub in OberstdorfEntspannung und Abendteuer im AllgäuErlebnisreiche Wandertage in Ofterschwang im Allgäu
Radreise rund um den BodenseeRieden am Forgensee, Idylle abseits des TrubelsSchifoan im Tannheimer Tal
Skiurlaub in den Allgäuer AlpenUnser Urlaub in WertachUrlaub in Unterjoch
Wellness im AllgäuWinterurlaub bei Freunden im Allgäu

Wellness im Allgäu

Eine Freundin und ich fuhren für drei Tage ins Allgäu, um einen Wellnessurlaub zu machen. Dafür hatte ich ihr einen Gutschein zu ihrem Geburtstag geschenkt. Wir fuhren mit dem Schnellzug nach Ulm. Dort bummelten wir zwei Stunden durch die Stadt. Leider reichte die Zeit nicht, um den Ulmer Münster zu besteigen. Der Ulmer Münster ist 161,53 Meter hoch und im Jahre 1377 wurden die Grundmauern gebaut. Wunderbar schön ragte der stolze Münster über die Dächer der Stadt. Weiter ging es mit der Bahn nach Memmingen. Dort fuhren wir dann mit dem Bus nach Ottobeuren ins Parkhotel Maximilian.Eine ... mehr

Unser Urlaub in Wertach

Im Mai diesen Jahren entschlossen sich meine Freundin und ich für einen Wanderurlaub in Wertach im AllgäuWertach. Also buchten wir uns eine Ferienwohnung mitten im Ort. Da ich als Kind sehr oft mit meinen Eltern in Wertach war, wusste ich, was uns dort erwarten würde. Voller Vorfreude packten wir unsere Koffer und fuhren am 06.06.2011 um 7.00 Uhr morgens los zu unserem Urlaubsort. Nach einer 5-Stündigen Fahrt erreichten wir nach einem kurzen Stau unsere Ferienwohnung. Direkt wurden wir von der netten Familie, die auch in dem Haus wohnt, empfangen. Sie halfen uns unsere Koffer in die ... mehr

Schifoan im Tannheimer Tal

Ab Frankfurt in Richtung Süden, durch das schöne Allgäu, öffnet sich bereits kurz hinter der deutschen Grenze das Tannheimer Tal. Unerwarteterweise viel Schnee bis hinunter Tal, dank der ersten Schneefälle einige Tage zuvor um Weihnachten. Idyllisch führt die Landstrasse durch beschauliche Ortschaften mit ausreichend weihnachtlicher Beleuchtung und Beschmückung. Wir passieren Orte wie Zöblen und Tannheim und erreichen dann unser Urlaubsziel: Grän Haldenwang, den vorletzten Ort des Tals. Nur Nesselwängle, unser Ziel im Vorjahr befindet sich als Abschlussort des Tals.Wir beziehen nach ... mehr

Bad Wörishofen - Ein Ort der puren Entspannung

Um dem Alltagsstress für einige Tage zu entfliehen, beschlossen meine Freundin und ich im April diesen Jahres ein verlängertes Wochenende in Bad Wörishofen zu verbringen. Der Ort Bad Wörishofen ist mit knapp 14.000 Einwohner recht überschaubar und liegt im Unterallgäu. Den Tipp, nach Bad Wörishofen zu fahren erhielten wir von der Tante meiner Freundin, da diese nur 5 km vom anerkannten Kneipp-Kurort entfernt wohnt und uns durchweg Positives zu berichten wusste.Nach vierstündiger Fahrt von Frankfurt aus bezogen wir sofort uns Zimmer im Vitalhotel Sonneck. Wir waren sofort begeistert vom ... mehr

Entspannung und Abendteuer im Allgäu

Endlich hatten wir den 20. August 2011. Unser diesjähriger Urlaub führte meine Mutter, meinen Freund und mich ins Allgäu, genauer gesagt nach Ratholz direkt an den Alpsee, welchen man schon vom Balkon unseres Hotels aus sehen konnte.RatholzAlpseeWährend dem 5-tägigen Aufenthalt wurde natürlich nicht nur entspannt, sondern auch der eine oder andere Ausflug unternommen.So kam es, dass ich mich, ja schon fast gezwungenermaßen in der Salzgrotte in Oberstaufen wiederfand. Nun kann man sich darunter eine Art Sauna vorstellen, in welche man jedoch mit Bekleidung rein darf, ausgenommen sind ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.142
Bewertungen
Berechnet aus
4.076
Bewertungen
 
43.336
Personen gefällt
tourist-online
 
764 Personen
empfehlen
tourist-online