Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Gabe Gottes

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

31 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

31 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 2)

Informationen zu Gabe Gottes

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Zu Fuß zu erreichen: - Kinderdorf Dittrichshütte mit Sommerrodelbahn, größtes Märchenbuch der Welt und Labyrinth - Schwarzburg, Forstbotanischer Garten Im näheren Umkreis: - Saalfelder Feengrotten mit Grottoneum und Feenweltchen - Saalfeld Innenstadt - Bergbahn Oberweißbach - Fröbelturm Oberweißbach - Talsperre Leibis-Lichte mit 100 m hoher Staumauer - Wandern/Radfahren im Schwarzatal - Fröbelmuseum Bad Blankenburg (sehr schön für Kinder bis 10 Jahre) - SaaleMAXX Erlebnisbad Rudolstadt - Rudolstadt Bauernhausmuseum und Schloss Heidecksburg etwas weiter entfernt: - Hohenwarte-Talsperre - Glasbläserstadt Lauscha mit Glaskunstmuseum - Sommerrodelbahn Ernsttal

Von: Birke Bielicki Bewertung vom: 25.08.2012 Für Unterkunft: 976602

Ausflugtipps: Märchenpark Saalburg mit Talsperre,Feengrotte und Schokoladenmuseum in Saalfeld,etwas weiter Haflinger-Gestüt Meura und Weimar. Die Autobahnabfahrt ist nicht Lobenstein, sondern Schleitz und einfacher zu finden. Dann sollten Sie nicht als Hauptort Remptendorf angeben sondern Gahma denn wir haben lange gesucht bis wir endlich wussten das Gahma ein Ort für sich ist und noch ca. 1/4 Std. von Remptendorf entfernt liegt.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 14.05.2008 Für Unterkunft: 600599

Ausflugtipps: -ganz in der Nähe, tief im Tal-Schwarzburg, ein herrliches verträumtes Dorf an der Schwarza -ansonsten in einiger Entfernung, aber sehenswert>:Saalfeld mit seinen Feengrotten, auch für Erwachsene interressant > Weimar, Suhl(Fahrzeugmuseum),Lauscha mit seinen Glasbläserwerken und der Sommerrodelbahn > viele Burgen und Schlösser > und überhaupt die schöne Landschaft, wenn man unterwegs ist

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 09.07.2012 Für Unterkunft: 976602

Gastronomie: Im Ort selber hat man uns empfohlen nicht zu Essen, aber in Neustadt am Rennweg, da gibt es soviele Gaststätten wo man überall gut essen kann. Nur bitte beachten dort schlagen die Uhren ein bissel anders, 20 Uhr war Küchen Schluss. In Oberweißbach gegenüber vom großen Parkplatz gab es eine Gaststätte wo ich das beste Eis in der ganzen Umgebung gegessen habe dort war der Gast König.

Von: Heike Gießmann Bewertung vom: 24.05.2015 Für Unterkunft: 2844723

Ausflugtipps: Bootstour auf dem Hohenwarteuntestausee, sehr positiv, auch nicht weit entfernt. Ausflug mit Kindern nach Reichmannsdorf Rotschnabelnest sehr zu empfehlen. Besuch Feengrotten Saalfeld,schafft man mit kleineren Kindern nicht an einem Tag, da dort 3 Erlebniswelten vorhanden sind.

Von: Heidrun Hartmann Bewertung vom: 18.07.2013 Für Unterkunft: 945284

Gastronomie: Unhöfliche Bedienung in der Rennsteigbaude in Neuhaus, zudem lange Wartezeit obwohl normal besucht. Sehr gutes Essen und nette Bedienung im Hotel Steiger in Gräfenthal-Gebersdorf.

Ausflugtipps: Oberweisbach,Lehesten,gut beschilderte Wanderwege rund um den Rennweg, privates Schul- und Spielzeugmuseum Lehrer Lämpel in Lehesten-Schmiedebach, Glasmanufakturen in Lauscha

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 01.02.2009 Für Unterkunft: 279035

Ausflugtipps: Wir sind von der Ferienwohnung aus zur Meuselbacher Kuppe bis Cursdorf gelaufen und wieder zurück. Auf der Kuppe haben wir sowohl Mittag als auch Kaffee und Kuchen eingenommen. Sehr lecker und empfehlenswert. Ansonsten gibt es noch die Bergbahn, die auf alle Fälle eine Fahrt wert ist.

Von: Silke S., Moorgrund Bewertung vom: 09.06.2014 Für Unterkunft: 4720343

Ausflugtipps: Zoologischer Garten Hof,Herzhüpfen Wunderland in Plech,Tierpark Schloss Tambach,Nautiland Sonneberg,Deutsch-deutsches Museum in Mödlareuth,Wildpark Hundshaupten,Fichtelberg Automuseum in Trostau,Freizeitpark Plohn in Sachsen,Tierpark Hirschfeld in Zwickau,Tierpark Chemnitz,Stadt Wunsiedel besucht,Dampflokmuseum Neuenmarkt in Oberfranken,Erlebniswelt Saalfelder Feengrotte

Von: Hans-Jürgen Mees Bewertung vom: 10.08.2013 Für Unterkunft: 894031

Ausflugtipps: Lauscha, besonders geeignet wenn man sich mit Weihnanchtskugeln eindecken möchte, Rudolfstadt, Schwimmbad, schönes Wellenbad und Babybecken, mir hat vorallem gefallen, dass das Wasser so schön warm war

Von: Jana H. Bewertung vom: 01.03.2013 Für Unterkunft: 637496

Freizeit & Kultur

Angelregion SaalfeldBaropturmBlambach
Burg Greifenstein (Bad Blankenburg)FröbelturmJohanneskirche (Saalfeld)
Kulm (Saalfeld)Schloss FriedensburgSchloss Ludwigsburg (Rudolstadt)
Schloss SchwarzburgSchloss WespensteinSkigebiet Lauscha - Ernstthal
Skigebiet Skiarena SilbersattelWurzbach

Schloss Wespenstein

Das Schloss Wespenstein ist ein Schloss in Gräfenthal im Bundesland Thüringen und wurde aus strategischen Gründen errichtet. Es wurde um 1250 erbaut und ist auch als Zollhaus genutzt worden. Nach vielen Besitzerwechseln ist es heute in privater Hand und beherbergt eine Gaststätte mit einem großen Biergarten sowie eine Schlosspension. Angedacht ist der Bau eines Museums. In der noch erhaltenen Schlosskapelle hat sogar bereits Martin Luther Predigten abgehalten. Heute wird sie gerne für Gottesdienste und Hochzeiten genutzt. Eine Zisterne und ein Amtsgebäude sind ebenfalls noch erhalten. ... mehr

Angelregion Saalfeld

Die Stadt Saalfeld liegt im Bundesland Thüringen, ist eine Kreisstadt und hat knapp 27 000 Einwohner, die auf einer Fläche von etwa 45 Quadratkilometern leben. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von ziemlich genau 600 Einwohnern auf den Quadratkilometer. Benachbarte Städte sind Bad Blankenburg und Rudolstadt, mit denen Saalfeld ein so genanntes Verdichtungsgebiet bildet, in dem rund 75 000 Einwohner leben, Dieses Gebiet befindet sich im südöstlichen Teil des Freistaates Thüringen und wird auch als Städtedreieck Saalebogen bezeichnet. Ziemlich genau in der Mitte des Saalebogens ... mehr

Im grünen Herzen Thüringens

Da uns als Studenten leider nur ein geringer Betrag zum Reisen zur Verfügung steht, bleibt uns meist nicht viel mehr als ein selbstorganisierter Campingurlaub -aber es macht Spaß!Diesmal haben wir beschlossen, gemeinsam mit zwei anderen Freunden, ins wunderschöne, grüne, naturidyllische Thüringen zu fahren. Dort fand am ersten Septemberwochenende nämlich, mittlerweile schon zum 5. Mal, das Wolfszeit-Festival statt.Ausgerüstet mit allerlei Lebensmitteln, Campingutensilien und natürlich den Eintrittskarten machten wir uns auf die rund fünfstündige Reise quer durch ganz ... mehr

Thüringer Wald

Es ist der 30. September 2011. Das lange Wochenende steht bevor. Endlich mal etwas ausspannen. Geplant ist ein Kurzurlaub im Thüringer Wald. Ein kleiner Urlaub im Ferienhaus, um von dem Stress der letzten Wochen etwas entspannen zu können.Das Wetter ist wunderbar als wir am Freitagabend losfahren. Die Autobahn lässt uns zügig vorwärts kommen. Unser Übernachtungsziel ist Gräfenroda, direkt am Fuße des schönen Thüringer Walds Thüringer Wald. Unser Ferienhaus ist direkt am Wald gelegen, mit unzähligen Wanderrouten. Doch erst einmal heißt es Taschen auspacken und unser Feriendomizil ... mehr

Auf den Spuren der Dichter und Denker: Ein verlängertes Wochenende im Bundesland Thüringen!

Einst schrieben wir einmal den 01. Mai 2010: (Auto-)Bahn frei Richtung Thüringen! Kurzum: Ein verlängertes Wochenende stand an. Drei Tage Erholung? Fehlanzeige! Denn ich wollte ja schließlich etwas sehen, wollte meinen literarischen Vorfahren einen "Besuch abstatten", deren Heimat erkunden und einfach nur die Luft schnuppern, welche mit Poesie und Lyrik geradezu gefüllt ist, dass ich schon vor Antritt dieser Fahrt wusste, es ganz sicher nicht zu bereuen...Station Eins nach dem Betreten - oder eher Befahren - des Bundeslandes Thüringen: Hotel ausfindig machen! Wir gastierten für zwei ... mehr

 

Wurzbach

Reiseberichte

Anna Amalia und ihre Stadt WeimarAuf den Spuren der Dichter und Denker: Ein verlängertes Wochenende im Bundesland Thüringen!Ein Wochenendtrip in die Stadt der Dichter und Denker
Im grünen Herzen ThüringensThüringer WaldVon der Isar in den Thüringer Wald

Im grünen Herzen Thüringens

Da uns als Studenten leider nur ein geringer Betrag zum Reisen zur Verfügung steht, bleibt uns meist nicht viel mehr als ein selbstorganisierter Campingurlaub -aber es macht Spaß!Diesmal haben wir beschlossen, gemeinsam mit zwei anderen Freunden, ins wunderschöne, grüne, naturidyllische Thüringen zu fahren. Dort fand am ersten Septemberwochenende nämlich, mittlerweile schon zum 5. Mal, das Wolfszeit-Festival statt.Ausgerüstet mit allerlei Lebensmitteln, Campingutensilien und natürlich den Eintrittskarten machten wir uns auf die rund fünfstündige Reise quer durch ganz ... mehr

Thüringer Wald

Es ist der 30. September 2011. Das lange Wochenende steht bevor. Endlich mal etwas ausspannen. Geplant ist ein Kurzurlaub im Thüringer Wald. Ein kleiner Urlaub im Ferienhaus, um von dem Stress der letzten Wochen etwas entspannen zu können.Das Wetter ist wunderbar als wir am Freitagabend losfahren. Die Autobahn lässt uns zügig vorwärts kommen. Unser Übernachtungsziel ist Gräfenroda, direkt am Fuße des schönen Thüringer Walds Thüringer Wald. Unser Ferienhaus ist direkt am Wald gelegen, mit unzähligen Wanderrouten. Doch erst einmal heißt es Taschen auspacken und unser Feriendomizil ... mehr

Auf den Spuren der Dichter und Denker: Ein verlängertes Wochenende im Bundesland Thüringen!

Einst schrieben wir einmal den 01. Mai 2010: (Auto-)Bahn frei Richtung Thüringen! Kurzum: Ein verlängertes Wochenende stand an. Drei Tage Erholung? Fehlanzeige! Denn ich wollte ja schließlich etwas sehen, wollte meinen literarischen Vorfahren einen "Besuch abstatten", deren Heimat erkunden und einfach nur die Luft schnuppern, welche mit Poesie und Lyrik geradezu gefüllt ist, dass ich schon vor Antritt dieser Fahrt wusste, es ganz sicher nicht zu bereuen...Station Eins nach dem Betreten - oder eher Befahren - des Bundeslandes Thüringen: Hotel ausfindig machen! Wir gastierten für zwei ... mehr

Von der Isar in den Thüringer Wald

Eine längere Fahrradtour mit meinem Schwager zu unternehmen war schon seit längerer Zeit ein großer Wunsch von mir.Wir lieben beide das Radfahren und können dabei prima abschalten.Wir kamen recht schnell zu dem Entschluss, dass wir von unserem Zuhause (in diesem Fall Dachau) in unsere Heimat nach Thüringen fahren wollten.Die Strecke war anspruchsvoll und auch mit ungefähr 500 Kilometern recht lang. Wir hatten dafür allerdings maximal 5 Tage Zeit, was die ganze Sache etwas komplizierter machte.Schlussendlich war unser Starttag dann der Dienstag und wir wollten es bis spätestens Sonntag ... mehr

Ein Wochenendtrip in die Stadt der Dichter und Denker

Ich möchte Sie mitnehmen in eine andere Zeit, an einen anderen Ort. Weimar (Thüringen) im Jahre 1806. Das Jahr in dem Johann Wolfgang von Goethe seine Christiane Vulpius heiratet. Die Trauung findet in der Sakristei der Jakobskirche am Rollplatz statt. Sein bekanntestes Stück - Faust - ist bereits auf dem Markt erschienen. Goethes Name wird verbunden mit dem Dichter, dem Denker, dem Wissenschaftler und Politiker der Stadt Weimar. Im Jahr zuvor ist sein guter Freund Friedrich Schiller im Alter von nur 46 Jahren bereits verstorben und auf dem Jakonsfriedhof - ebenfalls am Rollplatz - ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.058
Bewertungen
Berechnet aus
4.106
Bewertungen
 
43.314
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online