Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Gegensee

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

70 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

70 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 4)

Informationen zu Gegensee

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Ob mit Pkw oder Rad, es gibt im Inneren der Insel so manches zu sehen. 1. Tour: Bansin > Benz (Kirche, Töpferei) > Mellenthin (Schloß), > Stadt Usedom, > Karnin (Karniner Brücke -ehem. Hubeisenbahnbrücke) > über Usedom nach Stolpe (Schloss - Montag geschl.) > über Prätenow, Dargen, Kachlin, Kat- schow, Laböniz, Reetzow, Sellentin - zurück > Bansin. 2. Bädertur Richtung Peenemünde: Bansin > über die B 111 nach Zinnowitz, (Architektur u. Tauchglocke a.d. Seebrücke) > zurück nach Koserow (Salzsteinhütten - Fischräucherei - alte Kirche -im Ort nähe Feuerwehr) > Loddin am Achterwassr - schöner Ausblick "Waterblick" -Fischrestaurant- zurück nach Bansin. 3. Tour Ri Lieper Winkel: Bansin > über Benz - Neppermin nach Morgenitz (sehenswerte Kirche) > über Krienke nach Rankwitz (erst den Hafen anfahren - Foßrestaurant u. schönes Sommer- cafe, erstkl. Räucherei mit Fischrestaurant) > anschl. Rankwitz (Ort) vor Ortseingang Heimatmuseum "Lieper Winkel" im Aufbau aber sehenswert, anschl. Weiterfahrt nach Liepe (alte Kirche) > zurück über Bönkenberg, Suckow auf die B 11o Ri Ahlbeck, Ri Mellentin abbiegen > Benz > Bansin.

Von: Walter Kolk Bewertung vom: 05.07.2015 Für Unterkunft: 4264166

Ausflugtipps: In der Nähe gabt es Radverleih, über strand konnte man zur eine Mühle gehen die vom weitem aussah wie eine grichische, auch die Deutsch-Polnische Grenze konnte man gut zu Fuß erreichen, da ich gerne jogge bin ich mehrfach von der Wohnung bis über die grenze auf dem Radweg hin und pber den Stand zurück gejoggt (ca.7-8 km hin un zurück), die wege sind aber auch längefr und gut geplegt.Etwa 2-3 km sind es zur Engelsburg über den Stadtpark (eine von 4 Militärischen Festungen). Mit eine Fähre die ab 10Uhr jede halbe Stunde fährt ist der gröste auf der polnischen Küste Leuchttürm zur erreichen mit einer wahnsinn weiten Sicht. Im Hochseson gibt auch die möglichkeit nach Stettin mit einem Schnellboot zu fahren-der Fahrplan und Preise im Internet. Auch gut mit dem Rad zu erreiche ist das Örtchen Kamminke am Stettinerhaf, dann weiter nach Herringsdorf und Über Ahlbeck wieder zurück nach Swienemünde-machbar auch mit Kindern(unsere 5 und 9 Jahre) die Strecke hat ca. 25-30 km.

Von: Anna und Michael Müller Bewertung vom: 01.09.2013 Für Unterkunft: 858396

Ausflugtipps: Bei unserem ersten Aufenthalt haben wir versucht, uns mit dem Auto einen Überblick über die ganze Insel zu verschaffen. In der Wohnung liegen Reiseführer zur Info aus. Da findet jeder ein lohnenswertes Ziel nach seinem Geschmack. Vom Haus aus kann man in beide Richtungen an der Promenade spazieren gehen soweit die Füsse tragen. Einmal geht man links nach Bansin, an der Seebrücke vorbei und über die Bergstraße hoch durch den Wald Richtung Ückeritz. Dort wird es ruhiger und beschaulich mit herrlichen Aussichten auf den Strand und die Ostsee (ggfs. Getränke und etwas zum Essen für ein Picknick nicht vergessen). Zum anderen geht man nach rechts über Heringsdorf nach Ahlbeck. Beide Orte haben sehenswerte Seebrücken und prächtige Bauten. Wobei in Heringsdorf auch die "Moderne" ihre Spuren hinterlassen hat. Wer es bis Ahlbeck schafft, den erwartet der unvergleichliche Charme des alten Seebades. Spätestens dort hat man sich dann eine Einkehr verdient und kann mit dem Bus oder der Bahn zurück nach Bansin fahren.

Gastronomie: Als Selbstversorger haben wir keine Restaurants besucht. Aber der Besuch auf dem Wasserschloss Mellenthin hat uns so gut gefallen, dass wir die Zeit vergessen haben und der Parkschein für den Parkplatz (rechts von der Zufahrt zum Schloss, links wäre kostenfrei gewesen) längst abgelaufen war. Bei schönem Wetter haben wir auf der Terrasse im Hof Kaffee getrunken und später im Restaurant gegessen. Dort wird der Kaffee selber geröstet, das hauseigene Bier gebraut und neben der Karte werden unterschiedliche Themenabende der saisonalen und regionalen Küche angeboten. Einige der regionalen Spezialitäten kann man im Hofladen auch als Andenken oder auch als Mitbringsel kaufen. Auch wenn das Schloss noch längst nicht fertig restauriert ist, so ist es doch einen Besuch wert.

Urlaubsort: In Bansin sind ein Bummel durch die Strassen und auf der Promenade sowie ein Besuch der Seebrücke lohnenswert. Die prächtigen Häuser und die Aussicht kann man dort von der Seeseite aus genießen. Leider wird derzeit (Mai 2015) das Ortsbild an Promenade noch durch die Baustelle eines Hotelneubaus gestört. Bei gutem Wetter (oder was Sie dafür halten) kann man auch einfach einem der Strandkörbe mieten und den Tag oder die Stunden am Meer verbringen. Wer mag und seetauglich ist, kann auch mit dem Bäderschiff über Heringsdorf und Ahlbeck bis nach Polen fahren. Weitere Infos und Termine für Konzerte an der Seepromenade kann man sich im Haus des Gastes an der Bansiner Seebrücke holen.

Von: Michael K., Köln Bewertung vom: 26.05.2015 Für Unterkunft: 385500

Ausflugtipps: Der Strand ist sowieso eine Attraktion, da er auch nur etwa 10 min zu Fuß vom Haus erreichbar ist. Der Ückeritzer Strand und allgemein das Örtchen sind ruhiger und noch sehr natürlich im Vergleich zu den in der Nähe gelegenen Bädern "Bansin", "Heringsdorf" und "Ahlbeck", die aber aufgrund ihrer "Andersheit" auf jeden Fall Wert sind, besichtigt zu werden. Ein Tipp dazu: Besuchen Sie diese orte mit dem Fahrrad! Hinzu fahren Sie an der "Hauptstraße" entlang und zurückzu entlang des Meeres an diversen Campingplätzen vorbei. Viele interessante Schluchten müssen sie dabei passieren. Es macht einen riesen Spaß! Auch zu empfehlen sind zum einen im naheliegenden "Koserow" der größte Minigolfplatz Deutschlands mit 18 oder 36 Loch und zum anderen der direkt sich in Ückeritz befindene Kletterwald. Peenemünde am Ende der Insel bietet ein U-Boot-Museum. Die UBB (Usedomer Bäderbahn) fährt regelmäßig über die Insel und bietet damit angenehme Anbindungen. Die Ückeritzer Bahnstation befindet sich etwa 3 min zu Fuß vom genannten Domizil entfernt.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 15.09.2009 Für Unterkunft: 205054

Ausflugtipps: * Besuch von Peenemünde (Historisches - technisches Museum, V 2 und Grundlagen der Raumfahrt von Wernher von Braun *Restaurant "Zur Pferdetränke" in Krummin: Hauseigene Brote und Kuchen vom Holzofen und Verkauf von regionalen Produkten *Inselkäserei in Welzin: Hervorragende Käseangebote, * Die Welt steht Kopf -- In Pudagla steht ein Haus auf dem Kopf und bietet interessante Aspekte * Besuch der Ostseetherme: Mit Behindertenausweis gibt es 50% Nachlass ! *Wasserschloß Mellenthin: Historisches Ambiente, gutes Essensangebot und eigene Hausbrauerei PS. Die Insel USEDOM wurde vom NDR - Fernsehen in einer umfangreichen Sendung mit zahlreichen interessanten touristischen HInweisen vorgestellt. Wir haben uns über das Internet die uns berührenden Angebote heruntergeladen und auch besucht! Das war sehr hilfreich.

Von: Hans Jürgen Freund Bewertung vom: 26.09.2012 Für Unterkunft: 532040

Ausflugtipps: "Die Welt steht Kopf" in Trassenheide. Mit 7,- p.P kein billiges Vergnügen, aber wir finden, es hat sich gelohnt. Ob Hunde erlaubt sind, weiß ich nicht, aber ich würde einen Hund da eh nicht mitnehmen... Kurzes Vergnügen, aber man hat dafür Fotos/Videos, die man sonst kaum im Leben mal machen kann. *Schlechtwettertipp* Ansonsten sind der Küstenwald und die Küste einfach traumhaft! Zur Abwechslung das Hinterland und das Achterwasser nicht vergessen! Beides ist zu Fuß sehr gut zu erreichen. Der kürzeste Weg zum Strand durch den Wald führt zu einer sehr steilen, langen, Metallgittertreppe (an der Klinik) runter zum Strand. Für die meisten Hunde, kleine Kinder, Menschen mit Höhenproblemen nicht geeignet! Aber einfach ein kleines Stück weiter durch den Wald spazieren, dann landet man am "normalen" Strandzugang am Utkiek mit kürzeren Holztreppen.

Von: Kirsten C., Dortmund Bewertung vom: 16.10.2012 Für Unterkunft: 915016

Ausflugtipps: - Fischereimuseum Swinemünde -> gute "Schlechtwetter-Anternative), - Markt an der Straße nach Ahlbeck, Marktstände halt ... wer`s mag - Leuchtturm: der Leuchtturm ist Luftlinie nicht wirklich weit entfernt von der Fähre. Um zu ihm zu gelangen (egal ob mit dem Auto oder Fahrrad) umrundet man aber ca. 8km ein nicht sehenswertes Industriegebiet. Von oben ist die Sicht gut, aber der Leuchtturm liegt inmitten eines Industrie-/Hafengebietes mit Nachkriegs-Charakter. Für das Erklimmen der 300Stufen (1,5€) kann man ein ansprechendes Zertifikat (1,25€) erwerben. - Fahrrad ausleihen, und den gut ausgebauten Radweg in Richtung Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin nutzen ist sehr empfehlenswert,

Von: Thomas P., Dresden Bewertung vom: 11.06.2013 Für Unterkunft: 229444

Ausflugtipps: Hier war ich immer am Strand. Von der Badstraße auf direktem Weg zur Strandpromenade, dann nach rechts und zwischen Dünen-Residenz und STRANDKLAUSE hinunter zum Strand. Von der Strandpromenade ist der Zugang nicht so eindeutig, da oben ein Behinderten-WC ist. Links befindet sich der Treppengang. Am Strand ist auch ein Verleih für Strandkörbe und ein Kiosk. Mit der ADLER-VINETA (Ausflugsschiff) zur Insel Wolin (Polen). Achtung: die meisten Geschäfte/Lokale nehmen keine Zahlung in EURO an, man muss tauschen bzw. das Restgeld wird in Landeswährung herausgegeben. Wechselstuben sind aber mehrmals vorhanden. Umrechnungskurs war z.Z. meines Urlaubes 1 € = 4 Zloty. Unbedingt eine Stadtrundfahrt machen.

Von: Elisabeth T. Bewertung vom: 12.08.2014 Für Unterkunft: 491885

Freizeit & Kultur

Angelregion OderhaffAngelregion SwinemündeDemenzsee
Fachwerkkirche LuckowGolm (Usedom)Kachliner See
LeichenseeSchloss StolpeSchloss Ueckermünde
Tierpark UeckermündeUeckerUeckertalbrücke
Windschöpfwerk KachlinZerninsee

Angelregion Oderhaff

Das Oderhaff umfasst das gesamte Mündungsgebiet der Oder südlich der Inseln Usedom und Wollin und wird auch Stettiner Haff oder Pommersches Haff genannt. Von Westen nach Osten hat es eine Ausdehnung von etwa 52 km und von Norden nach Süden bis zu 22 km. Es ist durchschnittlich etwa 4 m tief, wobei auch mehr als 8 m erreicht werden. An ausgebaggerten Stellen können es auch über 10 m sein, wie bei der Fahrrinne vor Szczecin. Im Oderhaff findet ein interessanter Widerstreit zwischen Süß- und Meereswasser statt, der stark von Jahreszeiten und Wetterlagen beeinflusst wird. Während der ... mehr

Angelregion Swinemünde

Swinemünde (pl. Świnoujście) ist eine westpolnische Stadt und liegt in der Woiwodschaft Westpommern an den Gestaden der Ostsee. Sie hat knapp 41 000 Einwohner (Stand Dezember 2010) und zählt zu den jüngsten Städten des ehemaligen Königreiches Preußen. Die Stadt liegt an der Mündung der Swine, einem Meeresarm der Ostsee, durch den das Wasser der Oder aus dem Stettiner Haff in die Ostsee gedrückt wird auf einem etwa 3 km breiten Landstreifen der Ostseeinsel Usedom und zu einem Teil auf der Insel Wollin. Diese beiden Inseln werden von der Swine voneinander getrennt. Im 19. Jahrhundert ... mehr

Schloss Ueckermünde

Das Schloss Ueckermünde In Mecklenburg-Vorpommern, in der Stadt Ueckermünde befindet sich das Schloss Ueckermünde. Seit über 200 Jahren wird es als Rathaus genutzt. Erstmals erwähnt wird das Schloss Ende des 12. Jahrhunderts. In dieser Zeit wird in einer Urkunde die Burg Rochow in der Nähe des Flusslaufs der Ucker erwähnt. Ende des 13. Jahrunderts folgte dann erstmals die Erwähnung des castrum ukermund. In jener Zeit nutzten die Stettiner Herzöge von Pommern die Burg als Rückzugsort und als Ausgangspunkt für große Jagdausflüge in der umliegenden Heidelandschaft. In darauf ... mehr

Golm (Usedom)

Der Golm ist ein Hügel auf Usedom und gleichzeitig die höchste Erhebung der Insel. Der Berg und seine Umgebung stehen inzwischen unter Naturschutz und dienen als Brutplatz vieler wichtiger Vogelarten. Er entstand durch eiszeitliche Bodenbewegungen und war einst von der Ostsee umspült. Heute liegt er unmittelbar an der deutsch-polnischen Grenze. Bekannt ist der Berg vor allem auf Grund seiner Mahn- und Gedenkstätten. Im Laufe des letzten Weltkrieges wurde der Golm als Grab für gefallenen Soldaten genutzt. Die Mehrzahl dieser Soldaten wurde anonym bestattet, da ihre Identität nicht ... mehr

Zerninsee

Bei dem Zerninsee handelt es sich um einen inzwischen verlandeten See ganz im Osten der vor der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern liegenden Insel Usedom, direkt an der polnischen Grenze. Er wurde ab 1842 im Rahmen von Entwässerungsversuchen in der Hochmoorlandschaft der Region trocken gelegt. Heute bemüht man sich indessen um die Erhaltung des hier entstandenen Biotops. ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten in Mecklenburg-Vorpommern

Reiseberichte

Ausflug zur OstseeDie Ostsee - Von Koserow über Zinnowitz nach PeenemündeEin Urlaub an der Ostsee hat für jeden etwas zu bieten
Insel UsedomInsel Usedom - Radfahren auf der SonneninselOstseeträume - vom Königssee nach Usedom
Schnee auf weißem Sand - Vier Tage voller Kontraste an der OstseeUsedomUsedom - die Insel zum Wohlfühlen
Von Ahlbeck nach Swinemünde

Von Ahlbeck nach Swinemünde

Wir haben gerade eine wunderschöne Reise nach Ahlbeck an die Ostsee unternommen und dabei auch begonnen, uns die Polnische Seite der Ostsee in Swinemünde zu erobern.Die polnische Ostseeküste ist mindestens ebenso schön wie die Ostseeküste Deutschlands. Trotzdem hat sie ihre besonderen Eigenarten, die sie mindesten ebenso anziehend sein lassen.Wenn man in Ahlbeck ist, dann bietet es sich an, einmal hinüber zu schauen zur polnischen Ostseeküste im Nachbarland. Man kann den breiten Strand entlang wandern, durchs Wasser watend oder den feinen, breiten Sandstrand entlang. Man wird den FKK ... mehr

Usedom

In diesem Sommer waren mein Freund und ich mit einem befreundeten Pärchen auf der Insel Usedom. Wir wollten einen ruhigen Urlaub an der Ostsee verbringen und ein paar entspannte Tage verbringen.Nach den abgeschlossenen Planungen fuhren wir für ein verlängertes Wochenende nach Usedom. Die Fahrt dauerte inklusive Stau doch nur drei Stunden. Wir erreichten unseren Zeltplatz. Dort stellten wir uns dann in die endlose Schlange an und warteten auf unseren zugewiesenen Platz. Im Büro bekamen wir dann unsere Nummer zugewiesen und die Duschmarken.Also machten wir uns auf den Weg durch den Wald zu ... mehr

Insel Usedom

Letztes Jahr im Oktober wollten wir einmal die Insel Usedom mit all ihren Schönheiten durch einen selbstorganisierten Urlaub erkunden. Unser Reisezeitraum war Mitte Oktober. Die Touristen sind schon längst alle abgereist, von der faszinierenden Ostseeinsel Usedom. Wir erwischten noch ein paar schöne Sonnentage und genossen ein paar davon nur im Strandkorb.Unsere Fahrräder waren selbstverständlich mit im Gepäck dabei, bei etwa 150 km Radweg kann man schon eine Menge entdecken. Die Wege sind alle sehr eben, so dass wir schnell von der Stelle kamen. In Trassenheide fanden wir eine ... mehr

Usedom - die Insel zum Wohlfühlen

Der Auftakt zu einer Serie von Urlauben in heimischen Gefilden waren zwei wunderschöne Wochen auf Usedom. Den Tipp hatten wir von Freunden bekommen, und ohne große Vorbereitung war schnell eine Ferienwohnung in Zempin gebucht. Quasi im Blindflug, per Internet, und nach einer gefühlten Ewigkeit im Auto standen wir um 6 Uhr morgens vor dem Wohnhaus, in dem drei Wohnungen für Feriengäste hergerichtet waren. Wir hatten Glück - unsere war die schönste und hatte einen schönen Südbalkon mit Blick auf Wald und Felder.Und da wir vorhatten, uns überwiegend nicht in der Wohnung aufzuhalten, ... mehr

Insel Usedom - Radfahren auf der Sonneninsel

„Es muss nicht immer das Ausland sein.“ dachten wir uns im September 2010, entschlossen uns zu einer selbst organisierten Reise und buchten kurzerhand eine Ferienwohnung in Heringsdorf auf der Insel Usedom. UsedomUsedom ist bekannt als die Insel Deutschlands mit den meisten Sonnenstunden pro Jahr. Dies sollte sich auch bewahrheiten, denn wir hatten in der gesamten Woche keinen einzigen Regentag. Mit dem Auto hatten wir stolze 560km zu bewältigen. In Heringsdorf angekommen, bezogen wir zunächst unsere Unterkunft. Es war alles da, was man zur Selbstverpflegung brauchte, neben einem ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.036
Bewertungen
Berechnet aus
4.104
Bewertungen
 
43.300
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online