Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Kasnevitz

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

3.265 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

3.265 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 164)

Informationen zu Kasnevitz

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Ausflugziele gibt es auf Rügen reichlich, es hätte auch durchaus für 2 Wochen ausgereicht. Neben den sehr bekannten Kreidefelse am Kap Arkona, zu denen wir es gar nicht geschafft haben, kann man sich zum Königsstuhl aufmachen. Hier sollte man vom Großparkplatz in Hagen starten. Es führt ein wunderschöner und auch für Kinder abwechslungsreicher Spaziergang 3 km durch einen schönen Laubwald bis zum Königsstuhl. Für Familien mit Kindern ist natürlich auch der Karls Erlebnishof in gut 15 Minuten Autofahrt vom Ferienhaus gut erreichbar. Es wird kein Eintritt verlangt und die Kinder können auf Spielplatz, Kartoffelrutsche oder auf dem Indoor-Tobeland spielen, während die Erwachsenen in urigen Innenbereich einen Kaffe trinken. Ebenfall für Kinder interessant ist ein Auflug zur Sommerrodelbahn nach Bergen. Ansonsten locken natürlich die Strände von Binz über Sellin bis Göhren zum Sonnenbaden. Die Strände sind ebenfalls sehr gut für Kinder geeignet, da das Wasser sehr lange sehr flach in die Ostsee geht.

Gastronomie: Die Fereinwohnung verfügt wie o.g. über eine sehr moderne Küche, so dass wir uns weitestgehend selber verpflegt haben. Am letzten Abend waren wir "Zur Kajüte" essen. Hier waren wir mit dem Essen und dem Service durchaus zufrieden, haben allerdings keine Vergleichsmöcglichkeit zu anderen Restaurants an der Wilhelmstrasse zur Selliner Seebrücke. Eine Enttäuschung war allerdings die in allen Orten vorhandenen Jennys Eisläden, wo man für eine Familie schnell zwischen 15-20 EUR lässt und dafür nicht viel geboten bekommt. Da gab es dann durchaus nettere Gelegenheiten, die weniger werbetechnisch ins Auge fielen.

Von: Markus Ellebracht Bewertung vom: 27.08.2012 Für Unterkunft: 315552

Gastronomie: Auch sehr zu empfehlen ist die Globetrotterbar in Göhren (http://www.globetrotterbar.de/)für jedes Alter geeignet, es macht richtig Spaß schon allein die Karte zu lesen und alles zu probieren !!!!!!!!! Absolut nicht zu empfehlen ist das Restaurant Kajüte 7, bei einer Bestellung für 2 Personen kommt das 2. Essen erst, wenn der 1. schon fertig ist. Zudem gab es Beschwerden von uns und auch vom Nachbartisch, da das Steak alles andere als Medium war. Zudem war das Personal an dem Abend auch nicht sehr freundlich. Anders im Restaurant Die Muschelbar, sehr freundliches Personal und leckeres Essen, wo man nicht lang drauf Warten musste. Im Restaurant La Terrazza, war die Pizza sehr gut, die Bestellung, das Essen und die Bezahlung ist innerhalb von 15 Minuten machbar, da das Personal sehr gut bestückt und flink unterwegs ist. Ist aber auch sehr gewöhnungsbedürftig so schnell bedient zu werden.

Von: Rebekka S. Bewertung vom: 03.07.2013 Für Unterkunft: 374567

Ausflugtipps: Der Aussichtsturm in Thiessow. Toller Blick auf Greifswalder Bodden und die Greifswalder Oie. Sehr schöne gelegen ist auch das Örtchen Klein Zicker, dass wenige Kilometer von Thiessow weg liegt. Die Nutzung des "Rasenden Rolands", um die schöne weiße Stadt in Putbus zu besichtigen ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Eine Freude, besonders im Winter. Unbedingt sehenswert ist auch das ehemalige KdF - Bad PRORA. Spannend zu sehen, welche Nutzungskonzepte nunmehr dort umgesetzt werden. Außerdem sind für Fans der Architektur die originellen Schalenbauten des Architekten Ulrich Müther unbedingt sehenswert (Ehemaliges Restaurant "Inselparadies" in Baabe - direkt am Strand, die Kurmuschel in Sassnitz - hinter der Seebrücke und das Binzer Wachhäuschen der DLRG - jetzt soweit mir bekannt ein Ort zum "Heiraten".

Von: Claudia L., Berlin Bewertung vom: 30.03.2013 Für Unterkunft: 755713

Ausflugtipps: ein echter geheimtipp für familien: der greifswalder tierpark. der ist traumhaft schön. die tiere leben in ihren quartieren um einen großen karpfenteich herum. der ganze tierpark ist so liebevoll hergerichtet, mit vielen blumen, themenbereichen (ficherei, bienenzucht usw..) der museeumshafen in greifswald ist sehr schön. usedom ist nah und sehr schön. gut kann man von ahlbeck nach heringsdorf laufen und dabei die villen der standpromenade bewundern. das könne einige viell. nicht nachvollziehen, aber wir haben eine strandwanderung zum stillgelegten kraftwerk gemacht. fast jeder hat eine meinung zum thema energiegewinnung und so ein kraftwerk mal zu sehen, ist schon spannend. hinzu entlang dem wasser und rückzu im wald. lubmin selbst ist auch sehr schön. ruhig und beschaulich. mit minigolfanlage, tollen spielplätzen...

Von: Alexandra Büschel Bewertung vom: 28.09.2012 Für Unterkunft: 962239

Ausflugtipps: - Wanderungen am Strand bis Göhren über Baabe - Wanderungen oder Fahrradtour nach Seedorf, Lauterbach durch das Naturschutzgebiet gegenüber der Insel Vilm; -Fahrradtour bis Großzicker entlang am Selliner See und der Ostsee - Fahrt mit dem "Rasenden Rohland" (Kleinbahn) in anliegende Seebäder verbunden mit einer Rückfahrt auf einem Schiff bis zu Seebrücke Sellin, Hafen im angrenzenden Baabe (Kombiticket kann man käuflich erwerben) - Naturpark Jasmund (u. a. Kreidefelsen, Königsstuhl) - Kap Arkona - Ralswiek (Stoertebeker-Festspiele) - Fahrradtour nach Prora über Binz durch Wälder, entlang dem Strand, über Wiesen am Jagdschloss "Granitz" vorbei(man kann es jederzeit besuchen - Ausblick lohnt sich)

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 27.08.2011 Für Unterkunft: 515835

Ausflugtipps: nach Sassnitz Hafen, Strandpromenade, Strandwanderung zu den Kreidefelsen, Fahrt mit dem Schiff um die Kreideküste von der See zu sehen ( wir hatten die NORDWIND gebucht, 12 € pro Person, viele Informationen an Bord über die Küste) Fahrt dauert eine Stunde, Hund war kostenlos. Fahrt zum Kap Ankona (vom Parkplatz ca 2 km zu Fuß (gibt auch ne kleine Bahn) Flohmarkt auf dem Rückweg besuchen, Fahrt nach Binz und von dort mit dem "rasenden Roland" z.B. nach Baabe. Auch ein Ausflug zum Königstuhl sollte unternommen werden (wandern durch den Wald !!) Wer Lust hat kann auch nach Ralswiek zu den Störtebecker Festspielen. Schöne Anlage,Kann man gut zu Fuß vom Parkplatz an der Straße erreichen. (sind allerdings kleine Steigungen mit ca. 13% zu bedenken)

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 29.07.2012 Für Unterkunft: 239508

Ausflugtipps: mit dem Pkw kann man an einem Tag den östlichen Teil der Insel von der Südspitze bis Arkona ohne Probleme erkunden. Eine Besichtigung des Jagdschloss Granitz ist unbedingt zu empfehlen. Eine Dampferfahrt von der Selliner Seebrücke zu den Kreidefelsen (Königsstuhl)ist interressant, ebendso der Tauchgang mit der Tauchgondel (ca 40 Min.), wo dem Besucher u.a ein 3 D-Film über die Unterwasserwelt der Ostsee gezeigt wird. Der rasende Roland bringt den Urlauber stressfrei nach Göhren oder Putbus. Die Kinder können sich in Zirkow im Karls- Erlebnis Dorf den ganzen Tag austoben, bei schlechten Wetter ist die Pirateninsel in Putbus zu empfehlen.

Von: Ralf Lange Bewertung vom: 02.06.2013 Für Unterkunft: 251364

Ausflugtipps: Auf jeden Fall sollte man den Baumwipfelpfad besuchen, das war ein echtes Erlebnis. Auch auf eine Fahrt mit der Dampflok "Rasender Roland" sollte man nicht verzichten. Bei schlechtem Wetter ist die Ausstellung in der Prora sehenswert. Das Nationalparkzentrum am Königsstuhl mit dem Kreidefelsen ist natürlich unverzichtbar, aber auch Kap Arkona hat uns gut gefallen. Die bebaute Seebrücke von Sellin sollte man sich abends ansehen - bei Sonnenuntergang kann man dort wunderbar im Restaurant sitzen und anschließend noch durch den Ort bummeln.

Von: Roland und Beate Berghoff Bewertung vom: 03.08.2014 Für Unterkunft: 560326

Ausflugtipps: Im Ort Devin selber gibt es nichts besonderes zu sehen. Man kann aber sehr schöne Spaziergänge am Strand oder auch Radausflüge in die Umgebung starten. Mit dem Auto ist man in kürzester Zeit in Stralsund wo es wirklich jede Menge zu entdecken gibt. Vom Hafen mit dem Ozeaneum durch die schöne Altstadt mit den historischen Gebäuden und den Bummelstrassen bis hin zum Tierpark. Es ist eigentlich für jeden etwas sehenswertes dabei. Informationsmaterial liegt auch schon im Ferienhaus aus, oder ist auch im Touristikcenter zu bekommen. Von Stralsund aus, können Sie auch alle Schiffsausflüge bequem starten.

Von: U. Basse Bewertung vom: 15.06.2015 Für Unterkunft: 160037

Freizeit & Kultur

Angelregion RügenCharenzaDorfkirche Binz
Goor (Rügen)Hundestrand Binz - Insel RügenJagdschloss Granitz
Kleiner Jasmunder BoddenMaria-Magdalena-Kirche (Vilmnitz)Nonnensee
Pirateninsel RügenPreußensäulenRundfunk-Sendeanlagen auf Rügen
Sankt-Andreas-Kirche (Lancken-Granitz)Schmachter See

Preußensäulen

Bei den sogenannten Preußensäulen handelt es sich um zwei Denkmäler an der südöstlichen Küste der mecklenburgischen Ostseeinsel Rügen, die sich auf dem Gebiet der Gemeinde Putbus bei Neukamp und Groß Stresow befinden. Es sind zwei jeweils etwa 15 Meter hohe Säulen, die 1854 und 1855 auf Geheiß von Friedrich Wilhelm IV. von Preußen errichtet wurden und an die Einnahme Rügens in den Jahren 1678 und 1715 erinnern. ... mehr

Rundfunk-Sendeanlagen auf Rügen

Die Rundfunk-Sendeanlagen auf Rügen umfassen insgesamt drei Sendemasten, die zur Ausstrahlung von Fernseh- und Radioprogrammen genutzt werden. Von diesen sind derzeit zwei aktiv; es sind dies zum einen die Anlage bei Garz, welche UKW-Rundfunk und digitales terrestrisches Fernsehen ausstrahlt, sowie der reine Radiosender bei Sassnitz. Der Mittelwellensender bei Putbus als älteste Anlage ist zur Zeit inaktiv. ... mehr

Charenza

Charenza ist eine aus slawischer Zeit stammende Burganlage auf der Insel Rügen vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Sie existierte während des Mittelalters und diente den Ranen als Fürstensitz; ferner befand sich hier einer ihrer Tempel. Nachdem die Ranen jedoch im Jahr 1168 durch die Dänen unterworfen worden waren, verlor Charenza rasch an Bedeutung und muss um 1237 herum zu existieren aufgehört haben. ... mehr

Pirateninsel Rügen

Die Pirateninsel Rügen liegt in der Stadt Putbus, dem ältesten Badeort auf Rügen. Auf insgesamt 2000 qm können sich Kinder austoben. Neben Funpark und Indoor Spielplatz bietet die Pirateninsel einen Riesen-Wabbelberg, sechs Trampolinanlagen, Elektrokarts, einen tollen Spielbereich für Kleinkinder, ein Mehrzweck-Fußballfeld und viele andere Attraktionen. Im Restaurant können Kinder und Eltern eine Verschnaufpause einlegen. Auch Kindergeburtstage können in der Pirateninsel Rügen abgehalten werden. ... mehr

Goor (Rügen)

Goor ist sowohl der Name eines Waldgebietes in Putbus auf Rügen als auch der Name eines Ortsteils der gleichen Gemeinde. Das Waldgebiet die Goor liegt dabei direkt am Ufer des Greifswalder Bodden und ist insbesondere bekannt für das dortige Badehaus. Heute ist im Badehaus Goor ein modernes Kurhotel untergebracht, ein Neubau wurde an das historische Gebäude angefügt, so dass sich das Hotel heute als sehenswerte Anlage auf der Insel Rügen präsentiert. Von hier aus bietet sich ein schöner Blick über das Wasser des Greifswalder Boddens. Angelegt wurde das Badehaus Goor bereits 1818 von ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten auf Rügen

Reiseberichte

Der Urlaub mit meinen Eltern auf RügenDie wundervolle Insel RügenEin Kurztrip nach Rügen
Erholung pur an der OstseeHerrlicher Urlaubsspaß auf RügenHühnergott und Kraniche
Luxus Wochenende auf RügenMit der Jolle auf RügenRügen
Urlaub auf der Ostseeinsel RügenUrlaub auf RügenUrlaub auf Ummanz
Urlaub in BinzVerwöhn-Urlaub auf Rügenweiter Reiseberichte auf Rügen

Verwöhn-Urlaub auf Rügen

Schwimmen mit Seeblick, saunieren und anschließend eine wohltunende Rückenmassage, das ist genau das Richtige um nach einer stressigen Zeit mal so richtig zu entspannen. Eben das gibt es auf der Insel Rügen im Badehaus Goor.Mehr durch einen Zufall entdeckten wir das Hotel mit dem schon romantisch klingenden Namen: Badehaus Goor. Es hält was es verspricht und es soll für uns ein unvergesslicher Hotel- & Cluburlaub werden.Bereits bei der Auffahrt auf die Anlage führt die enge Straße durch eine herrliche Allee, bis man schließlich vor einem imposanten und ästhetischen weißen Bauwerk mit ... mehr

Rügen

Im Sommer 2008 während unserer Urlaubsplanung entbrannte eine heiße Diskussion zwischen mir und meinem Mann. Ich, als eingefleischter Ostfriese, wollte wieder an meine geliebte Nordsee und gleichzeitig meine Eltern besuchen. Mein Mann jedoch meinte jedoch, ich müsste auch mal die Ostsee kennen lernen und zwar die Insel „Rügen“, wo er mit seinen Eltern als Kind stets im Urlaub war.Da unsere Tochter, damals sieben Jahre alt, auch der Meinung war, mal etwas anderes sehen zu wollen, war ich überstimmt. Kurz entschlossen, wie unsere Urlaubsplanung zustande kam, musste sich auch das Finden ... mehr

Luxus Wochenende auf Rügen

RügenEinfach mal entspannen und wie die Könige in Luxus schwelgen - so wollten wir auch einmal einen Urlaub verbringen. Aus diesem Grund haben mein Mann und ich ein Wochenende im 5 Sterne Cliff-Hotel auf Rügen, im Ortsteil Sellin, gebucht. Zwei Übernachten inklusive Frühstück, Leihfahrrad und einer Wellnessbehandlung kosteten uns als Frühbucher in der Nebensaison, Oktober, 198€. Für einen Cluburlaub recht günstig.Auch in der Nebensaison ist das Hotel gut besucht. Trotzdem hatten wir zu keiner Minute das Gefühl, dass das Personal überfordert war oder es überlaufen wirkte. Genau ... mehr

Herrlicher Urlaubsspaß auf Rügen

Wohin dieses Jahr? Wieder Rügen?Klar, Rügen - das ist ein Gefühl, das ist Vertrautheit, Relaxen, das ist unkompliziertes Dasein inmitten grandioser Natur, das ist meine Wahl der Einfachheit umgeben von Verführung, das ist Faszination unter dem Zauberhimmel Mecklenburg-Vorpommerns.Du bist ja verliebt!Ja, und wie! Ich liebe dieses Stück Erde, die tausend Gesichter des Meeres, den Sonnenstrand, Steine sammeln, Wiesenkräuter, Fischgeruch - die Natürlichkeit!Alles beginnt für mich wie schwebend, wenn mein Auto über die neue Rügenbrücke rollt, die wie eine gepiercte Augenbraue über dem ... mehr

Mit der Jolle auf Rügen

Nach einer entspannten Autofahrt kommen wir an der Fähre, die uns nach Rügen transportieren wird an.Wir haben Glück, und es herrscht nicht ganz soviel Betrieb an diesem Morgen.Zügig fährt ein Auto nach dem anderen auf die Fähre und als wir losfahren weht eine herrlich frische Brise um unsere Ohren.Endlich Urlaub!Auf Rügen angekommen steht eine weitere Fahrt bevor.Der Hafen von Gager ist noch eine Stunde entfernt.Das kleine Fischerdörfchen befindet sich etwas abgelegener auf der Halbinsel Mönchgut.Die Freude ist riesig, als wir endlich unser Schiff erblicken und es kommt uns so vor, ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.062
Bewertungen
Berechnet aus
4.102
Bewertungen
 
43.320
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online