Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Königswinter

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

38 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

38 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 2)

Informationen zu Königswinter

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Die Stadt Cochem mit Reichsburg, Moselbad, Sessellift und hübscher Shopping-Altstadt ist unbedingt einen Ausflug wert. Im Freizeitpark in Klotten, gibt es sehr viele Tiere zu beobachten und die schönste Falknerei, die wir bisher gesehen haben. Vorführung vor der herrlichen Eifelkulisse. Außerdem jede Menge Fahrspaß vom Karussell bis zur Achterbahn. Wanderer sollten sich auf die Traumpfade begeben. Wir waren in Monreal, wo der Pfad am Parkplatz Bahnhof beginnt. Hier kann man auch gut eine kleine STrecke um die Burgruinen wandern und das Fachwerkörtchen mit sehenswerter Töpferei (tägl.geöffnet) besichtigen. Ein Ausflug nach Andernach führte uns durchs Erlebniszentrum, wo es sehr viel um Vulkane und Geysire zu erforschen und experimentieren gab. Dann ging es mit dem Schiff zum Geysir und wieder zurück. Auch ein Besuch der Burg Eltz ist zu empfehlen. Ein schöner Fußweg von etwa 1km führt zur herrlich versteckt gelegenen Burg die mit ihrer großen Schatzkammer auch eine Besichtigung von innen belohnt. Wer nicht gut zu Fuß ist kann auch einen Chutle-Bus nutzen. (Auch hier eine Station eines Traumpfades) Aus einem Urlaub 2006 in Mayen zu empfehlen: Im Sommer ist das Freibad in Mayen mit einer herrlichen, hangverlegten Wasserrutsche fast ein Muß. Wer mit Kindern etwas unternehmen möchte ohne die Eifel erkunden zu wollen Kann einen schönen Tag im Trolli-Park verbringen. Hier kann man auch bei schlechtem Wetter viel Spaß haben. Allerdings würde man dann vielleicht bedauern, die vielen tollen Außenangebote nicht nutzen zu können. Auch ein Besuch des Schieferbergwerkes unter der Burg in Mayen , war für Groß und Klein ein schönes Erlebnis. Wie ein Märchenschloß, im Waldgebiet nicht weit von Mayen, liegt Schloß Bürresheim. Hier Fühlt man sich irgendwie zurückversetzt in lang vergangene Zeit.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 19.04.2012 Für Unterkunft: 706406

Ausflugtipps: Wichtig für Reisende ohne Auto ist die Buslinie 344 nach Mayen. Es gibt zwei Haltestellen in Virneburg, etwa 5 Minuten von "Haus Burgblick" entfernt. Eine Busfahrt nach Mayen-Ost mit Hund kostet ca. 7 Euro und dauert etwa eine halbe Stunde (15 Kilometer). Von Mayen-Ost aus kommt man dann mit Bus und Bahn überall hin: Monreal, Koblenz, Cochem...Vielleicht 500m vom Bahnhof Mayen-Ost entfernt befindet sich ein Einkaufszentrum mit Aldi, Lidl, Hit, Deichmann usw. - wie gesagt, in Virneburg selbst kann man nicht einkaufen. Aber man muß planen: der Bus fährt eben nur ich glaube 4x am Tag, das erste mal um 8.55h ab Virneburg-Brücke. Zum Wandern empfehlenswert: "der Traumpfad" rund um Virneburg herum, sehr gut ausgeschildert, ich bin an einem Tag ich glaube 7 Stunden durch den Wald gewandert ohne mich zu verlaufen, sowie der "Vulkanweg" des Eifelvereins, Wanderweg Nr. 13 (?), da kommt man zu Fuß bis nach Mayen, bzw. wenn man in Kürremberg nach Reudelsterz abbiegt über die Landstraße nach Monreal.

Von: Kurt Wittig Bewertung vom: 09.02.2013 Für Unterkunft: 236235

Ausflugtipps: Rodder Maar, quasi direkt vor der Haustür. Burg Olbrück mit gut gemachten multimedialen Informationsstationen auf dem Burghof und im Wohnturm, dessen Aussichtsplattform einen wunderbaren Panoramablick über die Eifel erlaubt. Bei guten Sichtverhältnissen soll man sogar den Kölner Dom sehen können. Ausserdem befinden sich die sogenannten "Traumpfade" im Umkreis von ca. 30km. Dabei handelt es sich um ausgesuchte Wanderwege. Infomaterial dazu gab es auch in der Ferienwohnung. Die Klosteranlage Maria Laach und Bad Neuenahr / Ahrweiler sind auch in unmittelbarer Reichweite, vorausgesetzt man ist motorisiert unterwegs.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 22.04.2012 Für Unterkunft: 611567

Ausflugtipps: Eine Fahrt mit der "Drachenfelsbahn" zur "Burgruine Drachenfelsen".Wandern bergab zum "Schloß Drachenburg",liegt bei Königswinter. Ein Ausflug nach Satzvey zur "Burg Satzvey",wo die Ritterfestspiele gerade statt fanden. Auch in Bad Breisig zum "Märchenwald" führt ein schöner Wanderweg. Nicht zu vergessen "Phantasia-Land" in Brühl.Das war ein unvergesslicher erlebnissreicher Tag. Des weiteren können wir den "Wildpark" in Daun sehr empfehlen,wo man freilaufende Tiere fütter und streicheln kann.Z.Bsp.Dammwild,Esel,Ziegen und auch Lama`s.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 24.09.2011 Für Unterkunft: 611567

Ausflugtipps: Die Innenstadt Sinzig,und auch der Ausflug nach Bad Neuenahr haben uns gut gefallen.Da wir nur kurze Zeit vor Ort warten haben wir natürlich nicht allzu viel gesehen.Ganz besonders schön war der Spaziergang zu einem auf dem Hügel gelegen Caffee-ca.30 Gehminuten von der Unterkunft entfernt.ES ist ein Fachwerkhaus mit dem Namen "Zum Ännchen",man kann es aus dem Küchenfenster sehen-und wenn es geöffnet hat ist die Flagge gehisst ;-))

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 03.05.2012 Für Unterkunft: 797146

Gastronomie: In Cochem waren wir in einem Gasthaus von 1893. Sah toll aus, mit Außenterrasse und Blick auf die Mosel und die Weinberge. Sie hatten dort eine riesige Auswahl an Steaks. Allerdings war das Essen eine Katastrophe. Die Steaks waren so hart, dass man sie nicht schneiden konnte. Der Salat wurde nur einer Person gebracht, obwohl er 3 x bestellt wurde. Geschmeckt hat er auch nicht. Total im Dressing ertränkt. Nie wieder!!! In Koblenz aßen wir im Stadtzentrum bei einem Italiener. Ebenfalls mit riesiger Außensitzgelegenheit. Dort waren das Essen, der Wein und die Freundlichkeit wirklich ein Traum.

Von: Raiman Al-Eryani Bewertung vom: 07.07.2013 Für Unterkunft: 706406

Ausflugtipps: Unser Ausflugsziel war natürlich DIE GRÜNE HÖLLE.... also der "Nürburgring" Ich bin selbst 4 Runden gefahren....nach und nach... Es hat mir viel Spaß und eine menge Erfahrung gebracht.. Habe meinen Audi A6 4,2 quattro 300PS gut über den Ring gebracht............ Leider bin ich einmal abgeflogen.....und habe über die Randsteine hinweg abgekürzt... Die Porsche Fahrer sind die Hölle,wenn ich geglaubt habe das ich schnell bin haben es die Porsche mir schon gezeigt wo der Hammer hängt.. Gruß aus Wolfsburg

Von: Dirk S., Wolfsburg Bewertung vom: 03.11.2012 Für Unterkunft: 121998

Ausflugtipps: Wir haben im nahen Hillesheim das Cafè Sherlock besucht. Ein schönes Erlebnis. Im Erdgeschoss ist ein urgemütliches Cafè mit vielen Photos der Krimigeschichte. Sehr leckerer Tee und ofenwarme Scones mit Clotted Cream, ein Genuss. Im übrigen Haus gibt es eine grosse Krimibibliothek und allerlei zu entdecken. Wir sind vor Jahren in einer Zeitschrift darauf gestossen und habe jetzt die Gelegenheit genutzt. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. In Blankenheim ist noch die Aarquelle zu erwähnen (ist ausgeschildert!)und auch die Burg oberhalb des Ortes ist ein schönes Ziel.

Von: Ralph Quadflieg Bewertung vom: 28.02.2015 Für Unterkunft: 7108748

Ausflugtipps: our Trip plan by car around Mosel and Rhine: https://www.google.com/maps/dir/ 53518+Adenau,+Germany/ Reichsburg+Cochem/ Eltz+Castle/ Boppard,+Germany/ Sankt+Goar,+Germany/ Sankt+Goar-Oberwesel,+Germany/ Burg+Rheinstein/ Bingen,+Germany/ Mainz,+Germany/ Drosselgasse+3-4,65385+Rüdesheim+am+Rhein/ 53518+Adenau,+Germany/ one of the last planned stop were canceled cause time was spent too much /Bad+Ems,+Germany/ maybe another year .. on the second day we visited Koblenz and Koln

Von: Martins B., Riga Bewertung vom: 18.07.2014 Für Unterkunft: 4903496

Ausflugtipps: Da wir alte Burgen und Schlösser mögen, haben wir einige besichtigt. Burg Eltz, die Stolze, Schöne hat sich gelohnt. Für mich ist die Burgruine Thurant die schönste Burg. Halb Burg, halb Ruine mit einem wilden Charme. Im Schloss Liebig sind verschiedene Firmen untergebracht, die sich mit dem Thema Inneneinrichtung beschäftigen. Man darf gern durch die Ausstellungsräume mit den Designermöblen gehen und dabei die wunderschöne alte Architektur bewundern. Passt wunderbar zu den Möbeln. Aber auch Koblenz selbst ist nicht zu verachten. Viel Spass beim Erkunden wünscht euch Karin

Von: Karin Reinalda Bewertung vom: 26.06.2013 Für Unterkunft: 225687

Freizeit & Kultur

BrückenhofmuseumBurg Drachenfels (Siebengebirge)Burg Wolkenburg
DrachenfelsbahnDrachenfels (Siebengebirge)Haus Rheinfrieden
Kloster HeisterbachNibelungenhalle (Königswinter)Nonnenstromberg
Petersberg (Siebengebirge)Rheinhotel DreesenSchloss Deichmannsaue
Sea Life KönigswinterSiebengebirgsmuseum

Drachenfels (Siebengebirge)

Der Drachenfels ist ein 321 Meter hoher Berg am Rhein, im Siebengebirge zwischen Bad Honnef und Königswinter in Nordrhein-Westfalen und zählt trotz seiner Größe zu den bekanntesten Bergen der Region. Er besteht größtenteils aus Trachyt und ist eine sogenannte Quellkuppe, entstanden durch das Erstarren von aufsteigendem Magma, bevor diese unter der Erdoberfläche durchbrechen konnte. „Der höchste Berg Hollands“, wie der Drachenfels auch noch genannt wird, war vor allem bei niederländischen Touristen ein beliebtes Ausflugsziel. Das Interesse der Besucher ließ nach Mitte der 90er ... mehr

Selbstorganisierter Urlaub mit dem Hausboot

Volle Kraft vorausDavon hatte ich schon als Kind immer geträumt und endlich habe ich mir diesen Traum verwirklichen können. Ich habe mir und meiner Familie einen Urlaub der besonderen Art gegönnt. Nachdem ich bereits im letzten Jahr erfolgreich meinen Sportbootführerschein Binnen erworben hatte, ging es nun endlich los und wir haben uns ein Hausboot angemietet. Ich war natürlich der Kapitän und Steuermann und die Familie konnte die Fahrt auf dem Wasser einfach genießen. Wir haben uns für eine Fahrt über den „alten Vater Rhein“ entschlossen. Los ging unser Abenteuer in Wörth am ... mehr

Selbstorganisierter Urlaub in Bonn

Im Sommer letzten Jahres verbrachte ich meinen Urlaub in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn. (Geocode:Bonn) Diesen hatte ich selbst organisiert, um verschiedene Freunde zu besuchen, die im Rheinland zu Hause sind. Ich hatte mich vorher im Internet über Hotels in Bonn informiert und mich letztendlich für das Acora Hotel entschieden. Dies stellte sich als sehr gute Wahl heraus. Für einen fairen Preis bekam ich sehr vernünftigen 3-Sterne Komfort sowie ein reichhaltiges Frühstück geboten. Angenehm war auch, dass meine Unterkunft in unmittelbarer Entfernung zu einer Straßenbahnhaltestelle ... mehr

Natur und Kultur erleben: Urlaub im Siebengebirge

Südöstlich der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn erheben sich zwischen Fluss und Autobahn A3 die bewaldeten Berge des Siebengebirges über das Rheintal. Die Erhebungen – übrigens deutlich mehr als nur sieben Berge, wie der Name vermuten lässt – von 200 bis 460 Metern sind durchzogen von zahlreichen Wander- und Radwegen, die die verschiedensten Aussichtspunkte miteinander verknüpfen. Oft befinden sich auf den Bergen Burgruinen des Mittelalters, die Zeugnis über die wechselvolle Geschichte dieser Gegend ablegen. Aber auch die jüngere Geschichte ist auf den Bergen präsent. So liegt auf ... mehr

Linz am Rhein – kleines Fachwerkjuwel inmitten von Weinbergen

Bei den Japanern ein beliebtes Ziel, bei den Deutschen weniger bekannt ist das hübsches Städtchen Linz am Rhein. Gelegen an der B42 zwischen Königswinter und Neuwied gehört es zu den inzwischen selten gewordenen im Kern noch (fast) vollständig erhaltenen Fachwerkorten längs der Spange Bonn – Mainz. Einen Besuch dort kann man wunderbar selbst organisieren.Der schönste Anblick von Linz bietet sich vom Rhein kommend beim Betreten des Orts durch das 1329 erbaute Rheintor, an dessen dicken Mauern die Markierungen der verschiedenen Hochwassermaximalstände über die Jahrhunderte bis zum ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten am Rhein

Reiseberichte

Eine Reise zum PersepolisEin Wochenende im MittelalterFrauenpower in Amerika
Kurztrip nach KölnLinz am Rhein – kleines Fachwerkjuwel inmitten von WeinbergenMein Mainz - Kurztrip in die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz
Mit der Bahn nach KölnNaturpark Rhein-Westerwald - eine Region voller ÜberraschungenNatur und Kultur erleben: Urlaub im Siebengebirge
Selbstorganisierter Urlaub in BonnSelbstorganisierter Urlaub mit dem HausbootUrlaub in Köln
Urlaubswochenende im Phantasialand Hotel LING BAO in BrühlVon der Ahr bis an die Elbe - ein Kurztrip quer durch Deutschlandweiter Reiseberichte am Rhein

Selbstorganisierter Urlaub mit dem Hausboot

Volle Kraft vorausDavon hatte ich schon als Kind immer geträumt und endlich habe ich mir diesen Traum verwirklichen können. Ich habe mir und meiner Familie einen Urlaub der besonderen Art gegönnt. Nachdem ich bereits im letzten Jahr erfolgreich meinen Sportbootführerschein Binnen erworben hatte, ging es nun endlich los und wir haben uns ein Hausboot angemietet. Ich war natürlich der Kapitän und Steuermann und die Familie konnte die Fahrt auf dem Wasser einfach genießen. Wir haben uns für eine Fahrt über den „alten Vater Rhein“ entschlossen. Los ging unser Abenteuer in Wörth am ... mehr

Selbstorganisierter Urlaub in Bonn

Im Sommer letzten Jahres verbrachte ich meinen Urlaub in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn. (Geocode:Bonn) Diesen hatte ich selbst organisiert, um verschiedene Freunde zu besuchen, die im Rheinland zu Hause sind. Ich hatte mich vorher im Internet über Hotels in Bonn informiert und mich letztendlich für das Acora Hotel entschieden. Dies stellte sich als sehr gute Wahl heraus. Für einen fairen Preis bekam ich sehr vernünftigen 3-Sterne Komfort sowie ein reichhaltiges Frühstück geboten. Angenehm war auch, dass meine Unterkunft in unmittelbarer Entfernung zu einer Straßenbahnhaltestelle ... mehr

Natur und Kultur erleben: Urlaub im Siebengebirge

Südöstlich der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn erheben sich zwischen Fluss und Autobahn A3 die bewaldeten Berge des Siebengebirges über das Rheintal. Die Erhebungen – übrigens deutlich mehr als nur sieben Berge, wie der Name vermuten lässt – von 200 bis 460 Metern sind durchzogen von zahlreichen Wander- und Radwegen, die die verschiedensten Aussichtspunkte miteinander verknüpfen. Oft befinden sich auf den Bergen Burgruinen des Mittelalters, die Zeugnis über die wechselvolle Geschichte dieser Gegend ablegen. Aber auch die jüngere Geschichte ist auf den Bergen präsent. So liegt auf ... mehr

Linz am Rhein – kleines Fachwerkjuwel inmitten von Weinbergen

Bei den Japanern ein beliebtes Ziel, bei den Deutschen weniger bekannt ist das hübsches Städtchen Linz am Rhein. Gelegen an der B42 zwischen Königswinter und Neuwied gehört es zu den inzwischen selten gewordenen im Kern noch (fast) vollständig erhaltenen Fachwerkorten längs der Spange Bonn – Mainz. Einen Besuch dort kann man wunderbar selbst organisieren.Der schönste Anblick von Linz bietet sich vom Rhein kommend beim Betreten des Orts durch das 1329 erbaute Rheintor, an dessen dicken Mauern die Markierungen der verschiedenen Hochwassermaximalstände über die Jahrhunderte bis zum ... mehr

Von der Ahr bis an die Elbe - ein Kurztrip quer durch Deutschland

AhrweilerEs sollte eine kurze Reise werden, die uns von Ahrweiler quer durch Deutschland nach Dresden führen würde, mit kurzen Zwischenaufenthalten in Kulmbach und Hof. Wir hatten uns dafür eine Woche Zeit genommen und konnten alles in Ruhe geniessen.Der erste Stolperstein kam auf der Autobahn von Frankfurt nach Würzburg. Inzwischen weiß nahezu jeder Autofahrer der in diese Gegend kommt, dass bei Würzburg gebaut wird und der Stau unausweichlich ist. Zum Glück gibt es aber Alternativen wenn man in Richtung Oberfranken unterwegs ist, die nicht nur ein entspanntes Fahren garantieren, ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.198
Bewertungen
Berechnet aus
4.073
Bewertungen
 
43.334
Personen gefällt
tourist-online
 
763 Personen
empfehlen
tourist-online