Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Nebelhorn

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 179 am Nebelhorn angezeigt.

Top Regionen und Orte

179 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 9)

Informationen zur Region Nebelhorn

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Von dort aus kann man wunderschöne Bergtouren unternehmen! In der Nähe ist die Hörnerbahn. Von der Bergstation aus kann man schöne Touren unternehmen. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher ins kleine Walsertal. Am Ende des Tals in Richtung Baad gibt es einen schönen Wanderweg ins Gemsteltal. Einkehren kann man in 3 sehr urtümlichen Almen. Schön ist an dieser Gegend auch, man muss nicht immer hoch in der Berge. Man kann schöne Wanderungen in verschiedene Täler im Bereich Oberstdorf unternehmen. Zum Nebel- und Fellhorn sollte man auf jeden Fall hoch, ob mit der Bahn oder zu Fuß. Empfehlenswert ist in Obermaiselstein die Minigolf-Anlage. 18-Loch, sehr gepflegt!!

Von: Norbert Pauluweit Bewertung vom: 26.08.2012 Für Unterkunft: 645689

Ausflugtipps: In dieser Woche unseres Aufenthalts in Fischen fuhren wir einmal mit der Bergbahn ab Bolsterlang hinauf zur Bergstation und wanderten zum Berghaus Schwaben (früher Kemptener Skihütte) und stiegen wieder ins Tal zur Talstation ab, wo es viele Parkplätze hat. Wanderung über die Iller und hinauf zur Schöllanger Burg, steilen Weg hinab. Eine Wanderung zum Malerwinkel. Einmal nach Schöllang in die schöne Kirche. Fahrt nach Oberstdorf, parken am Park und Ride, mit dem Stadtbus zur Nebelhornstation und hinauf zur Bergstation Nebelhorn, dann Wanderung zum Laufbacher Eck, zurück und wieder mit der Gondel ins Tal.

Gastronomie: In Fischen haben wir dem Gasthaus "Zum Kreuzwirt" oder früher "Kreuz" unsere regelmäßigen Besuche abgestattet. Bestes Essen und Preis und Leistung stimmt! Servicefrau und Ober sehr gut, freundlich und fix. Computerbestellsystem zur Küche super. Umbestellungen werden gerne angenommen und ins Café zum Löweneck hat uns besonders die Kuchenauswahl gelockt und die Gemütlichkeit.

Von: Gudrun R. Bewertung vom: 08.11.2013 Für Unterkunft: 429218

Ausflugtipps: Eine Schlittenfahrt .Der Besuch der Breitnachklamm im Winter ein Ausflug mit der Gondel zumFellhorn bis zur Endstation ein Besuch der Dampfbierbrauerei bei gutem Bier und Essen. Was uns sehr Missfallen hat war die Maulkorbpflicht auf der Nebelhornseilbahn für unsern West Higland Hund absolut lächerlich ! Wir wären sehr gerne auf den Gipfel gefahren aber unter diesen voraussichten haben wir es gelassen und waren sehr verärgert über solche Vorschriften .Wir waren in Bayern auf vielen Bergen aber eine Maulkorbpflicht hat es nirgends gegeben.

Von: Christa Granacher Bewertung vom: 22.02.2015 Für Unterkunft: 472464

Ausflugtipps: Wandermöglichkeiten gibts für Jedermann schon ab der Haustür, ob Spaziergänge oder Klettertouren. Sehr zu empfehlen ist die kleine Dorfbäckerei im Ort. Die Torten sind Klasse!!! Auch das Eis in Fischen sollte man probiert haben. Die Schlösser Neuschwanenstein und Hohenschwangau sind nur mit Führungen zu besichtigen, die ganze 35 Minuten dauern (eine Tour). Zeit zum Gucken bleibt da nicht. Ausflugtipps mit sehr guter Wegbeschreibung haben wir von der Verkäuferin in der Dorfbäckerei bekommen.

Von: Beatrice P. Bewertung vom: 01.08.2013 Für Unterkunft: 849630

Ausflugtipps: Das Allgäu bietet für jeden etwas. Die Gegend erst recht. Direkt neben Obermaiselstein gibt es eine Schlucht, die allerdings mit Kinderwagen und Hund nicht besichtigt werden kann. Der Wildpark liegt ein paar Meter höher, kann aber ebenfalls nicht mit Hund besucht werden. Die Gaststätte dort hat Samstags Ruhetag. Zwei Dörfer weiter ist die Hörner-Bahn, die auch im Sommer zu einem schönen Wander-Gebiet führt.

Von: Kerstin K. Bewertung vom: 18.05.2015 Für Unterkunft: 849630

Ausflugtipps: Wanderungen (leicht): -Breitachklamm, -von Oberstdorf entlang dem Illerufer nach Fischen, Auwaldsee und zurück (ebenerdig), ggf. über (Berganstieg) - Rubi - Oberstdorf, -von Oberstdorf rund um den Freibergsee zur Heini- Klopfer-Skiflugschanze, -von Oberstdorf entlang der Trettach zum Christessee Fahrt auf das Nebelhorn (Nebelhornbahm) Fahrt auf das Fellhorn (Fellhornbahm) Oberstdorf

Von: Roland Fuchs Bewertung vom: 05.07.2013 Für Unterkunft: 101447

Gastronomie: Praktisch schräg gegenüber in einer kurzen Seitenstraße liegt das Restaurant Hirschsprungstuben das mit einer reichhaltigen Karte - mit sehr guten und preiswerten lokalen Spezialitäten - aufwartet. Ambiente und Service sehr gut. Daher sicherheitshalber - vor allen Dingen bei größeren Gruppen - telefonisch reservieren

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 10.03.2009 Für Unterkunft: 695721

Ausflugtipps: Für die Kids war natürlich die Söllereck-Rodelbahn das Highlight. Auch bei nicht so gutem Wetter empfehlenswert. Die übrigen Ausflugsziele wie Nebel- oder Fellhorn, Starzlach- oder Breitachklamm. Eine kleine Abwechslung, wenn die Kinder so gar keine Lust zum Laufen mehr hatten, bot der "Lustige Wanderweg" am Grünten.

Von: Grätz Volkmar und Christiane Bewertung vom: 31.08.2014 Für Unterkunft: 177361

Gastronomie: In Tiefenbach bei Oberstdorf gibt es 2-3 Einkehrmöglichkeiten und einen kleinen Bäcker, Supermarkt, der fürs erste alles hat. Das Hotel Alpenrose war leider etwas enttäuschend, was den Preis und die Portion auf dem Teller angeht.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 21.09.2011 Für Unterkunft: 359876

Freizeit & Kultur

BreitachklammEdmund-Probst-HausFreibergsee
IllerursprungNebelhorn (Berg)Skigebiet Oberstdorf/ Nebelhorn
Skigebiet Oberstdorf/ Söllereck - Höllwies

Nebelhorn (Berg)

Das Nebelhorn ist ein 2.224 Meter hoher Berg, der sich in den Allgäuer Alpen in Bayern und in der Nähe der etwa 10.000 Einwohner großen Gemeinde Oberstdorf befindet, welche als Kur- und Wintersportort Bekanntheit genießt. Seit 1930 steht für Besucher die Nebelhornbahn zur Verfügung, die diesen Berg auch touristisch erschließt. Ferner ist das Nebelhorn Teil des Wintersportreviers um Oberstdorf. ... mehr

Breitachklamm

Die Breitachklamm befindet sich im bayerischen Allgäu nahe Tiefenbach, einem Ortsteil der etwa 10.000 Einwohner großen Gemeinde Oberstdorf. Sie stellt dern Ausgang des Kleinwalsertals dar und ist ein beliebtes Wanderziel. Sie entstand während der letzten 10.000 Jahre nach dem Abschmelzen der eiszeitlichen Gletscher und ist bis zu 150 Meter tief. Der Wanderweg durch die Klamm ist etwa 2,5 Kilometer lang. Adresse: Breitachklamm Klammstraße 47 87561 Tiefenbach Öffnungszeiten: Sommersaison 9 - 18 Uhr ... mehr

Freibergsee

Der Freibergsee in Bayern hat ein Fläche von ca. 18 Hektar und eine maximale Tiefe von 25 Metern. Der See liegt in 930 Meter Höhe und befindet sich im Süden der Stadt Oberstdorf im bayrischen Landkreis Oberallgäu. Im Jahr 1477 war der See bekannt unter dem Namen „Raynsee“, seit dem 17 Jahrhundert erscheint nur noch der Name Freibergsee. Zahlreiche Wanderwege führen zum See. Zu den bekanntesten gehören die Wanderwege Edmund-Probstweg, Ziegelbachweg, Weg vom Söllereck über Hochleite und der Weg vom Renksteg. Im Süden des Sees liegt die drittgrößte Skiflugschanze der Welt, die ... mehr

Illerursprung

Der Illerursprung befindet sich nördlich der rund 9.900 Einwohner großen Marktgemeinde Oberstdorf im Allgäu im Süden Bayerns. Es handelt sich bei diesem Ort um den Zusammenfluss der drei Flüsse Breitach, Stillach und Trettach, welche ab hier die 147 Kilometer lange Iller als Nebenfluss der Donau bilden. Bei Ulm mündet die Iller bekanntlich in letzter Konsequenz in die Donau. ... mehr

Edmund-Probst-Haus

Das Edmund-Probst-Haus ist eine Berghütte des Deutschen Alpenvereins, welche sich in den Allgäuer Alpen in Bayern unterhalb des Nebelhorns befindet. Die von der Immenstädter Sektion des Alpenvereins betreute Hütte wurde 1890 eröffnet, mehrmals vergrößert und steht auf einer Höhe von 1.927 Metern. Sie bietet jeweils 54 Betten und Lager sowie zehn Notlager. ... mehr

 

Skigebiet Oberstdorf/ Söllereck - Höllwies

Reiseberichte

Ein selbstorganisierter aktiver Kurzurlaub in OberstdorfFamilienskiurlaub am Söllereck

Ein selbstorganisierter aktiver Kurzurlaub in Oberstdorf

Sie legen Wert auf Aktivität, Fitness und wollen die Gestaltung Ihres Urlaubs selbst in die Hand nehmen? Ohne großen Zeitaufwand in der Vorbereitung und mit wenig Geld einen erholsamen Urlaub verbringen? Für Interessierten die einen aktiven Kurzurlaub erleben möchten hat Oberstdorf viel zu bieten. Anreise Am Start unseres Kurzurlaubes fahren meine Frau und ich mit dem Auto – der Flexibilität zuliebe- bis nach Oberstdorf. Es gibt auch günstige Angebote der Bahn, die nicht nur der Umwelt zuliebe zu empfehlen sind. Ankunft Aufgrund der Vorplanungen haben wir uns für den Berggasthof ... mehr

Familienskiurlaub am Söllereck

Planung und BuchungWir wollten gemütlich ins neue Jahr starten, als ein Telefonanruf uns aufschreckte. "Seid Ihr spontan?", lautete die Frage. Sind wir eigentlich immer - soweit das mit drei Kindern geht. Krankheitsbedingt konnten Freunde ihren seit Monaten geplanten Skiurlaub im Allgäu nicht antreten. Deren Kinderkonstellation stimmte mit der unsrigen überein, die Urlaubstage waren beim Arbeitgeber eingereicht, es konnte losgehen. Koffer packen, Winterbekleidung zusammen suchen, Hausbetreuung organisieren, alle ursprünglichen Planungen für die erste Januarwoche absagen - das stand auf ... mehr

226 Objekt Bewertungen der Gäste am Nebelhorn anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.081
Bewertungen
Berechnet aus
4.088
Bewertungen
 
43.325
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online