Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Norddeutschland

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 46903 in Norddeutschland angezeigt.

Top Regionen und Orte

46.903 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 2346)

Informationen zur Region Norddeutschland

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Ich zähle hier mal nur auf, was wir gemacht haben. Es gibt noch eine Vielzahl von anderen Aktivitäten. In Hasselfelde: Pullmann City (Viel zu entdecken, vor allem für die Kleinen) Stemberger Haus (Köhlerei mit Gastronomie, etwas Ausßerhalb von Hasselfelde) Waldschwimmbad (man war das kalt, aber schöne Anlage) Rübeland: Baumannshöhle, Hermannshöhle Elbingerode: Schaubergwerk Bücherberg, Ilfeld, OT Netzkater: Steinkohlen-Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen (unser Sohn war begeistert) Wernigerode: Rundgang durch die Altstadt Fahrt mit der Schlossbahn von der Altstadt zum Schloss und zurück. Besichtigung des Schlosses. Leider konnte unser Sohn das kleine Gespenst nicht finden. Krellsche Schmiede in der Altstadt, Kleiner Abstecher auf die Aussichtsplattform auf dem Bahnhof. Dampfloks, Dampfloks und Dampfloks Fahrt von Wernigerode mit der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken. Zurück sind wir vom Brocken nach Drei Annen Hohne, von dort nach Eisfelder Talmühle, von dort nach Stiege, und von Stiege nach Hasselfelde gefahren. Unser Sohn war begeistert und kaputt. Blankenburg: Festung Regenstein Thale: Fahrt von Thale mit der Seilbahn zum Hexentanzplatz. Parkplatz in Thale kostenlos, auf dem Hexentanzplatz 5 Euro. Fahrt von Thale mit dem Lift zur Rosstrappe und zurück. Hexentanzplatz: Tierpark, Sommerrodelbahn und Aussicht Derenburg (zwischen Blankenburg und Wernigerode): Glasmanufaktur Harzkristall (mit Führung) Die Führung war zu mindestens für die Erwachsenen sehr interessant. Unser 4 jähriger Sohn hat es brav über sich ergehen lassen. Dafür haben die dort einen schönen Spielplatz für die Kinder. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Rappbodetalsperre: schöner Aussichtpunkt, Megazipline von Harzdrenalin (meine Frau hat es gemacht und war begeistert. Schön war auch am Nachmittag: Fahrt von Hasselfelde mit dem Dampfzug nach Stiege (2 Euro pro Person). Spaziergang am See (Enten füttern, Eis essen) und mit dem Bus zurück nach Hasselfelde.

Von: Andreas Ludolphs Bewertung vom: 18.07.2014 Für Unterkunft: 372137

Ausflugtipps: Z. B. Haithabu ca 36Km, Freizeitpark Tolk-Schau ca 34Km, mit dem Auto konnte man immer kostenlos in Husum am Hafen parken, vom Husum Hafen aus geht ein Busverbindung nach Büsum um mit dem Schiff auch nach Helgoland zu fahren Familie ca.90€ + Spassgeld, Sylt und co. sind auch einfach zu erreichen. Romo hinter der dänischen Grenze (Grenze ca 45Km) soll sehenswert sein, haben wir leider nicht mehr geschaft. Nach St. Peter Ording fährt man eine 4/3 Stunde und der Strand ist wirklich wunderschön. Wellenreiten für Kinder.....stundenlang...kostenlos und einzigartig, da eine Welle nach der anderen anrollt und es tierischen Spass macht reinzuhüpfen, drunter durchzutauchen oder aber sich mitreisen zu lassen. Da gibt es so viel. Ein kleines aber sehr schönes Schwimmbad in Schobüll, Erwachsene 2€ und Kinder 1€ Tageskarte. Dazu noch leckere Pommes oder Bürger. Meistens sind wir an Husums Strand gegangen, da da ein Hundestrand ist und wir viel Spass mit Hunden haben. Auf alle Fälle braucht man einen Ebbe/Flut Plan, der ist sehr praktisch. Denn auch DLRK ist nur 2 Stunden vor und 2 nach der Flut zur Aufsicht auf Gefechtsstation. Wir waren dann immer bummelm oder Essen und sind dann 2 Std vor der Flut mit dem Auto rausgefahren bis zum 4Sterne Hotel, da gibt es einen kostenlosen Parkplatz. Man muss nur noch mit den Badesachen ca. 500 m über den von Schafen bewachten Deich und sich ein Plätzchen suchen. Da gibt es ein Kaffe (Pommes, Eis und co.) Toiletten und wenn man aus der See kommt kalte Duschen um sich das Salzwasser abzubrausen. Zusätzlich gibt es noch einen großen Spielplatz. So dass Kinder auch ausserhalb von Ebbe und Flut Ihren Spass haben. Husum ist genau 7km entfernt von Arlewatt (Hauptstraße 66). Mit dem eigenen Fahrrad kann man natürlich die Deiche abfahren und an den Badestellen halt machen. Am Hauptbahnhof Husum kann man sich aber auch Räder leihen.

Von: Katja R., Frankfurt am Main Bewertung vom: 18.08.2014 Für Unterkunft: 9582794

Ausflugtipps: Wir können uns über dieses tolle Haus wirklich nicht beschweren. Wir waren mit einem Erwachsenen und vier Kinder im Alter von 12-15 Jahren dort. Jeder konnte etwas unternehmen. Wir hatten auch einen Angler mit im Haus der öfters mit dem zum Haus gehörigen Kanu auf den See gefahren ist. Die im Wohnzimmer intigrierte Küche bietet genügend Platz um Speisen zuzubereiten, natürlich mit den dazugehörigen Küchengeräten (Töpfe, Pfannen, Eierkocher, Herd, Mikrowelle uvm.). Auf der schönen Terasse, die nur wenige Meter vom Wasser entfernt ist kann man sich wunderbar entspannen und grillen. Im Ort Wingst, der nur weniger Kilometer entfernt ist, gibt es einen Spiel-Park, wenn man das so nennen kann. Dort gibt es einige schöne Sachen womit man Kinder glücklich machen kann. Das große Highlight dort ist die Sommerrodelbahn. In Cuxhaven (ca 20 kilometer entfernt) kann man Schifffahrten zur Insel Neuwerk, zu den Seehundsbänken und viele andere schöne Fahren machen. Wenn mal nicht so schönes Wetter ist kann man in das Ahoi-Bad Duhnen fahren. Dies ist sehr empfehlenswert. Es besitzt eine ca 60 meter lange Rutsche, Sauna, Therme und alle halbe Stunde findet die Wellentätigkeit statt. Das Personal ist sehr zuvorkommend und nett. Direkt am Bad ist der schöne Strand von Duhnen den man auch vom Schwimmbad aus bewundern kann. In dem Ferienhausgebiet selbst gibt es für die Kleinen eine Spiel-und Spaßscheune wo man sich gut austoben kann. Außerdem gibt es einen großen Spielplatz der unseren Kleinen sicherlich viel Spaß bereitet. Nun wünschen wir allen, die in diesem schönen Haus Urlaub machen, einen schönen Urlaub, so wie wir in hatten.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 07.04.2009 Für Unterkunft: 360368

Ausflugtipps: Die ca. 3 km lange Strandpromenade in Grömitz ist wirklich gut gelungen und sehenswert. Hier gibt es zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Bars etc. (Auch wenn hier nach ca. 20.00 Uhr die Bordsteine hochgeklappt werden (könnte aber auch daran gelegen haben, dass wir nicht zur Hochsaison da waren)) Auch den Yachthafen am Ende der Promenade lohnt es sich anzuschauen (nicht nur wegen der verdammt guten Fischbrötchen, die es dort zu kaufen gibt). Für Familien mit Kindern ist sicherlich der Hansapark (Freizeitpark) bei Sierksdorf (ca. 20-30 Autominuten von Grömitz entfernt) eine Reise wert. Schloß und Schloßgarten im nahegelegen Eutin sind ebenfalls sehenswert (auch wenn man das Schloß zu der Zeit nicht besichtigen konnte) wie weiterhin auch Travemünde (insbesondere das Hafengebiet), das Meereszentrum auf Fehmarn mit Deutschlands größtem Haifischbecken (sehr beeindruckend) und natürlich Grömitz selbst. Nicht nur die Promenade sondern auch die Innenstadt ist wirklich schön gestaltet. Durchaus auch interessant ist die Tauchgondel am Ende des Wasserstegs an der Grömitzer Strandpromenade. Der örtliche Zoo in Grömitz hat zwar einige, insbesondere für Kinder interessante, nennen wir es mal "aktive Teile" (Streichelzoo und Tierfütterung, begebahre Freigehege) macht aber insgesamt einen recht heruntergekommenen Eindruck. Wer den Zoo nur besuchen möchte um den in vielen Reiseführern beworbenen Liger (eine seltene Kreuzung aus Tiger und Löwe) zu begutachten, der wird enttäuscht sein, da der letzte Liger bereits im letzten Jahr verstorben ist, wie wir dann feststellen durften.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 02.05.2010 Für Unterkunft: 163409

Ausflugtipps: "Wernerwald und Finkenmoor" in Sahlenburg (4 km von Duhnen entfernt): Romantischer 150 Jahre alter Wald, der an den Strand von Sahlenburg grenzt. Mit schönen Spazier- und Reitwegen und dem Finkenmoor mit seiner interessanten Tier- und Pflanzenwelt. Sahlenburg: "Heidelandschaft" mit Lehrpfad und sehr schönen Spazierwegen. Sahlenburg: Am Ende des Sahlenburger Strandes haben Kitesurfer und Surfer ihren Stützpunkt. Cuxhaven: "Kugelbake" auf dem Strandspazierweg zwischen Duhnen und Cuxhaven."Die letzte Ecke vor Amerika" nannten Auswanderer das Seezeichen, dass sich auch im Wappen der Stadt Cuxhaven wieder findet. Cuxhaven: Die "Alte Liebe" direkt an der Elbmündung ist eine Ausflugsplattform. Große und kleine Schiffe fahren direkt an ihr vorbei. Von dort starten auch Ausflugsfahrten zu den Seehundsbänken. Bremerhaven (35 km entfernt) ist unbedingt zu empfehlen!! Die Museumsmeile (direkt am Stadtzentrum und Hafen / gut ausgeschildert) ist großartig! Die Museen sind großartig und modern! Ein absoluter Tipp für Familien mit Kindern: - Der Zoo am Meer! - Das Klimahaus (für etwas ältere Kinder; für eine ganzen Rundgang braucht man Zeit, ist aber ein fantastisches Erlebnis für alle Sinne! Im Klimahaus kann man gut einen halben Tag zubringen. Auf der Hälfte des Rundgangs kann man sich in einem interesanten Café stärken). - Das Mediteraneum (neben dem Klimahaus)ist eine neue Einkaufspassage im mediteranen Stil mit vielen Läden und Restaurantes. - Das Auswandererhaus ist sehr interessant gestaltet - auch für etwas ältere (Schul)Kinder.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 11.04.2011 Für Unterkunft: 603808

Gastronomie: In der ganzen Strandallee gibt es viele Einkehrmöglichkeiten und viele Imbisse, wir haben fast alles ausprobiert. Die Gaststättenbedienungen sind alle sehr freundlich, überall waren wir mit unserm Hund willkommen und das Essen war überall sehr gut und sehr viel, Preisleistung sehr gut. Das einzige was nicht so ok war ist das man für Fischgerichte sehr viel bezahlen musste, obwohl man ja denkt die sind da an der Quelle und der Fisch müsste billiger sein. Die Pizzaria Richtung Strandallee gegenüber dem Einkaufsmarkt ist sehr zu empfehlen, super nettes Personal, gutes Essen für normale Preise. Was wir aber unbedingt empfehlen zu besuchen ist das " Route 66 " Lokal in Tossens, ich glaube das ist die Hauptstraße. Es ist komplett im Still der50/60ger USA Jahre eingerichtet, und man bekommt dort die besten Burger und Hotdogs die wir je gegessen haben. Es ist dort eine geile Atmosphäre viel Ami-Zeug einfach klasse. Überhaupt nicht zu empfehlen ist das " Luzifer " das direkt am Hundestrand in Tossens ist. Bedienungen sind sehr unfreundlich und muffig wenn sie denn mal an den Tisch kommen, aber wir sind auch schon wieder gegangen weil die Bedienung trotz Aufforderung nicht an unseren Tisch kam, Bedienungen sind total überfordert, die Preise sind der Horror alles total überteuert.

Von: Kaufmann Bewertung vom: 29.08.2014 Für Unterkunft: 587438

Ausflugtipps: Die alte Kirche in Landkirchen ist sehenswert. In Lemkenhafen liegt ein Museums-U-Boot und ein Fisch-Imbiss, den ich öfter besucht habe. Sehr gut gefallen hat mir der Hafen von Orth und im Restaurant "Piratennest" habe ich sehr gut gegessen mit schönem Blick auf den Hafen. Auch Lemkenhafen ist ein schöner kleiner bunter Hafen mit Mühlenmuseum und vielen Möglichkeiten, lecker Fisch zu essen. Ich war ausschließlich mit dem Fahrrad unterwegs und jeden Tag aufs neue begeistert von der schönen Landschaft. Unterwegs habe ich gerne Rast in den verstreut liegenden Hofcafes gemacht( z.B. in Klausdorf oder Bisdorf). Am Ende des Südstrandes von Burgtiefe fand ich das sehr hübsch gelegene Cafe "Sorgenfrei" mit direkt am Wasser gelegener Terrasse. Sehr schön war auch die Tour zum Flügger Leuchtturm. An Christi Himmelfahrt gibt es einen Gottesdiest unter freiem Himmel im Naturschutzgebiet Püttsee mit anschließendem Würstchengrillen und Kuchenbüffet. Von der Kirche St. Nikolai in Burg kann man mit einem vom Trecker gezogenen Wagen gemütlich zum Treffpunkt fahren. Allgemein ist Fehmarn natürlich ein Paradies für Segler und Surfer (und solche, die es werden wollen). Auch gibt es viele Möglichkeiten zum Reiten, aber Genaueres kann ich dazu nichts sagen. Ist mir nur aufgefallen!

Von: Gabriele Werheid Bewertung vom: 08.06.2014 Für Unterkunft: 5636238

Ausflugtipps: Kleines, altes Bauernhaus,umgebauter Kuhstall, sehr abgeschnitten gelegen.Die Sauberkeit ließ leider zu wünschen übrig! Viele, viele Insekten, hantierten ewig mit Fliegenklatschen. Die Tür zur zweiten Wohnung fiel aus der Wand, unserer 1,5 Jahre alten Tochter beinahe auf den Kopf; lebensgefährlich! Hier fühlt man sich Nachts nicht wirklich wohl...., näheres möchte ich lieber nicht erläutern!Ausstattung der Küche nicht so berauschend, keine Mikrowelle, kein Wasserkocher. Betten furchtbar unbequem, hier springen einem die Federn entgegen.Fehrseher:Ein Programm, nehmt Euch Videos und viele Spiele mit, da keine Schüssel vorhanden. Das Dorf Hojer ist sehr niedlich, allerdings nur ein Einkaufsgeschäft! Dann schon Tondern, sehr hübsch, sehenswert und viele Einkaufsmöglichkeiten. Auch Romo ist fantastisch, einfach einen Fährenausflug nach List/Sylt mit einplanen, denn Sylt läßt sich allemal sehen! Kommt am besten zur schwarzen Sonne nach Hojer, das sollte man gesehen haben.Waren Gott sei Dank nur 4 Tage zwecks Heirat hier. Fahrt besser nach Romo, die Ferienhäuser sind schöner, ausser Ihr seid so naturverbunden, das viele, viele Spinnen, Käfer in den Betten und Fliegen die Eier ins essen und auf das Geschirr nicht abschrecken können.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 25.10.2007 Für Unterkunft: 490173

Ausflugtipps: Für alle und jede/n gibt es etwas in der Umgebung: Das Wattenmeer mit kleinen und mondänen Seebädern und Schiffstouren durchs Watt und zu den Inseln. wunderschöne kleine Städtchen und Orte. Viele davon wie Westerstede, das Bad Zwischenahner Meer oder die vielen Parks und Schlösschen sind in Fahrradentfernung gelegen. Gute Cafes liegen an den gut beschilderten Radwegen. Karten der Radrouten sind in der Touri Info günstig zu erhalten. Dort gibts Infos und Gutscheine zu vielen Zielen. Im Sommer gibts jede Menge Feste. Jever ist etwa 40 Kilometer weit entfernt. Hier lohnt die Altstadt und eine Brauereiführung. Das Seebad Dangast bei Varel ist in der Woche schön, am Wochenende Szene. Der Neuenburger Urwald ist etwas für Natur und Wanderfreunde, ebenso das kleine Neuenburger Schloß sowie das Freilichtmuseum mitten im Ort. Durch die Heckenlandschaft ist das Radfahren eine Freude. Es gibt viel Windschatten für schönes Radfahren. Wer schoppen will und eine gute Auswahl sucht, der findet sie in Varel und in Wilhelmshafen. Freunde der Gartenkunst kommen in den Rhododendrongärten auf ihre Kosten. Viele private Gärten am Wegesrand bieten wunderschöne Blicke. Die alten Häuser bieten alte Architektur und Kultur.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 08.06.2011 Für Unterkunft: 221676

Ausflugtipps: Den Fernsehturm mit 54,-€ Eintritt für unsere Familie und vom Personal angekündigten zwei Stunden Wartezeit haben wir angesichts dieser Tatsachen aus dem Programm gestrichen. Stattdessen haben wir dem Sealife- Center einen Besuch abgestattet und waren begeistert. Keine verwirrenden Gänge etc., so dass man am Ende sicher sein konnte, auch alles gesehen zu haben. Das ist für Leute jeden Alters interessant. Außerdem haben wir das DDR- Museum besucht, was wir auch weiterempfehlen können. Das Kommunikationsmuseum (Kinder unter 16 Jahre haben dort freine Eintritt!) hat uns auch super gefallen, von den ballspielenden Robotern bis zur guten alten Rohrpost und der Schatzsammlung im Keller. Außerdem kann mit einem Tagesticket jederzeit in die Buslinien 100 und 200 einsteigen, wo man im Doppeldecker die Stadt besichtigen kann. Das ist für diesen Preis (ich glaube, 3,- €/Fahrt, wenn man kein anderes Ticket hat)natürlich unkommentiert, aber ein bisschen verraten ja auch die Namen der Haltestellen, wo man sich gerade befindet. Das ist zumindest eine preiswerte Stadtrundfahrt und man kann ein- und austeigen, wo man will, falls es den Kindern zu langweilig werden sollte.

Von: B. Graf Bewertung vom: 12.11.2012 Für Unterkunft: 436915

Freizeit & Kultur

Aquarium KielAquarium SchwedtAquarium Wilhelmshaven
Brocken (Harz)Checkpoint CharlieHarz (Mittelgebirge)
Heide Park Resort SoltauKap Arkona (Rügen)Reeperbahn
SpreeTropical IslandsWeser
Zoo LeipzigZoo-Park Arche Noah

Heide Park Resort Soltau

Das Heide Park Resort Soltau zählt zu den größten Freizeitparks in Deutschland und befindet sich in Soltau in Niedersachsen. Der Park wurde 1978 eröffnet und gehört neben Madame Tussauds, Alton Towers, Sea Life oder Legoland zu der britischen Merlin Entertainment Group. Auf einer Fläche von 850.000 m² bietet das Heide Park Resort Soltau ca. 1,4 Millionen Besuchern im Jahr unvergessliche Momente. Das Heide Park Resort Soltau ist in vier verschiedene Themenbereiche aufgeteilt: Bucht der Piraten, Land der Vergessenen, Wild Wild West und Transsilvanien. Zu den wichtigsten Attraktionen des ... mehr

Tropical Islands

Tropical Islands ist der Name des weltweit größten Indoor-Regenwaldes, der sich zwischen Cottbus und Berlin im Landkreis Dahme-Spreewald befindet und sich auf 66.000 Quadratmeter erstreckt und auch die größte tropische Sauna-Landschaft Europas darstellt. Die Halle des Tropical Islands war früher eine Luftschiffhalle, auch Aerium genannt, der Forma Cargofilter AG. Die Halle ist an der höchsten Stelle 107 Meter hoch. Der Freizeitpark bietet seinen Gästen bei konstanten 26 Grad und ca. 64% Luftfeuchtigkeit eine originalgetreue Urwald-Landschaft mit bis zu 18 Meter hohen Bäumen und über ... mehr

Aquarium Wilhelmshaven

Das Aquarium Wilhelmshaven liegt unmittelbar an der Nordsee und beherbergt über 300 verschiedene Arten von Meeresbewohnern, darunter Seehunde, Pinguine, Kaiman, Haie, Hummer und Antarktikfische. Die Schauaquarien in der "Wunderwelt der Meere" sind in unterschiedliche Themenbereiche unterteilt und bieten einen interessanten Einblick in die jeweiligen Unterwasserwelten (Wattenmeer, Deutsche Bucht, Tropisches Meer sowie Antarktis). Außerdem ist in dem Gebäudekomplex auch der Bereich "Regenwald" mit subtropischen und tropischen Lebewesen wie z.B. Pfeilgiftfröschen und ... mehr

Aquarium Kiel

Das Aquarium in Kiel bietet einen einmaligen Einblick in die Unterwasserwelt der verschiedenen Meere. Im Jahre 2008 wurde das Aquarium umgebaut und schließlich am 1. Juni desselben Jahres wiedereröffnet. In mehr als 30 Schaubecken leben neben Fischen, Stachelhäutern und Schnecken auch Krebse, Muscheln und Korallentiere. Besonderer optischer Hingucker ist der riesige Heringsschwarm, der durch eines der großen Becken in typischer Schwarmstruktur schwimmt. Im Außengehege des Aquariums befindet sich zudem eine Gruppe von Seehunden. Neben der Möglichkeit an organisierten ... mehr

Zoo-Park Arche Noah

Der Zoo-Park Arche Noah befindet sich in Grömitz an der Ostseeküste. Der Zoo ist ca. zehn Hektar groß und liegt direkt im Stadtzentrum von Grömitz. Ein großer Abenteuerspielplatz, sowie ein Kinderkarusell und eine Kindereinsenbahn bieten den Kleinen ein besonderes Erlebnis. Der Zoo-Park Arche Noah stellt kostenlose Parkplätze zur Verfügung, Hunde sind auf dem Zoogelände gestattet, müssen jedoch an der Leine geführt werden. Der Zoo bietet spezielle Führungen mit Tierpflegern die ca. Eine Stunde dauern. Die Führungen sind kostenlos und werden dreimal täglich angeboten. Zudem gibt ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten in Norddeutschland

Reiseberichte

BerlinBielefeldHamburg
Hinter dem HorizontKieler WocheLeipzig
Lüneburger HeideMerseburgRügen
ScharbeutzSchloss DankernSpreewald
Timmendorfer StrandUsedomweiter Reiseberichte in Norddeutschland

Berlin

Einfach mal weg das war mein Wunsch. Ohne Kind und Kegel, etwas erleben und mal so richtig ausschlafen. Da kam es mir gelegen, das ich für vierzehn Tage nach Berlin eingeladen wurde. Ich freute mich sehr und packte meinen Koffer, natürlich wie das so typisch ist viel zu voll. Aber wer möchte schon zurück fahren, weil er den Lieblingsschuh vergessen hat. Also wurden aus einen Koffer, gleich mal zwei. Da ich mit dem Auto anreisen wollte, war eine Gewichtsbegrenzung für mich auch nicht das Thema. Ich startete meine Fahrt an einem Freitagnachmittag, denn alle Autobahnen führen ja nach ... mehr

Hamburg

Im September bin ich für ein Wochenende zu einer Städtereise nach Hamburg aufgebrochen. Die Hansestadt ist Deutschlands zweitgrößte Stadt und hat für fast jeden Wunsch etwas zu bieten. Von Museen und Theater über Architektur bis hin zur Party am Abend – Hamburg ist in jedem Fall ein lohnendes Ziel für eine Städtereise.Nach der Anreise am Freitag bin ich zuerst in mein Hotel gefahren, um einzuchecken und das Gepäck dort zu lassen. Vom günstigen Hostel bis hin zum noblen Fünf-Sterne-Hotel an der Alster ist auch hier für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Unterkunft dabei; ... mehr

Spreewald

SpreewaldZu meinem Geburtstag schlug mein Freund eine Tour vor. Ich wusste zwar bis zur Anreise nicht wohin es geht, aber ich habe mich überraschen lassen. Wir sind früh um 7 Uhr mit dem Auto losgefahren. Unsere Tour dauerte anderthalb Stunden und dann kamen wir in Lübben im Spreewald an. Dort wollten wir eine Kanutour unternehmen.Nachdem wir von der Autobahn runter gefahren sind, kamen wir bereits an vielen Gurkenplantagen vorbei und die Vorfreude wurde immer höher. Als wir durch den Ort fuhren suchten wir den Kanuverleih, wo wir ein Kanu reserviert hatten. Nach einigen Suchen haben wir ... mehr

Usedom

In diesem Sommer waren mein Freund und ich mit einem befreundeten Pärchen auf der Insel Usedom. Wir wollten einen ruhigen Urlaub an der Ostsee verbringen und ein paar entspannte Tage verbringen.Nach den abgeschlossenen Planungen fuhren wir für ein verlängertes Wochenende nach Usedom. Die Fahrt dauerte inklusive Stau doch nur drei Stunden. Wir erreichten unseren Zeltplatz. Dort stellten wir uns dann in die endlose Schlange an und warteten auf unseren zugewiesenen Platz. Im Büro bekamen wir dann unsere Nummer zugewiesen und die Duschmarken.Also machten wir uns auf den Weg durch den Wald zu ... mehr

Rügen

Im Sommer 2008 während unserer Urlaubsplanung entbrannte eine heiße Diskussion zwischen mir und meinem Mann. Ich, als eingefleischter Ostfriese, wollte wieder an meine geliebte Nordsee und gleichzeitig meine Eltern besuchen. Mein Mann jedoch meinte jedoch, ich müsste auch mal die Ostsee kennen lernen und zwar die Insel „Rügen“, wo er mit seinen Eltern als Kind stets im Urlaub war.Da unsere Tochter, damals sieben Jahre alt, auch der Meinung war, mal etwas anderes sehen zu wollen, war ich überstimmt. Kurz entschlossen, wie unsere Urlaubsplanung zustande kam, musste sich auch das Finden ... mehr

57.211 Objekt Bewertungen der Gäste in Norddeutschland anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.176
Bewertungen
Berechnet aus
4.082
Bewertungen
 
43.333
Personen gefällt
tourist-online
 
763 Personen
empfehlen
tourist-online