Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Wurmberg

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 141 in Wurmberg angezeigt.

141 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 8)

Informationen zur Region Wurmberg

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Tolle Ausflugstipps bietet ja der gesamte Harz. Wir haben dieses Mal mehr den Ostharz bereist: Waren in Wernigerode, das Schloß ist sehr sehens-und auch der Eintritt preiswert. Die Rübeländer Höhlen sind eine Reise wert, Goslar ist eine wunderschöne alte Stadt, die Burg Falkenstein, die zwar ca. 1 Stunde Autofahrt benötigt, ist ganz toll mit der Flugschau der Greifvögel und Eulen und auch innen sehenswert. In Braunlage selbst ist der Wurmberg ein schönes Ausflugsziel ohne Auto. Wir sind sogar mit den Kindern Monsterroller gefahren. Was für ein Erlebnis! Mit der Seilbahn und dem Roller rauf, und dann ca. 5 km mit dem Roller runter. Das hat schon was. Die Okertalsperre sollte man gesehen haben, die Rapp-Bode-Talsperre, den Hexentanzplatz; wir waren dieses Mal auf der Roßtrappe, wo die Sage von der Königstochter Brunhilde und dem Riesen Bodo noch einmal schön aufgeschrieben steht, damit auch alle wieder wissen, was die Geschichte hinter der Roßtrappe ist.

Gastronomie: Wir freuen uns jedes Mal auf einen Besuch im "Forsthaus". Das Essen ist sehr gut, die Bedienung sehr freundlich, es ist gemütlich dort. Mit der Kurkarte kann man einmal in der Woche mit den Kindern essen gehen, ohne etwas für deren Essen zu bezahlen. Kinder essen dort die Gerichte von der Kinderkarte kostenlos (bei einem "Erwachsenenessen" pro Kind) und der Apfelsaft fließt ebenfalls kostenlos. Mittwochs gilt dieses Angebot auch ohne Kurkarte.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 30.10.2011 Für Unterkunft: 137933

Ausflugtipps: Grube Samson ist quasi Pflicht (dann erfährt man auch, warum grade die Straße gesperrt ist). Uns hat es viel Spaß gemacht, Stempel für die Harzer Wandernadel zu sammeln: Wanderung zu den Kästeklippen ist schön, Aufstieg zum Josephskreuz, anschließend Bummel durch Stolberg und Einkehr bei FriWi Keksen. In Rübeland reicht der Besuch einer Höhle (Hermannshöhle). Von einem Besuch des Wurmbergs können wir im Moment nur Abraten: Der Gipfel ist eine einzige, grässliche Baustelle — staubig, laut, ein Frevel an der Natur.

Von: Andreas O. Bewertung vom: 22.07.2013 Für Unterkunft: 453088

Gastronomie: Bergquell, Herzog-Wilhelm-Str. 31, Braunlage von Vater und Sohn wird man gut bekocht und die Mutter kümmert sich sehr nett um große und kleine Gäste. Essen wirklcih lecker, da frisch zubereitet. Für kleine Gäste werden auch, wenn machbar, Wünsche erfüllt. Waren im Alten Forsthaus, was sehr empfohlen wurde, uns aber nicht gefallen hat, weil die Bedienung nicht besonders nett war (fühlte sich genervt), lange Wartezeit und Essen war auch nicht wirklich lecker.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 17.05.2012 Für Unterkunft: 137933

Ausflugtipps: Mit dem Bus nach Braunlage fahren, anschließend mit der Seilbahn auf den Wurmberg. Von dort aus zurück wandern über Schierke nach Elend zum Objekt. Entfernung ca. 18 km (je nach Routenverlauf auch kürzer) Schöne Aussichten liegen auf diesem Weg. Einkehrmöglichkeiten sind genügend vorhanden. Stempel für die Harzer Wandernadel (5x) können auf dieser Wanderung mit einbezogen werden. Kategorie: sehr zu Empfehlen

Gastronomie: Wir empfehlen ein Einkehr im "Eiscafe Dammbachtal" in Trautenstein. Betreiberin ist eine ältere, sehr nette Dame. Kuchen (Brocken-Torte)ist eine Wucht. Auch für unseren Hund wurde ohne Aufforderung gesorgt. Es gab gleich Wasser für Ihn und ein Leckerlie gab es auch noch dazu. Unsere Familie war der Meinung, dieses Cafe ist sehr zu empfehlen.

Von: Andreas Schultze Bewertung vom: 20.05.2013 Für Unterkunft: 592810

Ausflugtipps: Bei gutem Wetter: Wanderung durch das Bodetal von Treseburg nach Thale bietet ein außergewöhnliches Naturerlebenis (auch mit Kindern gut und abwechslungsreich). - Sommerrodelbahn Sankt Andreasberg - Wurmberg bei Braunlage (Lift und/oder wandern) - Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn Bei schlechtem Wetter: Rübeländer Tropfsteinhölen - Schwimmbad Salztal-Paradies Bad Sachsa.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 01.08.2008 Für Unterkunft: 137933

Gastronomie: La Capri ist ganz in der Nähe und wirklich gut. Es dauert evtl. etwas, bis das Essen kommt, aber der Service und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut und professionell. Letzteres fiel u.a. auf, da wir ein Gericht reklamiert hatten und der Umgang damit wirklich sehr gut war. Auch das Servicepersonal blieb trotz großem Andrang ruhig, freundlich und gelassen.

Von: A. Scharf Bewertung vom: 13.02.2015 Für Unterkunft: 726939

Ausflugtipps: - Wurmberg mit der Seilbahn von Braunlage aus, tolle Wandermöglichkeiten, Spielplätze für Kinder - Rabensteiner Stollen (Ilfeld), altes Kohlebergwerk, B 4 Richtung Nordhausen, ca. 25 km - Märchenwald in Bad Harzburg, B 4 ca. 20 km - Wernigerode, schöne Fachwerkstadt, B 27, ca. 25 km, von dort Fahrt mit der Dampfeisenbahn auf den Brocken

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 01.07.2008 Für Unterkunft: 137933

Gastronomie: Folgende Restaurant haben wir besucht und können weiter empfehlen: - Pizzeria La Capri: bietet leckeres ital. Essen mit gutem Preis / Leistungsverhältnis. - Maarten's: gehoberes Essen & Ambiente, Preise entsprechend, jedoch sind die Cocktails lecker Restaurant Fischer: gutbürgerliches Essen mit gutem Preis / Leistungsverhältnis

Von: Ernst H. Bewertung vom: 02.01.2015 Für Unterkunft: 453088

Freizeit & Kultur

Bergkirche SchierkeBrocken (Harz)Harz (Mittelgebirge)
HasselkopfRehberger GrabenhausSilberteich
Skigebiet BraunlageSkigebiet St. Andreasberg - Matthias-Schmidt-BergSkigebiet St. Andreasberg - Sonnenberg
Sonnenberg (Harz)Wolkenhäuschen

Harz (Mittelgebirge)

Der Harz als eines der ausgedehntesten deutschen Mittelgebirge erstreckt sich über weite Teile von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und erreicht im Gipfel des Brocken eine Höhe von 1.141 Metern. Er ist auch an Gewässern reich, und im Jahr 2010 wurde das System der Oberharzer Wasserwirtschaft von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. ... mehr

Brocken (Harz)

Der Brocken ist ein Berg in Sachsen-Anhalt. Ca. 2 Kilometer westlich vom Gipfel des Brockens verläuft die Grenze zu Niedersachsen. Der Berg ist mit 1141,10 Metern über NN die höchste Erhebung im Harz und im ganzen Norden von Deutschland. Die nächsten bekannten Orte sind Wernigerode und der Kurort Schierke. Der Brocken ist für extreme Wetterbedingungen bekannt. Durch seine freie Lage im Norden von Deutschland entspricht das Klima im Sommer einer höhergelegenen, sogar alpinen Lage von 1600 – 2200 Metern Höhe. Es gab Jahre, da lag der Brocken über 200 Tage im Jahr unter ... mehr

Hasselkopf

Der Hasselkopf ist ein etwa 612 Meter hoher Berg direkt südlich der auch als Wintersportort bekannten niedersächsischen Kurstadt Braunlage im Harz. Er ist weitgehend von Wiesen bedeckt; an einem seiner Hänge existiert eine Skipiste samt Lift, und um ihn herum verlaufen mehrere Langlaufloipen für Skifahrer. ... mehr

Rehberger Grabenhaus

Das Rehberger Grabenhaus ist ein hauptsächlich von Wanderern frequentiertes Gasthaus im Oberharz in der Nähe von Sankt Andreasberg. Es wurde ursprünglich im Jahr 1772 als Dienstwohnung für das Personal des Rehberger Grabens, eines Teils des als Oberharzer Wasserregals bekannten Wasserversorgungssystems, errichtet und bekam erst später die Funktion als Gasthaus. ... mehr

Silberteich

Im niedersächsischen Teil des Harz, etwa zwischen den Städten Braunlage und Sankt Andreasberg, befindet sich der Silberteich, der eigentlich einen Stausee darstellt und Teil eines Naturschutzgebiets in seiner Umgebung ist. Er wurde im 18. Jahrhundert künstlich angelegt, um als Reservoir zur Erzeugung von Wasserkraft in den Erzbergwerken der Umgebung zu dienen, und speiste zusätzlich ein Farbenwerk in Braunlage. ... mehr

 

Wolkenhäuschen

Reiseberichte

Der Harz als UrlaubszielFamilienurlaub im HarzSkiurlaub im Harz
Wanderurlaub im Harz

Familienurlaub im Harz

Wer mit kleinen Kindern lebt, braucht manchmal etwas Abwechslung und Erholung. So erging es auch uns dieses Jahr. Wir beschlossen, das Wagnis „Urlaub“ anzugehen. Ohne Kinder waren wir schon öfter im Harz und so fiel die Wahl auch diesmal auf die schöne Urlaubsregion.Im Internet buchten wir für eine Woche die Ferienwohnung „Fuchsbau“ in Wernigerode.Ein paar Wochen später, Anfang Juli 2011, war es dann soweit; der erste Urlaubstag war da. Die Taschen waren gepackt und nebst Verpflegung und reichlich Spielzeug im Auto untergebracht. Unsere Fahrt startete nördlich von Oldenburg und ... mehr

Wanderurlaub im Harz

Alle Jahre wiederEinmal im Jahr führt uns der Familienurlaub in den Harz, wo wir immer wieder eine schöne Ferienwohnung anmieten. Wir haben diese vor vielen Jahren gefunden und seitdem übernachten wir in dem kleinen beschaulichen Ort Tanne. Umgeben von Wäldern und Bergen, die zu ausgedehnten Wandertouren einladen. Egal ob auf den Wurmberg in Braunlage, der mit einer Seilbahn erreicht werden kann, oder auf Schusters Rappen. Aber der bekannteste Berg im Harz ist und bleibt der Brocken. Dieser kann ebenfalls erwandert werden oder mit der Brockenbahn erklommen werden. Da im Herbst immer schon ... mehr

Skiurlaub im Harz

Mein Freund und ich wollten den Jahreswechsel das Jahr im Schnee verbringen. Wir haben bereits rechtzeitig im Sommer einige Regionen ausgesucht, wo wir gerne Urlaub machen wollten. Bei der Buchung fielen jedoch auch einige Gebiete durch Überbuchung aus. So entschieden wir uns im Mai in den Harz zu fahren. Dort haben wir einen schicken Bungalow am Ende einer kleinen Ortschaft gebucht. Hier war es auch möglich unsere zwei Hunde mitzunehmen.Die Vorbereitungen für unsere Reise waren schnell erledigt. Wir wollten dort Ski fahren lernen, und haben uns entschlossen keine Ausrüstung zu kaufen, ... mehr

Der Harz als Urlaubsziel

Dieses Jahr sollte unser Familienurlaub mal in Deutschland und nicht im Ausland statt finden. Gerade der Harz schien uns dafür sehr geeignet. Wir buchten ein Hotel in WernigerodeWernigerode und waren vom Ambiente und der Ausstattung positiv überrascht.Wernigerode liegt etwa 250 Meter über dem Meeresspiegel im Harz am Fuße des Brockens.Brocken Der Brocken ist mit seinen 1141 Metern über dem Meeresspiegel der höchste Berg Norddeutschlands und befindet sich im Mittelgebirge Harz. Seit 1899 kann man mit der Brockenbahn, einer Schmalspurbahn von Wernigerode zum Gipfel des Brockens gelangen. ... mehr

242 Objekt Bewertungen der Gäste in Wurmberg anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 09:30 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.041
Bewertungen
Berechnet aus
4.092
Bewertungen
 
43.304
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online