Ferienwohnung und Ferienhaus in Röbel-Müritz günstig mieten

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

462 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

462 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 24)

Informationen zu Röbel/Müritz

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Wir waren zum Radfahren an die Mecklenburgischen Seen gereist. 1. Tour: ab Rechnlin nörlich bis Waren, die sog. "Naturtour". Man umrundet dabei nicht den See, sondern fährt nur durch Wald, Wiesen und Felder bis Waren (rundgang) und wieder zurück auf einem anderen Weg. 2. Tour: Rundtour Kölpingsee/Fleesensee hier teilweise oft auf Strasse oder Radweg entlang einer stark befahrenen Strasse. Unterwegs ein paar KM vor Damerower Werder - nette Fischräucherei mit herrlichem Blick auf den See. 3. Tour: Rundtour Plauer See. Wir begannen die Tour in Bad Stuer Richtung Norden. Hier darf man nicht den Fahrradwege-Kennzeichen nachfahren, da man auf die Strasse geleitet wird. Es gibt einen schönen Weg direkt entlang des Sees. Nur dann im Bereich nördlich von Zislow sind die Wege stark verwurzelt oder teils weggebrochen - man kann aber nach einigem Suchen Alternativen finden, um den Rundweg fortzusetzen. Wir haben dann noch einige kleine Touren unternommen. Am besten man holt sich einen Radtourenführer, den es in Rechlin im Touristbüro gibt. Eine gute Karte 1:50 000 tut ihr übriges.

Von: Jutta Gerberich Bewertung vom: 01.09.2014 Für Unterkunft: 302887

Ausflugtipps: Sehr empfehlenswert ist der Affenpark bei Malchow ( Affen fassen ein an oder springen auf die Schulter )sowie der Campingplatz bei Stuer , wo man auch kleine Motorboote ( 10 PS) ohne Führerschein ausleihen kann , für einen guten Preis. Ein weiteres Erlebnis für Alt und Jung ist der Bärenwald in Stuer.Hier kann man nicht nur die Bären bestaunen, es gibt noch einen Abenteuerspielplatz sowie Picknickmöglichkeiten im Park. Der Campingpark Zuruf..Plötzenhöhe eignet sich zum mieten von einem kleinem Motorboot. Sehr interessant auch eine Drei-Seen-Fahrt mit dem Fahrgastschiff Wichmann...ab Plau am See. Waren an der Müritz eine sehr alte hübsch zurecht gemachte Stadt. Die Schlossanlage Karow...ein Ganztagsausflug und sehr interessant. Der Wangeliner Garten einmalig. Hier kann man Pflanzen bestaunen, Gartenbibliothek, Garten-Kaffee...rund 900 Pflanzenarten. Man kann aber als Tagesausflug auch durchaus auch an die Ostsee fahren....Güstrow bzw. Rostock.

Von: Gabriela und Jens Pirl-Groll Bewertung vom: 03.08.2014 Für Unterkunft: 6790293

Gastronomie: CARE 2012 - Cafe & Restaurant Adresse: Seebusch 3, 17252 Schwarz Kontakt: 039827799750 Geöffnet: Mo: geschlossen Di - Do, Sa - So: 11:00 - 22:00 Fr: 11:00 - 23:55 An Feiertagen sowie bei Brückentagen ist Montags geöffnet, dafür der darauf folgende Werktag geschlossen! Ein sehr empfehlenswertes Restaurant. Super Seeblick von der Terrasse. 1a Lecker Essen und der Preis ist auch mehr als ok. Modernes und gemütliches Ambiente bei chicer Lichtinstalation. Großzügige Lounge-Ecke läd zum relaxen bei exotischen Cocktails ein. TV-Großereignisse können auf 3 großen Flat-Sreens verfolgt werden. Kamin für die kälteren Tage vorhanden. Freundliche und professionelle Bedienung. Alles Top! Der Besuch hier trägt zu einem schönen Urlaub bei. Wünsche dem gesamten Team viel Erfolg und zahlreiche zufriedene Gäste für die Zukunft.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 08.07.2012 Für Unterkunft: 833332

Urlaubsort: Die Stadt Waren ist ein wa(h)res Schatzkästchen geworden, ich kenne es von früher und habe es kaum wieder erkannt. Die Altstadt ist wunderschön, viele Gelegenheiten zum Einkehren nach einem erlebnisreichen Urlaubstag. Unsere Unterkunft lag am Hafen, sehr schön zentral. Wir haben den Nationalpark mit dem Fahrrad erkundet und das Städtchen Röbel, was ebenfalls eine sehr schön restaurierte Altstadt aufweisen kann mit einem hübschen hafengelände u.a. Sehenswürdigkeiten. Die Schiffsrundfahrt am sonnigen Tag war ebenfalls nicht zu überbieten, es hat alles gestimmt und wir sind sehr zufrieden. Auch die Betreuung durch den Vermieter war super, man konnte alles erfahren.

Von: Ursula Oertel Bewertung vom: 27.06.2015 Für Unterkunft: 1510871

Ausflugtipps: Wir sind mit dem Fahrrad in Ankershagen im Schliemann Museum gewesen, haben die Havelquelle angeschaut, machten eine Fahrradtour von Waren nach Bollewieck zur grossen Feldsteinscheune und zurück(man hätte auch von Röbel nach Waren mit dem Schiff fahren können), sind im Nationalpark nach Federow,Schwarzenhof und zur Boeker Mühle geradelt. Eine Tour führte uns nach Malchow am Schloss Flesensee vorbei. In Malchow gibt es leckeres Eis in der "Rosenresidenz" und auch die Terrasse lädt zum Verweilen ein. Sehr schön ist es auch auf der Terrasse des Klinker Schlosses Kaffee zu trinken und dabei auf die Müritz schauen.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 15.10.2011 Für Unterkunft: 339178

Gastronomie: Im Objekt: - Restaurant Störtebecker (gut) - Büffetrestaurant (für alle mit großem Hunger und dies auch gerne im Schichtbetrieb tun) - Bootshus (an Grillbüffetabenden sehr gut - sonst stark eingeschränktes Angebot) Außerhalb in Malchow: - Dat Fischhus (super Service und lecker Fisch) - Al Porto (nur zum Eis essen besucht) - Klosterschänke (Geräuchertes - vor der Stadt) In G.L. selbst ist das Angebot eher mau; der Ort ist fest in der Hand von 4 und 5 Sterne Hotellerie. Um 18 Uhr werden die Bürgersteige hochgeklappt, da hat nicht mal mehr die (sonst gut besuchte) Imbißbude auf.

Von: Sven H. Bewertung vom: 09.08.2015 Für Unterkunft: 167115

Gastronomie: Am großen Kreisverkehr (Markt) in Neustrelitz gibt es einen sog. "Italiener", dort wurden wir leider sehr enttäuscht, keine frischen Zutaten für die Pizza, oder Pasta, (Fertigsaucen,minderwertiges Fleisch als Filetspitzen deklariert, Dosencham- pignons) und nicht sehr freundliche Bedienung durch einen Kellner, der wahrsch. sogar der Chef war. Schade! Erst nachträglich haben wir ein wunderschönes Restaurant am Yachthafen von Neustrelitz entdeckt...dort wären wir wohl besser aufgehoben gewesen. Ansonsten war die Zeit leider zu kurz, um mehr Tipps zu geben.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 19.06.2011 Für Unterkunft: 711520

Ausflugtipps: Wir waren viel mit dem Fahrrädern unterwegs. Eine Runde um den Plauer See, eine Runde um den Krakower See und eine Tour an der Müritz. Die Radwege sind meistens gut bis sehr gut, keine Anstiege, ideal auch für Kinder. Eine Kajak-Tour auf dem Elde-Kanal haben wir auch gemacht. Wer ruhige Natur mag kommt hier total auf seine Kosten. Auch total Klasse für Kinder! Die Draisinefahrt war auch ein Erlebnis. Ist von der Unterkunft auch nur ca. 15 km weit weg. Tip: Nehmen Sie den ganzen Tag und geniesen Sie die Umgebung! Für Städtebummler ist Schwerin sehr zu empfehlen. Eine schöne Einkaufsmeile in der Innenstadt, die Seen inmitten der Stadt und nicht zu vergessen, das Schloß und der Schloßpark!

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 01.05.2011 Für Unterkunft: 956119

Ausflugtipps: - Schloß Rheinsberg - die Stadt Waren, unbedingt die Altstadt mit dem Hafen besichtigen - Bootstour, Verleih z.B. Fa. Barz (recht preiswert) Für Angler: Den Müritz-Havelkanal kann ich nicht wirklich empfehlen. Ich habe ihn intensiv beangelt (Ansitz sowie Spinn). Außer den üblichen Weißfischen (Rotauge, Ukelei, Brassen) gab es nur noch ein paar Barsche. Diese stehen gern direkt unter den Stegen. Hecht hab ich dort nur 1x rauben sehen. Besser im Kanal Köderfische besorgen und dann per Boot auf den wunderschönen Seen angeln.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 30.05.2012 Für Unterkunft: 583891

Ausflugtipps: In der näheren Umgebung sind Sehenswürdigkeiten ohne Auto nicht zu erreichen. Rheinsberg mit dem Schloß ist zu empfehlen. Liegt nur eine halbe Autostunde entfernt weg. Ebenso Röbel und Waren an der Müritz. In Mirow, die nächstliegende Stadt, ist nur das Schloß sehenswert. In Schwarz selber gibt es keine Sehenswürdigkeiten. Es fehlen, wie in anderen Gebieten selbstverständlich, durchgehend gekennzeichnete Wanderwege. Was positiv ist, dass die Ufer der Seen (noch) nicht durchgängig in Privatbesitz sind und daher im Allgemeinen gut zugänglich sind.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 17.07.2010 Für Unterkunft: 580394

Freizeit & Kultur

Angelregion MüritzArboretum ErbslandDorfkirche Ludorf
FeisneckseeFlugplatz Rechlin-LärzKäflingsbergturm
Kirchenruine DambeckLeppinseeMirower See
MüritzNebel (See)Sender Röbel-Woldzegarten
ThürenWoterfitzsee

Dorfkirche Ludorf

Die Dorfkirche Ludorf befindet sich in der gleichnamigen, gut 500 Einwohner großen Gemeinde im mecklenburgischen Landkreis Müritz und am Ufer des für die Region namensgebenden Sees. Errichtet wurde sie vermutlich um die Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert; der örtlichen Überlieferung nach auf die Stiftung eines Kreuzfahrers aus der Region hin, der an die Jerusalemer Grabeskirche erinnern wollte. Die Kirche zeigt sich in frühgotischer Backsteinbauweise und hat einen achteckigen Grundriss. ... mehr

Kirchenruine Dambeck

Die Kirchenruine Dambeck befindet sich in Mecklenburg-Vorpommern auf dem Gebiet der Gemeinde Bütow, die insgesamt etwa 500 Einwohner groß ist. Sie stellt die Überreste einer für diese Region typischen Feldsteinkirche dar und wurde vermutlich um 1180 herum erbaut. Später indessen wurde das nahe Dorf Dambeck komplett um einige hundert Meter verlegt, wonach sie an Bedeutung verlor. Die Ruine zeigt Merkmale des spätromanischen Stils. ... mehr

Müritz

Die Müritz ist ein See in der weitläufigen Mecklenburgischen Seenplatte im Süden von Mecklenburg-Vorpommern. Nach dem Bodensee ist er der größte See Deutschlands und misst in der Fläche 112,6 Quadratkilometer. Er ist maximal 31 Meter tief und weist an seinem Ostufer den Müritz-Nationalpark auf, der als Biotop für seltene Tier- und Pflanzenarten ist. Auch als Naherholungsgebiet hat er für die gesamte Region Bedeutung. ... mehr

Woterfitzsee

Der Woterfitzsee befindet sich in der bekannten Landschaft der Seenplatte im Süden von Mecklenburg-Vorpommern. Er liegt nahe der etwa 2.200 Einwohner großen Gemeinde Rechlin und weist eine Fläche von rund 2,9 Quadratkilometern auf, dies bei einer maximalen Tiefe von etwa 7,8 Metern. Umgeben ist er von Sumpfgebieten einerseits sowie Zuchtteichen für Fische andererseits. ... mehr

Leppinsee

Der Leppinsee ist einer der zahlreichen Seen in der sogenannten Mecklenburgischen Seenplatte im Süden von Mecklenburg-Vorpommern. Er befindet sich zwischen den etwa 2.200 bzw. 700 Einwohner großen Gemeinden Rechlin und Roggentin und weist eine in Nord-Süd-Richtung langgestreckte Form bei einer Fläche von rund 91 Hektar auf. Der See grenzt an den Müritz-Nationalpark und ist entlang seiner Ufer großteils von Wald umgeben. ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten an der Mecklenburgischen Seenplatte

Reiseberichte

Auf dem Rad von Waren nach NeustrelitzCampen in KamerunMein Kagar - Schlupfwinkel in Brandenburg
Mit dem Kanu unterwegs auf der Mecklenburger SeenplatteRund um die MüritzTodtnauberg - Ski fahren leicht gemacht
Willkommen in Boltenmühle

Campen in Kamerun

Auf gehts. Erste Abfahrt A9 Richtung Berlin. Was mache ich hier eigentlich? Das letzte Mal als ich zum Campen war, da war ich 12. Ob mich das Campen wohl imme rnoch so vom Hocker reißen wird wie damals?Es war eine wirklich langwierige Autofahrt, mit einer halben Stunde Stau. Es war warm, dann wieder kalt, dann kamen wir in einen Regenschauer. Mein Körper war an diesem Tag so ziemlich allen Launen der Natur ausgesetzt. So genau habe ich den Weg auch ga rnicht mitbekommen, da ich so in meinen Gedanken verwickelt war und über Gott und die Welt nachgedacht habe. Wir hielten unterwegs an ein ... mehr

Rund um die Müritz

Wer in das schöne Mecklenburg-Vorpommern reist, kommt um den größten Binnensee Deutschlands- die Müritz - nicht herum.Doch nicht nur die Müritz ist eine Reise wert - besonders auch die gesamt Natur im gesamten Müritzkreis. Große Wälder, viele Rad- und Wanderwege, der Müritz-Nationalpark, das Müritzeum, Denkmäler, Schlösser und Bauernhöfe wollen entdeckt werden.Das Besondere am Müritzkreis ist, dass bereits zu DDR-Zeiten viel Wert auf unberührte Natur gelegt wurde. Mecklenburg-Vorpommern hat die geringste Einwohnerdichte Deutschlands. Und das ist zu merken – selbst wenn sich ... mehr

Auf dem Rad von Waren nach Neustrelitz

So, das ist man nun. Mit dem Zug von der Ostsse in Warnemünde aufs Land und doch ans Wasser. Waren an der Müritz. Der Bahnhof sieht verlassen aus wie an vielen kleineren Ortschaften Deutschlands. Jetzt soll es losgehen. Nach einigen Minuten des Orientierens finden wir uns im Zentrum der Ortschaft wieder und man erkennt sofort: Waren ist heißbegehrt. Viele, viele Besucher in Freizeitkleidung und Anhang bevölkern die Gegend rund um die Ablegestellen der Ausflugsschiffe, die hier stündlich eine Fahrt über die Müritz, den größten der mecklenburgischen Seen anbieten. Mein Ziel heißt jetzt ... mehr

Mein Kagar - Schlupfwinkel in Brandenburg

Wir sind wieder in Kagar gewesen, und das im vierzehnten Jahr. Vor fünf Jahren kannte ich jedes Gebüsch und jede Badestelle, jeden Steg mit Sonnenuntergang, jeden Kiosk. Dachte ich. Doch Orte wie dieser im Ostteil der Republik haben mehr zu bieten als Natur und Retro-Charme. Die Ruppiner Schweiz zwischen Rheinsberg, Mirow und Wittstock, südlich der Mecklenburgischen Seenplatte, entwickelt sich zum Idyll mit Künstlerhöfen, Hofläden, Rad- und Kanuwegen. So sind wir geblieben, und Kagar ist unser Retreat geworden.Das kleine Straßendorf zwischen Kagar-, Bramin- und Zermittensee ist ... mehr

Mit dem Kanu unterwegs auf der Mecklenburger Seenplatte

Einfach mal ein paar Tage raus aus dem Alltag, die Seele baumeln lassen und dem Element Wasser nahe sein: dafür ist ein Kanu-Urlaub wunderbar geeignet. Und dabei müssen es gar nicht die einsamen Seen Kanadas sein, auch der deutsche Nordosten hält ein kleines Naturparadies bereit. Zwischen Rheinsberg und Wesenberg liegen eine Vielzahl miteinander verbundener kleiner Seen, ein Paradies für Wasserwanderer. Genau dorthin zog es meinen Mann und mich, um drei Tage lang Stress und Hektik hinter uns zu lassen. Gepackt war schnell, wussten wir doch ziemlich genau, was wir für einen Kanu-Urlaub ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
4.999
Bewertungen
Berechnet aus
4.093
Bewertungen
 
43.249
Personen gefällt
tourist-online
 
774 Personen
empfehlen
tourist-online