Ferienhaus oder Ferienwohnung auf der Schweriner Seenplatte

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 107 an der Schweriner Seenplatte angezeigt.

Top Regionen und Orte

107 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 6)

Informationen zur Region Schweriner Seenplatte

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Man kann ein kleines Motorboot in Seehof neben dem Campingplatz ausleihen. Ein entsprechender Bootsführerschein ist dafür nicht notwendig. Von da kann man dann die verschiedenen Schweriner Seen erkunden. Eine Stadtrundfahrt in Schwerin mit dem Entdecker-Ticket macht bei schönem Wetter besonders viel Spass. Dazu gehört dann auch noch eine Seenfahrt und der Besuch de Schleifmühle. Diese ist besonders für kleinere Kinder (vielleicht ab 5 Jahre) schön. Unser Sohn (11 Jahre) fand es aber auch noch interessant. Die Funktion der Mühle wird hier kindgerecht erklärt und die Kinder dürfen am Wasserrad auch mal mit Hand anlegen.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 09.09.2011 Für Unterkunft: 600895

Ausflugtipps: Ausflüge in die Hansestadt Wismar und Rostock sind sehr zu empfehlen. Vorallem aber natürlich das Schloß von Schwerin.Alles ist in kürzester Zeit über Landstraße und Autobahnen zu erreichen. Sogar einen Tagesausflug nach Hamburg mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten ist zu empfehlen.Und wenn man den wunderschönen Schweriner See erkundet hat, gibt es noch die Möglichkeit Ausflüge an die Müritz oder an die Ostsee zu unternehmen.Retgendorf ist also ein Mittelpunkt, von dem man aus in alle Himmelsrichtungen Ausflüge planen und geniessen kann!!!!

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 13.12.2007 Für Unterkunft: 705121

Ausflugtipps: Schloss, Teehaus und Schlossgarten in Klein Trebbow (hier wurde das Attentat auf Hitler geplant!), Schwerin (Schloss, Dom, Radtouren um den Schweriner Außen- und Innensee), Schloss Willigrat (gepflegte Außenanlage am Ufer des Schweriner Sees, Künstlercafe mit Galerie), Radtouren entlang des Störkanals bis zum Jagdtschloss Friedrichmoor (Möglickeit gut zu Essen), Baden im Rugensee (herrlich klares Wasser), Ausflüge nach Güstrow, Wismar, Rostock und auf die Insel Poel

Von: Beate Z., Erfurt Bewertung vom: 22.09.2012 Für Unterkunft: 495797

Ausflugtipps: Restaurant-Tipp: Restaurant Seeblick, Uferweg 24, 23996 Bad Kleinen. U.a gibt es hier viele Sorten superleckeres selbstgemachtes Eis! Unbedingt mit dem Rad um den See, aber Vorsicht auf den Landstraßen, die (einheimischen) Autofahrer scheinen Rücksicht nicht unbedingt zu kennen. Informative 2-stündige Stadtführung durch Wismar. Fisch kaufen nicht vergessen! Kleiner Ausflug nach Warin. Hier lohnt sich der 4 km-Rundweg um den Glammsee.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 22.09.2009 Für Unterkunft: 288219

Gastronomie: Restaurant "Waldsiedlung" im Ferienpark: Vor unserem Urlaub lasen wir teilweise widersprüchliche Beurteilungen. Also: selbst probieren! Es war absolut 1 A! Das Essen war hervorragend, wohlschmeckend und reichlich, die Bedienungen waren sehr freundlich und zuvorkommend! Für uns gab es nichts zu meckern. Die Außenanlage war wunderbar hergerichtet und für Kinder und natürlich auch Erwachsene sehr gemütlich. Dorthin geht man immer wieder gern!

Von: Helmut u. Bärbel S. Bewertung vom: 25.05.2014 Für Unterkunft: 813545

Gastronomie: Leider gibt es in 10Km Entfernung im Ort Bruel nur 2 akzeptable Betriebe.Ein Chinarestaurant und den Mecklenburgerhof,beide mit einem guten Angebot und vernünftigem Preisleistungsverhältnis. Im Ort Cambs gibt es ein Hotel,von uns nicht besucht und einen Landgasthof,der gehobenen Preisklasse. In jedem Fall hat der Fahrer den Schwarzen Peter weil er nicht mal ein Bier trinken kann.

Von: Fred Schmitz Bewertung vom: 07.06.2015 Für Unterkunft: 763712

Gastronomie: An einem Tag, hatten wir ab etwa 13 Uhr versucht, in irgendeiner Gaststätte, in und um Sternberg, ein normal gutes Mittagessen zu finden. Nachdem wir 13 Gaststätten und Hotels aufgesucht hatten, wo es leider nichts mehr zu essen gab, bzw. die Einrichtungen geschlossen waren, sind wir nach Stunden in Brüel in einer Pizzeria gelandet. Vielleicht sieht das aber in den Sommermonaten anders aus.

Von: Ralf Sädler Bewertung vom: 11.01.2015 Für Unterkunft: 134653

Ausflugtipps: Sonderführung im Schweriner Schloss: "Vom Keller bis zur Kuppel" - Ein Blick hinter die Kulissen Führung im Tom und anschl. Besteigung des Domturmes (phantastischer Ausblick) Fahrt mit der Weissen Flotte (Heidenseelinie) Fahrt mit dem Petermännchenbus Strand in Zippendorf für Kinder: Spielparadies "Wumbawu", Abenteuer-Spielplatz Franzonenweg-Paulshöhe, ZOO Schwerin

Von: Britt K. Bewertung vom: 11.05.2015 Für Unterkunft: 909559

Gastronomie: Sehr viel Auswahl hat man in Warin leider nicht. Wir empfehlen auf KEINEN Fall das Asiabistro. Die Speisekarte ist ellenlang, und trotzdem kam unser Essen in 2 Minuten. Das war etwas suspekt und geschmeckt hat es auch nicht. Ich war froh, dass uns hinterher nicht schlecht war... Aber in dem Hotel (Wariner Hof hieß es glaub ich) kann man toll essen. Ist auch sehr kinderfreundlich!

Von: Enrico T. Bewertung vom: 01.06.2015 Für Unterkunft: 109207

Ausflugtipps: So sah bei strahlendem Wetter unsere Woche aus: -Fahrradtour zum Zentrum Schwerin(5km) -Schloss - Besichtigung und Dom -Nette Stadt mit vielen Seen rundherum -Fahrradtouren am Schweriner See entlang -Segelboot gemietet- Tagestour -Kanu-tour - mit eigenem Kanu auf dem Neumühler See -Ausflug nach Wismar - Fischessen -Ausflug zur Insel Poel mit Baden in der Ostsee

Von: Carsten Sonnenburg Bewertung vom: 12.05.2014 Für Unterkunft: 350588

Freizeit & Kultur

Angelregion Schweriner SeeArsenal am PfaffenteichBarner Stücker See
Barniner SeeBibowseeBrandgräberfeld von Mühlen Eichsen
Freilichtmuseum Schwerin-MueßMecklenburg (Burg)Naturschutzstation Zippendorf
PloggenseeSchloss KaarzSchloss Wiligrad
Schweriner SchlossSchweriner See

Schweriner Schloss

Als ehemalige Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg verfügt Schwerin auch heute noch über ein sehenswertes Schloss. Es ist kein Bau aus einem Guss, sondern entstand über viele Jahrhunderte und erhielt sein heutiges Aussehen vor allem während eines großen Umbaus im 19. Jahrhundert. Heute ist es Sitz des mecklenburg-vorpommerschen Landtages. Die Wurzeln des Schweriner Schlosses liegen in einer slawischen Burg des 10. Jahrhunderts, deren Bedeutung im Laufe der Jahre anstieg. Unter den mecklenburgischen Herzögen wurde aus der Burg langsam ein klassisches Schloss, da die Bedeutung als ... mehr

Schloss Wiligrad

Das Schloss Wiligrad Der Schweriner See, welcher sich zwischen Schwerin und Hohen Viecheln in Westmecklenburg befindet. An einem Steilufer dieses beliebten Ausflugsziels der Schweriner, befindet sich das Schloss Wiligrad. Wandert man den Schweriner See zwischen Lübstorf und Bad Kleinen entlang, kann man bald das Schloss mit seinen malerischen Parkanlagen erblicken. Erbaut wurde das Schloss Wiligrad innerhalb von zwei Jahren und konnte 1898 fertiggestellt werden. Somit zählt es zu einem der jüngsten Schlösser in Mecklenburg. Auftraggeber des Schlosses war Herzog Johann Albrecht zu ... mehr

Freilichtmuseum Schwerin-Mueß

Das Freilichtmuseum Schwerin-Mueß erfasst die Lebensweise der Bevölkerung Mecklenburgs vom 17. Jahrhundert bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Das Freilichtmuseum mit der genauen Bezeichnung Mecklenburgisches Volkskundemuseum Schwerin-Mueß, liegt im Bauern- und Fischerort Mueß, direkt am Schweriner See. 1936 wurde der Ort Mueß nach Schwerin eingemeindet. Die meisten Bauten auf dem Museumsgelände entstammen dem ursprünglichen Ortskern der Stadt Mueß. Somit wurde fast die gesamte Dorflandschaft über die Jahrhunderte nicht verändert. Auf ca. 5 Hektar werden 17 Gebäude ... mehr

Mecklenburg (Burg)

Die Mecklenburg war eine frühmittelalterliche Festungsanlage, welche sich bei der heutigen, rund 2.900 Einwohner großen Gemeinde Dorf Mecklenburg bei der Hansestadt Wismar in Mecklenburg-Vorpommern befand. Sie war eine Gründung der damaligen slawischen Herren dieser Region aus dem 7. Jahrhundert und gelangte im 10. Jahrhundert in den Besitz der Obodriten. Im 14. Jahrhundert wurde sie endgültig zerstört. ... mehr

Schloss Kaarz

In der kleinen Gemeinde Weitendorf im Westen Mecklenburg-Vorpommerns liegt Schloss Kaarz, welches Ende des 19. Jahrhunderts aus einem ehemaligen Gutshof entstanden ist. Kurz darauf wurde auch der Park großzügig erneuert und im Stile eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Stilistisch gesehen weist das Anwesen heute sowohl Merkmale der Gotik, als auch der Renaissance und des Klassizismus auf. Während des Zweiten Weltkrieges wurde Schloss Kaarz von der Roten Armee besetzt und die damalige Besitzerfamilie Hüniken zur Flucht gezwungen. Nach Ende des Krieges fungierte es als ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten an der Schweriner Seenplatte

658 Objekt Bewertungen der Gäste an der Schweriner Seenplatte anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.220
Bewertungen
Berechnet aus
4.093
Bewertungen
 
43.332
Personen gefällt
tourist-online
 
763 Personen
empfehlen
tourist-online