Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Wallerfangen

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

6 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

6 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 1)

Informationen zu Wallerfangen

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Saarburg mit Burg,Wasserfall und Sommerrodelbahn. Schönster Blick Saarschleife vom Cloef/Orscholz Luxemburg City den Wenzel Rundweg nutzen. Startpunkt an den Kassematten, dann sehr gut ausgeschildert. Parken in Nebenstraßen (z.B Rue de Clausen)günstiger als Parkhaus. Parkzeit reicht für Rundweg ca. 2 Std. Bitte Lunchpaket mitnehmen. Restaurant in Lux sehr teuer. Alternativ Cafe oder Fritterie nutzen. Luxemburg Müllerthal mit Schiessentümpel, Predigtstuhl uva. Meine Empfehlung Wanderung ab Berdorf den "P+R" Rundweg. Essen auf dem Campingplatz Berdorf Martbusch sehr lecker und preiswert (ungewöhnlich in Lux)+ Minigolf für die Kinder. Ausflug für Familien mit Kindern in den Wild- und Freizeitpark Klotten bei Cochem. ca. 100 km und 1,5 Std. Fahrtzeit über Autobahn ab Fewo. Auf der Rückfahrt unbedingt Abstecher nach Beilstein Machen,mit Burg und Römerschänke von Weingut Josef Bauer. Trier mit Dom, Portanigra u.v.a. Innenstadt Echternach Naturzentrum "Teufelsschlucht" und Felsweiher in Ernzen Grevenmacher oder Wasserbillig direkt hinter der Grenze Tanken, Kaffee, Zigaretten und Parfum sehr günstig. Wasserliesch Kultur- und Orchideenweg Das sind 6 schöne Tagestouren. Wir haben es so gemacht und haben es zeitlich immer gut geschafft. Auch körperlich hat es keinen überfordert (Alter knapp unter 50)

Gastronomie: Restaurant "Amadeus" in Saarburg direkt am Waaserfall. Sehr zu empfehlen die Französische Zwiebelsuppe und alle Hauptgerichte. Wir hatten 4 verschiedene und alle waren perfekt. Essen auf Campingplatz Berdorf (Müllerthal Lux) Martbusch sehr leckere Fritterie und preiswert. Eisdiele "Dolomiti" in Konz Granastraße 37 das beste Eis seit langem. "Römerschänke" von Weingut Josef Bauer in Beilstein. Sehr gute Weine zu guten Preisen mit Postversand.

Von: Torsten S., Buxtehude Bewertung vom: 22.09.2013 Für Unterkunft: 756169

Ausflugtipps: Für Paddler und Kanuten: Die FeWo Schmitt eignet sich ausgezeichnet, um Tagestouren auf den umliegenden Gewässern zu unternehmen: z.B. die Saar ab Mettlacher Saarschleife, der kleine Leukbach in Saarburg mit seinem Wasserfall mitten in der histor. Altstadt, dann der Saar-Altarm vor der Mündung in Konz. Gut zu erreichen das Mosel-Engtal ab Remich und die Sauer, die wir ab Bollendorf (oberhalb Echternach) befahren haben. Unterhalb Trier sehr schön die "Mehringer Schweiz" bis Neumagen-Drohn. Leider endete da unser Urlaub! Letzter Tipp: Die Mettlacher Saarschleife vom gegenüberliegenden Berg anschauen! Aussichtspunkt "Cloef" in Mettlach!

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 17.07.2012 Für Unterkunft: 756169

Ausflugtipps: Im Umkreis von 30km gibt es viel zu endecken ; z.B.: Noswedeler-See ; Losheimer-See ; Metlach ; Orscholz an der Saarschleife ; Wadern ; Dagstuhl ; Nonnweiler-Stausee ; Bostal-See ; Weskirchen Wild... & Wanderpark ; Die Wanderwege sind sehr gut ausgeschildert ; Im Hotel gibt es auch kostenfreies Infomaterial ;

Gastronomie: Nach dem reichhaltigem Frühstück, gingen wir wandern und kehrten unterwegs zum Kaffee oder kleinem Imbiss irgendwo auf der Tour liegend ein. Abende's hatten wir ja HP gebucht, das aus mindesten's 3-4 Gängen bestand.

Von: Harald D., Wiesloch - Baiertal Bewertung vom: 19.06.2013 Für Unterkunft: 404892

Ausflugtipps: in Hermeskeil : Flugausstellung u Feuerwehrmuseum Stadtbummel in Grimburg : Hexenmuseum u Grimburg in der Umgebung : Wadern und Reinsfeld(Kirche) Stausee Losheim u Basilika Tholey weiterweg : Saarschleife mit Saarburg Idar Oberstein mit Felsenkirche u Edelsteinmine Trier mit Stadtrundahrt Bernkastel Kues mit Moselfahrt Luxemburg

Von: Ingeborg REHLING Bewertung vom: 12.10.2014 Für Unterkunft: 845974

Ausflugtipps: Die Saarschleife und das Outlet in Mettlach sind neben Ausflügen nach Saarlouis und Saarbrücken lohnenswert.

Von: Günter Freche Bewertung vom: 19.04.2014 Für Unterkunft: 4510535

Ausflugtipps: Sehr schöne Radtour von Serrig über Konz nach Wasserbillig. Hinter Konz die Eisenbahnbrücke zum anderen Moselufer benutzen. ( Radweg )- Von Wasserbillig mit der Fähre auf die andere Moselseite und auf dem Radweg entlang der Mosel und Saar über Saarburg zurück.

Von: Wilfried Tilmes Bewertung vom: 25.10.2013 Für Unterkunft: 198551

Ausflugtipps: Sehenswerte Innenstadt (Saarburg) in fußläufiger Entfernung; viele gute Radwege wie Trier - Zerf - Hermeskeil, hierzu vielleicht in der Galerie Reschke am Wasserfall (unbedingt besuchen!) nachfragen; Saarschleife; Trier bei jedem Wetter; Stadt Luxemburg für den, der es mag.

Von: Klaus K., Dortmund Bewertung vom: 08.11.2014 Für Unterkunft: 348814

Ausflugtipps: Sehr schön ist das Städtchen Saarburg mit seinem Sessellift auf dem Warsberg sowie die Sommerrodelbahn. In ca. 20 min ist man in Trier der ältesten Stadt Deutschlands. Sehenswert ist die Porta Nigra der Dom und das schöne Stadtzentrum. Kurzausfüge nach Luxemburg (Land und Stadt) oder Frankreich sind schnell mit dem Auto zu erreichen.

Von: Sonja Oeser Bewertung vom: 24.08.2014 Für Unterkunft: 986275

Freizeit & Kultur

Grube DüppenweilerHoxbergLitermont
Ölmühle BerschweilerPfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Geislautern)Saardom
Schloss FellenbergSchloss La MotteSender Felsberg-Berus
Siersburg (Burg)TeufelsburgTiergehege "Am Bättelbornweiher", Merzig
Völklinger HütteWünschberg

Saarbrücken

Saarbrücken ist eine Stadt reich an historischen Gebäuden. Hier gibt es ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten, z.B. die alte Brücke, Basilika St. Johann, die Bergwerksdirektion, die Friedenskirche, die Fröschengasse, das Heizkraftwerk Römerbrücke, Platz des unsichtbaren Mahnmals, das Saarbrücker Schloss und den St. Johanner Markt.In Alt-Saarbrücken kann man die vielen historischen Gebäude bewundern. An den Gebäuden kann man die Geschichte schon ein wenig erahnen, aber über diese kann man sich auch im Saarlandmuseum informieren, welches sich an drei Standpunkten befindet und jedes hat ... mehr

Trier - die kleine, alte Großstadt

Die 11. Klasse war endlich geschafft und so beschloss ich kurzfristig in den Sommerferien zu einer Freundin, die ich bis dahin noch nie gesehen hatte und nur über das Internet Kontakt zu ihr zu fahren. Und so war da nicht nur Vorfreude als ich mich in den Zug setzte sondern auch Nervosität. Mein erster Urlaub war also selbstorganisiert.Ich setzte mich in den Zug und fuhr 9h zu ihr. Nach 4 Umstiegen und das mit 2 großen Koffern konnte ich sie endlich in die Arme schließen.Mein erster Eindruck von Trier war ein sehr positiver, auch wenn ich es mir größer vorgestellt hatte. Auch war ich ... mehr

Die Großregion Luxemburg

Die Großregion LuxemburgIch bin leidenschaftlicher Genießer guter Weine und ein Freund antiker Kultur. Lange hegte ich deshalb den Traum, einmal die Großregion Luxemburg zu besuchen, um die Weinberge der Mosel zu besichtigen und die antiken Denkmäler der Römer zu besuchen. Zur Großregion Luxemburg gehört auch die alte römische Hauptstadt Trier, in der zum Beispiel Konstantin der Große zehn Jahre lebte und regierte. Ich entschied mich, eine von mir selbst organisierte Städtereise zu unternehmen, die nur drei Tage dauern sollte. Ich und meine Partnerin wollten morgens in Luxemburg ... mehr

Römische Legionen und viel Geschichte - ein Wochenende in Trier

Müsste ich ein Motto für mein selbstorganisiertes Wochenende in Trier finden, so würde dies mit Sicherheit heißen:Trier ist eine Reise wert.Denn was es in dieser Stadt, die zu den ältesten Städten Deutschlands zählt, alles zu entdecken gibt, ist kaum alles in einen Reisebericht zu verpacken.Die Stadt Trier, die rund ein Jahrhundert vor Christi Geburt gegründet wurde, gehört zu den wenigen Städten Deutschlands in denen das römische Erbe omnipräsent ist. Erreicht man die Stadt mit dem Auto, ist es als erstes die Porta Nigra, das zur Hälfte erhaltene Tor, das einem ins Auge sticht. ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten in Rheinland-Pfalz

Reiseberichte

Die Großregion LuxemburgRömische Legionen und viel Geschichte - ein Wochenende in TrierSaarbrücken
Trier - die kleine, alte Großstadt

Saarbrücken

Saarbrücken ist eine Stadt reich an historischen Gebäuden. Hier gibt es ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten, z.B. die alte Brücke, Basilika St. Johann, die Bergwerksdirektion, die Friedenskirche, die Fröschengasse, das Heizkraftwerk Römerbrücke, Platz des unsichtbaren Mahnmals, das Saarbrücker Schloss und den St. Johanner Markt.In Alt-Saarbrücken kann man die vielen historischen Gebäude bewundern. An den Gebäuden kann man die Geschichte schon ein wenig erahnen, aber über diese kann man sich auch im Saarlandmuseum informieren, welches sich an drei Standpunkten befindet und jedes hat ... mehr

Trier - die kleine, alte Großstadt

Die 11. Klasse war endlich geschafft und so beschloss ich kurzfristig in den Sommerferien zu einer Freundin, die ich bis dahin noch nie gesehen hatte und nur über das Internet Kontakt zu ihr zu fahren. Und so war da nicht nur Vorfreude als ich mich in den Zug setzte sondern auch Nervosität. Mein erster Urlaub war also selbstorganisiert.Ich setzte mich in den Zug und fuhr 9h zu ihr. Nach 4 Umstiegen und das mit 2 großen Koffern konnte ich sie endlich in die Arme schließen.Mein erster Eindruck von Trier war ein sehr positiver, auch wenn ich es mir größer vorgestellt hatte. Auch war ich ... mehr

Die Großregion Luxemburg

Die Großregion LuxemburgIch bin leidenschaftlicher Genießer guter Weine und ein Freund antiker Kultur. Lange hegte ich deshalb den Traum, einmal die Großregion Luxemburg zu besuchen, um die Weinberge der Mosel zu besichtigen und die antiken Denkmäler der Römer zu besuchen. Zur Großregion Luxemburg gehört auch die alte römische Hauptstadt Trier, in der zum Beispiel Konstantin der Große zehn Jahre lebte und regierte. Ich entschied mich, eine von mir selbst organisierte Städtereise zu unternehmen, die nur drei Tage dauern sollte. Ich und meine Partnerin wollten morgens in Luxemburg ... mehr

Römische Legionen und viel Geschichte - ein Wochenende in Trier

Müsste ich ein Motto für mein selbstorganisiertes Wochenende in Trier finden, so würde dies mit Sicherheit heißen:Trier ist eine Reise wert.Denn was es in dieser Stadt, die zu den ältesten Städten Deutschlands zählt, alles zu entdecken gibt, ist kaum alles in einen Reisebericht zu verpacken.Die Stadt Trier, die rund ein Jahrhundert vor Christi Geburt gegründet wurde, gehört zu den wenigen Städten Deutschlands in denen das römische Erbe omnipräsent ist. Erreicht man die Stadt mit dem Auto, ist es als erstes die Porta Nigra, das zur Hälfte erhaltene Tor, das einem ins Auge sticht. ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.081
Bewertungen
Berechnet aus
4.102
Bewertungen
 
43.322
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online