Ferienwohnung "Weser" - Weser - Ferienhaus oder Ferienwohnung an der Weser, Nordseeküste und -inseln. Ferienwohnung und Ferienhaus bei tourist-online.

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

211 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien. Das sind 45% aller Unterkünfte an der Weser.

211 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 11)

Informationen zur Region Weser

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Gastronomie: In der ganzen Strandallee gibt es viele Einkehrmöglichkeiten und viele Imbisse, wir haben fast alles ausprobiert. Die Gaststättenbedienungen sind alle sehr freundlich, überall waren wir mit unserm Hund willkommen und das Essen war überall sehr gut und sehr viel, Preisleistung sehr gut. Das einzige was nicht so ok war ist das man für Fischgerichte sehr viel bezahlen musste, obwohl man ja denkt die sind da an der Quelle und der Fisch müsste billiger sein. Die Pizzaria Richtung Strandallee gegenüber dem Einkaufsmarkt ist sehr zu empfehlen, super nettes Personal, gutes Essen für normale Preise. Was wir aber unbedingt empfehlen zu besuchen ist das " Route 66 " Lokal in Tossens, ich glaube das ist die Hauptstraße. Es ist komplett im Still der50/60ger USA Jahre eingerichtet, und man bekommt dort die besten Burger und Hotdogs die wir je gegessen haben. Es ist dort eine geile Atmosphäre viel Ami-Zeug einfach klasse. Überhaupt nicht zu empfehlen ist das " Luzifer " das direkt am Hundestrand in Tossens ist. Bedienungen sind sehr unfreundlich und muffig wenn sie denn mal an den Tisch kommen, aber wir sind auch schon wieder gegangen weil die Bedienung trotz Aufforderung nicht an unseren Tisch kam, Bedienungen sind total überfordert, die Preise sind der Horror alles total überteuert.

Von: Kaufmann Bewertung vom: 29.08.2014 Für Unterkunft: 587438

Ausflugtipps: Gut gefallen hat uns, dass man für wenig Geld mit der Fähre von Nordenham Bleken nach Bremerhaven übersetzen konnte, und es war dann auch ohne Auto ganz prima möglich, Bremerhaven zu entdecken. Besonders gut gefallen hat uns da der Fischereihafen mit den umliegenden Fischlokalen und die Fahrt mit dem Hafenbus in den Containerhafen.Eine Anmeldung für die Fahrt ist aber ratsam. Als wir morgens gegen 9.30 Uhr im Anmeldungsbüro ankamen, war der Vormittagstermin schon ausgebucht, und wir konnten nur am Nachmittag gegen 16 Uhr am Fischereihafen mit dem Hafenbus starten. Der Tag ist uns aber nicht lang geworden. Denn das Schifffahrtsmuseum hat uns drei Stunden beschäftigt, es gibt für jeden ganz viel zu sehen. Auch eine Radtour rund um die Halbinsel war schön.Allerdings fuhr die Fähre nach Wilhelmshaven erst wieder am 1. Juni 2011. So bin ich vom Anlieger über die gut beschilderten Radwege bis Nordenham geradelt und hinter dem Deich wieder zurück nach Burhave. (ca 60 -70 km).Es war allerdings relativ windstill. Eine schöne Wattwnderung mit Wattführer haben wir gemacht.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 08.11.2010 Für Unterkunft: 514287

Gastronomie: Dazu gibt es nicht viel zu sagen, da es nur 4 gab, Kachelstübschen, etwas preisintensiver, aber noch nicht zu teuer, Essen hat gepasst, aber leider kein frischer Fisch, etwas alles aus der Konserve. Kaptain Hook, etwas, na ja, bei wenig Kundschaft zu sehr überfordertes Personal, Essen etwas besser machbar. Pane Vino, hat überzeugt, in Sachen Essen und allem was dazu gehört, nicht´s aus zu setzen. Große Portionen, speziell was grieschiche Spez. angeht. Rest. am kirchplatz, oder was weiß ich, Bedienung war lange nicht beim Haarstailisten, wirkte schmutzig und unsauber, wie das Essen später auch bezeugte, alles etwas älter, nicht unser Fall, nur einmal und nicht wieder. Korfu, am Ortseingang gleich links-----TOP Geiles Essen---TOP-Geschmack---TOP--Preise--- BESSER GEHT NICHT!!!!!! Leider sehr klein, bei Saison empiehlt sich zu reservieren!!!! Budjadinger Hof--Perfekt, leider auch kein Frisch-Fisch, aber Preis und Leistung passt--Nette Bedienung-Faire Preise--man muß auch mal zufrieden sein!!

Von: Kathrin Koch Bewertung vom: 30.07.2013 Für Unterkunft: 596441

Ausflugtipps: keine, empfehlenswert nur Schmallenberg, ansonsten, rund um und in Winterberg, - fast überall - viele Niederländer, die schon mittags betrunken in den Straßencafés saßen, für meine Reise mit Jugendlichen sehr ungeeignet. Schlechter Service, schlechtes Essen, Kaffee oft aus Dosenpulver. Das einzige Freibad in der Nähe von Nordenau, Schnallenberg, war am heißesten Sonnentag geschlossen: weißer Zettel am Zaun, das Wasser müsse sich noch bis zum nächsten Tag erwärmen... Weiterfahrt zum Hallenbad in Bad Fredeburg. Dort Aufbruch nach Hause schon nach einer Stunde, da der letzte Bus um 15.00 Uhr (!) fuhr. Insgesamt 3 Stunden Busfahrt für eine Stunde Schwimmen. Sauerland-Card nicht nutzbar, da Busverkehr in den Schulferien auf ein Minimum reduziert sowie Samstag und Sonntag katastrophal. Wir mußten nach einer Wanderung mit dem Taxi von Winterberg nach Nordenau zurückfahren. Reise fand in den NRW-Sommerferien statt, aber man hatte den Eindruck, daß Winterruhepause war. Vieles geschlossen, keine Busverbindungen.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 18.08.2011 Für Unterkunft: 439421

Urlaubsort: Der Ort Velmede/Bestwig ist kein ausgesprochener Urlaubsort. Er leidet unter einem unglaublich hohen Durchgangsverkehr und eine Altstadt oder kulturell bedeutende Gebäude fehlen, - bis auf die Kirchen. Die Entlastung vom Verkehr ist aber abzusehen, denn die Autobahn 46 wird unübersehbar weitergebaut. Nur wenige Kilometer entfernt ist Meschede, hier findet man kulturell alles, was das Herz begehrt. Die Wanderwege um Bestwig herum müssen besonders auf der Südseite in Bezug auf die Wandermarkierungen dringend aktualisiert werden. Trotz der im Tourismusbüro erworbenen Wanderkarte standen wir oft an Wegkreuzungen, wo eindeutige Wegmarkierungen fehlten. Der Sauerland-Wanderverein sollte für die Markierungen Fremdwanderer einbeziehen, Ortskundige können unsere Entscheidungsnöte wahrscheinlich kaum nachvollziehen. Ganz anders die Nordseite, alle Wanderwege von Föckinghausen aus sind bestens gekennzeichnet, und der Wanderer wird nicht ohne eindeutige Wegmarkierungen gelassen. egmargrb.

Von: Ernst-Günther Grünbaum Bewertung vom: 27.02.2015 Für Unterkunft: 215238

Ausflugtipps: Durch die "Schatzsuche", die für Kinder von der Butjardinger Touristeninformation veranstaltet wird, haben wir von der Gegend sehr viel gesehen. Da wir uns bereits am ersten Tag für die gesamte Zeit Fahrräder geliehen haben, konnten wir viele Ziele durch das gut ausgeschildete Radwegnetz mit dem Fahrrad erreichen. Sehenswert ist der "Zoo am Meer", der in Bremerhaven direkt an der Nordsee liegt. Zu einem Besuch im Klimahaus, das gegenüber dem kleinen, aber feinen Zoo liegt, hat die Zeit leider nicht mehr gereicht. Auch für die Überfahrt mit der Fahrradfähre von Eckwarden aus nach Wilhelmshaven, war der Urlaub einfach zu kurz. Es ist empfehlenswert, die Auslagen des Touristikbüros sowie Flyer von Ausflugszielen zu studieren (die im Übrigen in der Ferienwohnung ebenfalls ausliegen). Das Butjardinger Land hat mehr zu bieten als man am Anfang annimmt. Wir werden sicherlich den Besuch wiederholen, da wir längst noch nicht alles gesehen haben.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 17.07.2010 Für Unterkunft: 761298

Ausflugtipps: Wir waren auf der gesamten Halbinsel Budjardingen uneterwegs. Am schönsen war es am Strand von Tossens. Man kann hier wunderbar oben auf dem Deich spazieren gehen. Bänke laden zum Verweilen ein und man blickt direkt aufs Meer. So ist man voll im Geschehen u.a. umringt von friedlich grasenden Schafen. Gefallen haben uns ganz besonders die Melkhuiser. Am schönsten war es bei dem Melkhuis Seeverns Annemarie Cornelius. Es liegt in einem großen romantischen Bauerngarten mit hohen schönen Bäumen und jeder Menge Rosen.Kleine Tische und Stühle sind in dem Garten aufgestellt. Es gibt traditionelle Speisen und Desserts. Ebenso befindet sich hier eine Hochzeitscheune mit offiziellem Standesamt. Bremerhaven war der Knaller. Wunderschönes Flair bei den Havenwelten,Klimahaus,Mediterraneo,Aus-wandererhaus,Zoo am Meer, Deutsches Schiffermuseum und vieles mehr.Alles war auf kurzen Wegen zu erreichen.

Von: Hans Kiekenbeck Bewertung vom: 17.06.2014 Für Unterkunft: 280029

Ausflugtipps: Der romantische Fischerort Fedderwardersiel ist auf jeden Fall einen Besuch wert, vor allem wegen der Fischspezialitäten, die man dort erwerben kann, aber auch wegen der MS Wega II, die großartige Schifffahrten anbietet, die wirklich jeden Geschmack abdecken. Wir hoffen, auch endlich mal an der Erlebnisfahrt "Nationalpark Wattenmeer" teilnehmen zu können, wenn unsere Kinder ein wenig älter geworden sind ;) Der Strandspielplatz in Tossens ist - neben dem Watt - ein ganz großes Highlight für Kinder. Bei schlechtem Wetter kann man in die Spielscheune Burhave ausweichen. Das Klimahaus in Bremerhaven ist auf jeden Fall einen Besuch wert und gehört zu einer der Hauptattraktionen im Umkreis. Das Küstenmuseum in Wilhelmshaven vermittelt in seiner Dauerausstellung alles Wissenswerte über die Küste. Die Ausstellung spricht dabei Kinder und Erwachsene gleichermaßen an.

Von: Matthias G. Bewertung vom: 21.06.2015 Für Unterkunft: 964035

Ausflugtipps: Das Dorf ist sehr schnarchig. Viel passiert dort nicht. Shopping kann man vergessen. Für Familien schön. Fahrradfahren geht gut, Hundespaziergang ohne Leine geht nur in der Nähe von Watt oder Wasser (Nordseestrand) oder tiefen schlammigen Gräben. Für wasserliebende Hunde daher nur bedingt geeignet, da sie aus den Gräben kaum wieder herauskommen, im Watt pottdreckig werden und die halbe Nordsee leer trinken ;-). Im Center Park kann man gut schwimmen und saunieren und die Kurverwaltung gibt sich Mühe für Attraktionen und Events zu sorgen (bes. im Sommer). Die Schifffahrten z. B. zur Robbenplate sind nett, aber nicht wegen der Robben, sondern wegen der Nordsee. In Fedderwardersiel kann man gut Kutter angucken im Hafen und frischen Granat (ungepulte Krabben direkt vom Kutter) kaufen. Wer's mag: Wattwandern geht bei Sonne immer.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 02.05.2011 Für Unterkunft: 233511

Ausflugtipps: Auf der Halbinsel Butjadingen kann man sehr viel erleben, vom Besuch der Deichschäferei Feldhausen über die Kirche in Langwarden, die Sonnenuhr in Tossens, eine Hofbesichtigung in Ruhwarden. Sehr schön auch ein Besuch im Nationalparkmuseum von Fedderwardersiel, einem Erlebnismuseum, das per Gezeitenmodell über Ebbe und Flut informiert. Fedderwardersiel ist ein malerischer Ort mit einem kleinen Kutterhafen. Fahrradtouren sind ideal, vor allem am Deich entlang. Ein Ausflug nach Bremerhaven bietet sich an. Von Blexen aus kann man die Fähre nach Bremerhaven nehmen. Vom Anleger aus sind es nur einige Minuten zu Fuß zum Hafen, Museumshafen, zu den Museen wie dem Auswandererhaus, Klimahaus, Schifffahrtsmuseum und in die City. Das Apartment liegt in unmittelbarer Nähe zum Center Parc.

Von: Beate A. Bewertung vom: 03.11.2012 Für Unterkunft: 991293

Freizeit & Kultur

AlsterAlter ElbtunnelAltes Land
Blohm + VossDie Bremer StadtmusikantenEdersee
Flughafen Hannover-LangenhagenHeide Park Resort SoltauHerkules (Kassel)
ReeperbahnSkigebiet WinterbergSpeicherstadt
Steinhuder MeerWeser

Heide Park Resort Soltau

Das Heide Park Resort Soltau zählt zu den größten Freizeitparks in Deutschland und befindet sich in Soltau in Niedersachsen. Der Park wurde 1978 eröffnet und gehört neben Madame Tussauds, Alton Towers, Sea Life oder Legoland zu der britischen Merlin Entertainment Group. Auf einer Fläche von 850.000 m² bietet das Heide Park Resort Soltau ca. 1,4 Millionen Besuchern im Jahr unvergessliche Momente. Das Heide Park Resort Soltau ist in vier verschiedene Themenbereiche aufgeteilt: Bucht der Piraten, Land der Vergessenen, Wild Wild West und Transsilvanien. Zu den wichtigsten Attraktionen des ... mehr

Edersee

Der Edersee In Nordhessen gelegen bietet der Edersee auf 27 km Länge und über 11 km² Wasserfläche die besten Möglichkeiten für Wassersportaktivitäten jeglicher Art. Der Binnensee umfasst fast 200 Millionen Kubikmeter Stauraum und ist somit volumenmäßig der drittgrößte Stausee Deutschlands. Der Edersee liegt am Fulda-Zufluss der Eder und ist durch eine 48 Meter Hohe Mauer der Edertalsperre aufgestaut. Eigentlicher Zweck dieser Talsperre ist die Bereitstellung von Wasser für die Wasserstraßen der Obeweser und des Mittellandkanals. Außerdem dient die Sperre der Erzeugung ... mehr

Weser

Die Weser ist einer der größten Flüsse Deutschlands und misst von ihrem Entstehungspunkt aus Fulda und Werra in der Nähe von Hann. Münden bis zur Nordsee rund 440 Kilometer, bzw. 744 Kilometer mitsamt der Werra, auf denen sie Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen berührt. Ihre Mündung liegt bei Bremerhaven, bis zu welcher sie einen Höhenunterschied von rund 116 Metern überwindet. ... mehr

Steinhuder Meer

Das Steinhuder Meer In Niedersachsen liegt der größte See von Nordwestdeutschland: Das sogenannte Steinhuder Meer. Heute ist er ein beliebtes Naherholungsgebiet in Niedersachsen und bildet das Zentrum eines Naturparks. Der fast 30 Quadratkilometer große See ist vor ca. 14.000 Jahren in der Eiszeit entstanden. Er ist ca. acht Kilometer lang und hat eine Breite von durchschnittlich 4,5 Kilometern. Da der See eine durchschnittliche Tiefe von nur knapp über 1,3 Meter hat, bilden sich viele „Mudden“. Mudden sind Ansammlungen von tierischen und pflanzlichen Überresten unter Wasser. ... mehr

Alster

Die Alster ist ein Nebenfluss der Elbe, der vor allem durch einen See innerhalb Hamburgs bekannt ist. Hier bildet der Fluss die Binnen- und Außenalster und fließt anschließend durch die Kleine Alster weiter in Richtung Elbe. Der heutige Jungfernstieg stellt quasi die Staumauer dieses Sees dar. Angelegt wurde der See bereits 1190 durch Graf Adolf III., der so einen großen Mühlenteich schaffen wollte. Die Aufteilung in Außen- und Binnenalster gibt es erst seit dem Bau der Hamburger Stadtbefestigung. An dieser Stelle stehen heute Lombards- und Kennedybrücke. Binnen- und Außenalster ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten an der Weser

Reiseberichte

BielefeldBurgberg im Allgäu - Reise in die eigene VergangenheitDie Rettung eines Aals auf einer Kanufahrt
Eine Woche Bremen - eine kleine, aber sehr schöne StadtEin unvergesslicher Wochenendtrip nach HamburgHamburg
Hamburg- nicht nur schön bei NachtHansestadt BremenHeidepark Soltau
SteinhudermeerUnser Silvesterurlaub in HamburgUrlaub am Edersee mit einem Ausflug in einen Edelsteinbergstollen
Urlaub im TeutoburgerwaldWeihnachtszauber auf Schloss Bückeburgweiter Reiseberichte an der Weser

Hamburg

Im September bin ich für ein Wochenende zu einer Städtereise nach Hamburg aufgebrochen. Die Hansestadt ist Deutschlands zweitgrößte Stadt und hat für fast jeden Wunsch etwas zu bieten. Von Museen und Theater über Architektur bis hin zur Party am Abend – Hamburg ist in jedem Fall ein lohnendes Ziel für eine Städtereise.Nach der Anreise am Freitag bin ich zuerst in mein Hotel gefahren, um einzuchecken und das Gepäck dort zu lassen. Vom günstigen Hostel bis hin zum noblen Fünf-Sterne-Hotel an der Alster ist auch hier für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Unterkunft dabei; ... mehr

Bielefeld

Bielefeld – Es gibt diese Stadt wirklich! Ich erzähle am besten direkt vom Wahrzeichen Bielefelds, es ist die Sparrenburg. Diese steht auf dem Sparrenberg und wurde dort ca. im 13. Jahrhundert errichtet, die Festung drum herum wurde in etwa im 16. Jahrhundert gebaut. Von fast überall aus der Stadt sieht man sie. Einmal im Jahr findet dort das mittelalterliche Sparrenburgfest statt. Von der Burg aus selber, bietet sich ein wundervoller Blick über Bielefeld und die Umgebung. Selbst im unterirdischen Gangsystem kann man die Zeit auf der Sparrenburg erahnen. Leider musste sich die ganze ... mehr

Steinhudermeer

Seit ich denken kann,haben meine Eltern einen Wohnwagen am Steinhudermeer.Dieses Jahr machte ich dort Urlaub mit meiner Freundin.Wir hatten den Plan,mit dem Bus bis nach Neustadt a.Rbg.zu fahren Neustadt am Rübenberge die Fahrt zog sich wie ein Kaugummi,rund 40min.Fuhren wir.Der Bus hielt direkt am Bahnhof,sodass wir mit dem Zug nach Hannover fuhren Hannover.In Hannover angekommen,fuhren wir mit einem Bus Richtung Hannover Zoo und verbrachten dort den ganzen Tag.Den nächsten Tag fuhren wir mit dem Rad ums gesamte Steinhudermeer,wir waren ziemlich lange unterwegs.Der Weg dorthin ist aber ... mehr

Heidepark Soltau

Nicht immer kann man einen zweiwöchigen Urlaub organisieren und wir haben uns zeitlich schon mit einer Woche schwer getan, denn beruflich war es irgendwie nicht machbar. Also haben wir den Kindern ein Wochenende im Heidepark Soltau versprochen.Es war Juli und wir hatten alles geplant, nur leider konnte das Wetter niemand beeinflussen. Nein, wir hatten keinen Regen, sondern 38 Grad im Schatten, aber das sollte uns den Spaß nicht verderben.Bereits am Samstagmorgen sind wir gestartet und waren pünktlich zur Parköffnung auch endlich im Heidepark. Für die Kinder gab es bereits vor den Toren ... mehr

Hansestadt Bremen

In der kleinen Hansestadt Bremen gibt es viel zu entdecken. In der Stadt wird es nie langweilig. Auf dem Marktplatz steht der Roland und nicht weit entfernt entdeckt man die Bremer Stadtmusikanten. Das sind die vier Tiere, die übereinander stehen. Unten ist der Esel, dann der Hund, Katze und oben drauf sitzt der Hahn. Eine kleine Stadtführung war sehr informativ.Bei der Stadtführung sahen wir den Spuckstein, der symbolisch für eine Frau steht, die früher Männer vergiftet hat.Die Stadt Bremen war früher ein Moorgebiet. Heute sieht man davon nichts mehr. Die Architektur ist auch sehr ... mehr

1.247 Objekt Bewertungen der Gäste an der Weser anzeigen

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Morgen erreichbar ab 08:00 Uhr

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.060
Bewertungen
Berechnet aus
4.086
Bewertungen
 
43.304
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online