Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Zingst am Darß

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 09:30 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

823 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

823 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 42)

Informationen zu Zingst am Darß

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: - Warnemünde, besonders "Alter Strom" - Hafen-, Bodden- und Kleine Ostseerundfahren von Zingst, Prerow oder Warnemünde - besonders im September / Oktober Kraniche beobachten - Zingst Bodden ab ca. 18 Uhr - Kranichfahrten ab Zingst oder Prerow im September / Oktober - Bio- und Regionalmarkt in Zingst (gleich um die Ecke am Heimatmuseum, jeden Donnerstag von 9 bis 14 Uhr, an anderen Wochentagen in den umliegenden Gemeinden wie Prerow, Barth usw.) - Seebrücke in Zingst und Prerow. - Nationalpark in Zingst - Leuchtturm Prerow - Schön verzierte Haustüren im alten Prerow - Gutes Busverkehr auf Fischland-Darst mit Anhänger auf dem Fahrräder mitgenommen werden können! Linie 210 Generell bieten alle Orte auf Fischland-Darst viele Sehenswürdigkeiten, Führungen und Veranstaltungen. Wenn man Richtung Barth fahren möchte, bitte Öffnungszeiten der Meinigerbrücke beachten.

Von: Denis D. Bewertung vom: 15.09.2012 Für Unterkunft: 864279

Ausflugtipps: Empfehlenswert ist auch ein Schifffahrt von Barth nach Prerow oder Zingst. Unterwegs erzählt der Kapitän wissenswertes über den Bodden uns seine Landschaft. Besonders empfehlenswert ist ein Rundfahrt auf dem Boddengewässer zwischen Prerow und Zingst mit dem nachgebauten Missisippi-Raddampfer. Hierbei kann man die schöne Landschaft, Flora und Fauna sowie die Tier- und Vogelwelt im Bodden erleben. An Bord kann man sich günstig für 1 € ein Fernglas ausleihen.Hat man bereits eine Linienfahrt mit dem Motorschiff gemacht, kann man auf dem Rundfahrtschiff zum halben Preis mitfahren. Auch die Seemannskirche in Prerow sollte man unbedingt mit besuchen. Hier kann man viel über das Leben der Seeleute der Gegend erfahren. Nicht versäumen sollte man, den Darßer Leuchtturm zu besuchen und durch das Darßer Moor zu wandern. In Zingst an der Seebrücke hat man die Möglichkeit mit einer Tauchglocke in bis zu 4 Meter Tiefe abzutauchen.

Von: Matthias Müller Bewertung vom: 02.06.2015 Für Unterkunft: 200779

Ausflugtipps: Der Klassiker: Darßer Weststrand mit dem berühmten Leuchtturm und dem angeschlossenen Museum! Wir waren einmal bei 10°C, starkem Wind und Nieselregen dort. Unser Buddeleimer zum Muschelsuchen hing schräg im Wind. Den Weg haben wir gemütlich in einem von Mecklenburgen Kaltblütern gezogen hinter uns gebracht. Beim zweiten Mal waren wir mit dem Fahrrad dort. Die Strecke läßt sich gut (auch mit Kindersitz) bewältigen. Da das Wetter diemal sehr sonnig und der Himmel strahlend blau war, konnten wir wundervoll fotografieren. Es hatten beide Besuche ihren Reit. Die Ostsee ist auch im Herbst ein tolles Urlaubsziel. ______ Das Bernsteinmuseum und der angeschlossene Laden in Prerow. Die Besitzer sind freundlich und auch mit sehr jungen Gästen sehr geduldig. Wir haben dort viele kleine Mitbringseln und Andenken kaufen können. Ich fand es bezahlbar.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 23.10.2011 Für Unterkunft: 313861

Ausflugtipps: Die Gegend ist ein Paradies für Radfahrer, da das Radwegenetz sehr gut ausgebaut ist, zudem kann man im Darßer Urwald sehr gut wandern. Ein Muss ist die Wanderung/Radfahrt zum Leuchtturm am Darßer Ort und hier sollte man unbedingt den Rundweg am Leuchtturm nutzen. Zudem muss man unbedingt den Dünenweg von Ahrenshoop nach Wustrow laufen oder mit dem Rad befahren, das Steilufer ist ein Erlebnis, allerdigns muss man dazu den Weg bewandern. Das Bernsteinmuseum in Ribnitz ist einen Besuch absolut wert. Die Kirchen in Ribnitz, Ahrenshoop und Born sind sehr sehenswert. Wenn man in einer schönen Umgebung essen möchte, dann empfiehlt sich das Schlösschen auf den Sundischen Wiesen. Eine Boddenfarht mit dem Raddampfer von Zingst oder Prerow ist ebenfalls ein Erlebnis.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 21.04.2009 Für Unterkunft: 565053

Ausflugtipps: - eine Boddenrundfahrt sollte man gemacht haben. - das Experimentarium ist jederzeit einen Besuch wert. Eine Fahrt mit der Bimmelbahn, auf der man auch näheres über den Ort erfährt, sollte ebenfalls bei einem Besuch nicht fehlen. - an der Seebrücke ist jeden Abend je nach Woche ein anderes Programm. - Stralsund, das Meeresmuseum - Warnemünde bzw. der Ort Hohe Düne bei Markgrafenheide ist bei der Hanse Sail allemal einen Besuch wert (Parkplatznot ;) ) - der Erdbeerhof Karl bei Rövershagen - Hafen in Rostock - Mitmachangebote im Zingster Heimatmuseum - Kurpark in Zingst - Minigolfanlage am Rämel (günstige Preise gutes Essen) - Wustrow ist als Ort sehr schön

Von: Heiko B. Bewertung vom: 06.09.2014 Für Unterkunft: 103518

Ausflugtipps: Sehr zu empfehlen ist vor allem das Ozeaneum in Stralsund,die Ausstellung im Jungfrauenstift in Bahrt,wo es eine ausergewöhnliche Kunst des Nähhandwerks zu sehen gibt;wer weit auf`s Meer laufen möchte,sollte auf die Seebrücke von Heringsdorf auf Usedom fahren:man wird belohnt mit einem herrlichen Meeresrauschen(unter den Sohlen)und einem wunderbaren Blick auf Heringsdorf und Umgebung;es ist ja mit 508 Metern,die längste Seebrücke auf dem europäischen Festland(laut Informationsbroschüren).Erwähnenswert ist auch Passage davor,sowie das Restaurant mittendrauf.Da wäre auch noch das Erlebnis-dorf bei Rövershagen,an der 105 Strasse(Karls),mit frischen Erdbeeren und vielen Atraktionen für Kinder.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 04.09.2010 Für Unterkunft: 216207

Gastronomie: Das grichische Restaurant "Jorgos" können wir nicht weiterempfehlen. Langes warten auf die Bedienung. Essen nach Bestellung innerhalb 5 Minuten - das kann nach unseren Erfahrungen aus anderen grich. Restaurant´s nicht frisch zubereitet sein. Das zeigte sich auch daran das an den Gerichten Sosse, Sosse ohne Ende waren, Warum? Das Bier war nicht kühl, als wenn es darauf gewartet hat bestellt zu werden. Der Eingangsbereich - Vorhalle - unsauber, unaufgeräumt. Grichische Gastfreundschaft haben wir zig mal anders erlebt. Dies teilten wir auch auf Anfragen der Bedienung mit. Endresultat es gab abschließend keinen "Usu" wie sonst üblich. Der blieb auf dem Tablett der Bedienung stehen und man verabschiedete sich. Wir vergeben 1 Stern-minus.

Von: Wolfgang W., Strausberg Bewertung vom: 08.06.2014 Für Unterkunft: 687915

Ausflugtipps: Zum Leuchtturm, wir sind zwar gelaufen ( auch noch über den Campingplatz 7.00 km) aber es lohnt sich. Besser ist mit dem Fahrrad. Zur hohen Düne nach Müggenburg. Fahrräder gibt es am " eingang" zu leihen. Zu Fuß ist es zu weit. ein sehr schöner Ausflug. Man kann sehen wo der Bodden und die Ostsee sich vereinen. Ausflug mit dem Schiff zur Beobachtung der Kraniche. Ist überwältigend. Schiff von Zingst. Boddenfahrt mit dem Schiff von Zingst. Besuch von Ahrenshoop. Kleiner aber feiner Ort. Mit dem Fahhrad nach Prerow auf dem Deich. Leider waren wir nur eine Woche dort. Alle anderen Ausflüge werden im nächsten Jahr gemacht.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 20.09.2010 Für Unterkunft: 565887

Ausflugtipps: Es gibt in verschiedenen Orten Hundestrände. Wir sind bis Zingst gefahren und haben den Aufenthalt trotz des strengen Windes sehr genossen. Barth war uns ein tolles Ausflugsziel, ebenso ist Rostock erkundenswert. Ein lang gehegter Wunsch von uns war ein Ausflug auf den Polenmarkt nach Swinemünde. Wer die Fahrt nicht scheut, und dort nicht unbedingt kaufen muss der kann das mal mitmachen. Wobei die Sachen dort auch in den anliegenden Geschäften wohl zum großen Teil verkauft werden, und handeln tut dort auch nicht jeder Händler. Zum einkaufen und Bummeln und den Bodden geniessen bietet sich das naheliegende Ribnitz-Damgarten an. Wir haben es leider erst später entdeckt. Wer auf Anwendungen mit Moor steht, kann das gut in der Meridan Klinik in Bad Sülze nach Anmeldung geniessen. Die Therapeuten sind dort wirklich im großen und ganzen fähig und sehr nett.

Von: Alexandra S. Bewertung vom: 29.04.2015 Für Unterkunft: 4677389

Ausflugtipps: Wieck - Darsser Arche mit Museum; wandern durch den Darsser Wald (bei feuchter Witterung Insektenschutz nicht vergessen); Born - Leuchtturm Darßer Ort /Natureum; Born, Ahrenshoop, Prerow, Wustrow, Barth, Zingst, Graal-Müritz - urwüchsige Orte, schöne Landschaft, tolle reetgedeckte Häuser, schöne Strände; unbedingt das Fest "Tonnenabschlagen" besuchen Klockenhagen - Freilichtmuseum Ribnitz-Damgarten - Schaumanufaktur Ostseeschmuck Rövershagen - Karls Erlebnis-Dorf Stralsund - tolle Altstadt, schöner Hafen Ein Urlaub reicht nicht aus, um alles zu sehen und erkunden;

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 10.07.2011 Für Unterkunft: 666715

Freizeit & Kultur

Angelregion Fischland-Darß-ZingstDarßwaldDer Leuchtturm am Darßer Ort
Hundestrand Prerow - Fischland-Darß-ZingstHundestrand Zingst - Fischland-Darß-ZingstKirche Wustrow
MeiningenbrückeNatureum Darßer OrtOsterwald (Zingst)
Peter-Pauls-Kirche ZingstSchifferkirche AhrenshoopSchloss Hohendorf
Seebrücke ZingstZingsthof

Angelregion Fischland-Darß-Zingst

Fischland-Darß-Zingst ist eine Halbinsel in der Ostsee an der Küste des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Wie der Name schon sagt, besteht sie aus drei Teilen. Das Fischland ist von diesen das am westlichsten gelegene und hat Verbindung zum Festland. In der Mitte schließt sich dann der Darß an und östlich davon Zingst. Die nördliche und die westliche Küste wird von der Ostsee umspült und zwischen der Halbinsel und dem Festland befinden sich der Saaler Bodden, der Bodstedter Bodden und der Barther Bodden. Die Halbinsel ist bei Urlaubern äußerst beliebt, denn die Strände zeichnen ... mehr

Peter-Pauls-Kirche Zingst

Die Evangelische Peter-Pauls-Kirche befindet sich auf der Ostseehalbinsel Zingst und ist wesentlich jünger als andere sakrale Bauten der Region. Wie der Ort Zingst selbst, datiert auch die Zingster Kirche aus dem 19. Jahrhundert. Errichtet wurde die Kirche auf Bitten der Zingster Einwohner, auf die ein Beschluss der preußisch-königlichen Regierung für den Kirchenbau folgte. Nach einer zweijährigen Bauzeit wurde die Peter-Pauls-Kirche 1862 feierlich geweiht. Das Bauwerk ist schlicht und turmlos und für die damalige Zeit eher untypisch. Der Architekt des im neugotischen Stils gehaltenen ... mehr

Schifferkirche Ahrenshoop

Die Schifferkirche Ahrenshoop auf der mecklenburg-vorpommerschen Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist eine architektonische Besonderheit, welche in den Jahren 1950 und 1951 errichtet wurde. Sie stellt einen Kirchenbau dar, der mit natürlichen Baustoffen - insbesondere Holz und Reet - den gotischen Baustil nachahmt. Seit 2005 wird sie in ihrer Bausubstanz umfassend wieder aufgearbeitet. ... mehr

Kirche Wustrow

Die evangelische Kirche in Wustrow auf der Ostsee-Halbinsel Fischland wurde 1873 im neugotischen Stil gebaut. Sie ist wie viele Kirchen in Norddeutschland eine Backsteinkirche. Im Inneren der Kirche, die von der evangelischen Kirchengemeinde genutzt wird, kann man über den Emporen zwei Schiffsmodelle betrachten, die von Seeleuten gestiftet wurden. Nach einem Aufstieg auf den 18 Meter hohen Turm der Kirche, der früher ein bedeutendes Seezeichen war, hat man eine wunderbare Aussicht über Wustrow, die Halbinsel Fischland, die Ostsee und den Saaler Bodden. Der Hügel, auf dem die Kirche ... mehr

Seebrücke Zingst

Die Seebrücke Zingst liegt im gleichnamigen Ort auf dem östlichen Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostseeküste. Die 270 Meter lange und 2,5 Meter breite Seebrücke in Zingst wurde 1993 eingeweiht und ist bestens geeignet für einen Spaziergang oder ein paar ruhige Stunden beim Angeln. Von der Seebrücke aus kann man bei gutem Wetter die gesamte Küste der Halbinsel und sogar die nordöstlich gelegene Insel Hiddensee sehen. Besonders bei Sonnenuntergang versammeln sich viele Besucher auf der Brücke. Am Zugang zur Seebrücke liegt das Kurhaus, welches eine ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten im Fischland-Darß-Zingst

Reiseberichte

Bade- und Wanderurlaub im Fischland DarßFerienhaus-Urlaub auf dem DarßFlitterwochen Nonplusultra
Kranichzug auf dem DarßOstseeinsel HiddenseeOstseeurlaub 2011
Stralsund - eine EntdeckungsreiseStralsund ist immer eine Reise wertStralsund - Unvergesslicher Kurztrip
Unser Urlaub in der schönen Hansestadt StralsundUrlaub im Regenbogen Camp in PrerowUrlaub in Stralsund
Zwischen Rostock und Stralsund - Reise an den Bodden

Flitterwochen Nonplusultra

Am 10.06.2011 war unser großer Tag. Für uns unvergesslich und die Traumhochzeit schlecht dahin. Am Sonntag darauf, am 12.06.2011, fuhren mein frisch gebackener Ehemann und ich in die Flitterwochen. Da unsere Hochzeit doch ziemlich kostspielig war, buchten wir eine Woche Ostsee in Prerow.Nachts Vier Uhr düsten wir los. Vor uns lagen 900km.Die Sonne ging langsam auf als wir das Bundesland Sachsen erreichten. Wir stoppten in Leipzig vor dem Belantis Park. Doch leider waren die Tore geschlossen. Also ging es wieder ab auf die Autobahn.Nach Zehn Stunden waren wir endlich an unserem Urlaubsort ... mehr

Urlaub im Regenbogen Camp in Prerow

Ein paar Freunde und ich wollten dieses Jahr mal zusammen in den Urlaub reisen. Da man allerdings als Schüler nicht wirklich viel Geld zur Verfügung stehen hat, einigten wir uns auf einen Campingurlaub. Beim Suchen nach einem geeigneten Ort sind wir auf das Regenbogencamp in Prerow gestoßen. Das Regenbogencamp Prerow ist ein sehr großes Campinglager, wo man direkt am Strand an der Ostsee zelten oder campen kann. Wir überlegten nicht lange und buchten die Reise für uns.Als Anreisemittel wählten wir einen Reisebus, welcher uns sicher von Berlin nach Prerow beförderte.Da die Busfahrt ... mehr

Kranichzug auf dem Darß

„Ende Oktober und an die Ostsee fahren? Ihr seid verrückt.“ So oder etwas zurückhaltender und unverbindlich hörten sich die Kommentare unserer Verwandten an, als wir von unserem Besuch bei den Kranichen berichteten. Zumal für uns Sachsen dieser Ausflug mit immerhin 800 km Strecke für die Hin- und Rückfahrt verbunden gewesen war. Der Aufwand hat sich gelohnt, und dies sogar in vielfältiger Weise. Wir, das ist meine Ehefrau und ich. Ein Fernsehbericht über den Kranichzug, der jährlich im Oktober auf dem Darß zu beobachten ist, hatte uns auf die Idee gebracht, eine ... mehr

Zwischen Rostock und Stralsund - Reise an den Bodden

Bereits seit meinem dreiwöchigen Aufenthalt in der Zivildienstschule in der Nähe von Ribnitz-Damgarten hatte ich mir vorgenommen hier einmal Urlaub zu machen. Freunde aus eben dieser Zivildienstschulzeit, die zudem ein Ferienhaus in dem kleinen, idyllischen Küstendörfchen Bodstedt besitzen, hatten mir angeboten, mich ein paar Tage bei ihnen einzuquartieren.Zwar gibt es auch gute Zugverbindungen nach Ribnitz-Damgarten, doch wollte ich in einer Gegend, wo die Busse nur alle paar Stunden fahren, nicht auf meinen treuen Polo verzichten müssen.Nach meiner Ankunft am Sonntag Mittag luden mich ... mehr

Ferienhaus-Urlaub auf dem Darß

Dieses Jahr verbrachten wir einen unglaublich erholsamen und entspannenden Urlaub im Ferienhaus auf dem Darß an der Ostsee.Ausgangspunkt unserer zahlreichen Aktivitäten war das Seebad Zingst, welches auf dem Darß die meisten Unterkunftsmöglichkeiten bietet. Von Zingst aus unternahmen wir Fahrradtouren sowie ausgedehnte Spaziergänge an der Ostsee und am Bodden entlang. Zudem besuchten wir das Ozeaneum in Stralsund.Unsere Radtouren führten uns am Deich entlang zum nahegelegenen Prerow und von dort aus zum Darßer Ort. Am Darßer Ort lohnt sich ein Besuch des Leuchtturms mit dem ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Morgen erreichbar ab 09:30 Uhr

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.009
Bewertungen
Berechnet aus
4.096
Bewertungen
 
43.258
Personen gefällt
tourist-online
 
773 Personen
empfehlen
tourist-online