Finden Sie auf tourist-online.de preisgünstige Hotels im Binnenland.

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 551 im Binnenland angezeigt.

551 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 28)

Informationen zur Region Binnenland

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Z. B. Haithabu ca 36Km, Freizeitpark Tolk-Schau ca 34Km, mit dem Auto konnte man immer kostenlos in Husum am Hafen parken, vom Husum Hafen aus geht ein Busverbindung nach Büsum um mit dem Schiff auch nach Helgoland zu fahren Familie ca.90€ + Spassgeld, Sylt und co. sind auch einfach zu erreichen. Romo hinter der dänischen Grenze (Grenze ca 45Km) soll sehenswert sein, haben wir leider nicht mehr geschaft. Nach St. Peter Ording fährt man eine 4/3 Stunde und der Strand ist wirklich wunderschön. Wellenreiten für Kinder.....stundenlang...kostenlos und einzigartig, da eine Welle nach der anderen anrollt und es tierischen Spass macht reinzuhüpfen, drunter durchzutauchen oder aber sich mitreisen zu lassen. Da gibt es so viel. Ein kleines aber sehr schönes Schwimmbad in Schobüll, Erwachsene 2€ und Kinder 1€ Tageskarte. Dazu noch leckere Pommes oder Bürger. Meistens sind wir an Husums Strand gegangen, da da ein Hundestrand ist und wir viel Spass mit Hunden haben. Auf alle Fälle braucht man einen Ebbe/Flut Plan, der ist sehr praktisch. Denn auch DLRK ist nur 2 Stunden vor und 2 nach der Flut zur Aufsicht auf Gefechtsstation. Wir waren dann immer bummelm oder Essen und sind dann 2 Std vor der Flut mit dem Auto rausgefahren bis zum 4Sterne Hotel, da gibt es einen kostenlosen Parkplatz. Man muss nur noch mit den Badesachen ca. 500 m über den von Schafen bewachten Deich und sich ein Plätzchen suchen. Da gibt es ein Kaffe (Pommes, Eis und co.) Toiletten und wenn man aus der See kommt kalte Duschen um sich das Salzwasser abzubrausen. Zusätzlich gibt es noch einen großen Spielplatz. So dass Kinder auch ausserhalb von Ebbe und Flut Ihren Spass haben. Husum ist genau 7km entfernt von Arlewatt (Hauptstraße 66). Mit dem eigenen Fahrrad kann man natürlich die Deiche abfahren und an den Badestellen halt machen. Am Hauptbahnhof Husum kann man sich aber auch Räder leihen.

Von: Katja R., Frankfurt am Main Bewertung vom: 18.08.2014 Für Unterkunft: 9582794

Ausflugtipps: Wir können uns über dieses tolle Haus wirklich nicht beschweren. Wir waren mit einem Erwachsenen und vier Kinder im Alter von 12-15 Jahren dort. Jeder konnte etwas unternehmen. Wir hatten auch einen Angler mit im Haus der öfters mit dem zum Haus gehörigen Kanu auf den See gefahren ist. Die im Wohnzimmer intigrierte Küche bietet genügend Platz um Speisen zuzubereiten, natürlich mit den dazugehörigen Küchengeräten (Töpfe, Pfannen, Eierkocher, Herd, Mikrowelle uvm.). Auf der schönen Terasse, die nur wenige Meter vom Wasser entfernt ist kann man sich wunderbar entspannen und grillen. Im Ort Wingst, der nur weniger Kilometer entfernt ist, gibt es einen Spiel-Park, wenn man das so nennen kann. Dort gibt es einige schöne Sachen womit man Kinder glücklich machen kann. Das große Highlight dort ist die Sommerrodelbahn. In Cuxhaven (ca 20 kilometer entfernt) kann man Schifffahrten zur Insel Neuwerk, zu den Seehundsbänken und viele andere schöne Fahren machen. Wenn mal nicht so schönes Wetter ist kann man in das Ahoi-Bad Duhnen fahren. Dies ist sehr empfehlenswert. Es besitzt eine ca 60 meter lange Rutsche, Sauna, Therme und alle halbe Stunde findet die Wellentätigkeit statt. Das Personal ist sehr zuvorkommend und nett. Direkt am Bad ist der schöne Strand von Duhnen den man auch vom Schwimmbad aus bewundern kann. In dem Ferienhausgebiet selbst gibt es für die Kleinen eine Spiel-und Spaßscheune wo man sich gut austoben kann. Außerdem gibt es einen großen Spielplatz der unseren Kleinen sicherlich viel Spaß bereitet. Nun wünschen wir allen, die in diesem schönen Haus Urlaub machen, einen schönen Urlaub, so wie wir in hatten.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 07.04.2009 Für Unterkunft: 360368

Ausflugtipps: Ausflugtipps (unsere Kinder 12 und 14 waren begeistert): -In Otterndorf:Medem-Fahrt -Cuxhaven:Ausflug nach Helgoland und Hamburg mit dem Hanse-Jet, bzw. Hamburg auch mit dem Zug (Auto nicht zu empfehlen), Seehundbänke, Wattwanderungen -Nordholz: Marinefliegermuseum -Bremerhaven:Museumshafen mit Deutschem Schifffahrtsmuseum, Schaufenster Fischereihafen mit Fischrestaurants, Feinkostladen, Bekleidung, Andenken (sehr zu empfehlen!), Leuchtturm Roter Sand. Dieses Jahr fand in Bremerhaven die "Lütte Sail" statt, 20 Nationen mit 200 Segelschiffen die besichtigt werden konnten, darunter auch das größte Segelschulschiff der Welt, der Viermaster "Sedov" und wer kennt sie nicht die "Alexander v. Humbold" mit ihren grünen Segeln aus der Becks-Werbung. Info: Die nächste Sail findet 2010 statt. Eröffnung des ungewöhnlichsten Einkaufszentrums "Mediterraneo" am 9.Oktober 2008 und am 01.März 2009 Premiere für das Klimahaus am alten Hafen. Zu empfehlende Website: www.bremerhaven-touristik.de/bremerhaven-tourism/

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 10.09.2008 Für Unterkunft: 360368

Ausflugtipps: Interessante Tagestour von Eckernförde aus: Eckernförde Richtung Schleswig, zur Fähre nach Missunde abbiegen und mit der Fähre nach Brodersby übersetzten. Von dort aus nach Schleswig zum Dom. Wunderschöne Sicht aus 55m Höhe vom Turm aus, anschließend kann man noch das alte Fischerviertel, den "Holm" besuchen. Falls man noch nie das Watt (Nordsee) gesehen hat, dann lohnt sich jetzt eine Stippvisite nach Husum, es sind nämlich nur noch 31km von Schleswig aus. Der Hafen ist wunderschön, zum Strand (kein Sand!) sollte man allerdings mit dem Auto fahren. Alternativ bietet sich die alte Wikingerstadt mit Museum: "Haithabu" an. Das Museum ist hervorragend und sehr interessant, das Essen gut (Wikingerburger oder Pfannkuchen sind zu empfehlen), der Weg zum Museumsdorf sehr idyllisch, der Preis absolut in Ordnung. Man sollte allerdings wirklich Zeit haben. Hetzen wäre schade. Wir brauchten, mit Essen, ca. 4 Stunden. Meine Kinder (9 und 4 Jahre) langweilten sich bei beiden Touren keine Minute.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 06.06.2010 Für Unterkunft: 689163

Ausflugtipps: Das Fussball-WM-Endspiel in Brasilien sehen zu können, war ein echtes Highlight! Unsere Freunde waren baff bis sie herausfanden, dass Brasilien zwischen Kalifornien und Schönberger Strand liegt... Die Strandnähe hat besonders meinen 13 und 17 Jahre alten Söhnen gefallen! Wunderschön ist es dort insbesondere morgens bei Sonnenaufgang (da war ich allerdings ohne meine Söhne...) Mit dem Fahrrad am Strand entlang über Laboe nach Kiel ist eine wenig anstrengende, sehr schöne Tour, nach Plön, nach Heiligenhafen und wenn man etwas geübter und ausdauernder ist bis nach Fehmarn mit dem Rad- das sind tolle Touren, aber auch mit kleineren Kindern kann man kürzere Touren fahren, die Radwege sind (manchmal etwas versteckt) recht gut ausgeschildert. Mit dem Bus nach Kiel Hbf und von dort nach Lübeck oder nach Hamburg oder Flensburg, das sind schöne Tagesausflüge mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu eiunem Pauschalpreis mit einem Ticket für bis zu 5 Personen (bekommt man direkt beim Busfahrer).

Von: Tom Erkens Bewertung vom: 26.07.2014 Für Unterkunft: 8771715

Ausflugtipps: Von der Wohnung zu Fuß kann man gut die Schiffsbegrüßungsanlage erreichen. Die Schwebefähre über den Kanal ist kostenlos. Von Osterröhnfeld ist es mit dem Auto auch nicht weit bis zur Ostsee oder Schlei. Ein Ausflug nach Schleswig, Kappeln oder eine Fahrradtour rund um die Schlei lohnt immer. Fahrräder haben wir bei Zweirad Seemann für 7 Euro pro Rad in Winnemark geliehen. Die Verleiher geben sehr wertvolle Tipps über mögliche Touren. Eine weitere Fahrradtour haben wir von Husum (Fahrradverleih Clausen) nach Nordstrand gemacht. Hier kostet das Rad nur 6 Euro. Auch hier bekommen Sie eine Karte zur Orientierung mit auf den Weg. Interessant ist auch die Schleuse in Kiel-Holtenau. Es gibt eine Aussichtsplattform (1 Euro pro Person) mit Sitzgelegenheiten und einem kleinen Bistro. Wer zur Kieler Woche fahren möchte, sollte von Rendsburg Hbf aus mit dem Zug fahren. Man ist in Kiel am Hauptbahnhof sofort mitten im Geschehen und hat keinen Stress mit der Parkplatzsuche.

Von: Andrea S. Bewertung vom: 05.07.2015 Für Unterkunft: 1473370

Ausflugtipps: Ein sehr schönes Haus mit guter Ausstattung. Allerdings sollten nicht mehr als 8 Erwachsene anreisen, da 2 der 6(Schlaf-)Zimmer nur für Kinder geeignet sind. Diese Zimmer sind nur mit einem Vorhang vom Wohnzimmer getrennt und nur mit Betten und kleinen Schränken versehen. Große und stemmige Personen brauchen einen Schuhanzieher um ins Zimmer zu kommen (natürlich etwas übertrieben). Der Bootssteg direkt an der Terrasse und das zum Haus gehörende Kanu laden zu einer Fahrt auf dem See ein. Die Elektrogeräte sind sauber, einwandfrei und nicht zu alt. 2 Parkplätze befinden sich direkt vor dem Haus. Ein Parkstreifen in 10 Meter Entfernung bietet zusätzlichen Parkraum. Zum Meer sind es zu Fuß nur 10 Minuten. Dort gibt es die obligatorischen Freßbuden. Fisch, Pommes,Eis, Crepes usw. Vor Ort leider kein vernünftiger Sandstrand,aber reichlich Liegewiesen. Brennholz für den Kamin mitbringen oder im Laden am Campingplatz kaufen!

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 17.04.2010 Für Unterkunft: 470118

Ausflugtipps: Wir haben uns Kappeln, Eckernförde, Flensburg, Schleswig, Damp, Arnis,Großwaab usw angesehen. Kappeln und Arnis haben uns am besten gefallen. Toller Hafen, Raddampfer, die aufklappbare Brücke über die Schlei. Nicht zu vergessen, die kleine Stadt selber mit vielen Geschäften und auch guten Gaststätten am Hafen und in der Einkaufszone. Freundliche und ziemlich relaxte Bewohner. Der Strand in Schönhagen ist sowieso wärmstens zu empfehlen. Schöner sauberer Sand und eben die Weite des Meeres mit seinen Schiffen und tollen Segelbooten. Eckernförde war ganz nett, Flensburg hat einen sehr schönen Hafen mit alten Schiffen, Damp muss man nur gesehen haben, wenn man zubetonierte Flächen und Hochhäuser sehen will, wir brauchens nicht noch mal. Einzig der Wanderweg von Schönhagen dahin am Rand der Steilküste war sehr schön vom Ausblick her. Hier befinden sich übrigens geschützte Vogelgebiete mit Moorflächen.

Von: Gerrit Wippert Bewertung vom: 23.09.2014 Für Unterkunft: 525228

Ausflugtipps: Legoland Billund (Dänemark), war allerdings höllisch überfüllt, da auch Dänemark gerade Schulferien hatte und wir somit keine einzige Attraktion besuchen konnten auf Grund von Wartezeiten von bis zu einer Stunde pro Attraktion. Tierpark Gettorf, war ein sehr schönes Ausflugsziel, allerdings sind die Eintrittspreise etwas üppig. Man kann dort live und persönlich an der Fütterung verschiedener Tiere (Affen, Kängurus u.a) teilnehmen. Es gibt auch ein kleines Restaurant - Speisen, Getränke sind lecker und Preise sind human. Es gibt einige Spielplätze und Fahrgeräte im Gelände und eine besondere Attraktion - "das verkehrte Haus" - das ist allerdings extra kostenpflichtig, wenn man es von innen sehen will (haben wir nicht gemacht). Weiterhin zu empfehlen sind die Städte Kiel und Schleswig, mit schönen Innenstädten, Restaurants, Shopping-Möglichkeiten und dem Kieler Hafen mit riesigen Schiffen.

Von: Nico H. Bewertung vom: 28.08.2012 Für Unterkunft: 689163

Ausflugtipps: Unsere Hauptattraktion waren drei Konzertbesuche meiner dänischen Lieblingsband "PRETTY MAIDS" in Sonderborg, Horsens und Vejle. Jede dieser Städte ist sehenswert und aufgrund der vielen Einkaufsmöglichkeiten sehr interessant.Der historische Ort Dybbol Banker hat uns sehr fasziniert und läßt uns über einen weiteren Dänemark-Urlaub zur Zeit der 150 Jahrfeier nachdenken.Der Bereich um die Egersundbrücke wird beim nächsten Mal mein Ziel sein, wenn es um Angeln geht.Auch die idyllisch gelegenen Binnenseen 10km von Grasten haben uns sehr gefallen.Insgesamt haben uns die Sauberkeit des gesamten Bereiches Südjütland und die überaus freundlichen Menschen in Dänemark enorm beeindruckt.Ebenso die Fairneß auf den dänischen Autobahnen.Das ganze Land macht einen ökologisch gesunden Eindruck.Deshalb werden wir in Kürze einen Urlaub während der Sommermonate buchen.

Von: Ralf Konopka Bewertung vom: 22.12.2013 Für Unterkunft: 548990

Freizeit & Kultur

AlsterAlter ElbtunnelAltes Land
Aquarium KielBlohm + VossChilehaus
Elbe-Lübeck-KanalFlughafen HamburgFriedhof Ohlsdorf
Hamburger RathausHolstentorReeperbahn
SpeicherstadtTierpark Hagenbeck

Aquarium Kiel

Das Aquarium in Kiel bietet einen einmaligen Einblick in die Unterwasserwelt der verschiedenen Meere. Im Jahre 2008 wurde das Aquarium umgebaut und schließlich am 1. Juni desselben Jahres wiedereröffnet. In mehr als 30 Schaubecken leben neben Fischen, Stachelhäutern und Schnecken auch Krebse, Muscheln und Korallentiere. Besonderer optischer Hingucker ist der riesige Heringsschwarm, der durch eines der großen Becken in typischer Schwarmstruktur schwimmt. Im Außengehege des Aquariums befindet sich zudem eine Gruppe von Seehunden. Neben der Möglichkeit an organisierten ... mehr

Tierpark Hagenbeck

Einer der ältesten Tierparks in Deutschland ist im Hamburger Stadtteil Stellingen zu finden. Seine Gründung geht zurück auf das Jahr 1863. Zuerst war der Stadtteil Sankt Pauli Heimat des von Carl Hagenbeck gegründeten Tierparks. Seit 1907 ist er aber an seinem jetzigen Standort zu finden. Der Tierpark Hagenbeck bietet auf über 25 Hektar die verschiedensten Tierarten und Landschaftsbilder. So können z.B. Kamele in der asiatischen Themenlandschaft besichtigt werden. Das Eismeerpanorama ist die Heimat von Pinguinen, Seehunden und Eisbären. Aber auch verschiedenste Arten von Affen, ... mehr

Reeperbahn

Die Reeperbahn gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs und befindet sich im Vergnügungs- und Rotlichtviertel St.Pauli. Die Straße ist 930 Meter lang und gilt als die „sündigste Meile der Welt“. Der Name wird von den so genannten Reepschlägern abgeleitet, die für die Herstellung von Schiffstauen eine lange Bahn benötigten. Zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Reeperbahn zählen Bars, Diskotheken, Nachtclubs. Im Operettenhaus werden Musicals wie „Cats“, „Mamma Mia!“ oder „Ich war noch niemals in New York“ aufgeführt. Im Club Indra hatten die Beatles ihren ... mehr

Flughafen Hamburg

Der Flughafen Hamburg firmiert unter der Bezeichnung Hamburg Airport und ist ein stadtnaher Flughafen in der Freien- und Hansestadt Hamburg. Er wird jährlich von knapp 13 Millionen Passagieren genutzt (Stand: 2010) und erreicht damit Platz 5 in Deutschland. Wie viele ältere Flughäfen in Deutschland geht auch der Hamburger Flughafen auf einen Landeplatz für Luftschiffe zurück. Dieser wurde bereits ab 1912 in Betrieb genommen. Einrichtungen für Flugzeuge kamen jedoch schon bald hinzu, nach dem Ersten Weltkrieg wurde mehrere Linienverbindungen aufgenommen. Nach dem Zweiten Flughafen ... mehr

Alster

Die Alster ist ein Nebenfluss der Elbe, der vor allem durch einen See innerhalb Hamburgs bekannt ist. Hier bildet der Fluss die Binnen- und Außenalster und fließt anschließend durch die Kleine Alster weiter in Richtung Elbe. Der heutige Jungfernstieg stellt quasi die Staumauer dieses Sees dar. Angelegt wurde der See bereits 1190 durch Graf Adolf III., der so einen großen Mühlenteich schaffen wollte. Die Aufteilung in Außen- und Binnenalster gibt es erst seit dem Bau der Hamburger Stadtbefestigung. An dieser Stelle stehen heute Lombards- und Kennedybrücke. Binnen- und Außenalster ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten im Binnenland

Reiseberichte

Eckernförde und umzuEin unvergesslicher Wochenendtrip nach HamburgEntspannung und Action vereint im Ostseebad Damp
HamburgHamburg das Tor zur WeltHamburg- nicht nur schön bei Nacht
Im Ferienhaus hinterm Deich auf der Halbinsel EiderstedtKieler WocheMusical-Wochenende in Hamburg
nordseewinterTimmendorfer StrandUnsere Reise an die Nordsee nach Friedrichskoog
Unser Silvesterurlaub in HamburgZwei Franken im Norden oder: In Husum und um Husum herum - Urlaub in einer Ferienwohnungweiter Reiseberichte im Binnenland

Hamburg

Im September bin ich für ein Wochenende zu einer Städtereise nach Hamburg aufgebrochen. Die Hansestadt ist Deutschlands zweitgrößte Stadt und hat für fast jeden Wunsch etwas zu bieten. Von Museen und Theater über Architektur bis hin zur Party am Abend – Hamburg ist in jedem Fall ein lohnendes Ziel für eine Städtereise.Nach der Anreise am Freitag bin ich zuerst in mein Hotel gefahren, um einzuchecken und das Gepäck dort zu lassen. Vom günstigen Hostel bis hin zum noblen Fünf-Sterne-Hotel an der Alster ist auch hier für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Unterkunft dabei; ... mehr

Timmendorfer Strand

Wieder einmal machen wir Deutschlandurlaub. Uns zieht es diesmal ans Meer. An die Ostsee sozusagen. Wir buchen uns ein Ferienapartment Timmendorfer Stand Timmendorfer Strand und fahren nachts bei uns los. Die Autobahn ist frei und wir kommen morgens bei strahlende Sonnenschein an unseren Domizil Standallee 160 an. Die Zimmer sind komfortabel und sauber, das Meer können wir riechen und auch sehen. Also packen wir nur das nötigste aus und die Standsachen sind schnell gepackt und es zieht uns an den weißen Sand mit den Füßen ins Wasser. Ein Kurtaxeausweis haben wir beim Bezug unsere ... mehr

Kieler Woche

Kieler WocheVor einigen Wochen erreichte uns der Anruf von Freunden aus Kiel. Wir sollten zu Ihnen kommen, denn die berühmte Kieler Woche stand wieder vor der Tür.Nachdem wir nun unseren Urlaub genehmigt bekommen hatten fuhren wir Zwei mit unserem voll bepackten Auto von Berlin Richtung Kiel. Die Fahrt dauerte wieder mal fast fünf Stunden, weil nicht nur wir nach Kiel wollten. Und bereits die Landstraße Richtung Kiel nur mit Autos überseht war.Aber da wir ziemlich früh unterwegs waren schafften wir es pünktlich zum Frühstück. Mit dem Aufzug ins 10 Stockwerk und schon waren wir da. ... mehr

Zwei Franken im Norden oder: In Husum und um Husum herum - Urlaub in einer Ferienwohnung

Husum ist eine bunte Stadt am Meer Ende Mai haben mein Mann und ich die Hafenstadt Husum in Schleswig-Holstein besucht. Gewohnt haben wir in einer netten Ferienwohnung, die von einer Familie vermieteten wird. Husum kann man gut zu Fuß erkunden. Von unserer Wohnung aus waren es durch den Stadtpark nur acht Minuten zum Hafen. In dieser hübschen kleinen Stadt gibt für jeden etwas zu sehen, so zum Beispiel das Schifffahrtsmuseum oder verschiedene Gedenkstätten für den Schriftsteller Theodor Storm. Sogar das älteste Freilichtmuseum Deutschlands, ein einzelnes Haus, ist hier zu besichtigen. ... mehr

Unser Silvesterurlaub in Hamburg

Lange hatten mein Freund und ich diesen verlängerten Wochenendurlaub geplant. Es sollte ein Hotel- & Cluburlaub werden. Eine Stadt in der wir Silvester verbringen. Diesmal sollte alles stimmen. Also setzten wir uns 3 Monate vorher an den PC um nach der passenden Stadt und dem passenden Hotel zu suchen. Schnell war klar, dass Hamburg das Ziel sein sollte.Hamburg Da wir beide noch nicht dort waren, aber schon viel positives über die Stadt gehört hatten, war es leicht, das passende Ziel zu finden.Gebucht hatten wir ein 4-Sterne Hotel Namens Hanse-Clipper Haus in der Nähe des Hafens.Am ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.058
Bewertungen
Berechnet aus
4.106
Bewertungen
 
43.317
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online