Traumhotels in Göhrde bei tourist-online.de buchen

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!

10 Unterkünfte erfüllen diese Kriterien.

Top Regionen und Orte

10 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 1)

Informationen zu Göhrde

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Kulturelle Landpartie: Hitzacker, Dannenberg, Rundlingsdörfer (vor der Anreise Reiseführer zur Kulturellen Landpartie im Internet bestellen, um einen Überblick über die Veranstaltungen und Ausstellunbgen zu bekommen) Neu Darchau: Radfahren am gegenüberliegenden Elbufer, schöner Kaffeegarten am Fähranleger

Von: Anne Wolkenhauer-Ratzke Bewertung vom: 19.05.2013 Für Unterkunft: 640900

Ausflugtipps: Märchenpark in Salzwedel - Für Kinder wunderschön und bei schönem Wetter können Badesachen mitgenommen werden. Es ist ein kleines Schwimmparadies zum Herumtoben vorhanden. Wir wussten es leider nicht. Bei schlechtem Wetter ist auch eine Spielscheune vorhanden. Die haben wir allerdings nicht gesehen. Maislabyrinth - Kostenloser Spaß am Rande von Arendsee, in der Mitte gab es einen Aussichtsturm zu entdecken Blaulichtmuseum in Beuzen - niedrige Eintrittspreise, kostenlose Führung und jede Menge Polizei-, Feuerwehr- u. Rettungsfahrzeuge zu sehen, es gab sogar ein kleines "DDR-Geschäft" zu besichtigen Kloster in Arendsee - schön ist die Klosterkirche, wer dort allerdings Fotos machen möchte, muss 1 € extra bezahlen, ansonsten auch niedrige Eintrittspreise

Von: C. Schulz Bewertung vom: 01.09.2013 Für Unterkunft: 443286

Ausflugtipps: Auf jeden Fall Lüneburg besuchen! Parkplätze waren am Wochenende kostenlos und es ist nicht weit in die City. Vom Wasserturm (mit Aufzug) hat man einen tollen Rundblick auf Lüneburg und Umland. In Uelzen natürlich den Bahnhof von Hundertwasser, lediglich daß 1 Euro für die Toilettenbenutzung verlangt wird, hat uns verärgert. Immerhin darf man nicht vergessen, 1 Euro ist fast 2 Mark! Das ist Nepp! Dann waren wir noch in Celle, auch das ist ein nettes Städtchen, allerdings war das Parken hier nicht umsonst. Was uns sehr beeindruckt hat, war in Eschede die Gedenkstätte für die 101 Opfer des ICE-Unglückes vom 03. Juni 1998.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 21.10.2011 Für Unterkunft: 403162

Ausflugtipps: Das Elbschoss Bleckede mit seinen Ausstellungen im Biosphärium zu Vogelwelt, Überschwemmungsmodell und Aquarium, Aussichtsturm über die Elbtalaue hat uns sehr gut gefallen. Als Wanderer mit Hund haben wir gute Erfahrungen mit den vorgeschlagenen Rundwanderwegen gemacht, z.B. Preten, Walmsburg, ein sehr großes Angebot besteht für Radfahrer.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 22.04.2012 Für Unterkunft: 130133

Ausflugtipps: Uns zog es per Rad und zu Fuss in die ornithologisch interessante Elbtalaue. Da blieb nicht viel Zeit für die schönen Städte in der Umgebung. Aber auch für einen Städtemuffel ist z.B. Lüneburg mit dem Wasserturm einen Abstecher wert. Sehr schön auch der Blick vom Weinberg in Hitzacker. Und das fast an der "Biberburg" gelegene Schloss Bleckede sollte auch Jeder besuchen.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 11.04.2011 Für Unterkunft: 582715

Gastronomie: absolut empfehlenswert: Das Bootshaus in Melbeck (gehobene Küche zu vernünftigen Preisen und man(n) wird satt) Tisch reservieren! für bodenständige, ehrliche Küche: Zum Hohensand in Bardowick-Hohensand (auf der Karte findet man auch Grützwurst und Perdesteak) Pizza: u.a. kleine Pizzeria/Eiscafe neben Sky-Markt in Adendorf (sehr guter Teig und Belag) Heidschnucken essen: Landgasthaus Tödter in Oldendorf/Luhe Tipp: der Restaurantführer "Prost Mahlzeit" stellt viele Gasthäuser zwischen Lüneburg und Stade vor

Von: R. Lenz Bewertung vom: 31.05.2015 Für Unterkunft: 326602

Ausflugtipps: Da wir unseren Aufenthalt bereits im Vorfeld mit vielen Terminen verplanen mussten, gab es dafür wenig Gelegenheit. Die nähere Umgebung (Elbtalauen) ist ein Paradies für Naturliebhaber. Der Eigentümer steht als örtlicher Biberbeauf-tragter mit Rat und Tat zur Verfügung.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 09.11.2011 Für Unterkunft: 582715

Ausflugtipps: - Das Panorama-Café in Dömitz, von dort hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Landschaft und kann dabei einen Kaffee genießen. - weite Deichradwege entlang der Elbe - Sandbuchten die in die Elbe ragen, von dort kann man sehr gut angeln oder baden gehen (feiner Sand fast wie an der Ostsee) oder einfach nur daliegen und die Sonne genießen - Paddelmöglichkeiten auf der Elde oder Elbe - die Festung Dömitz http://www.festung-doemitz.de/

Von: A. Binder Bewertung vom: 27.08.2013 Für Unterkunft: 113489

Ausflugtipps: Sehr interessant das Schiffshebewerk Scharnebeck.Lüneburg,der Wasserturm. Radweg an der Elbe nach Darchau,mit der Fähre übersetzen,am Deich zurück bis Gut Konau(Hotel), dort günstig mittagessenn und weiter bis zur Fähre rüber nach Bleckede.Gesamttour ca.30Km.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 12.07.2010 Für Unterkunft: 582715

Ausflugtipps: Die Stadt Lüneburg ist eine Reise wert. Eine Fahrradtour an der Elbe von Bitter nach Dömitz ist sehr zu empfehlen. Die Nemitzer Heide ist besonders im August sehenswert.

Von: Anonymer Kunde Bewertung vom: 11.07.2011 Für Unterkunft: 296962

Freizeit & Kultur

Angelregion UelzenElbebrücke Dömitz (Eisenbahn)Elbebrücke Dömitz (Straße)
Elbschloss BleckedeHoher MechtinJohanneum Lüneburg
Kloster LüneLanzer SeeLauenburger Schloss
Medingen (Bad Bevensen)PalmschleuseSt. Johannis (Lüneburg)
St. Michaeliskirche (Gerdau)St. Trinitatis (Warlitz)

Angelregion Uelzen

Im nordöstlichen Teil des Bundeslandes Niedersachsen liegt die knapp 35 000 Einwohner zählende Stadt Uelzen. Obwohl weniger bekannt als die ganz in der Nähe gelegene große Metropole Hamburg, ist Uelzen eine Hansestadt. Die Architektur der Stadt ist von Fachwerkhäusern geprägt, aber auch die norddeutsche Backsteingotik hat sich hier verewigt. Ein weiteres architektonisches Highlight ist der Uelzener Bahnhof, bei dessen Umgestaltung der österreichische Architekt und Künstler Friedensreich Hundertwasser maßgeblich mitgewirkt hat. Die Lüneburger Heide, an derem Rande Uelzen liegt, prägt ... mehr

Zur Kulturellen Landpartie ins Wendland

Jedes Jahr findet von Himmelfahrt bis Pfingsten die "Kulturelle Landpartie" im Wendland, Landkreis Lüchow - Dannenberg, statt. Wendland, wird sich manch einer fragen. Wo ist das? Spätestens wenn man den Ortsnamen Gorleben fallen lässt, dürfe es klar sein. Und da gibt es eine, äh, wie heißt das noch? Geboren aus der Idee, den Widerstand gegen das Atommüllendlager zu unterstützen, erfreut sich die "Kulturelle Landpartie" mittlerweile einer großen Beliebtheit und für einige Tage ist das sonst so beschauliche Wendland beinahe überschwemmt von Menschen, die auf der Suche nach ... mehr

Radwanderurlaub entlang der Elbe - selbst organisiert

In diesem Jahr sollte unser Urlaub etwas ganz Besonderes sein. Wir wollten uns von Dresden aus mit dem Fahrrad nach Hamburg begeben. Dazu haben wir uns für eine Route entschieden, die sich größtenteils an dem Lauf der Elbe orientierte. Es wurde auch im Vorfeld bereits festgelegt, welche Etappen wir zurücklegen wollten. An jedem Etappenziel haben wir einen Tag Aufenthalt eingeplant, damit wir am Ende unserer Reise nicht komplett urlaubsreif sind. Von Hamburg aus sollte der Weg zurück mit der Bahn gehen. So weit war unsere Planung und genau so haben wir unseren Urlaub auch genossen. Los ... mehr

Boizenburg – Klein-Venedig des Nordens

Kleinstädte sind historisch wertvolle Orte, die oftmals unbeachtet gelassen werden. Doch ist es ein Leichtes einen Abstecher in die verschlafenen, aber dennoch kulturell interessanten, Ortschaften zu machen.So gehört auch das Städtchen Boizenburg an der Elbe zu jenen Orten die eine Reise wert sind.Im Westen Mecklenburg-Vorpommern gelegen, lädt Boizenburg zu einem Rundgang durch die Geschichte ein. Die Elbstadt, welche unweit der ehemaligen innerdeutschen Grenze liegt, ist intensiv mit dem Schiffbau und der Fliesenherstellung verbunden.Die kleine Rundreise beginnt am Hafen der Stadt, ... mehr

Auf kultureller Landpartie im Wendland

Das so genannte Wendland ist eine Region in Deutschland, die jedes Jahr im November ins mediale Bewusstsein rückt, wenn wieder einmal, von großem Protest begleitet, ein Castor-Transport, also ein Transport mit hochradioaktivem Abfall ins Zwischenlager Gorleben geht. Um diesem doch sehr einseitigen Image etwas entgegen zu setzen und zu zeigen, dass die Region viel mehr zu bieten hat, als das Atommüll-Lager der Republik zu sein, wurde schon vor Jahren die "Kulturelle Landpartie" ins Leben gerufen.Ziel war es, einen kulturellen Gegenentwurf zu schaffen - eine Vielzahl von einheimischen ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten an der Elbe

Reiseberichte

Auf kultureller Landpartie im WendlandBoizenburg – Klein-Venedig des NordensRadwanderurlaub entlang der Elbe - selbst organisiert
Zur Kulturellen Landpartie ins Wendland

Zur Kulturellen Landpartie ins Wendland

Jedes Jahr findet von Himmelfahrt bis Pfingsten die "Kulturelle Landpartie" im Wendland, Landkreis Lüchow - Dannenberg, statt. Wendland, wird sich manch einer fragen. Wo ist das? Spätestens wenn man den Ortsnamen Gorleben fallen lässt, dürfe es klar sein. Und da gibt es eine, äh, wie heißt das noch? Geboren aus der Idee, den Widerstand gegen das Atommüllendlager zu unterstützen, erfreut sich die "Kulturelle Landpartie" mittlerweile einer großen Beliebtheit und für einige Tage ist das sonst so beschauliche Wendland beinahe überschwemmt von Menschen, die auf der Suche nach ... mehr

Radwanderurlaub entlang der Elbe - selbst organisiert

In diesem Jahr sollte unser Urlaub etwas ganz Besonderes sein. Wir wollten uns von Dresden aus mit dem Fahrrad nach Hamburg begeben. Dazu haben wir uns für eine Route entschieden, die sich größtenteils an dem Lauf der Elbe orientierte. Es wurde auch im Vorfeld bereits festgelegt, welche Etappen wir zurücklegen wollten. An jedem Etappenziel haben wir einen Tag Aufenthalt eingeplant, damit wir am Ende unserer Reise nicht komplett urlaubsreif sind. Von Hamburg aus sollte der Weg zurück mit der Bahn gehen. So weit war unsere Planung und genau so haben wir unseren Urlaub auch genossen. Los ... mehr

Boizenburg – Klein-Venedig des Nordens

Kleinstädte sind historisch wertvolle Orte, die oftmals unbeachtet gelassen werden. Doch ist es ein Leichtes einen Abstecher in die verschlafenen, aber dennoch kulturell interessanten, Ortschaften zu machen.So gehört auch das Städtchen Boizenburg an der Elbe zu jenen Orten die eine Reise wert sind.Im Westen Mecklenburg-Vorpommern gelegen, lädt Boizenburg zu einem Rundgang durch die Geschichte ein. Die Elbstadt, welche unweit der ehemaligen innerdeutschen Grenze liegt, ist intensiv mit dem Schiffbau und der Fliesenherstellung verbunden.Die kleine Rundreise beginnt am Hafen der Stadt, ... mehr

Auf kultureller Landpartie im Wendland

Das so genannte Wendland ist eine Region in Deutschland, die jedes Jahr im November ins mediale Bewusstsein rückt, wenn wieder einmal, von großem Protest begleitet, ein Castor-Transport, also ein Transport mit hochradioaktivem Abfall ins Zwischenlager Gorleben geht. Um diesem doch sehr einseitigen Image etwas entgegen zu setzen und zu zeigen, dass die Region viel mehr zu bieten hat, als das Atommüll-Lager der Republik zu sein, wurde schon vor Jahren die "Kulturelle Landpartie" ins Leben gerufen.Ziel war es, einen kulturellen Gegenentwurf zu schaffen - eine Vielzahl von einheimischen ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.198
Bewertungen
Berechnet aus
4.093
Bewertungen
 
43.331
Personen gefällt
tourist-online
 
763 Personen
empfehlen
tourist-online