Hotels und Pensionen für den Kurz-Urlaub in Prignitz buchen

0251 38480 800

+49 251 38480 800

(aus dem Ausland)
Heute von 08:00 - 22:00 Uhr telefonisch erreichbar!
Sie haben keine Suchfilter ausgewählt. Daher werden momentan alle 13 in Prignitz angezeigt.

Top Regionen und Orte

13 Unterkünfte
Karte anzeigen
(Seite 1 von 1)

Informationen zur Region Prignitz

Tipps aus Kundenbewertungen anderer Unterkünfte in der Umgebung:

Ausflugtipps: Märchenpark in Salzwedel - Für Kinder wunderschön und bei schönem Wetter können Badesachen mitgenommen werden. Es ist ein kleines Schwimmparadies zum Herumtoben vorhanden. Wir wussten es leider nicht. Bei schlechtem Wetter ist auch eine Spielscheune vorhanden. Die haben wir allerdings nicht gesehen. Maislabyrinth - Kostenloser Spaß am Rande von Arendsee, in der Mitte gab es einen Aussichtsturm zu entdecken Blaulichtmuseum in Beuzen - niedrige Eintrittspreise, kostenlose Führung und jede Menge Polizei-, Feuerwehr- u. Rettungsfahrzeuge zu sehen, es gab sogar ein kleines "DDR-Geschäft" zu besichtigen Kloster in Arendsee - schön ist die Klosterkirche, wer dort allerdings Fotos machen möchte, muss 1 € extra bezahlen, ansonsten auch niedrige Eintrittspreise

Von: C. Schulz Bewertung vom: 01.09.2013 Für Unterkunft: 443286

Gastronomie: Ich war häufig in einem kleinen Lokal zu Gast, von dem ich leider den Namen nicht weiß. Ich kann aber die Inneneinrichtung insofern beschreiben als da waren: Alte ausgediente Nähmaschinen, alte landwirtschaftliche Gebrauchsgegenstände. Die Bedienung in diesem kleinen Lokal - ungefähr wie ein kleines Bistro - war äußerst freundlich und zuvorkommend, was für mich als Rollatorbenutzerin wichtig ist. Die Küche ist sehr zu empfehlen und auch der Kuchen und der Kaffee waren sehr lecker.

Von: Christel Loeseken Bewertung vom: 22.10.2012 Für Unterkunft: 443286

Ausflugtipps: - Das Panorama-Café in Dömitz, von dort hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Landschaft und kann dabei einen Kaffee genießen. - weite Deichradwege entlang der Elbe - Sandbuchten die in die Elbe ragen, von dort kann man sehr gut angeln oder baden gehen (feiner Sand fast wie an der Ostsee) oder einfach nur daliegen und die Sonne genießen - Paddelmöglichkeiten auf der Elde oder Elbe - die Festung Dömitz http://www.festung-doemitz.de/

Gastronomie: - in Unbesandten am Deichradweg direkt an der Elbe, mit etwas Geschick auch für (Klein)Bootsfahrer oder Paddler von der Elbe aus erreichbar http://www.alter-hof-am-elbdeich.de/bildergalerie-brandenburg-niedersachsen-mecklenburg-vorpommern.html - der kleine Bäcker der Kette Armster direkt in der Stadt, bietet ein schönes kleines Frühstück (aber nur bis 10:30 Uhr)!

Von: A. Binder Bewertung vom: 27.08.2013 Für Unterkunft: 113489

Ausflugtipps: Unbedingt zu Fuß oder per Rad um den See! Es gibt viele Tiere zu sehen und auch einen kleinen Aussichtsturm für die Weitsicht. Auch mit einem Schaufelraddampfer kann man den See durchfahren. Per Rad in Richtung Wendland kann man die schönen Rundlingsdörfer mit Fachwerkhäusern entdecken. Im Ort Arendsee gibt es einen Bäcker, der original Salzwedeler Baumkuchen verkauft - unbedingt probieren oder direkt aus Salzwedel holen!

Von: Rauchhaupt/Lauckert Frank/Petra Bewertung vom: 03.09.2014 Für Unterkunft: 986740

Ausflugtipps: Havelberg BUGA 2015, sehr schöne Stadt an der Havel und nur ca. 50 km entfernt. Wittenberge. Historischer Lokschuppen mit vielen alten Lokomotiven.Er liegt in der Nähe vom Bahnhof in Richtung Stellwerk. Für Badefreunde befindet sich Richtung Lenzen (ca. 25km) der Rudower See mit guter Gastronomie.

Von: Uwe R. Bewertung vom: 29.06.2015 Für Unterkunft: 322418

Gastronomie: Die Gastronomie hat nicht ganz unsere Erwartungen erfüllt. Man bemüht sich zwar , erreicht aber nicht immer das geschmackliche Niveau anderer Ferienregionen. Preislich dagegen hat man sich aber durchaus Anderen angepasst. Ich hätte mir etwas bodenständigere Kost gewünscht.

Ausflugtipps: Die Altmark ist ein Eldorado für Naturliebhaber. Wer hier "action" sucht, ist sicherlich am falschen Ort. Falls man jedoch rastende Kraniche oder Gänse sucht: immer nur auf die Felder achten. Zwischen dem zahlreichen Rehwild finden Sie sie bestimmt.

Von: Hans Walter Hartogs Bewertung vom: 29.10.2014 Für Unterkunft: 947395

Gastronomie: Bei einer Rundwanderung um den Arendsee ist auf der gegenüber liegenden Seite die Gaststätte Wildgans sehr zu empfehlen.Auch die Gaststätte Deutsches Haus mitten im Ort hat ein gutes Angebot an Speisen und Getränken.

Von: Manfred K., Quedlinburg Bewertung vom: 02.05.2015 Für Unterkunft: 443286

Urlaubsort: Unsere Unterkunft war am Harper Weg 4.Eine Finnhütte im Kiefernwald. Zum Strand nur Paar Schritte. Die Stadt Arendsee hat uns sehr gut gefallen. Ausflüge nach Salzwedel und Seehausen lohnen sich auch.

Von: Evelyn Neef Bewertung vom: 19.07.2015 Für Unterkunft: 181376

Freizeit & Kultur

Arendsee (See)Friedrich-Rohr-Gymnasium GrabowGeothermiekraftwerk Neustadt-Glewe
HavelKarthaneKloster Marienfließ (Prignitz)
Kloster Stift zum HeiligengrabeKZ WöbbelinMarie-Curie-Gymnasium Wittenberge
Plattenburg (Burg)Rathaus WittenbergeSchloss Demerthin
Schloss LudwigslustSchloss Philippshof

Schloss Ludwigslust

Das Schloss Ludwigslust, gelegen in der gleichnamigen Stadt, liegt im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns und war von 1776 bis 1837 Hauptresidenz der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin. Es erstreckt sich über 4 Etagen und besitzt über 100 Innenräume. Es zeichnet sich durch sein in Norddeutschland einzigartiges Barockensemble aus Schloss, Gartenanlage und Stadt aus. Die prächtige Schlossanlage wird daher im Volksmund auch gerne „Mecklenburgisches Versailles“ oder auch „Sanssouci des Nordens“ genannt. Heute ist es Eigentum des Landes Mecklenburg Vorpommerns. 1986 wurden die ersten ... mehr

Schloss Demerthin

In der kleinen Gemeinde Gumtow im Nordwesten von Brandenburg liegt das Schloss Demerthin, einer der wenigen noch erhaltenen renaissancezeitlichen Profanbauten der Region. Die Grundlage des heutigen Bauwerkes stellte ein Herrenhaus aus dem 15. Jahrhundert dar, welches im Verlaufe des 16. Jahrhunderts bis hin zu seiner Vollendung im Jahre 1604 zum Renaissancebau umgestaltet wurde. Seither wurden keine tiefgreifenden Veränderungen mehr vorgenommen, jedoch musste die Anlage nach eine Phase des Verfalls während der Nachkriegszeit Ende des 20. Jahrhunderts grundlegend saniert werden. Das ... mehr

Schloss Philippshof

Nahe der kleinen Stadt Putlitz im äußersten Nordwesten Brandenburgs liegt Schloss Philippshof, ein ehemaliges Rittergut, welches eher als Gutshaus denn als Schloss bezeichnet werden kann. Seinen Namen verdankt es seinem Erbauer Philipp Gans Edlem Herr zu Putlitz, der das Anwesen im 16. Jahrhundert errichten ließ. Das heutige Bauwerk geht auf das späte 19. Jahrhundert zurück und fiel im 20. Jahrhundert der Bodenreform zum Opfer. Kurz vor der Jahrhundertwende wurde es umfassend saniert und instandgesetzt, bevor es bis 2005 als Grundschule genutzt werden konnte. Danach stand das ... mehr

Auf kultureller Landpartie im Wendland

Das so genannte Wendland ist eine Region in Deutschland, die jedes Jahr im November ins mediale Bewusstsein rückt, wenn wieder einmal, von großem Protest begleitet, ein Castor-Transport, also ein Transport mit hochradioaktivem Abfall ins Zwischenlager Gorleben geht. Um diesem doch sehr einseitigen Image etwas entgegen zu setzen und zu zeigen, dass die Region viel mehr zu bieten hat, als das Atommüll-Lager der Republik zu sein, wurde schon vor Jahren die "Kulturelle Landpartie" ins Leben gerufen.Ziel war es, einen kulturellen Gegenentwurf zu schaffen - eine Vielzahl von einheimischen ... mehr

 

weitere Sehenswürdigkeiten in Prignitz

Reiseberichte

Auf kultureller Landpartie im Wendland

Auf kultureller Landpartie im Wendland

Das so genannte Wendland ist eine Region in Deutschland, die jedes Jahr im November ins mediale Bewusstsein rückt, wenn wieder einmal, von großem Protest begleitet, ein Castor-Transport, also ein Transport mit hochradioaktivem Abfall ins Zwischenlager Gorleben geht. Um diesem doch sehr einseitigen Image etwas entgegen zu setzen und zu zeigen, dass die Region viel mehr zu bieten hat, als das Atommüll-Lager der Republik zu sein, wurde schon vor Jahren die "Kulturelle Landpartie" ins Leben gerufen.Ziel war es, einen kulturellen Gegenentwurf zu schaffen - eine Vielzahl von einheimischen ... mehr

Radius 15 km
Die Koordinaten wurden automatisiert zugewiesen und entsprechen evtl. nicht der exakten Lage der Unterkunft. In der Regel wird der Mittelpunkt des nächstgelegenen Ortes angezeigt.

Unsere Experten

Heute von 08:00 - 22:00 Uhr für Sie am Telefon:

Auszeichnungen & Feedback

Testurteil
"sehr gut"
Berechnet aus
5.081
Bewertungen
Berechnet aus
4.088
Bewertungen
 
43.325
Personen gefällt
tourist-online
 
765 Personen
empfehlen
tourist-online