Städtereisen für die ganze Familie: Barcelona

Barcelona gilt als Lieblingsreiseziel vieler Touristen. Die zweitgrößte Stadt Spaniens bietet den Eltern und Kindern das beste und umfangreichste Angebot an Ferien- und Kulturveranstaltungen. Die am Mittelmeer liegende Stadt hat das ganze Jahr über herrliche Temperaturen. Im Winter sind es angenehme 10 bis 15 Grad und im Sommer warme 25 Grad. So können Sie mit Ihren Kindern das ganze Jahr über am Strand schlendern, im Park spielen und die Natur genießen. Dabei kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf.

Sie können mit Ihren Kindern zum Beispiel ins L’Aquàrium (eines der größten Aquarien der Welt) gehen, dieses besitzt über 450 verschiedene Meerestiere. Sehr beliebt in Barcelona ist auch der Zoo, dieser ist einer der ältesten in Spanien und befindet sich rund um den Parque de la Ciutadella. Einer der schönsten Parks in Barcelona und ist ein Muss für Jung und Alt.

Falls das Wetter dann doch mal nicht mitspielen sollte, gibt es in Barcelona zahlreiche Alternativen, wie zum Beispiel das IMAX (3-D Kino) oder das berühmte Museum der Wissenschaft „CosmoCaixa“. Dort lernen Ihre Kinder auf einer spielerischen und interaktiven Art und Weise alles was mit Astronomie, Wissenschaft und Natur zu tun hat.

Einen weiteren Tag sollten Sie für die zwei Freizeitparks in Katalonien einplanen. Zum einen gibt es den Tibidabo, ein sehr schöner und bezaubernder Themenpark, von dem man die beste Aussicht über Barcelona hat. Zum anderen gibt es den Port Aventura, einer der gröβten Freizeitparks in Spanien.

Auch das Wachsmuseum ist immer wieder ein spaßiges Vergnügen für Groß und Klein. Nirgends ist man berühmten Persönlichkeiten so nah. Dieses unbeschreibliche Erlebnis muss man selbst gesehen haben.

Dieses ist nur ein kleiner Einblick der Sehenswürdigkeiten von Barcelona. Lassen Sie sich selbst davon inspirieren und entdecken Sie noch Vieles mehr mit Ihren Kindern.

Flexibilität steht bei diesem Städteurlaub an erster Stelle. Mit einem Appartment sind Sie am besten gerüstet. Sie können dabei nicht nur Ihren Tag nach Ihren Wünschen gestalten, sondern es ist eine kostengünstigere Alternative.

2 Kommentare bis jetzt

  1. Hallo!

    Also ich kann mich nicht vorstellen, dass irgendjemanden Wachsfiguren faszinieren und diese “Spaß machen”. Dann doch lieber einen Abstecher in den Park Güell, an dessen Bau Gaudi mitwirkte und vom dem man einen wunderbaren Blick über die gesamte Stadt hat. Man sollte allerdings vor 10 Uhr morgens den Park betreten, wenn man mehr Natur als Menschen photographieren will.

    Der Tibidabo, zu dem man gut zu Fuß vom Park Güell aus gehen kann, ist über 500 m hoch – man trifft auf dem Weg nach oben Jogger und Mountainbiker an. Letztere stürzen den Berg mit gefühlten 200 km/h hinunter.
    Ist man nicht gut zu Fuß oder trägt ausschließlich hochhackige Schuhe, kann man mit einer alten Straßenbahn den Berg hochfahren.
    Auf dem Gipfel kann man im dem Parc d’Atraccions del Tibidabo die alten Fahrgeschäfte nutzen – in diesem Park wandelten auch die Protagonisten von Woody Allens “Vicky, Cristina, Barcelona”.
    Auf dem Gipfel befindet sich ebenfalls ein schöner Park, in dem man entspannen kann, sofern man nicht von einem der Hotelmitarbeiter rausgeworfen wird ;) .

    Außerdem sollte man unbedingt das Columbus Monument erobern (geht per Fahrstuhl für 2,50 EUR)- aber es lohnt sich nur bei einer Windstärke ab 7. Die Säule wurde 1888 erbaut und das merkt man dann, wenn man oben steht, weil alles schwankt. Eine Bootsfahrt benötigt man danach nicht mehr.

    Ciao

  2. Pingback: NENUKI

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>