Größter Bauernmarkt in der Pfalz

Viele Deutsche denken bei der Pfalz nur an Wein. Das kommt natürlich nicht von Irgendwo. Die Pfalz ist immerhin Deutschlands zweitgrößtes Weinanbaugebiet, hat eine zweitausendjährige Weingeschichte und beheimatet die deutsche Weinstraße. Der Pfälzer Boden lässt aber nicht nur Weinreben gedeihen, auch Landwirte und Bauern wissen den fruchtbaren Boden zu schätzen. Und so kommt es, dass man bei einem Urlaub in der Pfalz nicht nur exzellenten Wein verköstigen kann, sondern auch einige besonders schöne Bauernmärkte besuchen kann.

Ein Urlaub in der Pfalz lohnt sich diesen Spätsommer besonders am Wochenende des 19. und 20. Septembers. An diesem Wochenende finden sogar zwei Bauernmärkte statt. In der berühmten Domstadt Speyer lädt der größte Bauernmarkt der Region zu allerhand Köstlichkeiten ein. Hier wird nicht nur erntefrische Ware wie Obst und Gemüse dargeboten, sondern auch bäuerliches Kunsthandwerk und regionale Spezialitäten gehören zum Sortiment der 110 Anbieter. Frisch hergestellte Obstsäfte, Met, Honig, verschiedene Fruchtgelees, hausgemachte Würste und würziger Käse zählen ebenso zu den Auslagen der Bauern wie frisch gebackene Brote, selbst gemachte Nudeln, Nüsse, Kräuter oder verschiedene Öl- und Essigsorten. Und damit nicht genug… Besucher des Bauernmarktes sollten hungrig kommen, denn bei den vielen Pfälzer Spezialitäten kann niemand Nein sagen. Ein großes Stück Zwetschgenkuchen, Dampfnudeln mit Weinsoße, Kartoffelsuppe und Pfälzer Saumagen lassen allen Besuchern das Wasser im Mund zusammenlaufen. Und wenn der Hunger gestillt ist kann man sich in aller Ruhe einige der Vorführungen in traditionellem Bauernhandwerk anschauen. Die Bauern scheren Schafe, zeigen wie man Drechselt und Wagnert oder wie man Besen bindet. Die Bäuerinnen führen Interessierte in die Herstellung von Pflaumenmus ein, führen vor wie man klöppelt, spinnt oder filzt. Auf dem Speyerer Bauernmarkt gibt es zudem einen Streichelzoo für Kinder. Hier können die Kleinen Tiere vom Bauernhof kennen lernen und anfassen.

Wer es exotischer mag, dem kann am gleichen Wochenende, also auch am 19. und 20. September 2009, ein weiterer Markt empfohlen werden. Auf dem Europäischen Bauernmarkt in Breitenbach im Landkreis Kusel finden Besucher neben regionalen Spezialitäten aus der Pfalz auch Erzeugnisse aus vielen anderen Ländern. Angeboten werden Ziegenkäse oder Ziegenwurst, Obstbrand, Honig und vieles mehr… Auf diesem Bauernmarkt findet man Stände mit Waren aus dem finnischen Nordkarelien, dem polnischen Landkreis Bzerg, Burgund, der Normandie oder Ungarn.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>